archive-at.com » AT » R » RANKE-HEINEMANN.AT

Total: 504

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Studium Australien - Erfahrungsbericht Nikolas Müller
    und Seminare spannender und informativer machte Wir sind dafür bekannt dass wir unsere Studenten auf den späteren Beruf vorbereiten sagte Universitätsleiter Paul Thomas am Eröffnungstag Wir möchten nicht nur Theorien wälzen Thomas hatte nicht gelogen und fortan war jeder Tag sowohl während der Vorlesungen als auch in meiner Freizeit ein Abenteuer für sich Zwar wusste Sicherheitsmann Tony alles über Schlangen und Kängurus aber dass nach etwa zwei Tutorien mein Hirn leer sein würde davor hatte er mich nicht gewarnt Zeit für ein Päuschen in der Mensa Verglichen mit Mainz war diese zwar nahezu winzig aber dafür dudelte aus den Lautsprechern beim Essen schon mal Songs von Gwen Stefani oder Robbie Williams Am Nachmittag hatte ich schließlich die Qual der Wahl Sollte ich im Swimmingpool des Studentenwohnheims und beim Beachvolleyball entspannen oder lieber dem nahe gelegenen Strand einen Besuch abstatten und schauen wie es mit meinem Talent zum Surfen aussieht Ich hatte mich an diesem Tag fürs Surfen entschieden Zum Glück denn das hatte nicht nur riesigen Spaß gemacht sondern sorgte zudem für die nötige Abkühlung denn zwischen den Surf Pausen las es sich leichter für den nächsten Kurs Für mich hatte sich der Nachmittagsausflug jedenfalls gelohnt Nicht nur weil das Lesepensum erheblich höher als erwartet war sondern auch weil mich eigentlich jeder Strandtag in Queensland bräuner machte Der Abend war auch eine Bereicherung Ich lernte bereits am ersten Tag viele sympathische Studenten kennen Es ging mit den Bekanntschaften Schlag auf Schlag Keine Zeit sich einsam zu fühlen Aus flüchtigen Bekanntschaften wurden tiefe Freundschaften wie beispielsweise mit den einheimischen Studenten Crystal und Lachlan meinem mexikanischen Surf Partner Luis Alan aus Chile und Sooyun aus Südkorea Immer wieder wurde mir bewusst wie multikulturell Australien ist und wie aufregend es ist internationale Freundschaften zu schließen Meine beiden Auslandssemester konnten unterschiedlicher nicht sein Kaum hatte ich die verdienten Semesterferien mit Reisen an der Ostküste Australiens und in Neuseeland hinter mich gebracht ging es an der Uni rasant weiter Vom einfachen study abroad Schnupper Studenten zum 5 Sterne Bachelor Hardcore Workaholic Fünf Sterne weil mir nach zahlreichen Diskussionen mit viel Überredungskunst und der Einstellung gib mir eine Herausforderung und ich nehme sie an die absolute Ausnahme gewährt wurde Nämlich als internationaler Student statt maximal vier Kurse pro Semester fünf Kurse abzuschließen Dadurch konnte ich am Ende des Semesters einen Bachelor Abschluss in Communication machen Wenn Du das wirklich machen willst ist kein Nebenjob mehr möglich warnte mich der verantwortliche Dozent Bruce Williams Das bedeutet kaum Parties mehr und Du bräuchtest einen Zeitmanagement Plan Meine australischen und vor allem auch internationalen Studienfreunde erklärten mich seitdem zwar für verrückt aber mit dem richtigen Willen war der Bachelor möglich Ich habe in meiner Zeit an der Sunshine Coast gelernt wie Mexikaner tanzen Japaner Sushi machen Südamerikaner trinken Kenianer politisch diskutieren und Australierinnen küssen Vor allem aber habe ich durch das australische WG Leben mit charming Stuart der lebenslustigen Kim und der verschreckten Katie begriffen was Australier zu Aussies macht Wir lieben jede Art von Sport und Bier laden

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/ueber-uns/was-studenten-ueber-uns-sagen/erfahrungsberichte-studium-australien/erfahrungsbericht-nikolas-mueller.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Studium Australien - Kängurus an der University of the Sunshine Coast im australischen Fernsehen
    uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Erfahrungsberichte Studium Australien Was Studenten über uns sagen Blogs Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Universitäten Auslandssemester in Australien Bachelor in Australien Master PhD Aufbaustudiengänge National Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Kängurus an der University of the Sunshine Coast im australischen Fernsehen 07 03 2014 News Australien University of the Sunshine Coast Eine Gruppe von 30 Kängurus die das Campusgelände der University of the Sunshine Coast in Sippy Downs Queensland beheimaten wurde für eine bekannte australische Kindersendung gefilmt Wie Dr Scott Burnett

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/kaengurus-an-der-university-of-the-sunshine-coast-im-australischen-fernsehen.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Unsere Videos of the Month: University of Western Sydney und Griffith University
    Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Unsere Videos of the Month University of Western Sydney und Griffith University 01 04 2015 News Australien News Neuseeland University of Western Sydney Griffith University Unsere Videos of the Month stammen diesen Monat von der University of Western Sydney und der Griffith University Die im Jahr 1989 gegründete University of Western Sydney zählt mit ihren über 40 000 Studenten zu den großen Universitäten im Land Eine Besonderheit liegt in ihren Standorten die sich auf mehrere Städte in der Greater Western

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/unsere-videos-of-the-month-university-of-western-sydney-und-griffith-university.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Die University of Western Sydney startet das Progamm "The Academy"
    Krankenversicherung Visum Praktika Lebenshaltung Quarantäne Impfungen Publikationen Kontakt Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Erfahrungsberichte Studium Australien Was Studenten über uns sagen Blogs Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Universitäten Auslandssemester in Australien Bachelor in Australien Master PhD Aufbaustudiengänge National Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Die University of Western Sydney startet das Progamm The Academy 06 03 2014 News Australien University of Western Sydney The Academy an der University of Western Sydney richtet sich an Bachelorstudenten im ersten Studienjahr Ziel ist

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/die-university-of-western-sydney-startet-das-progamm-the-academy.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Doch lieber Puppen statt Autos für ganz kleine Jungs
    Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Doch lieber Puppen statt Autos für ganz kleine Jungs 19 12 2013 Pressemitteilungen University of Western Sydney Neue Forschungsergebnisse der University of Western Sydney zeigen dass kleine Jungs Gegenstände mit Gesichtern lieber mögen als Maschinen was die Theorie der angeborenen Vorliebe von Babys für mädchenhafte oder Macho Spielzeuge in Frage stellt Forscher des MARCS Institut Babylab an der University of Western Sydney haben die Vorlieben von vier und fünf Monate alten Babys getestet indem sie ihnen Bilder von männlichen und weiblichen Personen und Puppen sowie von Autos und Öfen gezeigt haben Die Forscher maßen dann wie lange der Blick der Babys auf die jeweiligen Gegenstände gerichtet war und berechneten daraus die Vorlieben der Babys Die Studie die im Journal of Experimental Child Psychology veröffentlicht wurde kam zu dem Ergebnis dass sich Jungs genau wie Mädchen im Babyalter lieber mit Puppen als mit Autos beschäftigen So überraschend sich dies auch anhören mag obwohl es eigentlich üblich ist Puppen für Mädchen und Autos für Jungs zu kaufen deuten die Studienergebnisse darauf hin dass kleine Jungs eigentlich Puppen lieber mögen sagt die Leiterin der Studie Dr Paola Escudero vom UWS MARCS Institut Jeder kauft gerne Puppen für kleine Mädchen und Autos und Lkw für kleine Jungs das ist einfach gang und gebe Dies wird durch vorherige Studien unterstützt denen zufolge 3 jährige Jungs lieber mit Transport und Bauspielzeugen spielen wohingegen Mädchen Puppen vorziehen Mit der neusten Eye Tracking Technologie konnten wir jedoch feststellen dass es diese geschlechtsspezifischen Unterschiede bei fünf Monate alten Babys noch nicht gibt Das zeigt dass diese Unterschiede das Ergebnis von physiologischen Veränderungen z B des Hormonspiegels kognitiver Entwicklung oder sozialem Druck

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/doch-lieber-puppen-statt-autos-fuer-ganz-kleine-jungs.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Neuer Master of Business Administration an der University of Western Sydney
    Publikationen Kontakt Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Erfahrungsberichte Studium Australien Was Studenten über uns sagen Blogs Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Universitäten Auslandssemester in Australien Bachelor in Australien Master PhD Aufbaustudiengänge National Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Neuer Master of Business Administration an der University of Western Sydney 19 08 2013 News Australien University of Western Sydney Die University of Western Sydney bietet ab September 2013 einen 2 jährigen Master of Business Administration an für den kein Wirtschaftsstudium oder

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/neuer-mba-an-der-university-of-western-sydney.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Erfahrungsbericht Maike Marleen Koschorreck
    Frankenstein of the food kind maybe it had a conscious and a mind of its own too A young Australian chap from a country town in the Australian Bush preformed the delicate surgery to create such a monster Ingredients in an Australian hamburger for those of you who would like to try one titanic piece of cow one gargantuan loaf of brea an entire head of lettuce a slab of thickly cut middle bacon tomatos 2 or 3 whole depending on your preference a half can of Beet Root one Onion diced another body part of chicken if you dare a fried Egg or better yet a dozen fried eggs essential one pineapple cut and sectioned 300 ml of tomato sauce but NOT ketchup they are different Maybe you could put tomato sauce AND ketchup on it but in separate parts of the creature Make sure to have plenty of napkins on board and ENJOY you have created ONE Aussie Burger WARNING always consume the Aussie hamburger with a buddy partner Always eat with a trained life saver as an observer Keep a defibrillator at hand as well as a shot of nitro glycerin Failure to follow these precautions or consuming the aussie burger without consulting your health care provider first could result in heart attack stroke indigestion dry mouth insomnia and inexplainable weight gain Meat Pies und Camel Burgers sind weitere Spezialitäten die man sich nicht entgehen lassen sollte Vegetarier haben es tatsächlich manchmal nicht ganz leicht in diesem fleischverrückten Land Aber zum Glück gibt es ja noch die riesige Obst und Gemüseauswahl und natürlich die das garantiert fleischfreie berühmt berüchtigte Vegimite eine weitere Geschmackserfahrung der ganz besonderen Art Australia Day Anzac Parade und Mardi Gras Feiern wie die Australier Ich erwähne dieses Thema in meinem Bericht da es mich als angehende Kulturwissenschaftlerin sehr interessiert hat Die Feiertage und Feste eines Landes spiegeln oftmals wichtige Aspekte der betroffenen Kultur und ihrer Werte wider Des Weiteren sind sie oftmals ein Ausdruck dessen wie die Bewohner eines Landes sich selbst gerne sehen und gesehen werden wollen In Australien sind die einzelnen bedeutsamen Feiertage sehr widersprüchlich Australia Day ist zugleich auch Invasion Day Feiertage wie der Geburtstag der Queen und Anzac Day sind konservative Feste während Events wie die Mardi Gras Liberalität zelebriert Dennoch stehen diese Feste gleichberechtigt nebeneinander und vermitteln die Vielschichtigkeit und Widersprüchlichkeit die in der australischen multikulturellen Gesellschaft existieren und die die Zuordnung einer eindeutigen australischen Identität unmöglich machen There is no real Australia waiting to be uncovered There is no point in asking whether one version of this essential Australia is truer than another because they are all intellectual constructs neat tidy comprehensible and necessarily false Richard White 1981 Ich selber hatte das Glück an einem der wichtigsten Feiertage Australiens dem Anzac Day teilzunehmen Als ich meinem australischen Freund berichtete dass ich gerade etwas über unseren Besuch der Sydney Anzac Parade schreiben würde bestand er darauf mir zu helfen Er hatte die Idee einen Bericht aus meiner Perspektive

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/ueber-uns/was-studenten-ueber-uns-sagen/erfahrungsberichte-studium-australien/erfahrungsbericht-maike-marleen-koschorreck.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Erfahrungsbericht Christian Hammel
    An den Dialekt gewöhnt man sich relativ schnell in der Uni ist man sowieso bemüht deutlich zu sprechen Dass man sogar Professoren Vermieter und Handwerker mit Vornamen anspricht ist im Vergleich zum förmlichen Deutschland zwar etwas ungewohnt aber keineswegs negativ Gerade im Fall der Professoren trägt es zum unglaublichen Spektrum der Unterstützung bei die man dort erfährt Bei den Einführungsveranstaltungen bekommt man wieder und wieder gesagt man solle doch seinen Professor oder Übungsleiter aufsuchen sobald man Fragen oder Probleme hat In meinen Mathefächern war das kein Problem da wir immer nur etwa 5 Leute waren Aber auch in Informatik bei Vorlesungen mit 200 Leuten nahm sich der Prof immer Zeit wenn man in sein Office kam Da mag jeder in Deutschland unterschiedliche Erfahrungen haben für mich war das kein Vergleich Aber die Unterstützung der Uni beschränkt sich nicht nur auf Studienfragen In Wollongong gab es ein Student Service Centre in dem tagesaktuelle Listen mit freien Wohnungen und WG Zimmern auslagen Die Mitarbeiter dort waren sehr hilfreich und zur Wohnungssuche stand ein kostenloses Telefon zur Verfügung Leider kam ich freitags in Wollongong an und das Centre hatte über das Wochenende zu Aber bereits am Montagabend hatte ich dank deren Hilfe ein privates WG Zimmer zehn Minuten zu Fuß von der Uni Man hätte auch über die Uni ein Wohnheimzimmer bestellen können das gab es aber meist nur mit Verpflegung und war dementsprechend teuer Und natürlich gibt es am Anfang des Semesters Einführungsveranstaltungen in denen man mit den örtlichen Gegebenheiten und Eigenheiten vertraut gemacht wird Die eignen sich auch wunderbar um erste Kontakte zu knüpfen Auch von den Studentenvertretungen dort kann man sich Unterstützung erwarten so konnte man in deren Räumen zum Beispiel kostenlos im Internet surfen und drucken Tipps für diese Phase Sich schon in Deutschland informieren welche Unterstützung es bei der Unterkunftssuche gibt Keine falsche Scheu haben Hilfe und Unterstützung zu suchen Nicht zuletzt deswegen zahlt man auch Studiengebühren Auch wenn es einfach erscheint und gerade am Anfang der Sprache wegen reizt sich nicht hauptsächlich mit Deutschen umgeben Man lernt von anderen sprachlich und kulturell so viel mehr 3 Studieren dort und hier What s the difference Der erste große Unterschied für deutsche Studenten sind die Studiengebühren Solange man in Deutschland noch in der Regelstudienzeit ist hilft hier das Auslandsbafög siehe unter 1 Dafür bekommt man allerdings im Allgemeinen auch etwas Die erhebliche Unterstützung wurde ja bereits erwähnt Um die Annahme dieser Unterstützung kommt man auch kaum herum da in Australien ein deutlich größerer Teil der Arbeit bereits während des Semesters abspielt Soll heißen es kommt nicht nur auf die Abschlussprüfung am Ende des Semesters an sondern es sind im Semester schon haufenweise Essays Case Studies und andere Hausaufgaben zu machen Das führt zwar dazu dass man teilweise recht eingespannt ist während dieser Zeit aber andererseits kommt man gar nicht erst in die Verlegenheit das Studium schleifen zu lassen Denn die Arbeiten im Semester machen meist einen größeren Teil der Endnote aus als die Prüfung am Ende Im Schnitt waren

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/ueber-uns/was-studenten-ueber-uns-sagen/erfahrungsberichte-studium-australien/erfahrungsbericht-christian-hammel.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •