archive-at.com » AT » R » RANKE-HEINEMANN.AT

Total: 504

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Studium Australien - Erfahrungsbericht Esther Schaarhüls
    und effektivsten ist die Suche mittels Zeitunganzeige Mittwochs und Samstags und direktem Anruf Früh aufstehen Sobald diese Hürde geschafft ist geht s weiter zum organisatorischen Teil der Hochschule Hier wurden wir aber bei allen Fragen Problemen und Kurswechseln immer gut beraten und es war immer wieder schön diese gelassene Freundlichkeit zu erfahren Generell sind wie weitestgehend bekannt die Australier wirklich ein wahnsinnig nettes Volk und man wird zu Anfang regelrecht neidisch auf diesen wunderschönen Kontinent das warme Wetter die Menschen und deren Mentalität da können wir uns mehr als einen Scheibe von abschneiden Insgesamt war die Swinburne University sehr gut auf uns vorbereitet bekommmt sie ja auch eine Menge Geld von den internationalen Studenten und hatte uns mit einem netten Willkommensprogramm inklusive Band Dinner und allerlei Informationsmaterial überrascht So bekamen wir auch umgehend die Möglichkeit die anderen Studenten aus elf Nationen kennenzulernen und unser Englisch zum Einsatz zu bringen Es ist an dieser Stelle auf jeden Fall empfehlenswert sich nicht nur an die eigenen Leute zu halten denn das bringt einen nicht weiter Hochschule Die Hochschule an sich liegt nur wenige Bahnminuten vom Zentrum zu Melbourne entfernt und ist mit öffentlichen Verkehrmitteln einfach zu erreichen Sehr praktisch ist die direkte Lage im Zentrum von Prahan und der Chapel Street an der zahlreiche urige bunte Straßencafés und Bars eine schöne Atmosphäre zaubern und zum weggehen einladen Allerdings hatten wir dazu am Anfang nicht allzuviel Zeit weil wir uns erstmal einrichten wollten Derweil hatten wir aber Gelegenheit die Ausstattung der Hochschule zu bewundern Sie mag vielleicht fachlich unter dem deutschen Niveau liegen ist aber technisch unserer weit voraus Wir wurden quasi erschlagen von den neuesten Macs inklusive aktuellster Software und stylischen Räumen Ich hatte glücklicherweise die Gelegenheit auch den Studiengang Film zu belegen obwohl ich keinerlei Vorerfahrungen besaß Hier gab es dann eine riesige Filmwerkstatt inklusive Ausstattung und Tonstudio zu bestaunen Die Professoren waren im Schnitt 20 Jahre jünger als die deutscher Fachhochschulen und im Zuge dessen auch zugänglicher und sehr verständnisvoll Gerade bei anfänglichen Verständigungsprobleme bewiesen sie viel Geduld und haben sich extra Zeit für uns genommen wenn es denn nötig war Einige von uns waren sehr ehrgeizig und meinten gleich fünf Kurse belegen zu müssen Aus meiner Erfahrung war es sinnvoller drei bis vier Kurse zu belegen die einen wirklich interessieren bzw die für die heimische Hochschule anrechenbar sind Somit hat man genug Gelegenheit auch etwas fernab der Uni zu erleben und Land und Leute kennenzulernen Reisen Womit wir beim nächsten Thema wären Reisen Zuallererst Man muss nicht gleich den ganzen Kontinent innerhalb von einem Semester sehen die meisten Australier haben noch nicht einmal ihre nächstgrößere Stadt gesehen Ich habe mich tatsächlich nur auf Melbourne und Sydney konzentriert und war damit zufrieden fürs erste Melbourne an sich ist natürlich die schönste Stadt in Australien und hat kulturell eine Menge zu bieten Sie ist bekannt für den Sport Formel 1 die Mode und kulturelle Events Da wären z B zahlreiche atemberaubende Festivals Events und Locations wie das Hotel Esplanade am Strand

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/ueber-uns/was-studenten-ueber-uns-sagen/erfahrungsberichte-studium-australien/erfahrungsbericht-esther-schaarhuels.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Studium Australien - Swinburne University of Technology: Forscher entwicklen Robotor für Reha bei Kindern
    vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Swinburne University of Technology Forscher entwicklen Robotor für Reha bei Kindern 04 01 2016 News Australien News Neuseeland Swinburne University of Technology Die Swinburne University of Technology in Melbourne nimmt eine führende Rolle bei der Entwicklung von künstlicher Intelligenz für den Einsatz in der physiotherapeutischen Rehabilitation von Kindern ein In Zusammenarbeit mit dem Royal Children s Hospital der Transport Accident Commission und The Brainary einem Anbieter von interaktiver Lerntechnologie haben Wissenschaftschaftler vom Department of Computer Science and Software Engineering an der

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/swinburne-university-forscher-entwicklen-robotor-fuer-reha-bei-kindern.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Swinburne University of Technology: Neue Master und Stipendien im Fachbereich Design
    uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Erfahrungsberichte Studium Australien Was Studenten über uns sagen Blogs Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Universitäten Auslandssemester in Australien Bachelor in Australien Master PhD Aufbaustudiengänge National Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Swinburne University of Technology Neue Master und Stipendien im Fachbereich Design 31 07 2015 News Australien News Neuseeland Swinburne University of Technology Die Swinburne University of Technology in Melbourne hat im Fachbereich Design die beiden Studiengänge Master of Design und Master of Design Strategy and Innovation neu eingeführt Für den Studienstart

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/swinburne-university-of-technology-neue-masterprogramme-und-stipendien-im-fachbereich-design.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Swinburne University: Innovation Projekt in Zusammenarbeit mit CERN in der Schweiz
    uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Erfahrungsberichte Studium Australien Was Studenten über uns sagen Blogs Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Universitäten Auslandssemester in Australien Bachelor in Australien Master PhD Aufbaustudiengänge National Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Swinburne University Innovation Projekt in Zusammenarbeit mit CERN in der Schweiz 27 02 2015 News Australien News Neuseeland Swinburne University of Technology Die Swinburne University of Technology in Melbourne ist eine von acht Universitäten weltweit die am Challenge Based Innovation CBI Projekt teilgenommen hat Während des sechsmonatigen Projektes arbeiten interdisziplinäre studentische

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/swinburne-university-innovation-projekt-in-zusammenarbeit-mit-cern-in-der-schweiz.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Neue Stipendien für 2015 an der Swinburne University of Technology
    Visum Praktika Lebenshaltung Quarantäne Impfungen Publikationen Kontakt Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Erfahrungsberichte Studium Australien Was Studenten über uns sagen Blogs Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Universitäten Auslandssemester in Australien Bachelor in Australien Master PhD Aufbaustudiengänge National Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Neue Stipendien für 2015 an der Swinburne University of Technology 26 09 2014 News Australien News Neuseeland Swinburne University of Technology Die Swinburne University of Technology in Melbourne schreibt für das Jahr 2015 Stipendien für Gastsemester 2

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/neue-stipendien-fuer-2015-an-der-swinburne-university-of-technology.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Ab 2014: Topmodernes Designzentrum an der Swinburne University of Technology
    Praktische Tipps Wohnungssuche Flüge Krankenversicherung Visum Praktika Lebenshaltung Quarantäne Impfungen Publikationen Kontakt Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Über uns Über uns Institut Förderprogramm Förderleistungen Ansprechpartner Erfahrungsberichte Studium Australien Was Studenten über uns sagen Blogs Kooperationspartner Jobs Institutionen Programme Universitäten Auslandssemester in Australien Bachelor in Australien Master PhD Aufbaustudiengänge National Code vs Ranking Kurse Voraussetzungen Englischnachweis Uni Kurzporträts Studienbedingungen Unterricht Prüfungen Noten Studiengebühren MBA Programme MBA Programme in Australien LL M Master of Laws LL M aus Arbeitgebersicht LL M aus Studentensicht LL M aus Graduiertensicht LL M Übersicht Berufsfachschulen TAFE Studieren an Berufsakademien Hotel Schools in Australien Private Colleges in Australien High Schools Government High Schools in Australien Private High Schools in Australien Schulsystem Visum und Unterkunft Bewerbung Working Holiday Sprachkurse Jobvermittlung Praktika Universitätskurse Australian Studies Sport Abenteuer Bewerbung Visum Flug Bewerbung Zulassung Bewerbung Zulassung Bewerbungsablauf Online Qualifikationscheck Bewerbungsunterlagen Bewerbungs Checklisten Bachelor Gastsemester Study Abroad Master PhD Stipendien Förderung Aktuelles Ranke Heinemann tv Newsletter Ranke Heinemann Magazin Newsarchiv Webinare Praktische Tipps Kontakt Kontakt Ansprechpartner Kontaktformular Katalog anfordern Impressum Suchen Ab 2014 Topmodernes Designzentrum an der Swinburne University of Technology 06 09 2013 News Australien Swinburne University of Technology Pünktlich zum Semesterstart 1 2014 wird an der Swinburne University of Technology das

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/ab-2014-topmodernes-designzentrum-an-der-swinburne-university-of-technology.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Australische Forscher entdecken außergalaktische Radioblitze
    Forscherteam aus dem Vereinigten Königreich Italien USA Deutschland und Australien dessen Studie kürzlich in der Fachzeitschrift Science veröffentlicht wurde schließt jegliche irdische Quellen für diese Signale aus und schlussfolgert dass die Radioblitze aus dem Universum stammen als es erst halb so alt war wie heute Der Co Autor der Studie Dr Ramesh Bhat von der Curtin University sagte die Stoßenergie weise darauf hin dass die Radioblitze von extremen astrophysikalischen Ereignissen stammen die relativistische Objekte wie Neutronensterne und Schwarze Löcher einbeziehen Radioblitze wie sie an einem winzigen Teil des Himmels mit dem CSIRO Parkes 64 Meter Radioteleskop beobachtet werden können dauern nur einige Millisekunden Der am weitesten entfernte ereignete sich in einer Entfernung von elf Milliarden Lichtjahren Erstaunlicherweise deuten unsere Beobachtungen darauf hin dass täglich tausende dieser Radioblitze auf die Erde treffen sagte Dr Bhat Der Doktorand Dan Thornton von der University of Manchester und CSIRO Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation Anm Red ist der Leitautor der Untersuchung und erklärte Ein einziger Radioblitz unbekannten Ursprungs wurde außerhalb unserer Galaxie vor etwa sechs Jahren beobachtet aber niemand war sich sicher was das war oder ob es ein reales Ereignis war Anschließend verbrachten wir Jahre damit nach weiteren Strahlungen dieser Art zu suchen bis wir tatsächlich vier weitere Radioblitze fanden und jeden Zweifel ausräumen konnten dass diese Signale nicht real waren Professor Matthew Bailes von der Swinburne University glaubt dass der wahrscheinlichste Ursprung dieser Signale verheerende Explosionen in den magnetischsten Neutronensternen des Universums sind den so genannten Magnetaren Magnetare können in einer Millisekunde mehr Energie abgeben als die Sonne in 300 000 Jahren und sie sind maßgebliche Kandidaten als Quelle der Signale sagte Professor Bailes Dr Bhat bekräftigte die Wichtigkeit neuer Beobachtungen mit anderen Radioteleskopen und sieht der Zukunft optimistisch entgegen Wir müssen unbedingt den Ursprung dieser mysteriösen Blitze und deren zugrunde

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/news-detail/article/australische-forscher-entdecken-aussergalaktische-radioblitze.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Studium Australien - Erfahrungsbericht Jan Luedert
    National Universität ANU in Canberra mit ihrem weltweit renommierten Stand in Forschung und Lehre sollte es sein Über die ANU Webseite fand ich einen Link zum Institut Ranke Heinemann dass die Bewerbungsformalitäten regelt und eine super rund um Betreuung in Deutschland bietet Nach einem sehr freundlichen Email Kontakt mit der Zweigstelle in Berlin organisierte ich ein persönliches Gespräch Viele Fragen die ich zu diesem Zeitpunkt hatte konnte ich vor Ort besprechen und klären Mit den Bewerbungsunterlagen die mir das Institut auf den Weg gab begann der Bewerbungsprozess Das Bewerbungspaket inklusive Referenzen Sprachgutachten und Transkript leitete ich an das Büro in Essen weiter Das Institut stand zu jedem Zeitpunkt hilfreich zur Seite und ich fühlte mich zu jedem Zeitpunkt gut aufgehoben Nach ewigen zumindest schien es so vier Wochen war dann meine Annahme von der ANU in meiner Mailbox Nun konnte ich loslegen und meinen Umzug nach Canberra inklusive der Flugreise organisieren Es galt auch ein Visum zu beantragen der gesamte Vorgang konnte elektronisch abgewickelt werden was vieles vereinfachte Die Zeit verflog es kam der Tag der Abreise im Februar 2006 und meine Reise über Kuala Lumpur nach Sydney und dann Canberra war anstrengend aber natürlich auch spannend Nach ein paar Tagen der Aklimatiersierung in Sydney verbunden mit einem Autokauf erreichte ich mein neues zu Hause Ein Auto so lernte ich schnell ist in Canberra der Hauptstadt Australiens unabdingbar Die Stadt ist sehr weit gefächert und die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht gerade praktisch oder pünktlich Angekommen in Canberra hieß es nun die ANU zu kontaktieren und die Immatrikulation in die Wege zu leiten und eine Wohnung zu finden Die Immatrikulation ist problemlos das Internationale Büro an der ANU hilft einem bei allem und es sind dutzende ANU Mentoren auf dem Campus unterwegs die einem bei der kleinsten Frage den Weg weisen Die Fakultäten haben alle einen oder mehrere Administrator en als erste Anlaufstelle In meinem Fall gab es auch einen Orientierungstag an dem ich meine Kommilitonen Professoren die Fakultaet Bibliotheken Bars und Cafes usw auf einer Campustour kennen lernte Die Wohnungssuche allerdings erwies sich als etwas komplizierter und ich rate jedem sich schon in Deutschland um eine Unterkunft zu kümmern Es gibt zwei Möglichkeiten entweder sucht man sich ein College auf dem Campus das Angebot ist allerdings begrenzt und so ist es sinnvoll sich vorzeitig über die ANU Webseite für eine Platz in den Wohnheimen zu bewerben Die Monatsmiete liegt bei etwa 150A pro Woche inklusive aller Nebenkosten Die zweite Möglichkeit ist die WG also mit meist anderen Studenten in ein Haus rund um den Campus zu ziehen Hier lohnt es sich im Internet schon vorab Kontakt zu knüpfen und dann bei Ankunft eine Besichtigung zu verabreden Zum Anfang des Semesters sind alle auf der Suche daher gilt die Regel wer zuerst kommt malt zuerst Die Kosten hier liegen von 100A aufwärts Ich für meinen Teil habe es vorgezogen ein kleines Appartement zu beziehen mit Garten und Pfirsich und Zitronen Baum Die Wohnungssuche beanspruchte viel Geduld und auch ein bisschen Glück

    Original URL path: http://www.ranke-heinemann.at/ueber-uns/was-studenten-ueber-uns-sagen/erfahrungsberichte-studium-australien/erfahrungsbericht-jan-luedert.html (2016-02-18)
    Open archived version from archive



  •