archive-at.com » AT » U » URBAN-LINK.AT

Total: 212

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Urban Graz West - Presse "Start-Up-Center Graz: Im Westen viel Neues für Firmengründer"
    der ehemaligen Brauerei Reininghaus öffnet Insgesamt 26 Büroräume für bis zu fünfzehn technologieorientierte Unternehmen zu einem Mietpreis von etwas mehr als drei Euro pro Quadratmeter Das ist das neue Start Up Center Graz in nüchternen Zahlen Was sich dahinter verbirgt ist das perfekte Sprungbrett für junge Unternehmen und Firmengründer Denn im Start Up Center Graz das in der ehemaligen Hauptkanzlei der Brauerei Reininghaus angesiedelt ist finden neue Chefs perfekte Infrastruktur aktive Betreuung und steiermarkweit beinahe konkurrenzlose Mietpreise Die Betreiber des Centers die Stadt Graz mit ihrem EU Entwicklungsprogramm Urban II die Brau Union und die Steirische Wirtschaftsförderung SFG zielen mit diesem Angebot vor allem auf junge Technologie Unternehmen aus den Bereichen Medizin Telekommunikation Informationstechnik Elektronik sowie Forschung und Entwicklung im Automobilbereich ab Auf rund 1000 Quadratmetern stehen insgesamt 26 Büroräume für maximal 15 Firmen offen Die architektonisch ansprechende Infrastruktur Empfangsbereich und Sekretariat Konferenzräume ein Think Tank als Refugium oder die Cafeteria wird gemeinschaftlich genutzt ebenso das technische Equipment wie Videobeamer oder Kopierer Die Büros selbst verfügen über Internetanschluss xDSL Zugang mit bis zu 2 Mbit s und strukturierte Verkabelung Ein kostenloser Parkplatz ist im Mietpreis inbegriffen Apropos Die Mietkosten von 6 52 Euro pro Quadratmeter werden im ersten Jahr zu

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0223.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Urban Graz West - Presse "Start-up in die Zukunft"
    Center für junge Technologie Unternehmer in Graz West Jungunternehmerlnnen aus dem Bereich Technologie und Medizintechnologie haben ab Juli neue Zukunftschancen In Graz eröffnen SFG Stadt Graz und Reininghaus ein Start up Zentrum Forscher und Unternehmergeist zu verbinden und damit den Wirtschaftsstandort Steiermark stärken Das ist ein Ziel der Arbeit der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG Das Start up Center in Graz West das am 2 Juli in der ehemaligen Hauptkanzlei der Brauerei Reininghaus eröffnet wird bietet dafür ideale Voraussetzungen Auf rund 1 000 m2 Gesamtfläche bieten SFG die Stadt Graz mit ihrem EU Entwicklungsprogramm Urban II und Businesspark Reininghaus bis zu 15 technologieorientierten Jungunternehmerlnnen aus den Sparten Medizin Telekommunikation Informationstechnologie Elektronik so wie Forschung und Entwicklung im Automotivbereich maximal 26 Büroräume sowie Gemeinschafts Infrastruktur wie Konferenzräume oder eine Cafeteria an Die Mietkosten von rund 6 50 m2 werden im ersten Jahr zu 50 Prozent im zweiten Jahr zu 30 Prozent und im dritten Jahr zu 20 Prozent gefördert Darüber hinaus bietet die SFG spezielle Beratungs und Förderungspakete etwa in Sachen Business Plan oder Netzwerke Zugang an Über die Vergabe der Räumlichkeiten entscheidet nach einer Präsentation der interessierten Unternehmen eine Steuerungsgruppe der Projektpartner Maximal können Jungunternehmen 5 Jahre im Start up Center bleiben

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0219.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Presse "Geballte Graz-Intelligenz sammelt sich im Westen"
    in Bewegunq Auf den Reininghaus Gründen entsteht in absehbarer Zeit ein so genanntes Haus der Zukunft Zielgruppe sind dabei Unternehmen der Medizin sowie der Bio und Humantechnologie Voraussetzung ist ein hoher Innovationsgrad konkretisiert Paierl Im Endausbau wird sich das Future Center über 8000 Quadratmeter erstrecken in der ersten Phase werden 3500 Quadratmeter verbaut Insgesamt wird im Grazer Westen ein Investitionsvolumen von sieben Millionen Euro in Bewegung gesetzt Denn das Haus

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0217.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Presse "Standorte mit Zukunft"
    der idealen Niederlassung befinden haben wir einige Standorte besucht die durch ihr Standortprofil zu den attraktivsten Grazer Adressen zählen Unbeschränkte Expansionsmöglichkeiten oder zentrale Lage eine Frage die sich zumeist am Beginn einer Standortentscheidung stellt Entscheidet man sich für ersteres so findet man vor den Toren der Stadt im IBC Graz Süd den idealen Geschäftssitz Hier hat sich auf dem ehemaligen Gelände der internationalen Gartenschau ein moderner Geschäftspark entwickelt der mit seiner Infrastruktur seinem Freizeitangebot und seinen Expansionsmöglichkeiten beispielgebend ist Ein Telekom Impulszentrum hat sich bereits auf dem Areal niedergelassen innovative High Tech Unternehmen bilden ein Umfeld das vor allem für technologieorientierte Firmen vielversprechend ist Zieht man hingegen einen Standort im Grazer Stadtgebiet vor so empfiehlt sich ein Blick auf den Stadtteil Graz West Einst als überaltete Industriezone verschrien hat sich das Gebiet durch die in den letzten Jahren angelaufenen Initiativen Stichwort FH Joanneum mittlerweile zu einem Standort mit Zukunft gewandelt Jüngstes Beispiel ist der Businesspark Reininghaus in dem man mit gezieltem Management und Mietförderungen knowhow intensive Jungunternehmen ansiedeln will und so zum Ziel den Stadtteil Graz West als Technologie und Wissenschaftsgürtel zu positionieren beitragen will Ist die Nähe zu öffentlichen Ämtern und eine zentrale Lage oberstes Gebot ist eine Niederlassung in der Grazer City unumgänglich Typisch hierfür ist das zehn geschoßige Büro und Geschäftsgebäude in der Brückenkopfgasse das mittels Revitalisierungsmaßnahmen nunmehr den modernsten Standards gerecht wird Ein Businesspark der besonderen Art Tradition und Fortschritt müssen kein Widerspruch sein Bestes Beispiel ist hier der neu entstehende Businesspark Reininghaus der auf dem ehemaligen Brauereigelände im zentralen Stadtteil Graz West entsteht Hier öffnet die Brauerei Reininghaus ihre Tore mit der Vision einen Businesspark der anderen Art entstehen zu lassen Auf einer Grundfläche von ca 250 000 m2 inmitten von ausgedehnten Grünflächen schaffen historisch gewachsene Strukturen mit neu errichteten modernen Bürogebäuden ein Ambiente das

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0208.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Presse "List-Halle ist ausgebucht"
    Jahr 2003 sindfür die Halle bereits mehr als 250 Tage vergeben und auch für die nächsten Jahre ist Interesse sehr groß Die List Halle in der Grazer Waagner Biro Straße soll zu den 3 soundbesten Hallen Europas zählen Dementsprechend ist sie letzt schon ausgebucht Noch herrscht totale Baustelle in der Waagner Biro Straße Aber bis Dezember soll die neue List Halle spielbereit sein Da wird es bereits Proben für die Produktion des steirischen herbst Begehren geben Offiziell geht es in der neuen Halle dann am 9 Jänner los Zuerst Premiere von Begehren und dann die große Eröffnungsfeier Das erste Jahr beschert der Halle gleich 90 Prozent Auslastung Neben Begehren wird sich die styriarte einmieten es wird Konzerte mit Markus Schirmer und den Wiener Philharmonikern geben die diagonale hat sich die List Halle ebenso als neuen Spielort ausgesucht eine Tourismus Messe und auch Bälle sichern die weitere Auslastung für 2003 Anders als im Ursprungskonzept will man doch breit gefächerte Veranstaltungen zulassen Nur Karl Moik darf nach wie vor nicht herein Die neue Halle wird 1 200 Sitzplätze oder Platz für 2 400 Steher haben Foyer und Backstagebereich können ebenfalls bei Bällen oder Partys verwendet werden Allein das Foyer bietet Platz für

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0207.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Presse "Für Entwicklung von Graz-West: Euro-Millionen fließen aus Brüssel"
    Abschluss der EU Erfolgsgeschichte im Bezirk Gries wo mehr als 50 Einzelprojekte zur sozialen und wirtschaftlichen Wiederbelebung umgesetzt werden konnten sind nun Teile von Eggenberg Lend Gries sowie Wetzelsdorf an der Reihe wie Hansjörg Luser vom Amt für Stadtentwicklung und Stadterhaltung gegenüber der GRAZER WOCHE mitteilt Der Kern von Urban II In die städtebauliche Entwicklung des Grazer Westens werden aus Brüssel bis zum Jahr 2006 07 rund 4 2 Millionen

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0206.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Presse "FH-Campus"
    Von Graz West zu Urban Link Graz West Die 3 Programmschwerpunkte Archiv 2003 Archiv 2002 Presse Echo Quicklinks Urban Box Stadtteil Info Stadt Graz EU English Français Sitemap Suche created by BJB media Presse FH Campus Bis September 2003 wird entlang der Eggenberger Allee der Campus der FH Joanneum errichtet Gestern wurde das Siegermodell des Grazer Architekturbüros ZT Byrne Zinterl präsentiert Am 08 Oktober stellen sich Experten von 17 bis

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0202.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Urban Graz West - Presse "Hängende Gärten der Musik für die Stadt"
    In der Helmut List Halle schweben Decke und Boden und somit Graz in Europas siebentem Akustik Himmel In Rekordzeit wird seit dem Baubeschluss im Februar 2002 eine der modernsten Konzerthallen Europas aus dem Boden gestampft Die Helmut List Halle in der Waagner Biro Straße in Graz Ende November dieses Jahres ist das Bauende geplant und wie es aussieht kann diese Sensations Frist locker eingehalten werden Die GRAZER WOCHE hat sich schon jetzt exklusiv von der architektonischen Einzigartigkeit überzeugen dürfen Zwei Monate vor seiner Fertigstellung präsentiert sich der Bau als eines der spektakulärsten Projekte die Graz je gesehen hat So ist die für maximal 2000 Personen zugelassene Halle von allen Seiten schalldicht Keine einzige Schwingung wird in den ultramodernen Musiksaal eindringen können Dafür sorgt abgesehen von bestimmten Baumaterialien ein hängender Boden Das bedeutet dass der noble Konzertfloor praktisch in der Luft hängt und kaum Kontakt zum Boden hat Also auch von unten kein einziger Erdstoß den zukünftig edlen Rahmen erschüttern kann Grund für diesen aufwändigen Baustil Die nahen Bahngleise der ÖBB Sie wurden somit akustisch ausgeschaltet Für den besten Klang Europas sorgt aber noch ein weiterer Paukenschlag in der Geschichte der Architektur Eine dreiteilige Decke die als Resonanzkörper fungiert Unter dem

    Original URL path: http://urban-link.at/urban_0096.php (2015-08-12)
    Open archived version from archive



  •