archive-at.com » AT » O » OR.AT

Total: 1257

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Voraussetzungen und Umfang
    in der Krankenversicherung nach dem GSVG möglich ist Verwandte und Verschwägerte in auf und absteigender Linie und in der Seitenlinie bis zum zweiten Grad z B Kinder für welche die beitragsfreie Mitversicherung nicht mehr in Frage kommt Eltern Großeltern Geschwister Schwiegereltern Nähere Informationen zur beitragfreien Mitversicherung finden Sie unter Angehörige Voraussetzungen und Umfang Voraussetzung für die Familienversicherung ist dass Ihr Angehöriger sich für gewöhnlich in Österreich aufhält und nicht selbst

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.740802&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Beginn und Ende
    Ihrer Pflichtkrankenversicherung Wenn Sie das wünschen muss Ihr Antrag innerhalb von vier Wochen nach der Zustellung der Verständigung über den Eintritt Ihrer Pflichtversicherung bei uns ein eingelangt sein unmittelbar im Anschluss an eine eigene Mit Versicherung des Angehörigen Wenn Sie das wünschen muss Ihr Antrag innerhalb von sechs Wochen bei uns eingelangt sein Die Familienversicherung endet mit Eintritt einer eigenen gesetzlichen Krankenversicherung oder mit dem Wegfall des gewöhnlichen Aufenthaltes in

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.740803&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Beiträge Familienversicherung
    Krankenversicherung ab den Sie als Versicherter zahlen Für jeden Angehörigen über 18 Jahre beträgt der Beitrag zur Familienversicherung 100 Prozent Ihres Beitrages zur Krankenversicherung Für jeden Angehörigen unter 18 Jahre beträgt der Beitrag zur Familienversicherung 25 Prozent Ihres Beitrags zur

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.740804&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Optionen in der Krankenversicherung
    Als selbständig Erwerbstätiger können Sie Ihre Krankenversicherung nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz GSVG individuell gestalten Die Optionen in der Krankenversicherung unterscheiden sich in Optionen für Sachleistungsberechtigte und die Option für Geldleistungsberechtigte Hier klären wir Sie über die Bestimmungen auf Informieren Sie

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.751040&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Unterschied Sach- und Geldleistungsberechtigung
    sie über der Sachleistungsgrenze sind Sie geldleistungsberechtigt Folgende Personengruppen sind grundsätzlich sachleistungsberechtigt Versicherte in den ersten drei Jahren ihrer Berufsausübung Versicherte mit mehrfachem Krankenversicherungsschutz Mehrfachversicherte Versicherte mit auf Antrag herabgesetzter vorläufiger Beitragsgrundlage Wie unterscheiden sich die Leistungsansprüche Von Ihrer Anspruchsberechtigung hängt ab in welcher Form als Sach oder Geldleistung die Leistungen der Krankenversicherung erbracht werden Die wichtigsten Unterschiede sind Leistung Sachleistungsberechtigung Geldleistungsberechtigung Ärztliche Hilfe Behandlungen bei einem Vertragsarzt werden direkt mit uns über die e card verrechnet Der Selbstbehalt beträgt 20 Prozent des Vertragshonorars Behandlungen als Privatpatient müssen Sie selbst bezahlen Wir vergüten die Kosten in Höhe jenes Betrages der bei Behandlung durch einen Vertragsarzt entstanden wäre abzüglich des 20 prozentigen Selbstbehalts Behandlungen bei Ärzten können Sie nur als Privatpatient in Anspruch nehmen Wir vergüten die Kosten laut satzungsmäßigem Tarif Diese Vergütung ist in der Regel um ca 25 Prozent höher als die Kostenerstattung für Sachleistungsberechtigte Wir ersetzen maximal 80 Prozent der tatsächlichen Kosten in der Praxis liegt die Vergütung aber deutlich darunter Medikamente Bezug von Medikamenten mit einem Kassenrezept gegen eine Rezeptgebühr Es gelten die Richtlinien über die ökonomische Verschreibweise Achtung teilweise besteht Bewilligungspflicht Bezug von Medikamenten mit Privatrezept Die Vergütung der Kosten beträgt 80 Prozent des Preises abzüglich

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.740805&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Beginn und Ende
    der Voraussetzungen z B der Pflichtversicherung durch Austritt oder durch Ausschluss wenn Ihre Beiträge zur Option für mehr als drei aufeinander folgende Monate ganz oder teilweise offen sind Bitte beachten Sie Sie können frühestens am Ende jenes Kalenderjahres austreten das auf den Beginn der Option folgt Danach ist der Austritt immer nur zum Ende eines Kalenderjahres möglich Beispiel Der Beginn der Option ist am 1 4 2015 der früheste Austritt

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.740806&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Optionen für Sachleistungsberechtigte
    Leistungsberechtigung beibehalten oder gegen Zahlung eines zusätzlichen Beitrages verändern Dazu stehen Ihnen zwei Optionen zur Auswahl Geldleistungsberechtigung nur für die Spital Sonderklasse Mit diesem Leistungspaket sind Sie bei einer Behand lung auf der Sonderklasse eines Krankenhauses geld leistungsberechtigt und erhalten die tariflich vorgese hene Vergütung der Mehrkosten Alle anderen Leis tungen z B ärztliche Hilfe stehen Ihnen weiterhin als Sachleistung zur Verfügung Der monatliche Zusatzbeitrag für diese Option beträgt EUR 78 02 pro Monat Volle Geldleistungsberechtigung Mit diesem Leistungspaket gelten Sie beim Arzt als Pri vatpatient Sie bezahlen das Honorar vorerst selbst es ist keine e card notwendig Auch hier werden Ihnen bei einer Behandlung auf der Sonderklas se eines Krankenhauses die Mehrkosten zum Teil ersetzt Medikamente müssen Sie privat vorfinanzieren Dabei haben Sie einen Anspruch auf eine Rückvergütung von 80 Prozent abzüglich der Rezeptgebühr Der monatliche Zusatzbeitrag für diese Option beträgt EUR 97 50 pro Monat Bitte beachten Sie Die Voraussetzung für die Vergütung der Mehrkosten in der Spital Sonderklasse ist dass Ihre Geldleistungsberechtigung bereits sechs Monate bestanden hat Waren Sie unmittelbar vor Beginn der Option geldleistungsberechtigt verkürzt oder ersetzt das die Wartezeit Bitte schicken Sie den Antrag auf Option ausgefüllt an das VersicherungsService Ihrer SVA Landesstelle Alternativ dazu

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.740807&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Option für Geldleistungsberechtigte
    abzüglich der Rezeptgebühr Behandlungen in der allgemeinen Gebührenklasse in einem Vertragskrankenhaus sind für Sie kostenlos Die Vergütung für die Mehrkosten der Sonderklasse im Spital berechnen wir nach dem Vergütungstarif Nehmen Sie am Programm Selbständig Gesund oder Disease Management Diabetes Typ 2 teil können Sie eine um 10 Prozent höhere Vergütung erhalten Nähere Informationen dazu finden Sie unter Gesundheit Vorsorge Sie können diese Form der Leistungsberechtigung beibehalten oder ändern indem Sie sich für die Option Geldleistungsberechtigung nur für die Spital Sonderklasse entscheiden Mit diesem Leistungspaket sind Sie bei einer Behand lung auf der Sonderklasse eines Krankenhauses geld leistungsberechtigt und erhalten die tariflich vorgese hene Vergütung der Mehrkosten Alle anderen Leis tungen z B ärztliche Hilfe stehen Ihnen als Sachleistung zur Verfügung Das bedeutet dass der Arzt direkt mit uns über Ihre e card abrechnet Für die Dauer Ihrer Geldleistungsberechtigung ist diese Option für Sie kostenlos Bitte schicken Sie den Antrag auf Option ausgefüllt an das VersicherungsService Ihrer SVA Landesstelle Alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit den Antrag auch online auszufüllen Dazu nützen Sie bitte den Link in der Linkbox Bitte beachten Sie Ist für Sie vor allem die Sachleistungsberechtigung bei ärztlicher Hilfe und beim Bezug von Medikamente wichtig sollten Sie diese

    Original URL path: http://www.sva.or.at/portal27/portal/svaportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.740808&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive