archive-at.com » AT » W » WSV-NENZING.AT

Total: 351

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Naafkopf 2013 - WSV Nenzing
    21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Startseite Naafkopf RTL Überblick Naafkopf 2013 53 Naafkopf Riesentorlauf im Nenzinger Himmel Bernhard Graf Tagesschnellster Bei den Damen fuhr Lokalmatadorin Kerstin Nicolussi die beste Zeit Bernhard Graf Tagesschnellster Bei den Damen fuhr Lokalmatadorin Kerstin Nicolussi die beste Zeit Für die Verantwortlichen des Wintersportverein Nenzing war die Austragung des heurigen Naafkopf Riesentorlaufes ein Wechselbad der Gefühle Der Schneefall am Freitag erschwerte die Vorbereitungen schlussendlich konnte aber auf einer noch nie gewählten Strecke im Tal direkt über der Rochus Kapelle ein tolles Rennen ausgetragen werden Pierre Egger flaggte den Riesentorlauf aus insgesamt gingen rund hundert Rennläuferinnen und läufer an den Start Die Pistenpräparierung war auch während des Rennens noch eine Herausforderung für die Organisatoren Dank rund 40 freiwilligen Helfern gelang dies bestens Über einen Pokal sowie ein Preisgeld für den Erstplatzierten durfte sich bei den Herren Bernhard Graf vom SV Dornbirn mit einer sensationellen Bestzeit von 35 80 Sekunden freuen Rang zwei bei den Herren ging an Pierre Egger vom SK Frastanz Drittplatzierter wurde mit Klaus Netzer vom SC Gargellen ebenso eine lokale Größe des Skisports Bei den Damen war die Freude aus Sicht des WSV Nenzing besonders groß denn mit Kerstin

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/naafkopf-rtl/naafkopf-2013.html?iccaldate=2017-04-1 (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Naafkopf 2013 - WSV Nenzing
    21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Startseite Naafkopf RTL Überblick Naafkopf 2013 53 Naafkopf Riesentorlauf im Nenzinger Himmel Bernhard Graf Tagesschnellster Bei den Damen fuhr Lokalmatadorin Kerstin Nicolussi die beste Zeit Bernhard Graf Tagesschnellster Bei den Damen fuhr Lokalmatadorin Kerstin Nicolussi die beste Zeit Für die Verantwortlichen des Wintersportverein Nenzing war die Austragung des heurigen Naafkopf Riesentorlaufes ein Wechselbad der Gefühle Der Schneefall am Freitag erschwerte die Vorbereitungen schlussendlich konnte aber auf einer noch nie gewählten Strecke im Tal direkt über der Rochus Kapelle ein tolles Rennen ausgetragen werden Pierre Egger flaggte den Riesentorlauf aus insgesamt gingen rund hundert Rennläuferinnen und läufer an den Start Die Pistenpräparierung war auch während des Rennens noch eine Herausforderung für die Organisatoren Dank rund 40 freiwilligen Helfern gelang dies bestens Über einen Pokal sowie ein Preisgeld für den Erstplatzierten durfte sich bei den Herren Bernhard Graf vom SV Dornbirn mit einer sensationellen Bestzeit von 35 80 Sekunden freuen Rang zwei bei den Herren ging an Pierre Egger vom SK Frastanz Drittplatzierter wurde mit Klaus Netzer vom SC Gargellen ebenso eine lokale Größe des Skisports Bei den Damen war die Freude aus Sicht des WSV Nenzing besonders groß denn mit

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/naafkopf-rtl/naafkopf-2013.html?iccaldate=2016-5-1 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • WSV Nenzing - Bildergalerie
    Service Weblinks Suche Mitglieder Login Terminkalender SCBWW Liste Nenzingerhimmel Keine Veranstaltung im Kalender vorhanden April 2016 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Startseite Bildergalerie Bildergalerie Saison 2015 2016 Saison 2014 2015 Saison 2013 14 Saison 2012 13 Saision 2011

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/index.php/b-bildergalerie/category/93-naafkopf-rtl-2013 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Beni´s Super G - WSV Nenzing
    Beiträge 2012 2013 Beni s Super G Beni s Super G Am 23 März 2013 war es wieder soweit der 24 int Beni s Super G in Laax Eine kleine Mannschaft des WSV Nenzing stellte sich der Herausvorderung den Super G zu meistern Bei diesem Rennen starten Kinder und Erwachsene bei den Kindern die auf einer extra Strecke fahren beginnen die Startnummern bei 1 und gehn bis 500 Bei den

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/beitraege-2012-2013/404-beni-s-super-g.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Landesmeisterschaften in Brand - WSV Nenzing
    Brand Der Wintersportverein Nenzing war für die Austragung der heurigen Landesmeisterschaft im Riesentorlauf verantwortlich Marcel Schoder und Pierre Egger flaggten zwei selektive schnelle Durchgänge auf der FIS Strecke aus Auf Grund verschiedener Konkurrenzveranstaltungen waren lediglich 72 Teilnehmer gemeldet Am Ende strahlten Christine Scheyer vom WSV Koblach sowie Christian Hirschbühl vom SV Riefensberg mit der Sonne um die Wette Die beiden Skirennsportler konnten sich in Brand die Landesmeistertitel im Riesentorlauf sichern

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/beitraege-2012-2013/394-landesmeisterschaften-in-brand.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Naafkopf 2012 - WSV Nenzing
    30 Startseite Naafkopf RTL Überblick Naafkopf 2012 Naafkopf 2012 52 Naafkopf RTL Siege gingen in den Would Karin Lang und Hansjörg Schneider sind die Sieger des Naafkopf Riesentorlaufes Zu schön wäre es gewesen Die idealen Schneeverhältnisse dieses Frühlings machten es möglich dass der Naafkopf Riesentorlauf im Nenzinger Himmel heuer erstmals direkt vom Talboden aus starten konnte Bereits am Samstag hatten zahlreiche Helfer des Wintersportverein Nenzing und befreundeter Vereine für eine bestens präparierte Piste auf der Oberen Wiese gesorgt insgesamt 117 Starter hatten ihre Teilnahme angekündigt Am Sonntag Früh dann das böse Erwachen Nicht nur dass starker Föhnwind während der Nacht den Schnee im Zielraum schmelzen ließ im Startbereich ging in den Nachtstunden zudem eine Lawine nieder und riss die ersten vier Tore mit Der Wintersportverein Nenzing reagierte schnell durch Versetzen der Tore und des Ziels wurde am Sonntag Morgen in Windeseile dennoch eine renntaugliche Piste hergezaubert Tolles Rennen Es ist immer wieder ein tolles Rennen und auch die weite Anreise wert zollte etwa eine Schweizer Familie die Jahr für Jahr zum Naafkopf Rennen anreist den Veranstaltern Lob Spitzenreiter ist aber sicherlich Franz Gschaider vom WSV Pernitz Der Niederösterreicher nimmt Jahr für Jahr die Anfahrt nach Vorarlberg in Kauf um beim Rennen dabei zu sein und das immerhin im stolzen Alter von 80 Jahren Um den Sieg konnte Franz Gschaider aber nicht mehr mitfahren da nutzten die jungen Läuferinnen und Läufer die Vorteile ihres Alters Bei den Damen ging der Gesamtsieg an Karin Lang vom SC Egg vor Martina Rhiner vom SC Schwanden und Bianca Willi vom SC Graue Hörner Bei den Herren ging der Gesamtsieg ebenfalls in den Bregenzerwald Hansjörg Schneider vom SC Egg durfte sich über den Siegerscheck freuen auf den Rängen zwei und drei landeten Christian Köss vom WSV Andelsbuch und Pierre Egger vom SK Frastanz Interessantes Detail

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/naafkopf-rtl/naafkopf-2012.html?iccaldate=2015-04-1 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Naafkopf 2012 - WSV Nenzing
    31 Startseite Naafkopf RTL Überblick Naafkopf 2012 Naafkopf 2012 52 Naafkopf RTL Siege gingen in den Would Karin Lang und Hansjörg Schneider sind die Sieger des Naafkopf Riesentorlaufes Zu schön wäre es gewesen Die idealen Schneeverhältnisse dieses Frühlings machten es möglich dass der Naafkopf Riesentorlauf im Nenzinger Himmel heuer erstmals direkt vom Talboden aus starten konnte Bereits am Samstag hatten zahlreiche Helfer des Wintersportverein Nenzing und befreundeter Vereine für eine bestens präparierte Piste auf der Oberen Wiese gesorgt insgesamt 117 Starter hatten ihre Teilnahme angekündigt Am Sonntag Früh dann das böse Erwachen Nicht nur dass starker Föhnwind während der Nacht den Schnee im Zielraum schmelzen ließ im Startbereich ging in den Nachtstunden zudem eine Lawine nieder und riss die ersten vier Tore mit Der Wintersportverein Nenzing reagierte schnell durch Versetzen der Tore und des Ziels wurde am Sonntag Morgen in Windeseile dennoch eine renntaugliche Piste hergezaubert Tolles Rennen Es ist immer wieder ein tolles Rennen und auch die weite Anreise wert zollte etwa eine Schweizer Familie die Jahr für Jahr zum Naafkopf Rennen anreist den Veranstaltern Lob Spitzenreiter ist aber sicherlich Franz Gschaider vom WSV Pernitz Der Niederösterreicher nimmt Jahr für Jahr die Anfahrt nach Vorarlberg in Kauf um beim Rennen dabei zu sein und das immerhin im stolzen Alter von 80 Jahren Um den Sieg konnte Franz Gschaider aber nicht mehr mitfahren da nutzten die jungen Läuferinnen und Läufer die Vorteile ihres Alters Bei den Damen ging der Gesamtsieg an Karin Lang vom SC Egg vor Martina Rhiner vom SC Schwanden und Bianca Willi vom SC Graue Hörner Bei den Herren ging der Gesamtsieg ebenfalls in den Bregenzerwald Hansjörg Schneider vom SC Egg durfte sich über den Siegerscheck freuen auf den Rängen zwei und drei landeten Christian Köss vom WSV Andelsbuch und Pierre Egger vom SK Frastanz Interessantes Detail

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/naafkopf-rtl/naafkopf-2012.html?iccaldate=2016-3-1 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Naafkopf 2012 - WSV Nenzing
    30 Startseite Naafkopf RTL Überblick Naafkopf 2012 Naafkopf 2012 52 Naafkopf RTL Siege gingen in den Would Karin Lang und Hansjörg Schneider sind die Sieger des Naafkopf Riesentorlaufes Zu schön wäre es gewesen Die idealen Schneeverhältnisse dieses Frühlings machten es möglich dass der Naafkopf Riesentorlauf im Nenzinger Himmel heuer erstmals direkt vom Talboden aus starten konnte Bereits am Samstag hatten zahlreiche Helfer des Wintersportverein Nenzing und befreundeter Vereine für eine bestens präparierte Piste auf der Oberen Wiese gesorgt insgesamt 117 Starter hatten ihre Teilnahme angekündigt Am Sonntag Früh dann das böse Erwachen Nicht nur dass starker Föhnwind während der Nacht den Schnee im Zielraum schmelzen ließ im Startbereich ging in den Nachtstunden zudem eine Lawine nieder und riss die ersten vier Tore mit Der Wintersportverein Nenzing reagierte schnell durch Versetzen der Tore und des Ziels wurde am Sonntag Morgen in Windeseile dennoch eine renntaugliche Piste hergezaubert Tolles Rennen Es ist immer wieder ein tolles Rennen und auch die weite Anreise wert zollte etwa eine Schweizer Familie die Jahr für Jahr zum Naafkopf Rennen anreist den Veranstaltern Lob Spitzenreiter ist aber sicherlich Franz Gschaider vom WSV Pernitz Der Niederösterreicher nimmt Jahr für Jahr die Anfahrt nach Vorarlberg in Kauf um beim Rennen dabei zu sein und das immerhin im stolzen Alter von 80 Jahren Um den Sieg konnte Franz Gschaider aber nicht mehr mitfahren da nutzten die jungen Läuferinnen und Läufer die Vorteile ihres Alters Bei den Damen ging der Gesamtsieg an Karin Lang vom SC Egg vor Martina Rhiner vom SC Schwanden und Bianca Willi vom SC Graue Hörner Bei den Herren ging der Gesamtsieg ebenfalls in den Bregenzerwald Hansjörg Schneider vom SC Egg durfte sich über den Siegerscheck freuen auf den Rängen zwei und drei landeten Christian Köss vom WSV Andelsbuch und Pierre Egger vom SK Frastanz Interessantes Detail

    Original URL path: http://www.wsv-nenzing.at/system/naafkopf-rtl/naafkopf-2012.html?iccaldate=2017-04-1 (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •