archive-at.com » AT » R » RC-GISINGEN.AT

Total: 386

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 1. Rennradausfahrt am 4. März 2012
    Berichte Rennradsaison hat begonnen Die Buchser Bückel sind als Anfang gerade genug Knapp 40 km und 200 Hm reichten Karin Doris Helmut und mir bei nicht allzu warmem Wetter Zurück über Rennrad News Tourendatenbank Kontakt Home Kunstrad Mountainbike BMX Citybike

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad/186-1-rennradausfahrt-am-4-maerz-2012 (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Rennrad Ausfahrt 19. 5.
    hat mich sehr gefreut wieder Günter Leierer Wir hatten Wetterglück und konnten die Tour zum Fuß von Triesenberg mit ca 50 Km und 200 Hm trocken zu Ende fahren Wesentlich besser war die Beteiligung am 19 5 bei der Rennradausfahrt Treffpunkt wie immer am Donnerstag um 18 00 Uhr bei der Schule Oberau Mit dabei waren diesmal Karin und Helmut Gabrielli Herbert Pichler Amuse Magalotti Doris und hat mich sehr

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad/185-rennrad-ausfahrt-19-5 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Rennrad 1. Ausfahrt
    1 Ausfahrt besser gesagt es war Doris und ich Hoffentlich können sich noch ein paar dazu gesellen Die Runde nach Diepoldsau über Arbogast machte 45 km und 170 Höhenmeter Etwas dünn war die Beteiligung bei der 1 Ausfahrt besser gesagt es war Doris und ich Hoffentlich können sich noch ein paar dazu gesellen Die Runde nach Diepoldsau über Arbogast machte 45 km und 170 Höhenmeter Zurück über Rennrad News Tourendatenbank

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad/184-rennrad-1-ausfahrt (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Auf dem Jakobsweg - Bericht Nenzinger Pfarrblatt
    Le pay Conques Moissac Roncesvalles Pass Pamplona Burgos Leon und Ponferada Da man Wind und Wetter ausgesetzt ist wird von Körper und Geist einiges abverlangt Man Beginnt die Dinge neu zu schätzen die im Alltag selbstverständlich sind Sei es eine heiße Suppe ein kaltes Wasser ein ruhiger Schlafplatz trockene Kleidung eine warme Dusche Aber das ganz Besondere an dieser Pilgerfahrt ist das Erlebnis ganz fremde Menschen zu treffen und ihnen sofort nahe zu sein ihnen völlig zu vertrauen Man spricht nicht einmal dieselbe Sprache und trotzdem entwickelt sich ein Zusammengehörigkeitsgefühl das im normalen Alltag selten entsteht Während der ganzen Fahrt wurde uns nichts entwendet obwohl unsere Fahrräder oft unbeaufsichtigt vor Kirchen Kaufhäusern und anderen Lokalen standen Endlich am Ziel Santiago de Compostela angelangt fühlten wir uns erlöst überwältigt man kann es in Worten gar nicht beschreiben Pilger waren es die das Denken und Hoffen im Mittelalter während der langen gefahrvollen Wanderung beherrschten Der Platz öffnet sich und vor uns steht die Kathedrale Sie ist mächtig und gewaltig Ein Orgelwerk aus Stein Alle Kunstrichtungen von Romanik bis Barock haben sich in ihr vereinigt An der Barockfassade sind unzählige Gesimse Balustraden Fenster Säulen Treppen und Skulpturen Der Blick geht aufwärts den Kopf im Nacken geneigt dann erst endet das himmelstürmende Bauwerk in zwei Türmen auf deren Spitzen je ein Kreuz steht An den Portalen rechts und links befinden sich die Propheten und Apostel Es ist ein schöner Anblick Santiago ist auch während der Nacht eine betriebsame Stadt Viele Menschen sind unterwegs sind fröhlich umarmen sich Es ist eine Nacht zum Feiern Nach einer Übernachtung im Priesterseminar schlafen wir etwas länger als sonst Dann frühstücken wir zusammen Anschließend machen wir uns auf den Weg zur Kathedrale um uns einen guten Platz bei der Messfeier zu sichern Großer Andrang herrscht schon eine Stunde vor

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad/183-auf-dem-jakobsweg-bericht-nenzinger-pfarrblatt (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Santiago de Compostela - und wieder retour
    Koroschitz aus Tosters und Hans Schindler aus Nenzing unterwegs Ihr Ziel von Feldkirch nach Santjago de Compostela zu fahren und auch wieder retour Gestartet sind die beiden am 6 Juni Ihr Weg führte sie durch die Schweiz durch Frankreich über die Pyrenäen und schließlich nach Spanien Im Durchschnitt haben sie 135 km am Tag zurück gelegt Es waren aber auch Etappen bis 170 km dabei berichtet Fritz Koroschitz Insgesamt bewältigten die beiden Radsportler 5 100 km und 49 600 Höhenmeter Motivation für diese Spitzenleistung war eigentlich das Rauchen erklärt Fritz Koroschitz Im letzten Oktober hab ich mir gesagt wenn ich es schaffe das Rauchen aufzugeben dann gehe ich auf den Jacobsweg Beides hat geklappt Übernachtet haben die beiden während ihrer 37 tägigen Reise im Zelt oder ab und zu auch unter freiem Himmel Nur drei oder vier Mal schlugen sie ihr Nachlager in einer Herberge auf Das Wetter war übrigens optimal für ihre Tour Bis auf die erste Etappe von Feldkirch nach Einsiedeln war es stets trocken Für Fritz Koroschitz steht jedenfalls fest Ich mache mich im kommenden Jahr wieder auf den Weg Dann soll es noch ein Stück weiter gehen Fátima heißt sein Ziel Derzeit sucht er noch Begleiter

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad/182-santiago-de-compostela-und-wieder-retour (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Rennrad
    Bludenz Weiterlesen Freitagsausfahrt am 8 8 2014 Veröffentlicht in Berichte Am Freitag 8 8 2014 ging s mit der Rennradgruppe ins Allgäu Weiterlesen Rennradausfahrten am Freitagnachmittag Veröffentlicht in Berichte Die Rennradausfahrten am Freitagnachmittag bleiben bestehen und werden ab sofort von Luis Hoch geführt Treffpunkt immer Freitags um 13 30 Uhr beim Schulzentrum Oberau Weiterlesen Rennradausfahrten am Samstagnachmittag Veröffentlicht in Berichte Seit Mitte März 2014 finden regelmäßig Rennradausfahrten mit unserem Spartenleiter

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad?limitstart=0 (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Sieben Seen Ausfahrt
    Bei herrlichem Herbstwetter fuhren der Günter Emil Edgar Doris und Erich eine schöne Bodenseerunde Würde man den Baggersee auch noch rechnen so hätten wir Acht Seen gesehen Zum verwundern ist Günter der im August das Schlüsselbein gebrochen hat und jetzt schon locker mitgefahren ist Die ersten Läufer des Marathons sahen wir noch in Lochau die Route ist hier Zurück über Rennrad News Tourendatenbank Kontakt Home Kunstrad Mountainbike BMX Citybike Rennrad

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad/181-sieben-seen-ausfahrt (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Rund um den Bodensee
    und idealer Temperatur fuhren Emil Kathi Herbert Pepi Doris und Erich das alljährliche Muss Rund um den See Die Runde fahren wir fast immer zuerst über die Schweiz nach Kreuzlingen Konstanz dann mit der Fähre nach Meersburg danach gleich nach links vom See weg nach Markdorf über Meckenbeuren Tettnang Degersee Lindau und Bregenz wieder zurück Das ergibt eine Runde mit ca 180 km und 630 Hm hier zum nachschauen Zurück

    Original URL path: http://www.rc-gisingen.at/index.php/rennrad/174-rund-um-den-bodensee (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •