archive-at.com » AT » O » OR.AT

Total: 1257

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Ende
    Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Familienversicherung Optionen in der Krankenversicherung Unterschied Sach und Geldleistungsberechtigung Beginn und Ende Optionen für Sachleistungsberechtigte Option für Geldleistungsberechtigte Zusatzversicherung Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Zusatzversicherung Leistungen aus der Zusatzversicherung Freiwillige Versicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Sonderregelungen für Ärzte Weiterversicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung in der Pensionsversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung bei Pflege eines Angehörigen Höherversicherung Höherversicherung in der Pensionsversicherung Höherversicherung in der Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Arbeitslosenversicherung Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung PENSION PFLEGEGELD GESUNDHEIT VORSORGE KRANKHEIT UNFALL KINDER FAMILIE BESONDERE UNTERSTÜTZUNG INTERNATIONALES UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite VERSICHERUNG BEITRÄGE Versicherte Neue Selbständige Ende Ende Ihre Einkünfte und gegebenenfalls vorgeschriebene Sozialversicherungsbeiträge überschreiten im betreffenden Kalenderjahr voraussichtlich nicht die maßgebliche Versicherungsgrenze Sie haben Ihre selbständige Tätigkeit ruhend gemeldet Sie unterbrechen Ihre selbständige Tätigkeit während des Mutterschutzes Sie haben Ihre selbständige Tätigkeit beendet Ihre berufsrechtliche Berechtigung ist weggefallen Formular eFormular Ihre Pflichtversicherung endet wenn die Voraussetzungen dafür wegfallen Hierbei sind wir großteils auf Ihre Meldung angewiesen Ihre Einkünfte und gegebenenfalls vorgeschriebene Sozialversicherungsbeiträge überschreiten im betreffenden Kalenderjahr voraussichtlich nicht die maßgebliche Versicherungsgrenze In diesem Fall endet Ihre Pflichtversicherung mit dem Letzten des Kalendermonats in dem Ihr Widerruf der Überschreitungserklärung bei uns einlangt Nähere Informationen dazu finden Sie unter Befreiungen und Ausnahmen Beitragsgrundlage unter der Versicherungsgrenze Sie haben Ihre selbständige Tätigkeit ruhend gemeldet Ist für Ihre selbständige Tätigkeit eine Ruhendmeldung möglich z B Wirtschaftstreuhänder Tierärzte Künstler endet Ihre Pflichtversicherung mit dem Letzten des Kalendermonats in dem das Ruhen beginnt oder wirksam wird Nähere Informationen dazu finden Sie unter Befreiungen und Ausnahmen Unterbrechung der Selbständigkeit Sie unterbrechen Ihre selbständige Tätigkeit während des Mutterschutzes Weibliche Versicherte haben seit 1 Juli 2013 die Möglichkeit im Zeitraum des Wochengeldbezuges

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740769&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Sonderregelungen für bestimmte Berufsgruppen
    Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung in der Pensionsversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung bei Pflege eines Angehörigen Höherversicherung Höherversicherung in der Pensionsversicherung Höherversicherung in der Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Arbeitslosenversicherung Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung PENSION PFLEGEGELD GESUNDHEIT VORSORGE KRANKHEIT UNFALL KINDER FAMILIE BESONDERE UNTERSTÜTZUNG INTERNATIONALES UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite VERSICHERUNG BEITRÄGE Versicherte Neue Selbständige Sonderregelungen für bestimmte Berufsgruppen Sonderregelungen für bestimmte Berufsgruppen Wirtschaftstreuhänder Tierärzte und Wohnsitzärzte Rechtsanwälte und Notare Künstler Download Formular eFormular Information Üben Sie eine der folgenden Tätigkeiten aus sind Sie Mitglied einer gesetzlichen Interessenvertretung Wirtschaftstreuhänder Tierärzte Wohnsitzärzte Rechtsanwälte Notare Für die selbständigen Mitglieder dieser Berufsgruppen sind unter anderem im Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz GSVG diverse Sonderbestimmungen vorgesehen Wirtschaftstreuhänder Tierärzte und Wohnsitzärzte Für die Ausübung Ihrer selbständigen Tätigkeit als Wirtschaftstreuhänder Tierarzt oder Wohnsitzarzt ist eine Berufsbefugnis notwendig Diese erteilt Ihnen Ihre Interessenvertretung Kammer Sie haben die Möglichkeit Ihre selbständige Tätigkeit zu unterbrechen Nähere Informationen dazu finden Sie unter Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit und Unterbrechung der Berufsbefugnis Zusätzlich hat die Kammer Ihrer Berufsgruppe die Möglichkeit ergriffen Ihre Mitglieder aus der Pflichtversicherung in der Krankenversicherung auszunehmen Das bedeutet dass Sie nur in der Pensionsversicherung nach dem GSVG und der Unfallversicherung nach dem Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz ASVG pflichtversichert sind Die Voraussetzung für den Austritt ist eine annähernd gleichwertige Versorgung in der Krankenversicherung Dafür stehen Ihnen folgende Wahlmöglichkeiten zur Verfügung GSVG Selbstversicherung GSVG Pflichtversicherung ausgenommen Wohnsitzärzte ASVG Selbstversicherung Gruppenvertrag durch eine private Versicherung ausgenommen Wohnsitzärzte Nähere Informationen zu unseren Versicherungsmöglichkeiten finden Sie unter Freiwillige Versicherung Freiwillige Versicherung in der Krankenversicherung Ein freiwilliger Beitritt zur Selbständigenvorsorge ist innerhalb von zwölf Monaten ab Beginn der Pensionsversicherung möglich Nähere Informationen zur Selbständigenvorsorge haben wir für Sie auf unserem Infoblatt 124 2 KB zusammengefasst Rechtsanwälte und Notare Die Pensionsvorsorge von Rechtsanwälten und Notaren wird durch kammerinterne Einrichtungen geregelt In der Krankenversicherung

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740770&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Freiberufler
    Berechnung der Beiträge Mindestbeiträge und Höchstbeiträge Endgültige Berechnung der Beiträge Individuelle Anpassung der Beiträge Herabsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage Erhöhung der Beitragsgrundlage in den ersten drei Jahren Abzugsbeträge Beitragszahlung Fälligkeit der Beiträge Zahlungsverzug Befreiungen und Ausnahmen Unterbrechung der Selbständigkeit Unterbrechung der Gewerbeberechtigung Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit Unterbrechung der künstlerischen Tätigkeit Unterbrechung der Berufsbefugnis Unterbrechung bei Mutterschutz Kleinunternehmer Ausnahme bei geringen Einkünften Ausnahme bei Kinderbetreuung Beitragsgrundlage unter der Versicherungsgrenze Beitragsgrundlage bei nebenberuflicher Selbständigkeit Beitragsgrundlage bei hauptberuflicher Selbständigkeit Erwerbstätigkeit im Ausland Mehrfachversicherung Pensionsversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Krankenversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Freiwillige Versicherung Familienversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Familienversicherung Optionen in der Krankenversicherung Unterschied Sach und Geldleistungsberechtigung Beginn und Ende Optionen für Sachleistungsberechtigte Option für Geldleistungsberechtigte Zusatzversicherung Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Zusatzversicherung Leistungen aus der Zusatzversicherung Freiwillige Versicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Sonderregelungen für Ärzte Weiterversicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung in der Pensionsversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung bei Pflege eines Angehörigen Höherversicherung Höherversicherung in der Pensionsversicherung Höherversicherung in der Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Arbeitslosenversicherung Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung PENSION PFLEGEGELD GESUNDHEIT

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.751858&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Voraussetzungen und Umfang
    Beiträge Zusatzversicherung Leistungen aus der Zusatzversicherung Freiwillige Versicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Sonderregelungen für Ärzte Weiterversicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung in der Pensionsversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung bei Pflege eines Angehörigen Höherversicherung Höherversicherung in der Pensionsversicherung Höherversicherung in der Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Arbeitslosenversicherung Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung PENSION PFLEGEGELD GESUNDHEIT VORSORGE KRANKHEIT UNFALL KINDER FAMILIE BESONDERE UNTERSTÜTZUNG INTERNATIONALES UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite VERSICHERUNG BEITRÄGE Versicherte Freiberufler Voraussetzungen und Umfang Voraussetzungen und Umfang Freiberuflich tätige Ärzte und Zahnärzte Apotheker Ziviltechniker und Patentanwälte Selbständigenvorsorge Download Formular Bestimmte Berufsgruppen sind aufgrund Ihrer selbständigen Tätigkeit nicht nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz GSVG sondern dem Sozialversicherungsgesetz der freiberuflich selbständig Erwerbstätigen FSVG pflichtversichert Jede dieser Berufsgruppen wird von einer Interessenvertretung Kammer vertreten Zu diesen Berufsgruppen gehören Freiberuflich tätige Ärzte und Zahnärzte Selbständige Apotheker Ziviltechniker Patentanwälte Für diese Berufsgruppen gelten teilweise unterschiedliche gesetzliche Bestimmungen Freiberuflich tätige Ärzte und Zahnärzte Für den Eintritt einer Pflichtversicherung in der Pensions und Unfallversicherung nach dem FSVG ist die ordentliche Mitgliedschaft bei der Ärzte bzw Zahnärztekammer aufgrund der freiberuflichen Tätigkeit entscheidend Dazu gehört primär die Führung einer Ordination Niederlassung Aber auch freiberufliche Nebentätigkeiten hauptberuflich angestellter Ärzte und Zahnärzte sowie die Behandlung von Patienten der Sonderklasse soweit daraus Einkünfte aus selbständiger Arbeit erzielt werden begründen eine Pflichtversicherung Von der Krankenversicherung nach GSVG sind Sie ausgenommen weil über die Vorsorgeeinrichtung Ihrer Kammer ein ausreichender Versicherungsschutz besteht Bitte beachten Sie Für Wohnsitzärzte gelten die gesetzlichen Bestimmungen des GSVG Nähere Informationen dazu finden Sie unter Neue Selbständige Apotheker Ziviltechniker und Patentanwälte Als selbständig tätiger Apotheker Ziviltechniker oder Patentanwalt sind Sie Mitglied der Apothekerkammer der Architekten und Ingenieurkonsulentenkammer oder der Patentanwaltkammer Ihre Pflichtversicherung nach dem FSVG umfasst nur die Pensionsversicherung Ihre Kammer hat die Möglichkeit ergriffen

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740771&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Beginn und Ende
    Erwerbstätigkeit im Ausland Mehrfachversicherung Pensionsversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Krankenversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Freiwillige Versicherung Familienversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Familienversicherung Optionen in der Krankenversicherung Unterschied Sach und Geldleistungsberechtigung Beginn und Ende Optionen für Sachleistungsberechtigte Option für Geldleistungsberechtigte Zusatzversicherung Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Zusatzversicherung Leistungen aus der Zusatzversicherung Freiwillige Versicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Sonderregelungen für Ärzte Weiterversicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung in der Pensionsversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung bei Pflege eines Angehörigen Höherversicherung Höherversicherung in der Pensionsversicherung Höherversicherung in der Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Arbeitslosenversicherung Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung PENSION PFLEGEGELD GESUNDHEIT VORSORGE KRANKHEIT UNFALL KINDER FAMILIE BESONDERE UNTERSTÜTZUNG INTERNATIONALES UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite VERSICHERUNG BEITRÄGE Versicherte Freiberufler Beginn und Ende Beginn und Ende Als freiberuflich tätiger niedergelassener Arzt selbständiger Apotheker Ziviltechniker oder Patentanwalt erfüllen Sie die Voraussetzungen für eine Pflichtversicherung nach dem Freiberuflichen Sozialversicherungsgesetz Beginn Ihre Pflichtversicherung beginnt mit dem Ersten des Kalendermonats in dem Sie Ihre selbständige Tätigkeit aufnehmen Grundsätzlich erhalten wir von Ihrer Interessenvertretung eine schriftliche Verständigung über die Aufnahme Ihrer Tätigkeit Das bedeutet Sie müssen uns davon im ersten Schritt nicht zusätzlich verständigen Nach Erhalt dieser Meldung stellen wir meist rückwirkend Ihre Pflichtversicherung fest und schicken Ihnen ein Willkommenspaket zu Darin finden Sie alle wichtigen Erstinformationen zur freiberuflichen Sozialversicherung Das Paket enthält außerdem Formulare und Informationen um Ihren Versicherungsschutz individuell gestalten zu können Schicken Sie uns bitte jedenfalls die Versicherungserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt zurück Damit helfen Sie uns Ihre Daten vollständig zu erfassen Erhalten Sie von uns keine Zuschrift kontaktieren Sie uns bitte Nähere Informationen zu den individuellen Gestaltungsmöglichkeiten Ihres Versicherungsschutzes finden Sie unter Freiwillige Versicherung Ende Ihre Pflichtversicherung endet mit

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740772&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Angehörige
    Ab dem vierten Jahr Vorläufige Berechnung der Beiträge Mindestbeiträge und Höchstbeiträge Endgültige Berechnung der Beiträge Individuelle Anpassung der Beiträge Herabsetzung der vorläufigen Beitragsgrundlage Erhöhung der Beitragsgrundlage in den ersten drei Jahren Abzugsbeträge Beitragszahlung Fälligkeit der Beiträge Zahlungsverzug Befreiungen und Ausnahmen Unterbrechung der Selbständigkeit Unterbrechung der Gewerbeberechtigung Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit Unterbrechung der künstlerischen Tätigkeit Unterbrechung der Berufsbefugnis Unterbrechung bei Mutterschutz Kleinunternehmer Ausnahme bei geringen Einkünften Ausnahme bei Kinderbetreuung Beitragsgrundlage unter der Versicherungsgrenze Beitragsgrundlage bei nebenberuflicher Selbständigkeit Beitragsgrundlage bei hauptberuflicher Selbständigkeit Erwerbstätigkeit im Ausland Mehrfachversicherung Pensionsversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Krankenversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Freiwillige Versicherung Familienversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Familienversicherung Optionen in der Krankenversicherung Unterschied Sach und Geldleistungsberechtigung Beginn und Ende Optionen für Sachleistungsberechtigte Option für Geldleistungsberechtigte Zusatzversicherung Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Zusatzversicherung Leistungen aus der Zusatzversicherung Freiwillige Versicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Sonderregelungen für Ärzte Weiterversicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung in der Pensionsversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung bei Pflege eines Angehörigen Höherversicherung Höherversicherung in der Pensionsversicherung Höherversicherung in der Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Arbeitslosenversicherung Leistungen aus

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.751857&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Voraussetzungen und Umfang
    Voraussetzungen und Umfang Voraussetzungen Zusatzbeitrag Ehegatten Eingetragene Partner Lebensgefährte Pflegende Angehörige Kinder Enkel Formular eFormular Ist eine Person nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz GSVG krankenversichert sind folgende Angehörige unter bestimmten Voraussetzungen mitversichert Ehepartner der eingetragene Partner der Lebensgefährter ein Angehöriger der den Versicherten pflegt ab Pflegegeldstufe 3 Kinder und Enkel Voraussetzungen Diese Angehörigen können beim Versicherten mitversichert sein wenn sie sich gewöhnlich in Österreich in einem anderen EWR oder in einem sonstigen Vertragsstaat aufhalten und sie keine eigene gesetzliche Krankenversicherung weder im In noch im Ausland haben Zusatzbeitrag Für den Ehepartner eingetragenen Partner und Lebensgefährten muss für den Krankenversicherungsschutz grundsätzlich ein monatlicher Zusatzbetrag in Höhe von 3 4 Prozent der Beitragsgrundlage des Versicherten gezahlt werden Dies gilt nicht wenn der Angehörige aktuell ein Kind erzieht oder sich in der Vergangenheit zumindest vier Jahre der Kindererziehung gewidmet hat oder Pflegegeld der Stufe 3 oder höher erhält Der Zusatzbeitrag ist weiters nicht zu bezahlen wenn das Nettoeinkommen des Versicherten den Ausgleichszulagenrichtsatz für Ehepaare in Höhe von EUR 1 307 89 nicht übersteigt oder eine besondere soziale Schutzbedürftigkeit besteht Für die einzelnen Gruppen der Angehörigen sind diverse Zusatzvoraussetzungen vorgesehen Ehegatten Eingetragene Partner Ausgenommen von der Mitversicherung ist der Ehepartner eingetragene Partner Lebensgefährte oder pflegende Angehörige der als Arzt Apotheker Patentanwalt Wirtschaftstreuhänder Tierarzt Rechtsanwalt Notar oder Ziviltechniker freiberuflich tätig ist oder aufgrund einer solchen Tätigkeit eine Pension nach dem jeweiligen Bundesgesetz bezieht als Pensionist nicht nach dem GSVG oder dem Sozialversicherungsgesetz der freiberuflich selbständig Erwerbstätigen FSVG krankenversichert ist weil seine Krankenversicherungszeiten nicht ausreichen im Ausland eine Erwerbstätigkeit ausübt die bei Ausübung in Österreich die Pflichtversicherung in der Krankenversicherung auslösen würde oder eine Pension aus einer solchen Erwerbstätigkeit bezieht eine Beschäftigung bei einer internationalen Organisation z B Vereinte Nationen ausübt oder aufgrund dieser Beschäftigung bereits eine Pension bezieht Lebensgefährte Eine Mitversicherung ist nur möglich wenn der

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740773&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Beginn und Ende
    vorläufigen Beitragsgrundlage Erhöhung der Beitragsgrundlage in den ersten drei Jahren Abzugsbeträge Beitragszahlung Fälligkeit der Beiträge Zahlungsverzug Befreiungen und Ausnahmen Unterbrechung der Selbständigkeit Unterbrechung der Gewerbeberechtigung Unterbrechung der ärztlichen Tätigkeit Unterbrechung der künstlerischen Tätigkeit Unterbrechung der Berufsbefugnis Unterbrechung bei Mutterschutz Kleinunternehmer Ausnahme bei geringen Einkünften Ausnahme bei Kinderbetreuung Beitragsgrundlage unter der Versicherungsgrenze Beitragsgrundlage bei nebenberuflicher Selbständigkeit Beitragsgrundlage bei hauptberuflicher Selbständigkeit Erwerbstätigkeit im Ausland Mehrfachversicherung Pensionsversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Krankenversicherung Allgemeine Informationen Beitragsberechnung bei Mehrfachversicherung Freiwillige Versicherung Familienversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Familienversicherung Optionen in der Krankenversicherung Unterschied Sach und Geldleistungsberechtigung Beginn und Ende Optionen für Sachleistungsberechtigte Option für Geldleistungsberechtigte Zusatzversicherung Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Zusatzversicherung Leistungen aus der Zusatzversicherung Freiwillige Versicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Sonderregelungen für Ärzte Weiterversicherung in der Krankenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung in der Pensionsversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Weiterversicherung bei Pflege eines Angehörigen Höherversicherung Höherversicherung in der Pensionsversicherung Höherversicherung in der Unfallversicherung Arbeitslosenversicherung Voraussetzungen und Umfang Beginn und Ende Beiträge Arbeitslosenversicherung Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung PENSION PFLEGEGELD GESUNDHEIT VORSORGE KRANKHEIT UNFALL KINDER FAMILIE BESONDERE UNTERSTÜTZUNG INTERNATIONALES UNTERNEHMENSGRÜNDUNG schließen Startseite VERSICHERUNG BEITRÄGE Versicherte Angehörige Beginn und Ende Beginn und Ende Die Mitversicherung von Angehörigen beginnt mit dem Tag ab dem alle Voraussetzungen dafür erfüllt sind Frühester Beginn Der frühestmögliche Beginn ist bei Ehepartnern der Tag der Heirat eingetragenen Partnern der Tag an dem die eingetragene Partnerschaft begründet wurde Lebensgefährten der Tag ab dem der gemeinsame Haushalt für mindestens zehn Monate besteht Nachweis durch Meldezettel pflegenden Angehörigen der Tag an dem die Pflegetätigkeit aufgenommen wird Kindern der Tag der Geburt Pflege Stief und Enkelkindern der Tag ab dem der gemeinsame Haushalt besteht Nachweis durch Meldezettel Ende Die Mitversicherung endet sobald eine der Voraussetzungen dafür wegfällt zum

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/content/contentWindow?contentid=10007.740774&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive