archive-at.com » AT » W » WOERGL.AT

Total: 340

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    wie in jedem Unternehmen auch bei den Stadtwerken Wörgl wichtiger Qualitätsbestandteil Der Bereich Einkauf Lager ist bei den Stadtwerken Wörgl für alle Geschäftsbereiche zentral organisiert diese Unternehmensfunktion umfasst neben dem Einkauf und der Materialverwaltung auch das Zeiterfassungssystem Unser Warenwirtschaftssystem wird edv technisch unterstützt die komplette kaufmännische Abwicklung von der Auftragsbearbeitung bis hin zu Fakturierung erfolgt auf einem gemeinsamen System berichtet Josef Wendlinger verantwortlich für den Bereich Einkauf und Lagerverwaltung Heute werden knapp 2 000 Artikel im System geführt nicht nur die Lagerbewegungen werden exakt aufgezeichnet auch die Einkaufspreise müssen ständig gewartet und aktualisiert werden Darüber hinaus sind im komplexen Umfeld eines Energieversorgers ständig Sondermaterialien zu beschaffen bei denen oftmals der Transport selbst schon eine große Herausforderung ist führt Herr Wendlinger weiter aus Materialkommissionierung wichtiger Bestandteil in der Arbeitsvorbereitung Im Rahmen der Arbeitsvorbereitung für die Kundenaufträge werden die erforderlichen Materialpositionen direkt vom Lager ausgefasst oder zeitgerecht beschafft damit die Aufträge termin und fachgerecht ausgeführt werden können Auch für diese Tätigkeiten stehen edv technische Hilfsmittel zur Verfügung Mit einem mobilen Handterminal werden die Daten der jeweiligen Materialposten eingelesen und auf den Arbeitsaufträgen erfasst Dadurch stehen die Informationen über den aktuellen Lagerstand sowie über den Materialverbrauch permanent aktuell zur Verfügung Hohe Anforderung an

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=139 (2013-03-22)
    Open archived version from archive


  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    30 12 30 Uhr 21 12 2009 Photovoltaik Förderung Stadtwerke holen rund 120 000 Euro Fördermittel nach Wörgl Den Stadtwerken ist es gelungen für die Errichtung privater Photovoltaikanlagen ein Fördervolumen in Höhe von fast 120 000 Euro nach Wörgl zu holen Das private Kraftwerk am Dach Photovoltaik Anlagen erzeugen aus Sonnenlicht Strom der vom Betreiber der Anlage direkt verbraucht bzw als Überschuss in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden kann Bereits eine 5 kWp Anlage ist dazu in der Lage mehr als den jährlichen Durchschnittsbedarf eines Haushalts zu produzieren Strom Überschuss aus Photovoltaik Anlagen Der Tarif von 15 Cent je Kilowattstunde den wir für die Einspeisung in unser Netz den Wörglerinnen und Wörglern vergüten entspricht dem 2 5 fachen Wert des derzeitigen Marktpreises und ist dem Eigenverbrauch somit mehr als gleichgestellt erklärt DI Helmuth Müller Geschäftsführer der Stadtwerke Wörgl GmbH Mit dieser Einspeiseförderung und dem Investitionsförderprogramm des Energie und Klimafonds sowie der Stadtgemeinde Wörgl sollen in Wörgl im Jahr 2010 mehr als zehn Anlagen dazukommen blickt DI Müller optimistisch in die Zukunft Informieren Sie sich jetzt Die Errichtung einer PV Anlage mit 5 kW peak kostet ca 20 000 Euro wobei der Bund die Errichtung mit 60 fördert Unsere Mitarbeiter stehen

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=138 (2013-03-22)
    Open archived version from archive

  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    Erfahrungsaustausch in Dornbirn zu Gast Mit dabei waren Bürgermeister Arno Abler Gemeinderätin Bettina Müller und Architektin Brigitte Fink Dornbirn gehört schon seit Jahren zu den aktivsten Umweltstädten in Österreich erzählt der Vizebürgermeister Martin Rupp bei der Begrüßung der Wörgler Delegation Die Auszeichnung Dornbirn s im e5 Programm mit beachtlichen 4e unterstreicht diese Aussage eindrucksvoll Und Dornbirn will aber noch mehr erreichen Das erklärte Ziel ist eine Auszeichnung mit 5e Dafür wird die Stadt bestens durch DI Martin Reis vom Energieinstitut Vorarlberg betreut Ein besonderer Service den die Bevölkerung gerne in Anspruch nimmt Unter anderem ist Dornbirn mit mehr als 40 privaten und öffentlichen Photovovoltaik Sonnenkraftwerken und 330 000 kWh produzierten Sonnenstrom die größte Solarstadt Vorarlbergs Auch Energie aus Biomasse ist für Dornbirn ein wichtiges Thema Mit 4 815 ha eigenen Wäldern kann das neu errichtetet Holzheizwerk 2 25 MW ausreichend mit heimischer nachwachsender und selbst produzierter Biomasse versorgt werden In gleicher Weise forciert Wörgl verstärkt Sonnenstrom und erneuerbare Energien um in diesem Bereich eine Vorreiterrolle einnehmen zu können Viel Augenmerk erhalten die insgesamt 23 Dornbirner Pflichtschulen Bis 2013 soll der Großteil der Schulgebäude nach neuesten energetischen Standards renoviert werden Dazu investiert die Stadt 100 Mio Euro und errichtet dafür eine

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=137 (2013-03-22)
    Open archived version from archive

  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    GmbH in Innsbruck mit der Ausschreibung der Rest und Biomüllabfuhr der Stadt Wörgl beauftragt Das Vergabeverfahren wurde gemäß Bundesvergabegesetz EU weit durchgeführt Auf Grundlage der Vergabe empfehlung beauftragten die Verantwortlichen der Stadtwerke Wörgl GmbH schließlich die Bietergemeinschaft MUT Mensch Umwelt Technik GmbH mit Sitz in Kufstein und Gojer Kärntner Entsorgungsdienst GmbH mit der Abfuhr des Wörgler Rest und Biomülls ab 01 01 2010 Müllabfuhr in Wörgl für die nächsten 5 Jahre neu vergeben Diese Auftragsvergabe führt dazu dass sich die Abfuhrkosten in den nächsten 5 Jahren spürbar reduzieren werden Diese Kostenvorteile werden an die Wörgler Haushalte weitergegeben die neuen Tarife für die Rest und Biomüllabfuhr werden noch im Dezember 2009 vom Gemeinderat der Stadt Wörgl festgelegt Für die Wörgler Bevölkerung ändert sich sonst nichts Das Abrechnungssystem und die Abfuhrtage bleiben gleich Kontaktieren Sie unsere Servicestelle bei Problemen Aufgrund der Neuorganisation der Müllabfuhr kann es in der Anfangszeit zu Problemen kommen Möglicherweise funktioniert etwas in Einzelfällen mal nicht so wie man es aus den letzten Jahren gewohnt ist Bitte melden Sie sich in diesem Fall sofort in unserem Kundenbüro Gerne stehen unsere Mitarbeiter unter Tel 05332 72566 oder per E Mail unter stadtwerke woergl at für alle abfallrelevanten Fragen zur Verfügung

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=136 (2013-03-22)
    Open archived version from archive

  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    eine kurze Dokumentation Zusätzlich angeboten und empfohlen wird eine Beratungsgespräch mit einem r Energie experten in Dabei werden anhand der Thermografie Bilder die wichtigsten Sanierungsmaßnahmen erläutert Nutzen Sie dieses Angebot Was sind Infrarotbilder Um ein Infrarotbild auch Infrarot Thermografie genannt zu erhalten wird ein Gebäude in einer kalten Nacht mit einer speziellen Wärmebildkamera fotografiert Die verschiedenen Farben eines Infrarotbildes zeigen verschieden örtliche Oberflächentemperaturen an Die Thermografie ist damit ein zuverlässiges

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=135 (2013-03-22)
    Open archived version from archive

  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    10 2009 Heizen ohne Feinstaub und ohne CO2 Im Rahmen ihres Geschäftsfeldes Contracting planen errichten und betreiben die Stadtwerke Wörgl Heizungsanlagen für ihre Kunden Mittlerweile versorgen wir 13 Objekte ca 480 Wohn und Geschäftseinheiten mit einer Gesamtnutzfläche von 40 000 m mit Raumwärme berichtet DI Helmuth Müller Geschäftsführer der Stadtwerke Wörgl GmbH Derzeit wird gerade eine moderne Grundwasserwärmepumpenanlage zur Versorgung von 68 Neubauwohnungen in der Ladestraße installiert Aus 1 kWh Strom werden 4 5 kWh Wärme Die 220 kW starke Wärmepumpe wird die im Grundwasser bei einem Temperaturniveau von ca 7 Celsius gespeicherte Wärme entnehmen und mit elektrischer Energie auf die Nutztemperatur von 35 Celsius hochpumpen Dieses Heizsystem produziert lokal keinerlei Emissionen und ist unter Zugrundelegung einer Stromerzeugung aus Wasserkraft völlig CO2 neutral Gegenüber einer Erdgasheizung werden jährlich ca 150 Tonnen CO2 eingespart Stadtwerke Wörgl investieren rund 150 000 Die Stadtwerke Wörgl haben mit der Wohnbaugesellschaft Frieden einen langfristigen Wärmeliefervertrag abgeschlossen und haben es damit übernommen die Wärmepumpen anlage auf eigene Kosten zu errichten Die Inbetriebnahme wird Anfang 2010 erfolgen die Anlage wird von den Stadtwerke Wörgl betrieben Den Mietern der Wohnanlage werden ein Grundpreis und ein Arbeitspreis in Abhängigkeit von der gelieferten Wärmemenge verrechnet Eine Win Win Win Win

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=134 (2013-03-22)
    Open archived version from archive

  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    Bevölkerung in Wörgl über ein öffentliches Trinkwasserverteilnetz der Stadtwerke Wörgl versorgt Der tägliche Trinkwasserbedarf von ca 3 000 m wird aus den Quellen Oberau Sonnberg und Pinnersdorf sowie den beiden Grundwasserbrunnen Stangl in Wörgl Lahntal abgedeckt Das Trinkwasser der Quelle Oberau wird seit 1926 über eine 6 km lange Transportleitung nach Wörgl gebracht informiert Ing Josef Hettegger Bereichsleiter der Stadtwerke Wörgl für Wasser Kanal und Abfall In den 90er Jahren erfolgte im Zuge des Kanalneubaues in die Wildschönau der Leitungstausch im Teilbereich von der Quellstube Oberau bis zum Hochbehälter 250 am Hennersberg In diesem Zusammenhang wurde der Wassertransport gleichzeitig energetisch genutzt und ein Trinkwasserkraftwerk mit einem jährlichen Arbeitsvermögen von ca 250 000 kWh errichtet Der erzeugte elektrische Strom wird in das Verteilernetz der Stadtwerke Wörgl eingespeist Schwierige Rahmenbedingungen im Zuge des Leitungstausches Die Möglichkeit einer weiteren Nutzung des Quellwassers zur Ökostromerzeugung ergab sich nun durch die erforderliche Leitungssanierung vom Hochbehälter 250 bis zum Hochbehälter 1300 berichtet Ing Hettegger und weist auf die schwierigen Rahmenbedingungen im steilen Gelände hin Das Gelände bot sich wenig einladend an die Durchquerung von Waldbereichen sowie das Schrämen von Felsen waren zu bewältigen Die Wildschönauer Landesstraße musste gleich 3mal gequert werden Zur Querung der Landesstraße wurde

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=133 (2013-03-22)
    Open archived version from archive

  • .::Stadtwerke Wörgl GmbH News::.
    Das Abfallsammelzentrum der Stadtwerke Wörgl in der Pacherstrasse beim Feuerwehrhaus bietet allen Wörgler Bürgern die Möglichkeit unterschiedlichste Abfallarten getrennt zu entsorgen Unser Recyclinghof ist die Ergänzung zur Bio und Restmüllabholung Hier können jene Abfälle angeliefert werden die nicht zu den häuslichen Entsorgungssystemen zugeführt werden können wie z B Sperrmüll Wertstoffe Problemstoffe Elektroaltgeräte usw informiert Hannes Steinbacher Abfallberater am Recyclinghof Wörgl Eine genaue Auflistung aller Abfälle die im Recyclinghof gesammelt werden findet man auf dem Infoblatt Abfalltrennung leicht gemacht erhältlich direkt am Recyclinghof oder im Kundenbüro der Stadtwerke Wörgl Abfalltrennung ist ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz Wie bei der Trennung von Rest und Bioabfällen ist auch auf dem Recyclinghof eine getrennte Sammlung sehr wichtig um eine effektive Wiederverwertung bzw Entsorgung gewährleisten zu können Seit Einführung des Verbraucherprinzips im Jahre 2007 die Abgabe von Sperrmüll kostet heute 1 80 je 5 kg Sperrmüll wird auch Sperrmüll viel sauberer getrennt Während früher jährlich knapp 850 Tonnen Sperrmüll angefallen sind waren es zuletzt jährlich 240 Tonnen Sperrmüll Dafür ist gleichzeitig die Sammelmenge Altholz von 250 Tonnen auf knapp 340 Tonnen pro Jahr angewachsen Dadurch konnte die zur Abdeckung dieser Entsorgungskosten verrechnete Grundgebühr um ca 30 reduziert werden Gute Frequenz und hohe Trennmoral Eine besondere

    Original URL path: http://stadtwerke.woergl.at/news_seite.php?news=132 (2013-03-22)
    Open archived version from archive