www.archive-at.com » AT » U » UOGW.AT

Total: 619

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • UOG Wien

    http://www.uogw.at/ (2012-07-15)


  • Willkommen auf der Startseite
    wo es noch keine Standes bzw Personalvertretung gab Heute ist sie die Standesvertretung für ca 4000 WIENER Unteroffiziere im Aktiv Miliz Reserve oder Ruhestand Vom 02 05 04 05 2012 wurde die Generalversammlung der Österreichischen Unteroffi ziersgesellschaft in Wien an der HLogS abgehalten Einmal mehr unterstrichen die Gastredner die Professionalität der Unteroffi ziere Unter anderem Unterstrich der stellvertretende Kommandant der Streitkräfte GenMjr Dieter Heidecker dass der Berufsunteroffi ziere einen besonderen Vorteil hat er hat Führen gelernt Ich möchte die Gelegenheit nochmals nützen und dem Team das für die Organisation verantwortlich war meinen besonderen Dank auszusprechen Mein besonderer Dank gilt den Kommandanten und den Bediensteten der Heereslogistikschule für ihre professionelle Unterstützung dieser Veranstaltung Ich muss aber auch kritische Worte an euch richten Wie Ihr ja wisst war am 19 04 2012 die Generalversammlung der UOG Wien an der HLogS im Mehrzwecksaal Zur Erinnerung Die Generalversammlung ist nur einmal im Jahr und dient für die Mitglieder als Möglichkeit sich aktiv einzubringen und sich zu informieren Es kann ja nicht sein dass nur 35 Mitglieder von über 700 Mitgliedern teilnehmen Mir ist es sehr bewusst dass jeder einzelne im Beruf Privatleben und auch in anderen Organisationen engagiert ist Es wäre aber wünschenswert dass im nächsten Jahr der Mehrzwecksaal an der HLogS voll ist Was mich noch bedenklich stimmt ist die Ehrenzeichenverleihung für unsere Mitglieder Ich konnte jetzt mittlerweile das dritte Mal beobachten dass die Ehrenzeichen am Tag der Verleihung nicht abgeholt werden Es wäre wünschenswert eine rege Teilnahme bei unseren Veranstaltungen um die Kameradschaftspflege auszubauen Unter dem Motto Wir Unteroffi ziere Herz Hand und Seele der Armee Mein Motto Nur gemeinsam sind wir stark In Zeiten wie diesen müssen wir näher denn je zusammenrücken um unsere Ziele auch verwirklichen zu können Für weitere Informationen stehe ich gerne persönlich zur Verfügung Sie können auch
    http://www.uogw.at/test/ (2012-07-15)

  • Willkommen auf der Startseite
    wo es noch keine Standes bzw Personalvertretung gab Heute ist sie die Standesvertretung für ca 4000 WIENER Unteroffiziere im Aktiv Miliz Reserve oder Ruhestand Vom 02 05 04 05 2012 wurde die Generalversammlung der Österreichischen Unteroffi ziersgesellschaft in Wien an der HLogS abgehalten Einmal mehr unterstrichen die Gastredner die Professionalität der Unteroffi ziere Unter anderem Unterstrich der stellvertretende Kommandant der Streitkräfte GenMjr Dieter Heidecker dass der Berufsunteroffi ziere einen besonderen Vorteil hat er hat Führen gelernt Ich möchte die Gelegenheit nochmals nützen und dem Team das für die Organisation verantwortlich war meinen besonderen Dank auszusprechen Mein besonderer Dank gilt den Kommandanten und den Bediensteten der Heereslogistikschule für ihre professionelle Unterstützung dieser Veranstaltung Ich muss aber auch kritische Worte an euch richten Wie Ihr ja wisst war am 19 04 2012 die Generalversammlung der UOG Wien an der HLogS im Mehrzwecksaal Zur Erinnerung Die Generalversammlung ist nur einmal im Jahr und dient für die Mitglieder als Möglichkeit sich aktiv einzubringen und sich zu informieren Es kann ja nicht sein dass nur 35 Mitglieder von über 700 Mitgliedern teilnehmen Mir ist es sehr bewusst dass jeder einzelne im Beruf Privatleben und auch in anderen Organisationen engagiert ist Es wäre aber wünschenswert dass im nächsten Jahr der Mehrzwecksaal an der HLogS voll ist Was mich noch bedenklich stimmt ist die Ehrenzeichenverleihung für unsere Mitglieder Ich konnte jetzt mittlerweile das dritte Mal beobachten dass die Ehrenzeichen am Tag der Verleihung nicht abgeholt werden Es wäre wünschenswert eine rege Teilnahme bei unseren Veranstaltungen um die Kameradschaftspflege auszubauen Unter dem Motto Wir Unteroffi ziere Herz Hand und Seele der Armee Mein Motto Nur gemeinsam sind wir stark In Zeiten wie diesen müssen wir näher denn je zusammenrücken um unsere Ziele auch verwirklichen zu können Für weitere Informationen stehe ich gerne persönlich zur Verfügung Sie können auch
    http://www.uogw.at/test/?fontstyle=f-larger (2012-07-15)

  • Willkommen auf der Startseite
    wo es noch keine Standes bzw Personalvertretung gab Heute ist sie die Standesvertretung für ca 4000 WIENER Unteroffiziere im Aktiv Miliz Reserve oder Ruhestand Vom 02 05 04 05 2012 wurde die Generalversammlung der Österreichischen Unteroffi ziersgesellschaft in Wien an der HLogS abgehalten Einmal mehr unterstrichen die Gastredner die Professionalität der Unteroffi ziere Unter anderem Unterstrich der stellvertretende Kommandant der Streitkräfte GenMjr Dieter Heidecker dass der Berufsunteroffi ziere einen besonderen Vorteil hat er hat Führen gelernt Ich möchte die Gelegenheit nochmals nützen und dem Team das für die Organisation verantwortlich war meinen besonderen Dank auszusprechen Mein besonderer Dank gilt den Kommandanten und den Bediensteten der Heereslogistikschule für ihre professionelle Unterstützung dieser Veranstaltung Ich muss aber auch kritische Worte an euch richten Wie Ihr ja wisst war am 19 04 2012 die Generalversammlung der UOG Wien an der HLogS im Mehrzwecksaal Zur Erinnerung Die Generalversammlung ist nur einmal im Jahr und dient für die Mitglieder als Möglichkeit sich aktiv einzubringen und sich zu informieren Es kann ja nicht sein dass nur 35 Mitglieder von über 700 Mitgliedern teilnehmen Mir ist es sehr bewusst dass jeder einzelne im Beruf Privatleben und auch in anderen Organisationen engagiert ist Es wäre aber wünschenswert dass im nächsten Jahr der Mehrzwecksaal an der HLogS voll ist Was mich noch bedenklich stimmt ist die Ehrenzeichenverleihung für unsere Mitglieder Ich konnte jetzt mittlerweile das dritte Mal beobachten dass die Ehrenzeichen am Tag der Verleihung nicht abgeholt werden Es wäre wünschenswert eine rege Teilnahme bei unseren Veranstaltungen um die Kameradschaftspflege auszubauen Unter dem Motto Wir Unteroffi ziere Herz Hand und Seele der Armee Mein Motto Nur gemeinsam sind wir stark In Zeiten wie diesen müssen wir näher denn je zusammenrücken um unsere Ziele auch verwirklichen zu können Für weitere Informationen stehe ich gerne persönlich zur Verfügung Sie können auch
    http://www.uogw.at/test/?fontstyle=f-smaller (2012-07-15)

  • Päpstliche Schweizergarde besucht Garde in Wien
    wichtige Programmpunkte sowohl in Wien wie auch in Bratislava vorgesehen Für jedes der drei Reiseziele wurde ein Schwerpunkt festgelegt Beim Aufenthalt in Wien liegt das Schwergewicht beim Besuch der Garde die bereits seit Jahren eng mit der Päpstlichen Schweizergarde verbunden ist Wien Von Garde zu Garde Diese engen Beziehungen sind der Grund warum das Hauptaugenmerk des Aufenthalts der Päpstlichen Schweizergarde in Wien beim Wiener Gardebataillon liegt Unter dem Motto von Garde zu Garde soll die Verbundenheit der beiden Truppenkörper gestärkt werden Am Mittwoch fand das erste der drei Aufeinandertreffen in der Maria Theresien Kaserne statt Dabei wurde den Schweizer Gardesoldaten eine Exerzierdienstvorführung zum Anlass eines Staatsbesuches sowie ein Showexerzieren des Rekrutenshowzuges der 1 Gardekompanie präsentiert Neben dem Besuch der Garde werden in einem individuell gestalteten Programm weitere Sehenswürdigkeiten der Donaustadt besucht Dazu gehören der Stephansdom der Goldene Saal des Musikvereins Stift Heiligenkreuz mit der Theologischen Hochschule Papst Benedikt XVI sowie das Schweizertor im Herzen der Wiener Hofburg Szombathely Dank der Gastfreundschaft des ansässigen Ortsbischofs András Veres besucht die Schweizergarde nicht nur die Kathedrale und die Martinskapelle beim Geburtshaus des Gardepatrons sondern erhält zudem Einblick in das Bischofspalais mit einer wunderbaren Bibliothek und weiteren Repräsentationsräumen Weiters lässt sich die Päpstliche Schweizergarde über die Geschichte der ungarisch österreichischen Grenze unterrichten Bratislava Die Kirche in Osteuropa Neben dem Besuch der röm kath Kathedrale des Heiligen Martins trifft man Gläubige der griechisch katholischen Gemeinschaft der slowakischen Hauptstadt In einer gemeinsamen Andacht erleben die Gardisten die für sie unbekannte Liturgie ein spirituelles Erlebnis zur persönlichen Weiterentwicklung und zum Verständnis einer der verschiedenen mit Rom unierten Schwesterkirchen Im Dienste des Papstes Seit mehr als 500 Jahren steht die Schweizergarde im Dienste der Päpste und wacht über den Vatikan Begonnen hat alles im Jahre 1506 als die ersten Schweizer auf Anfrage des damaligen Papstes Julius II im
    http://www.uogw.at/test/index.php?option=com_content&view=article&id=433:paepstliche-schweizergarde-besucht-garde-in-wien&catid=59:berichte-2012&Itemid=99 (2012-07-15)

  • Bundesheer: Entscheidung über sechs Führungspositionen gefallen
    und internationalen Übungen verantwortlich Die Wienerin absolvierte nach ihrem Doktoratsstudium der technischen Wissenschaften zahlreiche Aus und Weiterbildungen im In und Ausland Die Juristin Christina Fellner Rapp ist seit 1998 im Verteidigungsministerium beschäftigt seit 2001 als Referatsleiterin Von 2008 bis 2011 war sie Leiterin des Referats Einkauf in der Kaufmännischen Abteilung seit April 2011 ist sie stellvertretende Abteilungsleiterin Die Wienerin wurde am 28 November 1974 geboren Fellner Rapp ist verheiratet und hat eine vierjährige Tochter Oberst Hofbauer neuer Leiter der Generalstabsabteilung Oberst Bruno Hofbauer geboren am 24 März 1964 absolvierte die Theresianische Militärakademie von 1989 bis 1992 Nach fünf Jahren in verschiedenen Kommandantenfunktionen bei der Garde qualifizierte sich Hofbauer für den Generalstabslehrgang den er im Jahr 2000 erfolgreich beendete Nach seiner Tätigkeit als stellvertretender Chef des Stabes im Wiener Militärkommando folgte im Oktober 2001 der Wechsel als Referatsleiter in den Generalstab des Verteidigungsministeriums Besondere Auslandserfahrung konnte Hofbauer während seiner dreijährigen Tätigkeit als Planungsoffizier bei der Militärvertretung in Brüssel sammeln Seit März 2011 ist Oberst Hofbauer stellvertretender Leiter der Generalstabsabteilung Durch die Bestellung von Brigadier Rudolf Striedinger zum niederösterreichischen Militärkommandanten ist Hofbauer seither mit der Führung der Generalstabsabteilung beauftragt Der gebürtige Grazer lebt in Stockerau er ist verheiratet und hat ein Kind Gruppe Grundsatzplanung neu besetzt Brigadier Peter Resch wurde am 29 April 1955 in Wien geboren Nach dem Besuch der Theresianischen Militärakademie musterte er 1979 zur Jägerschule in Saalfelden aus Dort hatte Resch mehrere Kommandantenfunktionen inne Danach wechselte er als Lehr und Ausbildungsoffizier auf die Militärakademie Von 1985 bis 1988 absolvierte Resch den Generalstabslehrgang Von 1993 bis 1996 kehrte er als Chef des Stabes an die Militärakademie zurück Ab Juni 2000 war er zwei Jahre stellvertretender Abteilungsleiter im Verteidigungsministerium Seit Oktober 2011 führt er interimistisch die Gruppe Grundsatzplanung Resch hat Einsatzerfahrung und darüber hinaus internationale Ausbildungen absolviert Sein erster Auslandseinsatz 1983 führte ihn im Rahmen der UNO ein halbes Jahr nach Syrien 1991 bis 1993 war er UN Beobachter in Zypern 2001 besuchte er ein Jahr lang den amerikanischen Generalstabslehrgang von 2007 bis 2011 war Resch Verteidigungsattaché in Washington Er ist verheiratet hat drei Kinder und lebt in Neunkirchen Kommandant Heeresunteroffiziersakademie Oberst Nikolaus Egger wurde am 19 Mai 1956 in Matrei in Tirol geboren Egger absolvierte von 1976 bis 1979 die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt und kam anschließend zum Landwehrstammregiment 61 nach Innsbruck Dort durchlief er mehrere Kommandantenfunktionen Von April 1999 bis September 2001 arbeitete er als Stabsoffizier bei der 6 Jägerbrigade Von Oktober 2001 bis April 2005 führte er als Kommandant das Stabsbataillon 6 in Innsbruck Kranebitten Von Mai 2005 bis Dezember 2007 war Oberst Egger stellvertretender Kommandant der 6 Jägerbrigade in Innsbruck Egger zeichnet sich durch eine mehrjährige Auslandserfahrung aus So war er 1989 ein halbes Jahr im Auslandseinsatz in Zypern 1993 führte ihn sein Weg ein Jahr als UN Beobachter nach Israel und im Mai 1996 ein weiteres Jahr im Rahmen der UNO nach Syrien Seit Jänner 2008 ist Oberst Egger Verteidigungsattaché in Tel Aviv in Israel Er wohnt mit seiner Frau in Innsbruck und hat zwei
    http://www.uogw.at/test/index.php?option=com_content&view=article&id=432:bundesheer-entscheidung-ueber-sechs-fuehrungspositionen-gefallen&catid=59:berichte-2012&Itemid=99 (2012-07-15)

  • Panzerunfall am Truppenübungsplatz Allentsteig - Soldat verunglückt
    Panzerunfall am Truppenübungsplatz Allentsteig Soldat verunglückt Allentsteig 05 Juli 2012 Das Bundesheer bedauert dass es heute Donnerstag um 10 00 Uhr zu einem schweren Unfall mit einem Schützenpanzer des Typs Saurer auf dem Übungsplatz Allentsteig gekommen ist Der Fahrer ein 21 jähriger Wachtmeister des Bundesheeres aus Niederösterreich ist mit dem Panzer in ein Loch gestürzt und verstarb noch vor Ort Ein weiterer Berufssoldat ein 27 jähriger Wachtmeister aus Niederösterreich wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen Der Unfall ereignete sich im Rahmen einer Ausbildung ohne scharfe Munition Der Schützenpanzer wurde bereits geborgen Am Schützenpanzer befanden sich auch vier Grundwehrdiener diese blieben unverletzt Die Betroffenen werden psychologisch betreut Eine Untersuchungskommission ist eingesetzt Das Bundesheer ist tief betroffen und ist bemüht den Unfallhergang aufzuklären Tief betroffen zeigte sich Verteidigungsminister Norbert Darabos vom Tod des Kadersoldaten Meine Gedanken und mein aufrichtiges Beileid sind in dieser schweren Stunde bei den Angehörigen sagte Darabos Derart tragische Zwischenfälle können wir trotz aller Bemühungen um die Sicherheit unserer Soldatinnen und Soldaten leider niemals vollkommen ausschließen so Darabos Man werde den Unfallhergang genau untersuchen und lückenlos aufklären Den Angehörigen der beiden Opfer sicherte er Unterstützung und Beistand zu Fotos zu diesem Artikel Um 10 00 Uhr kam
    http://www.uogw.at/test/index.php?option=com_content&view=article&id=431:panzerunfall-am-truppenuebungsplatz-allentsteig-soldat-verunglueckt&catid=59:berichte-2012&Itemid=99 (2012-07-15)

  • Trauer in der UOG Wien
    Der Präsident Der Ordensreferent Sommerfest 2010 in der MTK Aktuelle Berichte 2012 Veranstaltungen Exklusive Angebote Fotos UOG Wien Ball 2012 Links der UOG Wien Aktuelle Berichte 2012 Trauer in der UOG Wien Trauer in der UOG Wien Die Unteroffiziersgesellschaft Wien trauert um einen Kameraden Freund und Kollegen Vzlt Alois BÖHM Im Gedanken sind wir bei Dir In diesen schweren Stunden besteht unser Trost oft nur darin liebevoll zu schweigen und
    http://www.uogw.at/test/index.php?option=com_content&view=article&id=430:trauer-in-der-uog-wien&catid=59:berichte-2012&Itemid=99 (2012-07-15)