archive-at.com » AT » O » OR.AT

Total: 1257

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Unterstützung bei Arbeitslosigkeit
    Voraussetzungen und Umfang Dauer und Höhe Unterstützung durch SVA Case Manager INTERNATIONALES UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite BESONDERE UNTERSTÜTZUNG Unterstützung bei Arbeitslosigkeit Unterstützung bei Arbeitslosigkeit Haben Sie Ihre selbständige Tätigkeit beendet und keine andere berufliche Tätigkeit in Aussicht Dann haben Sie vielleicht Anspruch auf Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung z B Arbeitslosengeld Notstandshilfe etc Dieser Anspruch kann entweder aus einem früheren Dienstverhältnis bestehen oder Sie haben während Ihrer selbständigen Tätigkeit die freiwillige Arbeitslosenversicherung

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740873&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Überbrückungshilfe
    schließen Startseite BESONDERE UNTERSTÜTZUNG Überbrückungshilfe Überbrückungshilfe Selbständig Erwerbstätige haben oft aufgrund geringer Einkünfte mit der Beitragsbelastung zu kämpfen Tritt ein unvorhersehbares Ereignis ein kann dies unter Umständen sogar die Existenz bedrohen Um Härtefälle abzumildern kann die SVA Kleinverdienern eine Notfallhilfe in Form der sogenannten Überbrückungshilfe gewähren Die finanzielle Hilfeleistung beträgt 50 Prozent der Sozialversicherungsbeiträge und wird direkt auf Ihr Beitragskonto gutgeschrieben Anspruch auf Überbrückungshilfe haben Sie im Falle eines außergewöhnlichen

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.751361&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Voraussetzungen und Umfang
    Überbrückungshilfe Voraussetzungen und Umfang Voraussetzungen und Umfang Unter welchen Voraussetzungen haben Sie Anspruch auf Überbrückungshilfe Sie haben Anspruch auf Überbrückungshilfe wenn und solange Sie selbständig erwerbstätig und in der Pensionsversicherung nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz GSVG oder dem Sozialversicherungsgesetz für freiberuflich selbständig Erwerbstätige FSVG pflichtversichert sind Die Überbrückungshilfe kann bei außergewöhnlichen Ereignissen unter Berücksichtigung der Vermögens und Familienverhältnisse gezahlt werden Konkret bedeutet das Folgendes Ihr monatliches Nettoeinkommen darf nicht mehr als 1 146 betragen die Einkommensgrenze erhöht sich für den Partner Ehegatten und eingetragene Partner um 492 und für jedes unversorgte Kind um 244 Was ist ein außergewöhnliches Ereignis Ein außergewöhnliches Ereignis ist zum Beispiel eine lang andauernde Krankheit die zur Arbeitsunfähigkeit führt und für voraussichtlich mehr als 6 Wochen andauert Auch ein Ereignis das weder langfristig vorhersehbar noch beeinflussbar oder abwendbar war kann berücksichtigt werden Dazu gehören z B mangelnde Liquidität als Folgeerscheinung der Insolvenz eines großen Auftraggebers oder auch höhere Gewalt wenn die Betriebsstätte aufgrund einer Naturkatastrophe unbenutzbar ist Sie haben keinen Anspruch auf Überbrückungshilfe wenn die Gründe für einen finanziellen Engpass im unternehmerischen Risiko liegen Dazu gehört zum Beispiel das Ausbleiben von Aufträgen die Anlaufzeit eines Geschäftsmodells oder der Verdrängungswettbewerb durch neue Produkte am Markt Nähere Informationen zur

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740874&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Dauer und Höhe
    steht Ihnen die Überbrückungshilfe zu Die Überbrückungshilfe gibt es einmalig und grundsätzlich für höchstens sechs Monate Wie hoch ist die Überbrückungshilfe Die Überbrückungshilfe beträgt 50 Prozent der vorgeschriebenen Sozialversicherungsbeiträge Basis dafür ist die vorläufige Beitragsgrundlage Nachzahlungen und Guthaben können wir nicht berücksichtigen Wird die Überbrückungshilfe ausgezahlt Nein wir zahlen die Überbrückungshilfe nicht aus sondern schreiben den Betrag auf Ihrem Beitragskonto gut Sofort nach der Zuerkennung schicken wir Ihnen eine gesonderte

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740875&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Unterstützung durch SVA Case Manager
    SVA Case Manager Unterstützung durch SVA Case Manager Was sind Case Manager Wie hilft Ihnen der Case Manager Wie erreichen Sie den Case Manager Was sind Case Manager Seit Mitte 2007 sind in allen neun Bundesländern Case Manager für Sie im Einsatz Das sind speziell ausgebildete Mitarbeiter der SVA die sich um Versicherte in Existenz bedrohenden Situationen bzw in besonders berücksichtigungswürdigen Lebenssituationen mit multiplem Versorgungs und Hilfebedarf bemühen Multipler Versorgungsbedarf ist dann gegeben wenn sowohl gesundheitliche medizinische als auch wirtschaftliche berufliche und soziale Einschränkungen zusammentreffen Wie hilft Ihnen der Case Manager Erkrankt beispielsweise ein Versicherter schwer oder erleidet er einen Unfall bietet der Case Manager Hilfe und Unterstützung Er übernimmt Beratungs und Koordinierungsaufgaben und sorgt für einen optimalen Ablauf aller Schritte bis hin zur Wiedereingliederung in den Alltag Die Case Manager können dabei auf ein umfangreiches informelles Netzwerk zurückgreifen und haben Ansprechpartner in den Gemeinden Kammern im Bundessozialamt beim Arbeitsmarktservice sowie bei anderen Sozialversicherungsträgern Rehabilitationseinrichtungen Behindertenorganisationen Krankenanstalten etc Der Vorteil für den Versicherten Er hat mit dem Case Manager nur einen Ansprechpartner an den er sich wenden muss Wie erreichen Sie den Case Manager Sie können den Case Manager Ihrer Landesstelle direkt kontaktieren Die Informationen dazu finden Sie unter dem

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740876&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Internationales
    Krankenschutz Krankenschutz im Urlaub Allgemeine Informationen EU EWR Schweiz Vertragsstaaten Sonstige Staaten Kostenübernahme und Vergütung Krankenschutz bei Wohnsitz im Ausland EU EWR Vertragsstaaten Sonstige Staaten Krankenschutz bei beruflichem Auslandsaufenthalt Pension Versicherungszeiten im In und Ausland Antrag Pensionshöhe Leistungsexport UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite INTERNATIONALES Internationales Allgemeine Informationen Erwerbstätigkeit im Ausland Krankenschutz Pension Kontakt Download Viele Versicherte arbeiten heute im Ausland oder verbringen ihren Lebensabend in einem anderen Staat Der soziale Schutz muss also auch über Ländergrenzen hinweg gewährleistet sein Informieren Sie sich hier was Sie bei einem Aufenthalt oder einer Erwerbstätigkeit im Ausland beachten müssen Allgemeine Informationen Über die allgemeinen Regelungen und die Unterschiede je nach Vertragsstaat informieren wir Sie hier Internationale Regelungen EU EWR Vertragsstaaten Erwerbstätigkeit im Ausland Alles zur Erwerbstätigkeit im Ausland finden Sie hier Erwerbstätig in EU EWR Schweiz mehr Infos Erwerbstätig in Vertragsstaaten Erwerbstätig in sonstigen Staaten Krankenschutz Sie können auch im Ausland krank werden Erfahren Sie mehr über Ihren Krankenschutz im Ausland Krankenschutz im Urlaub mehr Infos Krankenschutz bei Wohnsitz im Ausland mehr Infos Krankenschutz bei beruflichem Auslandaufenthalt Pension Haben Sie Versicherungszeiten im Ausland gesammelt oder möchten Sie Ihre Pension im Ausland verbringen dann sind sie hier richtig Versicherungszeiten im In und Ausland Antrag Pensionshöhe Leistungsexport Kontakt

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.741438&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Allgemeine Informationen
    EWR Schweiz Vertragsstaaten Sonstige Staaten Kostenübernahme und Vergütung Krankenschutz bei Wohnsitz im Ausland EU EWR Vertragsstaaten Sonstige Staaten Krankenschutz bei beruflichem Auslandsaufenthalt Pension Versicherungszeiten im In und Ausland Antrag Pensionshöhe Leistungsexport UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite INTERNATIONALES Allgemeine Informationen Allgemeine Informationen Informieren Sie sich hier vorab über internationale Regelungen Die folgenden Seiten bieten einen Überblick darüber welche Länder der Europäischen Union EU bzw dem Europäischen Wirtschaftsraum EWR angehören und welche Bereiche der

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.751152&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Internationale Regelungen
    Erwerbstätig in EU EWR Schweiz Allgemeine Informationen Mehrfach Selbständig Selbständig und Unselbständig Entsendung Erwerbstätig in Vertragsstaaten Erwerbstätig in sonstigen Staaten Krankenschutz Krankenschutz im Urlaub Allgemeine Informationen EU EWR Schweiz Vertragsstaaten Sonstige Staaten Kostenübernahme und Vergütung Krankenschutz bei Wohnsitz im Ausland EU EWR Vertragsstaaten Sonstige Staaten Krankenschutz bei beruflichem Auslandsaufenthalt Pension Versicherungszeiten im In und Ausland Antrag Pensionshöhe Leistungsexport UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite INTERNATIONALES Allgemeine Informationen Internationale Regelungen Internationale Regelungen Über Österreich hinaus gibt es immer mehr internationale Verflechtungen davon ist auch die Sozialversicherung betroffen Viele Menschen arbeiten heute in mehreren Ländern oder möchten ihren Lebensabend im Ausland verbringen Es ist daher wichtig dass der soziale Schutz auch über die Grenzen hinweg gewährleistet wird Nachteile die etwa durch Erwerbstätigkeiten in verschiedenen Staaten mit unterschiedlichen Sozialversicherungssystemen entstehen können werden damit auf ein Minimum reduziert Österreich hat dies nicht nur innerhalb der Europäischen Union EU und des Europäischen Wirtschaftsraumes EWR sondern auch durch den Abschluss von Sozialversicherungsabkommen mit 17 weiteren Staaten erreicht Derzeit genießen Sie diesen sozialen Schutz in 47 Ländern Welche das sind können Sie in den den weiteren Artikeln des Kapitels Internationales nachlesen Diese Verträge bezwecken nicht dass nationale Systeme eines einzelnen Staates den Systemen anderer Staaten angepasst werden Harmonisierung sondern es

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740831&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive



  •