archive-at.com » AT » S » SCHULSTREIK.AT

Total: 47

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • schulstreik.at :: Wir verzichten auf die „Unterstützung“ von rechten Hetzern!
    Selektion Das bedeutet auch dass wir uns klar gegenüber jede Form von Spaltung in In und AusländerInnen aussprechen Wir SchülerInnen lassen uns nicht von der FPÖ Hetze spalten und schon gar nicht von dahergelaufenen Demagogen á la Strache vereinnahmen Wir haben den massiven Bildungsraub unter Schwarz Blau noch nicht vergessen Stundenkürzungen Einführung der Studiengebühren Anhebung des Selbstbehaltes bei Schulbüchern etc Auch wenn die FPÖ jetzt darum bemüht ist sich als

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/wir-verzichten-auf-die-unterstuetzung-von-rechten-hetzern/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive


  • schulstreik.at :: Der Protest muss weiter gehen!
    mit Schmied geeinigt anstatt unsere Interessen wirklich zu vertreten Wenn sich SchülerInnen LehrerInnen und Eltern GEMEINSAM wehren dann ist das eine neue Stufe im Widerstand gegen Schmied Dass kann in Form von gemeinsamen Veranstaltungen Aktionen Komitees Demonstrationen und auch Streiks sein Aber es ist ja nicht nur der Bildungsbereich betroffen auch andere Gruppen sollen für die Krise zahlen Und wollen sich dagegen wehren wie z B die Drucker Dazu bietet sich u a ein internationaler Protesttag am 15 16 Mai an zu dem der Europäische Gewerkschaftsbund aufruft Der ÖGB will diesen zwar ungenutzt verstreichen lassen aber das heißt ja nicht dass wir ihn nicht nutzen können Protest inhaltlich vertiefen Klar wissen wir warum wir auf der Strasse waren Auch wenn die Regierung versucht uns als faule unwissende Trottel darzustellen wirklich erfolgreich ist sie damit nicht Der 24 4 hat aber auch gezeigt dass es durchaus unterschiedliche Meinungen gibt Die ÖVP dominierte Bundesschülervertretung wollte bloß ihren faulen Kompromiss abfeiern Die SPÖ SchülerInnenorganisation AKS schießt sich v a auf die GÖD ein und vergisst dass ein SPÖ Kanzler und eine SPÖ Unterrichtsministerin die Angriffe vorangetrieben haben Auch zu Fragen wie Gemeinsame Schule Gesamtschule und ganz allgemein Wie stellen wir uns Schule vor gibt es unterschiedliche Meinungen Soll die Schule aufs Wirtschaftsleben vorbereiten Oder sich mehr daran orientieren was uns interessiert Wie schaut s mit Schuldemokratie aus Und wo soll das Geld herkommen dass wir für eine bessere Bildung fordern Dazu gibt es viel zu diskutieren wir würden das gerne mit Dir gemeinsam tun Protest organisieren www schulstreik at wurde auf Initiative von SchülerInnen aus der SLP Sozialistische LinksPartei gemeinsam mit anderen SchülerInnen aus verschiedenen Schulen gegründet Wir wollen an möglichst vielen Schulen Komitees aufbauen und an den einzelnen Schulen aber auch gemeinsam aktiv werden Natürlich musst Du nicht bei der SLP sein

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/der-protest-muss-weiter-gehen/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • schulstreik.at :: Radiosendung zum Schulstreik
    Home Warum wie Schulstreik FAQ Berichte Fotos Zeitungen Presse über uns Termine Kontakt Sendung vom 18 4 09 auf Radio Orange http sendungsarchiv o94 at get php id 094pr3368

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/radiosendung-zum-schulstreik/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • schulstreik.at :: “Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder.....”
    wir auch auf einen eintägigen Vollstreik als nächsten Schritt hinarbeiten Warum bist Du Mitglied in der Sozialistischen LinksPartei Es ist wichtig auf Streiks und Demonstrationen zu gehen und diese zu organisieren Aber ich hab festgestellt dass es allein nicht möglich ist auf Dauer etwas zu verändern Sämtliche Errungenschaften unserer Zeit sind nicht das Werk von heldenhaften EinzelkämpferInnen sondern das Werk von Menschen die sich gemeinsam organisiert haben Es ist nicht

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/heute-ist-nicht-alle-tage-wir-kommen-wieder/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • schulstreik.at :: Bringt das überhaupt was?
    es uns geht und was unsere Meinung ist Ihre Politik orientiert sich an den Interessen der Wirtschaft und nicht an uns Die Demokratie ist recht beschränkt so können wir z B PolitikerInnen mit denen wir nicht zufrieden sind nicht abwählen Meistens wird Politik über unsere Köpfe hinweg und gegen uns gemacht Aber das muss nicht so sein Wir können unsere Interessen auch durchsetzen Nicht indem wir brav sind und hoffen

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/bringt-das-ueberhaupt-was/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • schulstreik.at :: Das Budget-Loch ist kein Naturgesetz
    Spitzenbezüge kassiert wir haben nicht auf den Markt gesetzt Tatsächlich zahlen ja nicht alle ihren Beitrag sondern eben wieder mal nur die Mehrheit Die Menschen die ihre Jobs verlieren bzw weniger verdienen weil sie zu Kurzarbeit gezwungen werden Die Menschen die fürs selbe Geld länger Arbeiten sollen wie die LehrerInnen Wir Jugendliche denen grad wieder ein Stück unserer Zukunft weggespart wird Die Vermögen der wirklich Reichen und der Unternehmen aber

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/das-budget-loch-ist-kein-naturgesetz/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • schulstreik.at :: Solidarität mit LehrerInnen
    Volkssport geworden daher soll bei ihnen als erstes gekürzt werden ihre Arbeitsbedingungen als erste verschlechtert JedeR der die in der Schule war hat mindestens eineN LehrerIn gehasst Das prädestiniert sie zu einer Berufsgruppe die von Medien und Politik zum Feindbild aufgebaut wird und macht sie gleichzeitig zu beliebten Opfern populistischer Hetze an denen man gern spart Sind LehrerInnen schlechte Menschen die die Menschheit aus Prinzip quälen wollen Nein für Märchen

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/solidaritaet-mit-lehrerinnen/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • schulstreik.at :: Internationale Proteste gegen Bildungsabbau
    LehrerInnenn 700 von 3 000 Schulen und 200 von 400 Universitäten waren besetzt Italien Im Oktober 08 wehrte sich die italiänische Bevölkerung massiv gegen geplante Milliardeneinsparungen unter anderem im Bildungssystem die eine Kürzung von 130 000 Stellen im Bildungsbereich zur Folge haben würden Geschätzte 300 000 Leute haben am 17 10 demonstriert in mehrern italiänischen Großstädten 60 bis 70 der Beschäftigten sollen gestreikt haben Frankreich Seit Herbst letzten Jahres sind

    Original URL path: http://www.schulstreik.at/warum-wie/internationale-proteste-gegen-bildungsabbau/ (2015-12-02)
    Open archived version from archive



  •