archive-at.com » AT » R » RADIOCHECK.AT

Total: 298

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Radiocheck - Info zum Funkerzeugnis
    ein Mikrofon spricht und der Mann mit dem Fernglas am Tower irgendwelche Anweisungen gibt roger roger over Genau darum gehts Über Funk erhältst du als Pilot wichtige Anweisungen Informationen und Freigaben über Funk Flugfunk findet in einem beschränkten Frequenzbereich statt in dem nur dazu berechtigte Personen funken dürfen Diese Berechtigung erlangt man mit einer Prüfung bei der Fernmeldebehörde BMfVIT Das so genannte Funkerzeugnis Ähnlich wie die Funklizenz zum Segeln nur schwieriger Dem Piloten bleibt es daher nicht erspart vor oder während seiner Pilotenschulung auch das Funkerzeugnis zu absolvieren Du kannst das Funkerzeugnis auch machen bevor du noch in einem Flugzeug gesessen bist Das ist auch gar keine schlechte Variante auch wenn vielleicht manche Sachen etwas schwerer vorzustellen sind Dafür kannst du dich dann voll und ganz auf den lustigen Teil der Ausbildung konzentrieren Sämtliche Informationen und Anweisungen zwischen Flugsicherung und Piloten werden über Sprechfunk ausgetauscht Guter Funk ist ein wesentlicher Schritt zu deiner eigenen Sicherheit Leider spielen in der Mehrzahl der Flugunfälle immer noch Kommunikationsprobleme eine verursachende Rolle Sicherer Funk gibt dir Sicherheit und ein gutes Gefühl beim Fliegen Studenten Login Login vergessen Aktuelles bei Radiocheck www radiocheck at ist die Plattform für österreichischen Flugfunk Neben einer umfassenden Ausbildung zur

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/funkinfo.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Radiocheck - Welche Funkerzeugnisse gibt es? AFZ EFZ BFZ
    zum Flugfunk in deutscher Sprache in Österreich Dies wird die richtige Wahl sein wenn du sehr schlecht Englisch sprichst oder wenn es dir zu aufwändig und teuer ist die regelmäßigen LPE zu machen Rechtlich darf man damit auch nicht in Deutschland Schweiz fliegen EFZ eingeschränktes Funkerzeugnis Berechtigt zum deutschen und englischen Funken für Sichtflüge VFR im In und Ausland Als Privatpilot fliegt man üblicherweise als VFR Flug Solltest du also eher keine Ambitionen haben Fliegen in professionellerer Weise oder sogar als Beruf auszuüben dann ist das EFZ das richtige Zeugnis AFZ allgemeines Funkerzeugnis Das AFZ berechtigt zu allem Deutsch Englisch für VFR und IFR Flug Nachdem jedoch auch bei der AFZ Prüfung ein recht hohes Niveau verlangt wird und besonders die IFR Teile für einen Anfänger ohen Vorwissen auch eher schwer zu verstehen sind sollte man dieses nur anstreben wenn man auch wirklich vor hat IFR zu fliegen Dies ist eigentlich in der reinen Hobbyfliegerei kaum üblich Man kann später jederzeit auf ein höherwertiges Zeugnis aufstocken und wird dann nur noch die aufbauenden Teile geprüft Solltest du unsicher sein welches Zeugnis für dich das richtige ist so kannst du dich erst einmal bei Radiocheck für ein niederwertigeres Zeugnis anmelden und

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/funkerzeugnisse.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radiocheck - Info zur Funkprüfung
    Telefon 43 0 1 711 62 65 4501 Fax 43 0 1 711 62 65 4509 E Mail fb linz bmvit gv at Fernmeldebüro für Steiermark und Kärnten Conrad von Hötzendorf Straße 86 8010 Graz Telefon 43 0 1 711 62 65 4600 Fax 43 0 1 711 62 65 4609 E Mail fb graz bmvit gv at Fernmeldebüro für Tirol und Vorarlberg Valiergasse 60 6020 Innsbruck Telefon 43 0 1 711 62 65 4701 Fax 43 0 1 711 62 65 4709 E Mail fb innsbruck bmvit gv at Ablauf Du kommst zum eingeteilten Termin mit 2 3 anderen Kandidaten zur Prüfung Im Prüfungsaal sitzt die Prüfungskommission die Kandidaten und eventuell ein paar Zuseher Die Kommission besteht aus einem Vorsitzenden einem Schriftführer und einem praktischen Prüfer Der praktische Prüfer ist Fluglotse die beiden anderen Beamte der Fernmeldebehörde Nach einer kurzen Begrüßung und Erklärung erhältst du die Angabe zum praktischen Prüfungsbeispiel sowie den Übersetzungstext nicht bei BFZ Nach der Reihe werden die Kandidaten zu einem Funkgerät geholt und machen das praktische Beispiel Während die anderen Kanditaten mit dem Beispiel beschäftigt sind hast du also Zeit dich auf dein Beispiel vorzubereiten und den Übersetzungstext zu übersetzen Danach berät die Prüfungskommission Wer bis jetzt alles geschafft hat bekommt jetzt noch einen Fragebogen mit den Theoriefragen Wenn auch das geschafft ist dann bekommst du sofort dein Funkerzeugnis ausgehändigt Das Praxisbeispiel Der Killerteil bei den Prüfungen ist das praktische Prüfungsbeispiel Dies ist auch der Teil auf den du dich am genauesten vorbereiten wirst Du bekommst eine Angabe ganz ähnlich wie auch bei unseren Trainingsbeispielen in der Student Area Die Beispiele enthalten je nach Zeugnis einen VFR und einen IFR Teil sowie einen deutschen und einen englischen Teil Du setzt dich vor das Funkgerät Der praktische Prüfer der mit dir funkt sitzt in einem anderen Raum du kannst also nur über Funk mit ihm kommunizieren Du stellst die richtige Frequenz ein und rufst wie wenn du einem Flugzeug sitzen würdest Häufig unterbricht der Prüfer die Prüfung und läßt dich bei einem anderen Teil weitermachen Die Beispiele wären sonst zu lange Üblicherweise funkst du so zwischen 10 und 20 Minuten Nachdem der Prüfer das Beispiel beendet setzt du dich wieder zurück und der nächste Prüfling geht zum Gerät Tipps von Radiocheck Durchbeißen Ein jetzt weiss ich nimmer weiter können wir noch mal oder gar nichts sagen gibts nicht Das Beispiel muß weiterlaufen Der Prüfer wird es ohnehin merken wenn du hängenbleibst und wird nicht endlos weiterstochern Auch er will dass das Beispiel weiterläuft um deine Gesamtleistung zu beurteilen Sollte es also spießen dann trotzdem weiterkämpfen Wenn du was gar nicht verstehst dann lies einfach irgendwas zurück das wenigstens phonetisch ähnlich klingen könnte Dies gilt für die Funkprüfung NIE aber für die Praxis Bereite dich vorher ordentlich auf das Beispiel vor Schreib dir jeden Erstanruf und jede Positionsmeldung vor und lies sie dann einfach ab Jeder ist SEHR nervös und nichts blöderes als wenn man schon bei der Positionsmeldung rumstottert Niemand ist gut genug um das nicht

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/funkpruefung.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • LPE - Language Proficiency Examination - Allgemeine Infos
    erreicht werden muss Wird man mit Stufe 4 bewertet muss man nach 3 Jahren die nächste LPE machen wird man mit Stufe 5 bewertet muss man nach 6 Jahren erneut antreten Stufe 6 expert level gilt lebenslang Üblicherweise erhält man in Deutsch automatisch die Stufe 6 Englischprüfungen muss man bei einem dafür vorgsehenen Leher LPE Language Proficiency Examiner machen Die Sprachkompetenzprüfung ist für viele Privatpiloten eine grosse Hürde Hat man früher mit dem Funkerzeugnis ein Leben lang Ruhe gehabt muss man jetzt alle paar Jahre eine neue Prüfung ablegen Eine Prüfung in englischer Sprache zu machen bedeutet für die meisten von uns grossen Stress und auch der Geldfaktor spielt durchaus eine grosse Rolle Die Prüfung kostet Geld und das alle paar Jahre Wer sich das ersparen will kann in Österreich fliegen und nur Deutsch funken Man kann entgegen anderer Gerüchte in Österreich überall hinfliegen und Deutsch sprechen Prinzipiell hat die Sprachkompetenzprüfung nichts mit dem Funkerzeugnis zu tun Zuständig für das Funkerzeugnis ist das BMVIT für die Sprachkompetenz die ACG Austro Control Möglicherweise wird zu einem späteren Zeitpunkt einmal die Sprachkompetenz in die Funkerprüfung inkludiert derzeit aber das eine noch nichts mit dem andreen zu tun Sehr viele Fragen beantwortet auch

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/lpe.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radiocheck - Unterschied Funkprüfung - realer Flugfunk
    hat sich dies deutlich verbessert Hier die wichtigsten Unterschiede Ganz wichtig ist aber Flugfunk gemäß Phaseologie ist NIE falsch höchstens ungewöhnlich Daher hier die 2 wichtigsten Unterschiede zwischen Praxis und Funkkurs die dir vielleicht etwas ungewöhnlich vorkommen In der Praxis hast du es mit sehr freundlichen Fluglotsen zu tun zumindest sollte das so ein Daher wird natürlich auch freundlich gegrüßt Meistens auch geduzt weshalb wir das auch bei Radiocheck so handhaben Im Funkkurs hast du alles zurückgelesen In der Realität werden nur noch Dinge zurückgelsen die man zurücklesen muß Konkret sind dies Freigaben Pisten QNH Squawks Frequenzen Nicht aber Wind Informationen auch Traffic Infos etc Dies erleichtert die Sache enorm Das wichtigste ist dass du nach dem Funkkurs nicht aufhörst zu funken Viele lassen lieber den anderen funken oder vermeiden Flugfunk mit Fluglotsen generell Dadurch verlernt man rascher als man denkt Funk soviel du kannst Mit etwas Übung wird der Flugfunk rasch zur Routine und du musst nicht mal mehr nachdenken was du sagst Sicherer Funk gibt Sicherheit beim Fliegen Studenten Login Login vergessen Aktuelles bei Radiocheck www radiocheck at ist die Plattform für österreichischen Flugfunk Neben einer umfassenden Ausbildung zur Erlangung des österreichsichen Funkerzeugnisses BFZ EFZ AFZ bieten wir

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/real.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radiocheck - Refresher - Tipps für den Funk in der Praxis
    Frag nach bis du alles richtig verstanden hast Missverständnisse sind leider immer noch ein sehr häufiger Verursacher von Unfällen Wenn du nicht Englisch kannst ist das keine Schande man kann auch recht flüssig Deutsch funken Wenn man Englisch womöglich auch noch mit aufgesetztem amerikanischen Akzent funkt obwohl man kein Englisch kann ist das unsicher und peinlich Die Einstellung nur nicht auffallen ist genau verkehrt Schalte IMMER deinen Transponder mit Höhenaussendung Stellung ALT ein In vielen Gebieten in denen du völlig rechtmäßig ohne Freigabe unterwegs bist sind auch Linienmaschinen unterwegs deren Piloten auch andere Dinge zu tun haben als Ausschau nach Privatmaschinen zu halten Durch das Einschalten des Transponders wirst du für den Lotsen und Airliner TCAS erst sichtbar Der Transponder dient somit deiner eigenen Sicherheit Wenn Du nicht sicher bist ob du eine Freigabe brauchst ob du richtig unterwegs bist ob du dort wo du hinfliegst auch hinfliegen darfst etc ruf Wien Information 124 4 Damit kannst Du viel weniger falsch machen Wenn du auf keiner Frequenz bist kann sehr viel schief gehen VFSS Wien oder auch jeder Lotse klärt gerne Unklarheiten Fragen etc mit dir ab Wenn du das Gefühl hast es gibt unterschiedliche Sichtweisen etc geh ins AIS oder wende dich an einen Lotsen und erkundige dich es dient deiner eigenen Sicherheit Missverständnisse lassen sich so häufig aus der Welt schaffen und dienen dem besseren gegenseitigen Verständnis Leider kursieren die wildesten Geschichten über die Bösartigkeiten und Gemeinheiten die Fluglotsen mit Privatpiloten am Funk treiben Zum Glück sind die wenigsten dieser Geschichten wahr Die Firma Austro Control versteht sich als Dienstleistungsbetrieb und du bist ihr Kunde Du hast ein Anrecht auch entsprechend bedient zu werden Lotsen sind in ihrer Arbeit auch mal unter Druck und gestresst werden aber trotzdem bemüht sein den Verkehr für alle möglichst effizient abzuwickeln Glaub

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/refresher.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radiocheck - ATIS - Erklärung, Beispiele aus aller Welt
    aktuellen Informationen kennt Aufbau einer ATIS Aussendung Das ATIS wird in der Regel nach folgendem Schema aufgebaut Name des Landeplatzes ATIS Kennbuchstabe Zeitpunkt der Aufnahme Aktive Piste ev f Landung und Start extra Übergangsfläche transition level Wetterbericht bestehend aus Wind Sicht besonderen Wettererscheinungen Wolken Temperatur Taupunkt QNH und Trend falls verfügbar Pistenzustandsbericht SNOWTAM besondere Informationen Ausfall von Anlagen etc Dieses Schema wird auf allen Plätzen mehr oder weniger eingehalten teilweise gibt es leichte Abänderungen Manchmal gibt es eine Info für landende bzw startende Flugzeuge arrival bzw departure information manchmal sogar auf unterschiedlichen Frequenzen usw Phraseologie für ATIS Immer wieder für Unklarheiten sorgt die Phraseologie bzgl ATIS Im Prinzip hat der Pilot vor der Kontaktaufnahme mit der Flugsicherung die aktuelle ATIS abzuhören Beim Erstkontakt ist der empfangene Kennbuchstabe dem Lotsen mitzuteilen z B Linz Tower OECVC Information E sprich Echo received request taxi Der Lotse kann entweder den Buchstaben bestätigen Information E Information E echo correct etc oder er sagt gar nichts mehr zum Thema Atis die üblichere Version In beiden Fällen ist das Thema Atis somit abgehandelt Wenn man vom Lotsen den Kennbuchstaben einer Atis Information gesagt bekommt entweder weil man eine veraltete genannt hat oder weil man gar keine gesagt hat z B OECVC monitor Atis Information T tango dann ist dieser Buchstabe zurückzulesen OECVC Information T received T on bord oder wenn man sie noch nicht empfangen hat OECVC Information T OECVC will monitor Information T etc Damit ist das Thema Atis ebenfalls erledigt Du brauchst also nachdem du die Information dann abgehört hast dies nicht mehr zu sagen Beispiele aus aller Welt Dehli Indira Gandhi Indien VIDP http www macromedia com go getflashplayer type application x shockwave flash Almaty Kasachstan UAAA http www macromedia com go getflashplayer type application x shockwave flash Hongkong China VHHH http www

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/atis.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Radiocheck - Refresher - Funkbeispiele
    nach Trieben geplant Die Linzer Kontrollzone willst du über den Sichtflugsektor West verlassen Über Steyr dort bist du bereits ausserhalb der CTR Linz und hast die Frequenz von Linz Turm bereits verlassen möchtest du Wien Information rufen um auf einer Frequenz zu sein und Verkehrsinfo zu erhalten Vor der Landung verläßt du die Frequenz Deutsch Englisch Landung auf einem kontrollierten Platz Du bist die OECPC Du näherst dich von Norden der Linzer CTR und möchtest landen Deutsch Englisch Trainingsplatzrunden auf einem kontrollierten Platz Du bist die DEBIG und möchtest in Linz einige Platzrunden fliegen Linz Turm 118 800 Deutsch Englisch Orientierungsverlust und Kreuzen freigabepflichtigen Luftraums Du bist die OECFK eine Cessna 150 auf dem Flug von Vilshofen nach Vöslau In der Gegend der Grenze zu Österreich stellst du fest dass die Autobahn der du siegessicher folgst gar keine Autobahn sondern eine Bundesstrasse ist Jetzt ist Handeln gefragt Du kennst die Frequenz von Linz Radar 129 625 und bittest den Lotsen dort um Hilfe Es wird sich weiters herausstellen dass du die SRA in Linz kreuzen willst Deutsch Englisch IFR Training Du bist die OEFCK und willst in Linz einen IFR Trainingsflug durchführen Geplant sind ein NDB und ein VOR Approach

    Original URL path: http://www.radiocheck.at/refresherbeispiele.php (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •