archive-at.com » AT » R » RANKE-HEINEMANN.AT

Total: 504

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Studium Neuseeland - Neu: Study Abroad Internship an der University of Waikato
    Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Praktische Tipps Wohnungssuche Flüge Flugangebot Versicherung Visum Praktika Lebenshaltung Quarantäne Impfungen Literatur Kontakt Katalog anfordern Impressum Kontaktformular Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Was Studenten über uns sagen Erfahrungsberichte Studium Neuseeland Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Bildungssystem Institutionen MBA Programme Englischkurse Universitäten Undergraduate Studies Postgraduate Studies Code of Practice Zulassungsvoraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzportraits Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Online Qualifikationscheck Bewerbungsablauf Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Finanzen Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Studieren in Neuseeland Start Neu Study Abroad Internship an der University of Waikato 21 08 2014 News Neuseeland News Australien University of Waikato Die University of Waikato bietet Study Abroad Studenten die Möglichkeit ein 20 wöchiges Praktikum zu absolvieren Bewerben können sich Studierende aus dem Fachbereich Business je nach verfügbaren Stellen werden auch Studierende aus anderen Fachbereichen berücksichtigt Benötigt werden gute bis sehr gute Noten ein Lebenslauf und Motivationschreiben sowie mindestens 4 absolvierte

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/news-detail/article/study-abroad-internship-an-der-university-of-waikato.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Studium Neuseeland - Master of Cyber Security an der University of Waikato
    Programm Förderung von Semesteraufenthalten New Zealand International Doctoral Research Scholarships Andere Stipendiengeber Bildungskredit Studienkredite Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Praktische Tipps Wohnungssuche Flüge Flugangebot Versicherung Visum Praktika Lebenshaltung Quarantäne Impfungen Literatur Kontakt Katalog anfordern Impressum Kontaktformular Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Was Studenten über uns sagen Erfahrungsberichte Studium Neuseeland Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Bildungssystem Institutionen MBA Programme Englischkurse Universitäten Undergraduate Studies Postgraduate Studies Code of Practice Zulassungsvoraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzportraits Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Online Qualifikationscheck Bewerbungsablauf Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Finanzen Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Studieren in Neuseeland Start Master of Cyber Security an der University of Waikato 01 07 2014 News Neuseeland University of Waikato Die University of Waikato verfügt als einzige Universität in Neuseeland über den Master of Cyber Security Der Studiengang vermittelt berufsbezogenes Fachwissen und ist dem wachsenden Bedarf an nationalen und internationalen Sicherheitsspezialisten geschuldet Mehr Information zur University of

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/news-detail/article/master-of-cyber-security-an-der-university-of-waikato-1.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Neuseeland - University of Waikato feiert 2014 ihr 50-jähriges Jubiläum
    Semesteraufenthalten New Zealand International Doctoral Research Scholarships Andere Stipendiengeber Bildungskredit Studienkredite Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Praktische Tipps Wohnungssuche Flüge Flugangebot Versicherung Visum Praktika Lebenshaltung Quarantäne Impfungen Literatur Kontakt Katalog anfordern Impressum Kontaktformular Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Was Studenten über uns sagen Erfahrungsberichte Studium Neuseeland Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Bildungssystem Institutionen MBA Programme Englischkurse Universitäten Undergraduate Studies Postgraduate Studies Code of Practice Zulassungsvoraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzportraits Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Online Qualifikationscheck Bewerbungsablauf Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Finanzen Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Studieren in Neuseeland Start University of Waikato feiert 2014 ihr 50 jähriges Jubiläum 13 12 2013 News Neuseeland University of Waikato Die University of Waikato blickt seit ihrer Gründung im Jahr 1964 auf über 35 000 Absolventen zurück Im Jubiläumsjahr werden neben den Alumni die Errungenschaften der Universität in Lehre und Forschung aus den letzten 50 Jahren gefeiert Mehr Information zur

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/news-detail/article/university-of-waikato-feiert-2014-ihr-50-jaehriges-jubilaeum.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Neuseeland - Master of Professional Management neu an der University of Waikato
    Programm Förderung von Semesteraufenthalten New Zealand International Doctoral Research Scholarships Andere Stipendiengeber Bildungskredit Studienkredite Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Praktische Tipps Wohnungssuche Flüge Flugangebot Versicherung Visum Praktika Lebenshaltung Quarantäne Impfungen Literatur Kontakt Katalog anfordern Impressum Kontaktformular Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Was Studenten über uns sagen Erfahrungsberichte Studium Neuseeland Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Bildungssystem Institutionen MBA Programme Englischkurse Universitäten Undergraduate Studies Postgraduate Studies Code of Practice Zulassungsvoraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzportraits Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Online Qualifikationscheck Bewerbungsablauf Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Finanzen Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Veranstaltungen Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Studieren in Neuseeland Start Master of Professional Management neu an der University of Waikato 21 08 2013 News Neuseeland University of Waikato Die University of Waikato bietet ganz neu ab November 2013 einen einjährigen Master of Professional Management an Spezialisierung in Agribusiness Finance International Hospitality Management und Public Relations sind möglich Mehr Information bei uns University of Waikato

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/news-detail/article/master-of-professional-management-neu-an-der-university-of-waikato.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Neuseeland - Erfahrungsbericht Björn Raap
    und das Leben auf einem steilen Berg nicht scheut es gibt aber auch Busse sollte sich beim Wai Te Ata Wohnheim bewerben Dieses ist auch sehr gut ausgestattet bietet internationales Flair und ein wenig mehr Partymöglichkeiten als das Stafford House Wenn ihr euch privat etwas suchen möchtet so könnt ihr euch in einem der zahlreichen Backpacker am modernsten und schönsten ist wohl das Nomads Capital in der Wakefield Street einquartieren und von dort aus die Wohnungssuche beginnen Jurastudenten sollten sich in Richtung Thorndon orientieren Das ist einer der ältesten Stadtteile Wellingtons der gute Einkaufsmöglichkeiten und kurze Wege zur Law School bietet Ein guter Pub ist auch vorhanden Der Wohnungsmarkt ist für den Studienbeginn im Februar recht angespannt im Juni ist es deutlich leichter eine angemessene Unterkunft zu finden 3 Studieren in Wellington Das Studium in Wellington hat mir sehr gut gefallen wobei ich natürlich nur die Studienangebote der Law Faculty beurteilen kann Ich habe den Masterstudiengang nach der Coursework Methode absolviert was sich für mich im Nachhinein als die richtige Variante herausgestellt hat Obwohl ich im Juni begonnen habe war das Kursangebot meinem Verständnis nach durchaus attraktiv Das Internship Programm der Uni kann ich leider nur bedingt empfehlen da einige Praktika wirklich langweilig sind Lasst euch da nichts andrehen Das Praktikum bei der EPMU Trade Union war allerdings sehr gut Wenn ihr schon ein tolles Thema für eine längere Arbeit in der Hinterhand habt ist auch die LLM by Dissertation and Coursework Variante empfehlenswert Die Themensuche vor Ort kann sich als sehr schwierig erweisen so dass man ohne eine vernünftige Vorabidee lieber die Master by Coursework Variante wählen sollte Allgemein kann ich hier den Tipp geben arbeitet hart während der Trimester so dass die Trimesterbreaks zum Reisen zur Verfügung stehen Schließlich ist man nicht nur wegen des Studiums im Lande Hart arbeiten ist dabei allerdings auch relativ zu verstehen war doch der Masterstudiengang meiner Ansicht nach niemals so schwierig wie die Vorbereitung auf das deutsche Staatsexamen Vielleicht klingt das ein wenig arrogant Aber ich denke auch dass das einfach an der besseren Betreuung durch die Lecturer liegt So erhält man doch sehr hilfreiche Tipps und kann sogar Entwürfe zur Korrektur einreichen Ein weiterer Tipp der vielleicht noch wichtiger ist geht regelmäßig zum Student Learning Support Service und lasst dort eure Paper auf Grammatik und Rechtsschreibfehler kontrollieren Dieser Service ist wirklich sehr hilfreich und dazu noch kostenlos Naja ihr finanziert das durch eure Studiengebühren In der heißen Trimesterphase habe ich dort jede Woche einmal einen Termin gehabt was sich wirklich ausgezahlt hat 3 Leben in Wellington Das Leben in Wellington ist sehr angenehm Ich habe es genossen mit dem Lambdon Quay die Haupteinkaufsstraße unmittelbar vor der Haustür zu haben Da wird das Souvenirshoppen leicht gemacht Wenn man in Downtown Wellington lebt ist man für den Lebensmittelkauf auf einen der insgesamt 4 New World Supermärkte angewiesen Diese sind leider recht teuer aber wenn man auf Angebote achtet das ist deutlich trickreicher als in Deutschland kann man die Lebensmittelkosten erheblich drücken Der nächste

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/ueber-uns/erfahrungsberichte-studium-neuseeland/erfahrungsbericht-bjoern-raap.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Neuseeland - Erfahrungsbericht Antje Köstering
    dritten Studienjahr des Bachelor Da das GradD an der Victoria University of Wellington in den postgraduate Bereich fällt können Studierende Nutzen vom neuseeländisch deutschen Abkommen machen welches besagt das Studierende im postgraduate Bereich nur die domestic fees bezahlen müssen das heißt die neuseeländischen Studiengebühren Somit kann man gut und gerne zwei Drittel der internationalen Studiengebühren einsparen Somit eignet sich das GradD also besonders für Studierende die wie ich seine Kurse frei wählen an der Heimuni anerkennen lassen und außerdem nicht nur ein halbes Jahr Study Abroad machen möchte Kursangebot Das Kursangebot hängt von dem jeweiligen Studienfach sowie dem Level und dem Einstiegstrimester ab die VUW scheint die einzige neuseeländische Uni mit Trimestern zu sein Es kann online auf der Seite der Uni abgerufen werden und beinhaltet Themeninhalte Kurskosten und Angaben über den Zeitpunkt des Kurses sowie teilweise auch zu Literatur und Art der zu erbringenden Leistungen In Literatur werden relativ viele Kurse über zwei zusammenhängende Trimester unterrichtet In diesem Falle ist der Einstieg im 2 Trimester bzw 2 Kursteil nicht möglich Darauf sollte man bei der Kurswahl auf jeden Fall achten Aufgrund der zusammenhängenden Kurse ist es ratsam zum 1 Trimester hin ca im Februar das GradD zu beginnen da dann die größte Auswahl besteht Die Kurslevel sind folgendermaßen zu verstehen 100er Level bedeutet 1 Studienjahr 200er zweites 300er drittes etc 100 300er Kurse sind also Bachelor Level Kurse 400er sind Bachelor of Honors Kurse und ab den 500er befindet man sich auf Master Level Arbeitsvolumen Bewertung Das Arbeitsvolumen ist relativ hoch da in den Kursen viel internal assessment stattfindet Dies bedeutet dass oft zahlreiche Kursarbeiten und Tests während des laufenden Trimesters eingereicht werden müssen bzw stattfinden Bei zwei oder drei Kursen pro Trimester kann man mit Abgabe und Testterminen in Abständen von ein bis zwei Wochen rechnen Da ist diszipliniertes Arbeiten angesagt Zusätzlich zu dem internal assessment finden meistens noch Abschlussklausuren am Ende des Trimesters statt Die Bewertungen waren meiner Meinung nach recht human und gerechtfertig Trotz des Status als ausländischer und nicht Englisch muttersprachlicher Studierender war es möglich gute bis sehr gute Ergebnisse zu erzielen Dies mag dadurch zustande kommen dass die deutschen Studenten sich stärker für ihr Studium engagieren als die teilweise sehr relaxten Neuseeländer Dozenten Die Dozenten waren überwiegend sehr gut organisiert und haben großes Engagement bei der Betreuung der Kursteilnehmer gezeigt Sprechstunden werden mit den Studierenden persönlich abgemacht Emails zügig beantwortet und meistens wurden die versprochenen Termine für die Rückgabe der Kursarbeiten eingehalten Viele Dozenten sind ohnehin dazu verpflichten Arbeiten innerhalb von 2 Wochen zu korrigieren wovon ich an meiner Heimuni Bremen nur träumen kann Die Atmosphäre in den Kursen war angenehm Dies lag besonders an den Dozenten die allgemein lockerer als die deutschen sind Bei undergraduate Kursen kann eine kühlere Atmosphäre herrschen da die Kurse oft größer sind und die Dozenten somit nur schwierig ein Verhältnis zum einzelnen Studenten aufbauen können bzw die Studenten sich untereinander nicht gut kennen und schüchterner sind Kursgröße Die Kursgröße hängt natürlich auch von der Studienrichtung ab In meinem

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/ueber-uns/erfahrungsberichte-studium-neuseeland/erfahrungsbericht-antje-koestering.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Neuseeland - Erfahrungsbericht Britta Hoellermann
    werden da in Deutschland ebenfalls Versicherungspflicht besteht Das ist ein bisschen ärgerlich man kommt aber nicht drum rum es sei denn man exmatrikuliert sich was keine wirkliche Alternative darstellt Wohnen Zimmersuche und Miethöhe Wenn man sich für den Studienplatz rechtzeitig bewirbt ca 6 7 Monate vorher dann hat man seine Zusage so rechtzeitig dass man sich für ein Studentenwohnheim bewerben kann Ich kann das Wai te ata sehr empfehlen Es ist besonders für internationale und postgraduierte Studierende gedacht Die anderen Wohnheime sind mehr für Studienanfänger gedacht und beinhalten auch noch volle Verpflegung Die Kosten für das Wai te ata sind etwas höher als sonstige Mieten dafür beinhaltet es Strom und Telefon was nicht immer selbstverständlich ist Außerdem verfügt jeder Raum über eine eigene Heizung was ebenfalls eher selten ist Der freie Wohnungsmarkt ist zu Beginn des Jahres relativ knapp und ein Zimmer zu finden kann relativ stressig sein Die Chance dass man mit Kiwis zusammenlebt ist natürlich höher Preise zwischen 100 und 180 NZD pro Woche sind realistisch Das Wohnheim kostet 150 NZD pro Woche Hilfe bei der Wohnungssuche gibt es ebenfalls durch den Accomodation Service der Uni welcher sich während der Orientierungsveranstaltungen auch vorstellt und Wohnungsangebote aushängt Aufenthaltsgenehmigung Es besteht Visumspflicht in Neuseeland wenn man dort studieren möchte Am besten man stellt einen Antrag rechtzeitig im vornherein bei der Neuseeländischen Botschaft in Deutschland Der Papierkram ist derselbe und man hat alle Gedanken bezüglich des Visums aus dem Kopf wenn man erstmal vor Ort ist Victoria International das zuständige Büro der Uni in Neuseeland für ausländische Studenten bietet an sich um Visa zu kümmern allerdings habe ich von Kommilitonen nur Negatives über Victoria International gehört was die Beantragung betrifft Soziales Kontakte zu Studienkollegen Freizeitgestaltung vor Ort nützliche Adressen am Hochschulort Die Orientierungsveranstaltungen bieten eine sehr gute Möglichkeit andere internationale Studenten kennen zu lernen auch wenn die Inhalte vielleicht etwas langweilig sind werden doch interessante Sachen wie eine Stadtrundfahrt der Besuch des Marai s sowie diverse Parties angeboten Ansonsten bieten die Uniclubs die sich in der zweiten Woche der Orientierungsveranstaltungen vorstellen eine gute Möglichkeit neue Leute kennen zu lernen Bei der Vielfalt der Clubs sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein Sehr beliebt ist der Tramping das neuseeländische Wort für Wandern Club da man neben Leuten noch gleichzeitig die nette Umgebung kennen lernt Für die weitere Freizeitgestaltung bzw Erkundung der Umgebung eignen sich die Informationen der Touristeninformation am besten Wichtige Adressen bzgl Gesundheitsfragen der Universität etc bekommt man während der Orientierungsveranstaltung ausgehändigt Eine andere hilfreiche Institution ist das Support Learning Centre das vor allem in den ersten Uniwochen sehr hilfreiche Veranstaltungen anbietet mit Themen wie Wie schreibe ich ein Research Proposal Literature Review Zusätzlich bietet die Bibliothek gute Einführungsveranstaltungen an die wirklich sehr lohnend sind II Geographie an der Victoria University School of Earth Sciences Environment and Geography Wellington Kursangebot Das Kursangebot ist im postgraduate Bereich relativ eingeschränkt allerdings sind die Seminare sehr breit gefächert und ansprechend was für die fehlende Auswahl im Bereich Physische Geographie und Human Geographie entschädigt Außerdem

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/ueber-uns/erfahrungsberichte-studium-neuseeland/erfahrungsbericht-britta-hoellermann.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Neuseeland - Erfahrungsbericht Markus Thoma
    dass ich schnell eine geeignete WG finden würde Die Aushänge waren zahlreich und die Mitarbeiter äußerst hilfsbereit Die ersten Telefonate lehrten mich aber dass die meisten angepriesenen Zimmer bereits vergeben waren Selbst bei tagesaktuellen Aushängen sah es in der Regel nicht besser aus Hatte man jedoch mal Glück und erwischte ein noch offenes Angebot so wurde man spätestens bei der Besichtigung enttäuscht Nach einer kurzen Besichtigung des Zimmers folgte in der Regel der Hinweis dass man seinen Namen und ein paar persönliche Angaben auf eine lange Liste mit anderen Bewerbern setzen möge Nach fünf Minuten war die Besichtigung dann wieder vorbei und man wartete auf eine Nachricht per Telefon oder Email Bei Zeitungsanzeigen sah es nicht viel besser aus Auch hier waren die meisten Angebote selbst früh morgens bereits vergeben oder es wiederholte sich das beschriebene Procedere Nach einer Woche erfolgloser Suche begann ich meinen Entschluss mich nicht bei einem Wohnheim beworben zu haben etwas zu bereuen Es schien so als würden alle neuseeländischen und ausländischen Studenten sich um dieselben Wohnungen bemühen Nicht selten traf man bei den Besichtigungen dieselben Konkurrenten oder konnte ihre Namen auf den Listen lesen Ich sah mich schon für die nächsten Wochen im Backpacker wohnen Doch wie das Schicksal so will erhielt ich nach anderthalb Wochen einen Anruf vom Accomodation Service dass für eine neuzugründende WG noch ein Mitbewohner fehle Von da an ging es ganz schnell innerhalb von drei Tagen wurde der Vertrag mit dem Vermieter unterzeichnet und ich konnte in meine WG direkt am Kelburn Campus gelegen einziehen Mit meinen Mitbewohnern hätte ich es nicht besser treffen können Drei Kiwis von denen jedoch nur eine einzige eine gebürtige Neuseeländerin war wobei die anderen ursprünglich aus Südafrika und England Japan kamen einem Nordamerikaner und einem chinesischen Pärchen Dieser kulturell bunt zusammengewürfelte Haufen machte das Zusammenleben nicht immer einfach doch ungeheuer spannend Bereits während meiner intensiven Wohnungssuche hatte ich das Zentrum Wellingtons ganz gut erkundet Ich hatte meinen ersten Eindruck von der Stadt als provinziell schnell revidiert Zwar ist Wellington nicht mit einer Metropole wie Sydney zu vergleichen doch bietet die Stadt alle Annehmlichkeiten einer Großstadt ohne dabei den Charme einer Kleinstadt völlig verloren zu haben So sind alle interessanten Orte in der Stadt bequem zu Fuß erreichbar doch gleichzeitig bietet die Stadt für ihre Größe ein beachtliches kulturelles Angebot Auch das Nachtleben ist nicht zu unterschätzen Neben meinen eigenen Erkundungen sorgte auch die Orientation Week der Universität dafür dass ich recht schnell einen guten Überblick über die Stadt und die Universität bekam Mit Stadtrundfahrten Stadt und Universitätsrallys und Pubcrawls wurden uns neuen Studenten die Reize Wellingtons und der Universität näher gebracht Zahlreiche Einführungsveranstaltungen informierten über das Studium an der Victoria University rechtliche und finanzielle Aspekte über das Leben als ausländischer Student und vieles mehr Neben zahlreichen Informationen boten diese Veranstaltungen zugleich auch die Chance andere Studenten oder Kommilitonen kennenzulernen Besonders beeindruckend fand ich die Begrüßung der ausländischen Studenten durch die Maori Gemeinde der Universität Studium Während der Hauptcampus der Universität in Kelburn liegt befindet

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/neuseeland/ueber-uns/erfahrungsberichte-studium-neuseeland/erfahrungsbericht-markus-thoma.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •