archive-at.com » AT » T » TURNVEREIN.AT

Total: 213

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 28. Jahnwanderung 15.-16.August 2015 nach St.Georgen/Eggenberg
    16 August 2015 nach St Georgen Eggenberg Einige Zahlen der heurigen Jahnwanderung 34 Wanderer vom Allg Turnverein 1889 Vöcklabruck 18 Platz TV Vöcklabruck von 36 Vereinen 15 1 gewanderte Kilometer Luftlinie 708 Wanderer insgesamt aus 36 Vereinen 29 418 gewanderte Kilometer von allen teilgenommenen Vereinen 3 Geländeläufer vom TV Vöcklabruck 3 Platz Vera Tillmann 2 Platz Andreas Herndler u 3 Platz Edith Herndler 5 Dreikämpfer vom TV Vöcklabruck Vera Tillmann

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/wanderungen/16-verdeckt/154 (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • 33. Turnvereinsausflug in die Region Veneto 20. - 23.9.2015
    Prosecco über Grappa zum Daniele Schinken Eine wunderschöne Reise mit Architektur Geschichte und Kulinarik mit vielen Höhepunkten In einen Teil der Provinz Treviso in Norditalien die fast allen Reiseteilnehmern unbekannt war lud Ehrenobmann Florian Hingelbaum zum 33 Ausflug des Allgem Turnverein 1889 Vöcklabruck Florian hatte mit Hilfe seiner Frau Hanni keine Mühen gescheut um diesen Ausflug zu einem tollen Erlebnis zu machen Einen großen Anteil dazu trug auch unser Reiseführer

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/ausfluege/156-33-turnvereinsausflug-in-die-region-veneto-20-2392015 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Bericht zum 33. Turnvereins-Ausflug
    unserem Stützpunkt beeindruckte uns bereits die alte Holzbrücke über den Brenta Fluss Die imposanten Villen die der Architekt Andrea Palladio 1508 in Padua geboren in dieser Gegend erbauen ließ waren ebenso beeindruckend wie Asolo eine wunderschöne alte Stadt in deren Basilika wir neben einigen Gemälden alter Meister auch Christi Geburt von Tintoretto bewundern konnten Ein weiterer Höhepunkt war Follina wo wir u a in der Basilika den gotischen Flügelaltar und die Zisterzienser Abtei mit dem sehenswerten romanischen Kreuzgang besichtigten Dass diese Gegend schon früh bereist wurde bezeugt eine Tafel dass die Via Claudia Augusta durch diesen Ort führt Einen wunderbaren Rundblick über die Prosecco Landschaft hatten wir vom Castell Brando in Farro aus ein Schrägaufzug ersparte uns den mühevollen Aufstieg zum Castell das jetzt ein Hotel ist Die Umwanderung auf der mittelalterlichen Stadtmauer von Cittadella die eine Höhe von 14 Metern aufweist und deren Wehrtürme bis zu 30 Meter hoch sind war ein weiteres Highlight dieser Reise 1220 gegründet gehörte diese Stadt ab 1815 bis 1866 zu Österreich Marosticas Stadtplatz hat ein Schachbrettmuster auf dem jedes zweite Jahr von kostümierten Schauspielern eine Lebendes Schachspiel aufgeführt wird Vom monumentalen Castello da Basso das auch ein Museum beherbergt gab es einen schönen

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/ausfluege/16-verdeckt/157 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Maiwanderung am 9. Mai 2015
    Fotos Termine Chronik Kontakte Impressum Unsere Zeitung Maiwanderung am 9 Mai 2015 Unsere diesjährige Maiwanderung am 9 Mai stand unter dem Motto Gemeinsam Wandern und das machte allen Wanderern ob jung oder etwas älter jede Menge Spaß Gewandert wurde von

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/ausfluege/145-maiwanderung-am-9-mai-2015 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • 32. Turnvereinsausflug nach Würzburg - Rothenburg/Tauber-Nürnberg v. 28.9.-1.10.2014
    Wallanlage umgeben ist Die Stadt wurde am 16 3 1945 bei einem Bombenangriff fast vollständig zerstört Wieder aufgebaut bzw renoviert wurden u a das Rathaus sowie der Dom der im 11 Jh erbaut wurde und dem Heiligen St Kilian dem Schutzpatron der Franken geweiht ist Beeindrucken die geschnitzte Madonna von Tilman Riemenschneider Interessant Am linken Mainufer darf man keinen Alkohol trinken Durch das romantische Taubertal bis nach Rothenburg ob der Tauber führte uns der zweite Tag Ein Highlight war die 1505 erbaute Hergottskirche in Creglingen mit dem berühmten Marien Altar von Tilman Riemenschneider dessen Schnitzkunst einzigartig ist Schloss Weikersheim erstmals 1200 erwähnt und in Renaissance Stil erbaut beeindruckte mit seinem wunderschönen noch im Original erhaltenen Rittersaal Ein Spaziergang im Schlossgarten gab Gelegenheit die vielen kulturellen Eindrücke zu verarbeiten um dann in einer Kellerei Wein und kulinarische Köstlichkeiten der Region zu genießen Nach dem Bezug des Hotels in Rothenburg gab es eine von Florian geplante Überraschung die Mummenschanz Gaukler in historischen Kostümen und Instrumenten ließen das Mittelalter mit Tanz Liedgut und Geschichten lebendig werden Sehr zeitgenössische Unterhaltung gab es bei der anschließenden Turnerkneipe Vorerst sorgte Florian nochmals für eine Überraschung Gratulation und Geschenke gab es für alle runden und halbrunden Geburtstagskinder Anschließend gaben Pepi Brandl Alois Öttl Adi Berger und Gast Silvester Penz aus Matrei am Brenner musikalisch so richtig Vollgas und sorgten so für beste Stimmung Rothenburgs Geschichte und deren kulturellen Höhepunkte ließ Stadtführer Lothar Schmid mit seinen Ausführungen am dritten Tag unseres Turnerausfluges wieder lebendig werden Rothenburg mit seiner 1000 jährigen Geschichte ist Romantik pur Die vielen Fachwerksbauten das imposante Rathaus sowie die von Tilman Riemenschneider geschnitzten Altäre in der Franziskanerkirche und in der St Jakobs Kirche sind sehenswert Diese bauliche Pracht wird von einer Stadtmauer umgeben die begehbar ist somit kann Rothenburg von oben besichtigt werden Dinkelsbühl mit

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/ausfluege/132-32-turnvereinsausflug-nach-wuerzburg-rothenburtauber-nuernberg-v-289-1102014 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Maiausflug "Rund um den Grünberg" 2014
    Chronik Kontakte Impressum Unsere Zeitung Maiausflug Rund um den Grünberg 2014 Ein großes Dankeschön an Franzi Soriat für die gute Organisation dieser wunderschönen Wanderung durch frische grüne Buchenwälder mit herrlichen Ausblicken auf den Traunsee In der Jausenstation Silberfuchs wurden alle

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/ausfluege/117-maiausflug-qrund-um-den-gruenbergq-2014 (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • 31. Turnvereinsausflug 29.9. - 3.10.2013 Istrien Rundreise
    Hauptmenü Startseite Turnbetrieb Abteilungen Aktuelles Wettkämpfe Jahnwanderung Ausflüge Fotos Termine Chronik Kontakte Impressum Unsere Zeitung 31 Turnvereinsausflug 29 9 3 10 2013 Istrien Rundreise Über 50 Teilnehmer verbrachten fünf schöne Tage bei dieser eindrucksvollen Istrien Rundreise Ausführlicher Bericht von Linde Derflinger hier Bericht 31 TV Ausflug 2013 Istrien Rundreise Ein besonderes Dankeschön an Florian und Hanni Hingelbaum für die Vorbereitung und die gute Betreuung während des Ausfluges Weitere Bilder sie

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/ausfluege/106-31-turnvereinsausflug-299-3102013-istrien-rundreise (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Bericht 31.TV-Ausflug 2013 Istrien Rundreise
    Czernin alias Oskar Blasch als hochgestellte Persönlichkeit in originalgetreuer Kleidung begrüßte uns sehr elegant als Gesandter der Majestäten Ehrungen und kleine Geschenke erhielten verdiente TV Mitglieder und besondere Geburtstage wurden gebührend gefeiert Die Turnermusik spielte noch lange auf und es fanden sich Tanz und Sangesfreudige zusammen Am dritten Tag erforschten wir mit Ankica das zauberhafte Landesinnere von Istrien Mit seinen Millionen Olivenbäumen den Weingärten und 31 Natur schutzgebieten und mittelalterlichen Städten ist es UNESCO Weltkulturerbe Wir besuchten eine Olivenpresse der Familie Babic in Novigrad und erfuhren den Herstellungsweg des grünen Goldes Die Verarbeitung der Oliven erfolgt rasch und in modernsten Mühlen Ein Olivenbaum braucht übrigens sieben Jahre bis er Früchte trägt Zum Abschied sind wir zu einer Ölprobe mit Weißbrot und Wein eingeladen und natürlich haben wir auch eingekauft Dieses Olivenöl hat auch eine Bewertung im internationalen Olivenöl Guide Flos Olei erfahren Wir erhielten auch einen Tipp zum Ausprobieren Bisschen Öl über Käse träufeln Eine Zeitreise ins Mittelalter vermittelte uns das jahrhundertealte Bergstädtchen Groznjan In den 60 iger Jahren angesiedelte Künstler mit ihren vielen Galerien retteten damals die Stadt mit ihren Palazzi und Steinhäusern vor dem Aussterben und dem Verfall Wir entdeckten auch einen Trüffelladen dessen Kostproben und Rezepte zum Nachkochen anregten Übrigens Trüffel reibt man bevorzugt mit der Gemüseraspel Mittags wartete schon die nächste kulinarische Überraschung Fam Schwengerbauer hieß uns nahe Buje in La Parenzana mit eigener rustikaler Konoba offener Feuerstelle wo das Kochgut in einer Pfanne mit Deckel ca 3 Stunden in der angehäuften Glut bleibt zu einem typischen Viergänge Gourmet Menü herzlich willkommen Das bayerische Fernsehen und Falstaff waren auch schon da Typische istrische Weine mit Charakter wie der weiße Malvasia oder der rote Teran aber auch Cabernet Sauvignon Reserve lernten wir beim Besuch des imposanten Weingutes Marino Markezic Kabola bei der Weinverkostung kennen Am vierten Tag fuhren wir in die Hauptstadt Istriens nach Pula mit seiner 3000 jährigen Geschichte Unter sachkundiger Führung gelangten wir durch den in der Römerzeit erbauten Triumpfbogen der Familie Sergei vorbei am Denkmal des Schriftstellers James Joys zum Rathaus wo ein Teil des römischen Forums in dem Rathaus Bau Verwendung fand Die Treppen eigneten sich sehr gut für ein Gruppenfoto Das Amphitheater im 1 Jhd für Gladiatorenkämpfe erbaut bot Platz für 20 000 Zuschauer Pula war in der Zeit der österr Herrschaft 1880 Kriegshafen dann kam es 1920 unter italienischer Herrschaft 1943 deutsche Besatzung bei der Bombardierung wurden 45 der Gebäude zerstört Wir lernten auch die Differenzierung von Pula als Hauptstadt Istriens kennen aber PAZIN im Landesinneren ist die administrative Schaltstelle und liegt in der Mitte der Halbinsel Und hier treffen auch die drei typischen Landschaftsformen aufeinander der weiße karstgeprägte Nordosten der rote Südwesten und das schiefergraue Inneristrien Eine Überraschung der besonderen Art ist Florian dann bei der Einkehr in einen typischen Bauernhof am Land gelungen Schon bei der Hinfahrt mussten wir in zwei kleine Busse umsteigen um die engen Gassen zu bewältigen Empfangen wurden wir mit den eigenwilligen Klängen der selbstgebauten Musikinstrumente mit schwermütigen Liedern auf der Hirtenflöte begleitet vom Dudelsack

    Original URL path: http://www.turnverein.at/index.php/ausfluege/16-verdeckt/107 (2016-05-01)
    Open archived version from archive



  •