archive-at.com » AT » U » URBAN-LINK.AT

Total: 212

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Urban Graz West - Gender Mainstreaming [Fortsetzung]
    Weise betreffen als Männer analysiert werden die geschlechtsbezogene Auswirkungen der jeweiligen Struktur identifiziert und auf dieser Analyse fußend grundlegend geändert werden Auch in der räumlichen Planung ist dies Grundlage wie Voraussetzung für die Förderung aller Vorhaben Das Bemühen der Stadt Graz den Gender Mainstreaming Ansatz in der Stadtteilentwicklung zu verankern folgt der Erkenntnis dass das Planungsleitbild vergangener Jahrzehnte der heutigen Lebenswirklichkeit von Frauen überwiegend nicht mehr entspricht bzw sie nicht berücksichtigt Das ehemals gültige Leitbild der Funktionstrennung von Wohnen Arbeiten Versorgung und Erholung hat eine Stadtentwicklung begünstigt die sich eher an den Bedürfnissen von Männern und weniger an denen von Frauen orientiert Vor allem kindererziehende Frauen haben sich mit einer Vielzahl von Problemen der Alltagsbewältigung auseinander zusetzen wenn sie die verschiedenen Belange im privaten und beruflichen Alltag miteinander zu vereinbaren haben Für Stadt und Stadtteilentwicklung sind Bedürfnisse und Lebensalltag von Frauen von unmittelbarer Bedeutung weil dies die zentralen Lebensbereiche des Wohnens und Arbeitens ebenso wie die von Versorgung und Erholung berührt Die gleichstellungsorientierte Stadtteilentwicklung von URBAN II in Graz zielt also darauf ab alle Projekte und Maßnahmen so zu steuern dass sie die Verwirklichung unterschiedlicher Lebensentwürfe erleichtern und vor allem den Erfordernissen der Alltagsbewältigung besser gerecht werden D h die

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0074.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Urban Graz West - Partners4Action: Innovative Public Private Partnership-Modelle
    und Effizienz durch die Auflassung von anderen baufälligen Hallenbädern gesteigert werden soll Projekt Lutherschule Gera Die Berufsschule für Industrie Ingenieurwesen wurde aufgrund ihrer mittlerweile unzulänglich gewordenen Infrastruktur wenig Parkplätze ungenügende r Lärmschutz sowie Wärmeisolierungen zu wenig Raumangebot Renovierungsbedarf etc durch ein neues modernes Schulgebäude ersetzt Außerdem stand die Schule bisher nicht im direkten Blickfeld der Geraer Stadtplanung Ziel war es das alte Gebäude der Lutherschule aufgrund seiner guten Bausubstanz und der zentralen städtischen Lage zu renovieren und den Lehrbetrieb wieder hier anzusiedeln mit der Option dass für die Stadtverwaltung keine zusätzlichen Kosten entstehen würden Im Rahmen eines PPP Modells wurden die Kosten für Renovierung und Neuansiedelung des Lehrbetriebes der Lutherschule abgedeckt Projekt Jennifer Liverpool Link Liverpool Jennifer In der Workshop Diskussion ging es auf Basis des Projektes Derelict Industrial Site Sachsenplatz um Fragen wie Eigentümerschaft Kosten und wirtschaftliche Rentabilität Anwendungsmöglichkeiten von PPPs sowie um Aufgaben und Pflichten von Projektpartnern bei PPP Modellen nbsp 3 Workshop 24 25 Mai 2004 Graz Von 24 bis 25 Mai 2004 hat die URBACT Arbeitsgruppe zum thematischen Netzwerks Partners4Action Innovative Public Private Partnership PPP Modelle getagt VertreterInnen von 13 Partnerstädten und Organisationen haben sich in Graz getroffen um Erfahrungen und Best Practices zu Kooperationsprojekten im Bereich PPP auszutauschen Sowohl die Partnerstädte Liverpool und Amsterdam als auch Graz berichteten von erfolgreich umgesetzten Modellen In diesem Rahmen wurden die Helmut List Halle und das Start Up Center Graz West vorgestellt die genannten Vorhaben wurden in Kooperation zwischen öffentlichen Stellen und privaten Unternehmen umgesetzt Weitere Informationen zum Workshop in Graz nbsp 2 Workshop 25 27 Februar 2004 Kopenhagen Das zweite Arbeitstreffen hat sich bereits mit konkreten Fragestellungen zu Typen und Strukturen von PPP Modellen auseinandergesetzt Auf Basis der von den Kopenhager PartnerInnen präsentierten Best Practices wurden konkrete Fragen zu Aufbau und Struktur behandelt gemeinsame Themenfelder für die künftige

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_1201.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - URBACT - citiz@move
    den Bereichen Politik und Verwaltung aus Organisationen des Grazer Westens sowie interessierte BürgerInnen um sich mit dem Stadtteil intensiv auseinanderzusetzen Der Workshop hatte das Ziel BürgerInnen aktiv in die Stadtteilentwicklung einzubinden und dies mit eigens entwickelten Workshop Instrumentarien die von den spanischen Lead PartnerInnen des URBACT Netzwerkes citiz move entwickelt wurden In Graz gab es im Rahmen dieses Workshops rege Diskussionen und wertvolle Anregungen von allen Seiten für neue Entwicklungsszenarien

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_1271.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Mobilitätspreis 2005 für URBAN-Projekt
    wurde der Stadt Graz für ein Teilprojekt des EU kofinanzierten Stadtteileintwicklungsprogrammes URBAN Link Graz West eine überregionale Anerkennung zuteil In der Kategorie Vereine Organisationen Schulen wurde die FH Joanneum für ihr betriebliches Mobilitätsmanagement mit dem 2 Platz des Mobilitätspreises 2005 ausgezeichnet der dieses Jahr unter dem Motto jung sicher ökomobil stand Bei diesem von URBAN Graz geförderten Projekt werden Studierende und MitarbeiterInnen durch Öffentlichkeitsarbeit spezielle Angebote wie Dienstfahrräder und Gratis

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_1300.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Genehmigung der Ergänzung zur Programmplanung
    BJB media Genehmigung der Ergänzung zur Programmplanung Die Genehmigung der Ergänzung zur Programmplanung EzP von Urban Link Graz West die bereits konkretere Angaben zu Zielen Inhalten und Indikatoren enthält sowie organisatorisch administrative Abläufe und Förderungsmodalitäten festschreibt wurde am 12 02 2002 vom zuständigen EU Gremium dem Begleitausschuss URBAN II Graz genehmigt Wie schon das Programm für Urban Link Graz West wurde auch die EzP vom Amt für Stadtentwicklung und Stadterhaltung

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0080.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Startschuss für das Grazer URBAN-Programm
    beinahe zwei Jahre gedauert nun ist es soweit Mit der offiziellen Unterzeichnung des URBAN II Vertrages am 22 November 2001 wurde im Roten Salon des Wiener Rathauses der Startschuss für das Programm Urban link Graz West gegeben Der Gemeinderat der Stadt Graz hatte schon im Oktober 2000 die Durchführung und Finanzierung des Stadtteilentwicklungsprogramms beschlossen mit der Unterzeichnung des Vertrages konnte schließlich mit der Planung und Konzeptionierung konkreter Projektschwerpunkte begonnen werden

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0079.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Bekanntheitsgrad Urban_Link 2005
    Urban Link Graz West steigt Das Grazer URBAN Programm hat sich deutlich bei der Bevölkerung im Programmgebiet eingeprägt Rund 49 5 der Befragten geben an das Projekt zu kennen Dies ist eine starke Steigerung im Gegensatz zum Bekanntheitsgrad von 2003 und 2004 Dies konnte vor allem durch die verstärkte Kenntnis der jüngeren und berufstätigen Bevölkerung im Programmgebiet erreicht werden 56 dieser Gruppe kennen Urban Link Mehr als zwei Drittel kennen die URBAN Projekte 76 der Befragten gegenüber 66 im Vorjahr können spontan ein Projekt im Grazer Westen nennen Die Fachhochschule Joanneum wird dabei mit 33 am häufigsten genannt darauf folgen Unterführungsprojekte wie die Unterführung Alte Poststrasse Weitere besonders bekannte Teilprojekte sind das StudentInnenheim Eggenberger Allee das Start up Center Reininghaus sowie die Entlastungsmaßnahmen Waagner Biro Strasse Spontane Assoziationen 30 der Befragten gegenüber 10 im Jahr 2003 verbinden Fachhochschule Joanneum Verkehrsmaßnahmen Infrastruktur und eine generelle Aufwertung des Grazer Westens mit Urban Link Graz West Insgesamt ist der Großteil der spontanen Nennungen positiv nur in Ausnahmefällen wird Negatives mit URBAN verbunden Verbesserungen im Grazer Westen Die Veränderungen im Grazer Westen werden von über der Hälfte der Befragten 65 als sehr bzw eher positiv beurteilt Aus Sicht der Befragten zählen spontan genannt Verkehr

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_1303.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Werbemöglichkeit für DienstleisterInnen
    Wohngebieten andererseits zu beheben Die Erhebung Bündelung und öffentliche Nutzung von Informationen über das Projektgebiet stellt neben anderen innovativen Projekten einen wesentlichen Schwerpunkt von URBAN Graz West dar Diese Daten die über ein einfach zu bedienendes Abfragesystem URBAN Stadtteilinfo für jedermann abrufbar sind werden von uns laufend aktualisiert Parallel dazu bietet Urban Link Graz West ein kostenloses Service an wodurch jeder Dienstleistungsbetrieb im Projektgebiet die Möglichkeit erhält seine Angebote und

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_1302.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive