archive-at.com » AT » R » ROHRWALDAPOTHEKE.AT

Total: 70

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Tagsuche
    2011 Abnehmen Allgemeines Bewegungs und Ernährungstipps Ursachen für Übergewicht Diätwillige sollen ihre Traumfigur mühelos erreichen können indem sie z B entsprechend ihrer Blutgruppe essen regelmäßig Apfe Tags Ernährung Abnehmen Bauchumfang Blutdruck Blutfette Blutzucker Energiebedarf Fettaustauschtabelle Gewichtsreduktion Körperfettanteil Körpergewicht Basische Ernährung Body Maß Index BMI Lesen Abnehmen Neues aus der Apotheke Datum Autor Blog Eintrag 09 03 2010 Mag Johannes Stöckl Dauerhafte Gewichtsreduktion Hauptkriterium für eine dauerhafte Gewichtsreduktion ist eine gesunde

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/search/tag/basische-ernaehrung (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Rohrwald Apotheke › Aktuell › Neues aus der Apotheke
    Herpes können die Folge sein Wichtige Maßnahme dagegen ist die basische Ernährung Dabei sollen säurehaltige oder säurebildende Nahrungsmittel reduziert werden Die vier Prinzipien der basischen Ernährung sind 1 Vermeidung von tierischem Eiweiß Fleisch Milch und Milchprodukte 2 Vermehrter Konsum basischer Lebensmittel Obst Gemüse 3 Ausreichende Zufuhr lebensnotwendiger Mineralstoffe und Spurenelemente Natrium Kalium Magnesium Zink Chrom Selen Viele dieser Stoffe sind in frischem Obst und Gemüse enthalten Sie können aber auch durch geeignete Präparate ersetzt werden wenn keine frischen Lebensmittel zur Verfugung stehen Winter 4 Ausreichende Flüssigkeitszufuhr 2 3 Liter Leitungswasser pro Tag und wenig bis kein Alkohol Der Erfolg einer basischen Ernährungsstrategie lässt sich am ph Wert des Urins messen Dieser soll zwischen 7 0 und 7 5 sein Die Bestimmung des ph Werts mittels geeigneter Teststreifen ist im Rahmen einer Basenkur wichtig da jeder Mensch unterschiedlich reagiert Im Rahmen einer basischen Kost soll nicht vollständig auf saure Lebensmittel verzichtet werden Das Verhältnis soll mit 2 3 basisch und 1 3 sauer eingehalten werden Zu Beginn einer Umstellung auf basische Ernährung empfiehlt sich die Anwendung eines Basenpulvers damit der Körper rascher von überschüssiger Saure befreit wird Es können dazu Basenmischungen verwendet werden die zusätzlich mit wichtigen Mineralstoffen angereichert sind Saure

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/aktuell/neues-aus-der-apotheke/dauerhafte-gewichtsreduktion-1 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Rohrwald Apotheke › Aktuell › Neues aus der Apotheke
    rauchen Sie nicht und trinken Sie nur wenig Alkohol Bewegen Sie sich regelmäßig an der frischen Luft Lachen stärkt Ärger und Streit hingegen schwächen das Immunsystem Kälte kann das Immunsystem dämpfen achten Sie daher auf entsprechende Kleidung Wechselduschen und regelmäßige Saunabesuche haben nachweislich einen immunstärkenden Effekt Meiden Sie vor allem während einer Grippe Epidemie den Kontakt mit erkrankten Personen z B auf Massenveranstaltungen in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Kino Behandlungstipps Haben Sie sich trotz größter Vorsicht angesteckt dann können Ihnen folgende Maßnahmen über die Zeit der Erkrankung hinweghelfen Suchen Sie unverzüglich eine n Arzt Ärztin auf wenn das Fieber sehr hoch ist mehr als 39 C starke Schmerzen vor allem im Brustbereich den Ohren im Hals oder im Augen bzw Stirnbereich auftreten sich der Hustenauswurf gelblich grünlich färbt oder sogar blutig ist Atemnot auftritt die Erkrankung länger als 1 Woche andauert Vom Arzt Ärztin verordnete Medikamente sowie rezeptfreie Arzneimittel aus Ihrer Apotheke dienen in erster Linie der Linderung folgender Begleiterkrankungen Schnupfen salzhaltige oder abschwellende Nasentropfen und sprays Wund und Heilsalbe Husten Mittel gegen trockenen oder schleimigen Husten Inhalieren mit Kochsalzlösung oder diversen Kräutern Hustentees Halsschmerzen Lutschtabletten Gurgeln mit desinfizierenden Lösungen pflanzliche Arzneimittel mit ätherischen Ölen wie Kampfer Pfefferminze Fenchel oder Thymian Ohrenschmerzen Ohrentropfen ev abschwellende Nasentropfen Fieber Zäpfchen Sirupe Säfte diverse Tees fiebersenkende Tabletten z B mit Paracetamol oder Ibuprofen als Wirkstoff Damit sich Ihre Abwehrkräfte voll entfalten können sollten Sie sich unbedingt schonen und in schweren Fällen sogar das Bett hüten Halten Sie sich warm z B bei Halsschmerzen Schal aber überheizen Sie die Räume nicht Tragen Sie in der kalten Jahreszeit im Freien immer eine Kopfbedeckung da sehr viel Wärme über den Kopf verloren geht Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist notwendig damit die Schleimhäute nicht austrocknen Nährboden für zusätzliche Infektionen Lüften Sie regelmäßig verwenden Sie einen Luftbefeuchter oder legen

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/aktuell/neues-aus-der-apotheke/grippaler-infekt-oder-doch-mehr/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Rohrwald Apotheke › Aktuell › Neues aus der Apotheke
    auftreten Ischias zum Beispiel nimmt im Bereich der unteren Lendenwirbelsäule seinen Ausgang dort wo die Wurzeln des Nervus ischiadicus entspringen Was ist der Unterschied zwischen akutem und chronischem Schmerz Der akute Schmerz welcher einer raschen Maßnahme bedarf hat eine das Leben und die Gesundheit schützende Funktion Durch ihn kann unser Körper Störungen wahrnehmen In den meisten Fällen verschwindet der Schmerz durch die Behebung der Ursache Von chronischen Schmerzen spricht man wenn die Symptome länger als 6 Wochen dauern Der Schmerz hat seine Warnfunktion verloren die Ursachen sind nur schwer zu beheben zumeist kann man diese lediglich mindern Tipps für den Alltag Regelmäßige und richtige Bewegung Gehen Legen Sie kürzere Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück anstatt mit dem Auto bzw den öffentlichen Verkehrsmitteln benutzen Sie statt dem Fahrstuhl die Treppe Rad fahren Achten Sie auf einen geraden Rücken Schwimmen Vor allem Kraulen und Rückenschwimmen sind ideal Beim Brustschwimmen können sich Nacken und Rücken verspannen Jogging Walking Achten Sie auf gutes Schuhwerk Die richtigen Laufschuhe verhindern Schläge in den Rücken und schonen die Gelenke Wenn Sie viel sitzen sollten Sie durch regelmäßiges Zurücklehnen die Rückenmuskulatur entspannen Verharren Sie nicht länger als 30 Min in derselben Position Tragelast gleichmäßig auf

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/aktuell/neues-aus-der-apotheke/rueckenschmerzen/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Pollenallergie
    höheres Risiko an Allergien zu erkranken als Kinder von Nichtallergikern Aber auch die Veränderungen der Pflanzenwelt durch Veränderungen im Klima werden diskutiert Birken streuen in unseren Breiten ein Vielfaches an Pollen gegenüber früher da die Birke in unseren Breiten durch die zunehmend ungünstigeren klimatischen Bedingungen bei uns auf dem Rückzug ist Als weitere Ursachen wird der Rückgang von Infektionen mit Parasiten diskutiert da die Ig E Antikörper ursächlich physiologisch bei Infektionen durch Parasiten Bedeutung hatten Durch den Wegfall dieser Belastung hat sich nach Meinung mancher Experten ein anderes Betätigungsfeld für die Ig E Antikörper durch die Allergie ergeben Rolle des Histamin im allergischen Geschehen Histamin ist der zentrale Botenstoff im allergischen Geschehen Histamin ist ein biogenes Amin das vor allem in Mastzellen in basophilen Granulozyten und Zellen des Magen Darmtraktes vorkommt Wir wollen uns an dieser Stelle vor allem mit der Allergie vom Typ 1 die auch als Allergie im engeren Sinn bezeichnet wird beschäftigen Allergie vom Typ 1 Man nennt sie auch die Allergie im engeren Sinne oder die Allergie vom Soforttyp Beim ersten Kontakt mit dem Allergen gibt es noch keine Krankheitssymptome aber durch den Kontakt des Allergens kommt es durch T Helferzellen und B Lymphozeyten vermittelt zur allergischen Reaktion Nämlich zu einer Produktion von IgE Antikörpern Diese setzen sich dann an der Oberfläche von Mastzellen fest Beim neuerlichen unabhängigen Kontakt von mehreren Allergenen an 2 benachbarten IgE Antikörpern die ja nun schon auf der Mastzelle sitzen kommt es zur Vernetzung dieser Antikörper Durch diese Vernetzung werden die Mastzellen angeregt die in ihnen mit Histamin gefüllten Granula zu entleeren und somit Histamin massenhaft freizusetzen Das freigesetzte Histamin bindet in diesem Fall an die H1 Rezeptoren und aktiviert diese H1 Rezeptoren sind Proteine die im Körper weit verbreitet und kommen vor allem auf Zellmembranen von Zellen des Immunsystems aber auch auf Nervenzellen und auf glatter Muskulatur vor Die Aktivierung der H1 Rezeptoren führt zu den folgenden Beschwerden und Krankheitsbildern Krankheitssymptome des Allergikers Allergien und Hypersensitivität können sich äußern an den Schleimhäuten allergische Rhinitis Heuschnupfen Mundschleimhautschwellungen Konjunktivitis Bindehautentzündung an den Atemwegen Asthma bronchiale an der Haut atopische Dermatitis Neurodermitis Kontaktekzem Urtikaria im Gastrointestinaltrakt Erbrechen Durchfälle besonders bei Säuglingen und Kleinkindern als akuter Notfall anaphylaktischer Schock Allergiker können an einer Krankheitsform leiden aber auch an Mischformen Der Verlauf der Erkrankung kann akut und wiederholt auftreten vor allem bei Symptomen der Haut kann der Verlauf auch schleichend sein Häufig anzutreffen ist bei Allergikern eine Symptomänderung im Laufe des Lebens die meist eine Verschlechterung und Verlagerung der Symptomatik bedeutet Diese Verschlechterung wird auch in gut Neuhochdeutsch als Allergic March bezeichnet Es besteht die Gefahr dass weitere Allergien gegen Pollenallergene entstehen Anfangs Gräserpollenallergie dann kommt eine Birkenpollenallergie hinzu oder bei Allergikern die anfangs nur eine Rhinokonjunktivitis haben nehmen die Beschwerden zu und münden in eine Asthmaerkrankung Tipps für den Pollen Allergiker Die nach wie vor wichtigste Verhaltensweise für den Allergiker ist die Vermeidung des Kontaktes mit dem Allergen Was jetzt bei einer Tierhaarallergie leichter durchzuführen ist ist bei einer Pollenallergie jedoch schwer möglich Doch

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/aktuell/neues-aus-der-apotheke/pollenallergie/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Die 5 heißesten Fragen zum Thema Sonnenschutz
    jene Zeit gemeint in der die Haut ohne Sonnenschutz in der Sonne noch keine Rötung zeigt LSF MED mit Schutz MED ohne Schutz Die Eigenschutzzeit wird durch den individuellen Phototyp bestimmt A Keltischer Typ Er ist sehr sonnenempfindlich rothaarig sehr helle blasse Haut oft Sommersprossen blaue Augen Keine bis geringe Bräunung neigt immer zu Sonnenbrand Max Eigenschutzzeit 5 10 Minuten Sonnenschutzfaktor 50 B Nordischer Typ Er ist sonnenempfindlich blond helle Haut blaue oder grüne Augen Weist eine geringe und langsame Bräunung auf neigt oft zu Sonnenbrand Eigenschutzzeit 10 20 Minuten Sonnenschutz 30 bis 50 C Mischtyp Ist normal bis wenig sonnenempfindlich brünett helle bis hellbraune Haut braune Augen Zeigt eine schnelle Bräunung manchmal Sonnenbrand Eigenschutzzeit 20 30 Minuten Sonnenschutzfaktor 20 bis 30 D Mediterraner Typ Ist sonnenunempfindlich dunkelhaarig braune Haut bzw Augen Zeigt schnelle Bräunung selten Sonnenbrand Eigenschutzzeit 30 40 Minuten Sonnenschutzfaktor 20 Aus Eigenschutzzeit und LSF wird die eigentliche Schutzzeit berechnet Dabei empfiehlt es sich die errechnete Zeit nur zu 60 auszunutzen um eine Sicherheitsmarge und damit den sicheren Schutz vor Sonnenbrand und langfristigen Hautschäden Somit ergibt sich Schutzzeit Eigenschutzzeit x LSF x 60 Beispiel Phototyp 2 Die Eigenschutzzeit ist 10 Minuten empfohlener LSF 30 Schutzzeit 10 x 30 x 60 180 Minuten 3 Stunden Was ist der Unterschied zwischen einem physikalischen und chemischen Filter Bei physikalischen Filtern handelt es sich um mineralische Deckpigmente wie z B Zinkoxid oder Titanoxid Sie wirken hauptsächlich durch Reflexion der UV Strahlung wobei sie alleine angewendet oft keinen ausreichenden Schutz vor den langwelligen UVA Strahlen gewährleisten Chemische Filter werden auch organische Filter genannt Sie wirken durch Absorption der Strahlung Die dabei aufgenommen Energie wird umgewandelt und in Form von Wärme wieder abgeben Oft schreckt man schon vor dem Wort chemisch zurück Doch ist dies im Falle eines UV Filters absolut unbegründet Der Filter

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/aktuell/neues-aus-der-apotheke/die-5-heissesten-fragen-zum-thema-sonnenschutz/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Rohrwald Apotheke › Aktuell › Neues aus der Apotheke
    von Alkohol und Acetylsalicylsäure enthalten in best Schmerzmitteln erhöht die Gefahr von Magen Darm Blutungen Ballaststoffe beispielsweise aus Vollkornbrot Kleie Müsli oder Rohkost können durch eine Veränderung der Aufnahme aus dem Darm den Wirkungseintritt von Schmerzmitteln Acetylsalicylsäure Paracetamol Antibiotika Penicillin Trimethoprim Schilddrüsen Präparaten Levothyroxin und Antidepressiva Doxepin negativ beeinflussen Essen Sie daher keine ballaststoffhältigen Lebensmittel vor bzw nach der Einnahme dieser Medikamente Citrate in Limonaden Obstsäften Wein Brausetabletten in Kombination mit Medikamenten die Aluminiumsalze enthalten z B Antazida gegen Magenübersäuerung führen zu hohen Aluminiumkonzentrationen im Blut Dadurch kann es zu Blutarmut Anämie Verwirrung Krampfanfällen etc kommen Grapefruitsaft Grapefruitsaft kann die Wirkung bestimmter Medikamente wie Antidepressiva Blutdruck und Blutfettsenker Antibiotika Schmerz und Potenzmittel Anti Baby Pille beeinflussen Es kann einerseits zu einer Erhöhung andererseits aber auch zu einer Verminderung der Medikamenten Wirkung kommen Verantwortlich hiefür ist vor allem der Grapefruit Inhaltsstoff Naringin Beispiele Die gemeinsame Einnahme von Grapefruitsaft mit Blutdrucksenkern kann zu einem starken Blutdruckabfall führen mit Schlafmittel zu vollrauschähnlichen Zuständen mit antiallergisch wirksamen Medikamenten Antihistaminika oder Kopfschmerzmitteln zu Herzrhythmusstörungen mit Schmerzmitteln zu Herzrasen etc Johanniskraut kann den Abbau der Anti Baby Pille beschleunigen was die empfängnisverhütende Wirkung beeinträchtigt Koffeinhaltige Getränke dürfen nicht gemeinsam mit bestimmten Antibiotika Gyrasehemmer eingenommen werden Diese Antibiotika hemmen den Abbau des Koffeins wodurch es in weiterer Folge zu Nervosität Schlaflosigkeit und Herzklopfen kommen kann Koffein vermindert die Wirkung von Schlafmitteln Theophyllin Einsatz in der Asthmatherapie und manchen Psychopharmaka In Kombination mit Diabetes Medikamenten kann Koffein eine gefährliche Absenkung des Blutzuckerspiegels bewirken Homöopathische Präparate verlieren an Wirkkraft wenn man sie gemeinsam mit Kaffee oder Pfefferminze bzw Kamille einnimmt Durch die im Kaffee Tee enthaltenen Gerbstoffe wird auch die Eisenaufnahme aus dem Darm gehemmt Lakritze Extrakt der Süßholzwurzel Ein hoher Konsum kann Bluthochdruck Schwindel Ödeme etc hervorrufen Zudem kommt es zu einer erhöhten Kaliumausscheidung was bei der Einnahme

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/aktuell/neues-aus-der-apotheke/medikamente-und-nahrungsmittelinteraktion/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Rohrwald Apotheke › Aktuell › Neues aus der Apotheke
    Ebenso ist es wichtig für die Bildung der Bindegewebsfasern und spielt mit der Nr 2 Calc phos bei Problemen der Eiweisverarbeitung und somit bei Bindegewebsproblemen eine Rolle Die Nr 5 Kal phos stärkt den Körper und fuhrt ihm Energie zu damit die Ausscheidungsarbeit erfolgen kann Wichtig ist dieses Salz damit man sich auch wahrend der Zeit des Abnehmens vital fühlt Die Nr 6 Kal chlor fuhrt Verunreinigungen und Schadstoffe wie Umweltbelastungen oder auch Arzneimittelabbauprodukte welche in den Zellen Schicht für Schicht abgelagert werden direkt aus den Zellen heraus Es ist der Betriebsstoff der Bauchspeicheldrüse und ist daher für das Funktionieren der Verdauung von Bedeutung Bei Mangel an Kalium chloratum kommt es häufig zu Völlegefühl und Oberbauchbeschwerden Für den Flüssigkeitshaushalt ist die Nr 8 Natr chlor verantwortlich Es sorgt dafür dass jenes Wasser über die Niere ausgeschieden wird welches durch Schlacken gebunden war und nun durch die Verstoffwechslung mit Natrium chloratum frei wird Es ist außerdem in Verbindung mit der Nr 5 verantwortlich für die Zellregenration und damit für die Regeneration der Gewebe da es die Zellteilung fordert Das wichtigste Mittel ist sicherlich die Nr 9 Natr phos Es reguliert den Säure und Fettstoffwechsel Ein stark versauerter Körper lagert Säuren ab und baut dabei Fett auf Daher ist es wichtig diesen Mineralstoff relativ häufig am Tag zu nehmen In der Mischung sollten 20 Tabletten Nr 9 auf alle Falle vorhanden sein Große Bedeutung für den Abtransport der Schlackenstoffe hat das Betriebsmittel der beiden Ausscheidungsorgane Leber und Dickdarm die Nr 10 Natr sulf Nr 11 Silicea löst saure Ablagerungen wieder in den Geweben auf wodurch deren Belastung minimiert wird Bei verhärteten Geweben hilft die Nr 12 Calc sulf die Durchlässigkeit wieder herzustellen und damit für eine besseren Zu und Abtransport von sowohl Nähr wie auch Schadstoffen zu sorgen Den Hunger Sättigungs Mechanismus

    Original URL path: http://www.rohrwaldapotheke.at/aktuell/neues-aus-der-apotheke/abnehmen-mit-schuessler-salzen-1/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive