archive-at.com » AT » O » OOEGKK.AT

Total: 569

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • MIA - Miteinander Auszeit
    Zielgruppen sind Nicht teilnehmen können Mütter und Kinder mit Antrag Kosten Kontakt Anträge für MIA Termine Information zum Projekt MIA Miteinander Auszeit Pro Mente OÖ Land OÖ und die OÖ Gebietskrankenkasse halten im Rahmen des Projektes MIA Miteinander Auszeit Kuraufenthalte in Bad Hall ab Der Kuraufenthalt dauert 3 Wochen Ein Großteil der Frauen leidet unter den Anforderungen die der Alltag an sie stellt Kinder Partnerschaft Beruf und Haushalt unter einen Hut zu bekommen ist eine Meisterleistung Sie müssen organisieren managen anpacken und das sieben Tage in der Woche Engagiert aufopferungsvoll und pflichtbewusst nehmen viele Mütter ihre verschiedenen Rollen und die damit verbundenen Aufgaben wahr ohne dabei auf den schleichenden Prozess der Erschöpfung zu achten Die Hauptlast der Familienarbeit tragen nach wie vor die Mütter Zusätzliche Belastungsfaktoren können zu Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen führen Die Gesundheit von Müttern und Kindern steht in direktem Zusammenhang Wenn Mütter ihrer Rolle nicht mehr gerecht werden entstehen Störungen und Krankheiten bei den Kindern die wiederum die Mütter belasten und Erkrankungen verstärken Das Projekt MIA soll ein Zeichen setzen dass das Gesundheitswesen die Probleme von Müttern und deren Kindern ernst nimmt und sie damit nicht alleine lässt Vorsorgeziele Zur Verhinderung von psychischen Erkrankungen entwickelte pro mente OÖ in Kooperation mit dem Land OÖ und der OÖ Gebietskrankenkasse als präventive Maßnahme das Angebot einer Mutter Kind Kur Dabei verbringen Mütter in Überlastungssituationen gemeinsam mit ihren Kindern einen 3 wöchigen stationären Aufenthalt abseits des eigenen Zuhauses In dieser Zeit werden medizinische und therapeutische Behandlungen angewendet welche speziell auf die körperliche und psychische Gesundheit von Mutter und Kind ausgerichtet sind Ziel der Vorsorgemaßnahme ist es das Selbsthilfepotential und die Eigenverantwortung der Teilnehmerinnen für ihre Gesundheit dauerhaft zu stärken Das körperliche und seelische Wohlbefinden wird wiederhergestellt eine Festigung der Mutter Kind Beziehung wird erreicht Der stationäre Aufenthalt im Rahmen der Mutter Kind Kur verspricht einen erfolgreichen Verlauf durch die kontinuierliche Behandlung Die Entlastung vom Alltag sowie die räumliche Distanz für Mutter und Kind ermöglichen eine bessere Reflexion der Situation Neue Problemlösungsstrategien können entstehen Behandlungen Zur Erreichung der Vorsorgeziele bietet der 3 wöchige Kuraufenthalt verschiedene Behandlungsschwerpunkte Für die Mütter stellt die Teilnahme am psychotherapeutischen und psychologischen Programm einen wesentlichen Teil des Therapieplans dar Zusätzlich werden körperliche Therapien angeboten Auch gemeinsame Mutter Kind Aktivitäten sind fixer Bestandteil des Tagesablaufs Weitere Schwerpunkte bilden die Bearbeitung der Mutter Kind Beziehung sowie die Stabilisierung der Kinder Für Mütter wird ein individueller Therapieplan erstellt mit Gruppen und Einzelpsychotherapeutischen Angeboten psychologischer Erziehungsberatung ärztlicher Behandlung und körperlichen Anwendungen z B Ergotherapie Nordic Walking Gymnastik Ernährungsberatung Massagen Begleitete Mutter Kind Aktivitäten ermöglichen die Reflexion und Bearbeitung der Mutter Kind Beziehung im Einzelgespräch und tragen so zur Verbesserung und Stärkung der Bindung zwischen den Familienmitgliedern bei Für Kinder im Schulalter bilden erlebnis und naturpädagogische Aktivitäten zur Förderung der Selbstwahrnehmung und des Sozialverhaltens den Schwerpunkt für Kleinkinder und Vorschulkinder steht eine Förderung der sozialen Fertigkeiten und der Wahrnehmung im Vordergrund Weiterführende Hilfestellung für den Alltag und Empfehlungen für die Weiterführung der Therapien am Wohnort sind beinhaltet Kinderbetreuung Die Kinder sind während der

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.705012&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • MIA - Miteinander Auszeit
    es das Selbsthilfepotential und die Eigenverantwortung der Teilnehmerinnen für ihre Gesundheit dauerhaft zu stärken Das körperliche und seelische Wohlbefinden wird wiederhergestellt eine Festigung der Mutter Kind Beziehung wird erreicht Der stationäre Aufenthalt im Rahmen der Mutter Kind Kur verspricht einen erfolgreichen Verlauf durch die kontinuierliche Behandlung Die Entlastung vom Alltag sowie die räumliche Distanz für Mutter und Kind ermöglichen eine bessere Reflexion der Situation Neue Problemlösungsstrategien können entstehen Behandlungen Zur Erreichung der Vorsorgeziele bietet der 3 wöchige Kuraufenthalt verschiedene Behandlungsschwerpunkte Für die Mütter stellt die Teilnahme am psychotherapeutischen und psychologischen Programm einen wesentlichen Teil des Therapieplans dar Zusätzlich werden körperliche Therapien angeboten Auch gemeinsame Mutter Kind Aktivitäten sind fixer Bestandteil des Tagesablaufs Weitere Schwerpunkte bilden die Bearbeitung der Mutter Kind Beziehung sowie die Stabilisierung der Kinder Für Mütter wird ein individueller Therapieplan erstellt mit Gruppen und Einzelpsychotherapeutischen Angeboten psychologischer Erziehungsberatung ärztlicher Behandlung und körperlichen Anwendungen z B Ergotherapie Nordic Walking Gymnastik Ernährungsberatung Massagen Begleitete Mutter Kind Aktivitäten ermöglichen die Reflexion und Bearbeitung der Mutter Kind Beziehung im Einzelgespräch und tragen so zur Verbesserung und Stärkung der Bindung zwischen den Familienmitgliedern bei Für Kinder im Schulalter bilden erlebnis und naturpädagogische Aktivitäten zur Förderung der Selbstwahrnehmung und des Sozialverhaltens den Schwerpunkt für Kleinkinder und Vorschulkinder steht eine Förderung der sozialen Fertigkeiten und der Wahrnehmung im Vordergrund Weiterführende Hilfestellung für den Alltag und Empfehlungen für die Weiterführung der Therapien am Wohnort sind beinhaltet Kinderbetreuung Die Kinder sind während der Therapiezeiten der Mütter und tlw auch darüber hinaus in die Kinderbetreuungsgruppe integriert Schulkinder werden von Mo bis Do von 8 45 16 30 Uhr betreut am Fr von 8 45 14 00 Uhr Mittagspause 11 30 13 00 Das Mittagessen und die Mittagspause verbringen die Kinder gemeinsam mit den Müttern Bei Kindern bis zum Schulalter wird die Betreuungszeit individuell vereinbart Kinder die noch nie von der Mutter getrennt waren werden zu Beginn nur für die Dauer der Behandlungen der Mütter betreut gerade bei Kleinstkindern ist ein Eingehen auf die Bindungsbedürfnisse des Kindes wichtig sodass dieses nur schrittweise in die Kinderbetreuung integriert werden kann Die Kinderbetreuungszeiten können je nach Entwicklungssituation und Bedürfnis von Kind und Mutter bis zu ca 6h Tag ausgeweitet werden Die Mütter sind für ihre Kinder verantwortlich und müssen in der Lage sein diese außerhalb der Kinderbetreuungszeiten selber zu beaufsichtigen und zu versorgen Zielgruppen sind Frauen denen auf Grund von mütterspezifischen Belastungsfaktoren Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen drohen Mütterspezifischen Belastungsfaktoren wie bspw Mehrfachbelastung Existenzkrisen Alleinerzieherin Familienzerrüttung Trennung schwere Erkrankung oder Tod eines Familienmitgliedes Probleme bei der Lebensführung Erziehungsprobleme Schwierigkeiten in der Lebensbewältigung Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen wie bspw psychovegetatives Erschöpfungssyndrom Schlafstörungen und Haltungsschwächen reaktive depressive Störungen Burn out Syndrom Kinder können im Alter von 2 bis 12 Jahren aufgenommen werden Behandlungsbedürftige Kinder mit eigenen Diagnosen z B Häufige Infektanfälligkeit psychosomatische Beschwerden reaktive emotionale Störungen Ängste Konzentrationsstörungen ungeeignete Essgewohnheiten Kinder die belastenden Situationen ausgesetzt waren z B Trennung Gewalt Todesfälle Sucht schwere Erkrankungen traumatische Erlebnisse Nicht behandlungsbedürftige Kinder für die es keine Unterbringungsmöglichkeit gibt Nicht teilnehmen können Mütter und Kinder mit Gruppenunfähigkeit Für Mütter ist die

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/ooegkkportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.705012&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MIA - Miteinander Auszeit
    Zielgruppen sind Nicht teilnehmen können Mütter und Kinder mit Antrag Kosten Kontakt Anträge für MIA Termine Information zum Projekt MIA Miteinander Auszeit Pro Mente OÖ Land OÖ und die OÖ Gebietskrankenkasse halten im Rahmen des Projektes MIA Miteinander Auszeit Kuraufenthalte in Bad Hall ab Der Kuraufenthalt dauert 3 Wochen Ein Großteil der Frauen leidet unter den Anforderungen die der Alltag an sie stellt Kinder Partnerschaft Beruf und Haushalt unter einen Hut zu bekommen ist eine Meisterleistung Sie müssen organisieren managen anpacken und das sieben Tage in der Woche Engagiert aufopferungsvoll und pflichtbewusst nehmen viele Mütter ihre verschiedenen Rollen und die damit verbundenen Aufgaben wahr ohne dabei auf den schleichenden Prozess der Erschöpfung zu achten Die Hauptlast der Familienarbeit tragen nach wie vor die Mütter Zusätzliche Belastungsfaktoren können zu Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen führen Die Gesundheit von Müttern und Kindern steht in direktem Zusammenhang Wenn Mütter ihrer Rolle nicht mehr gerecht werden entstehen Störungen und Krankheiten bei den Kindern die wiederum die Mütter belasten und Erkrankungen verstärken Das Projekt MIA soll ein Zeichen setzen dass das Gesundheitswesen die Probleme von Müttern und deren Kindern ernst nimmt und sie damit nicht alleine lässt Vorsorgeziele Zur Verhinderung von psychischen Erkrankungen entwickelte pro mente OÖ in Kooperation mit dem Land OÖ und der OÖ Gebietskrankenkasse als präventive Maßnahme das Angebot einer Mutter Kind Kur Dabei verbringen Mütter in Überlastungssituationen gemeinsam mit ihren Kindern einen 3 wöchigen stationären Aufenthalt abseits des eigenen Zuhauses In dieser Zeit werden medizinische und therapeutische Behandlungen angewendet welche speziell auf die körperliche und psychische Gesundheit von Mutter und Kind ausgerichtet sind Ziel der Vorsorgemaßnahme ist es das Selbsthilfepotential und die Eigenverantwortung der Teilnehmerinnen für ihre Gesundheit dauerhaft zu stärken Das körperliche und seelische Wohlbefinden wird wiederhergestellt eine Festigung der Mutter Kind Beziehung wird erreicht Der stationäre Aufenthalt im Rahmen der Mutter Kind Kur verspricht einen erfolgreichen Verlauf durch die kontinuierliche Behandlung Die Entlastung vom Alltag sowie die räumliche Distanz für Mutter und Kind ermöglichen eine bessere Reflexion der Situation Neue Problemlösungsstrategien können entstehen Behandlungen Zur Erreichung der Vorsorgeziele bietet der 3 wöchige Kuraufenthalt verschiedene Behandlungsschwerpunkte Für die Mütter stellt die Teilnahme am psychotherapeutischen und psychologischen Programm einen wesentlichen Teil des Therapieplans dar Zusätzlich werden körperliche Therapien angeboten Auch gemeinsame Mutter Kind Aktivitäten sind fixer Bestandteil des Tagesablaufs Weitere Schwerpunkte bilden die Bearbeitung der Mutter Kind Beziehung sowie die Stabilisierung der Kinder Für Mütter wird ein individueller Therapieplan erstellt mit Gruppen und Einzelpsychotherapeutischen Angeboten psychologischer Erziehungsberatung ärztlicher Behandlung und körperlichen Anwendungen z B Ergotherapie Nordic Walking Gymnastik Ernährungsberatung Massagen Begleitete Mutter Kind Aktivitäten ermöglichen die Reflexion und Bearbeitung der Mutter Kind Beziehung im Einzelgespräch und tragen so zur Verbesserung und Stärkung der Bindung zwischen den Familienmitgliedern bei Für Kinder im Schulalter bilden erlebnis und naturpädagogische Aktivitäten zur Förderung der Selbstwahrnehmung und des Sozialverhaltens den Schwerpunkt für Kleinkinder und Vorschulkinder steht eine Förderung der sozialen Fertigkeiten und der Wahrnehmung im Vordergrund Weiterführende Hilfestellung für den Alltag und Empfehlungen für die Weiterführung der Therapien am Wohnort sind beinhaltet Kinderbetreuung Die Kinder sind während der

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/ooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.705012&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Linzerheim
    Grenzgänger im Ausland Grenzgänger in Rente im Ausland Wohnsitz Informationen Auslandspensionen Selbstversicherung Krankenversicherung Krankenversicherung bei Pflege eines behinderten Kindes 16 2a Geringfügig Beschäftigte StudentInnen Bankverbindungen mehr Ihr SV Beitrag Aktuelle Werte Rezeptgebühr Rezeptgebührenbefreiung Rezeptgebührenobergrenze Rezeptgebührenbestätigung LIVE Leistungsinformation Fragen und Antworten zu LIVE Über die OÖGKK Ansprechpartner Ansprechpartner für Dienstgeber Ansprechpartner für Vertragspartner Beratungsservice Schulservice Broschüren Folder Kochbuch Seitenweise Lieblingsspeise Folder Bestellung Mehrsprachige Kundeninformationen Ratgeber Die OÖGKK Auf einen Blick Leitbild Unsere Aufgaben Organisation und Management Selbstverwaltung Zahlen Fakten mehr Die OÖGKK vor Ort OÖGKK Kundenservice Medizinische Einrichtungen Unsere Einrichtungen Suche Presse Medien Archiv Presseabo Fotoservice Kontakt Presse Forum Gesundheit mehr Rechtsbibliothek Über die Sozialversicherung Amtliche Verlautbarungen Amtssignatur Krankenordnung Rechtsinformationssystem mehr Wissenschaft Aktuell Publikationen Wissenskooperation Team Schließen Startseite MYOÖGKK MeineSV Gesund werden Eltern Kind Künstliche Befruchtung Mutter Kind Pass Wochengeld Vertragshebammen Geburt eines Kindes Kinderbetreuungsgeld Weitere Familienleistungen in Oberösterreich von Anfang an Gesundheitszentren Chefärztlicher Dienst Heilmittel Bewilligungs und Servicestelle Kur und Erholungsheime Physikalische Medizin und Reha Psychotherapie Vorsorgeuntersuchung Zahnambulatorien Krankenstand e card Krankengeld Krankengeldrechner Gesund melden Medizinische Versorgung Ärztliche Hilfe Medizinische Einrichtungen Vertragsärzte Wahlärzte Wahleinrichtungen Fahrt und Transportkosten Hauskrankenpflege Heilbehelfe und Hilfsmittel Medikamente Medizinische Rehabilitation Physio Ergotherapie Logopädie Psychotherapie Rehabilitationsgeld und Case Management ab 1 1 2014 Spitalsaufenthalt OÖ Krankenanstalten Unterstützungsfonds Ärzte Therapeuten Suche ÄK Arztsuche inkl Sprachkenntnisse Barrierefreiheit Therapeuten Institute Ärztewochenenddienst Netzwerk Hilfe Kur und Erholung ANNA Angehörige nehmen Auszeit EMMA Kur für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung MIA Miteinander Auszeit Linzerheim Tisserand Hanuschhof Gesund bleiben Versicherung Beiträge Über die OÖGKK Dienstgeber Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite Gesund werden Kur und Erholung Linzerheim Linzerheim Indikation Kontraindikationen Unser Therapieangebot Moderne Zimmer Voraussetzung für einen Kuraufenthalt und Antragstellung Anreisetag Aufenthaltsdauer Mehr zum Thema Medienbeiträge Kontakt Wir möchten Ihnen mit unserem Kurzfilm einen kleinen Einblick in unser Kurheim Linzerheim geben Kurzfilm Linzerheim Indikation Wir behandeln folgende Krankheitsbilder chronisch entzündliche und chronisch degenerative Erkrankungen des Bewegungs und Stützapparates z B PCP Rheuma postoperative und posttraumatische Funktionseinschränkungen am Bewegungs und Stützapparat z B nach Hüft Knie und Wirbelsäulenoperationen begleitende Stoffwechselkrankheiten Diabetes Fett und Purinstoffwechselstörungen und andere Krankheiten die besonderer diätetischer Maßnahmen bedürfen Magen Darmerkrankungen chronische Niereninsuffizienz Sekundärerkrankungen durch Nikotinabusus leichte bis mittelschwere neurologische Erkrankungen Krankheiten die einer psychologischen bzw psychotherapeutischen Behandlung bedürfen Kontraindikationen Bei diesen medizinischen Diagnosen kann kein Kurauftrag bewilligt werden akut entzündliche und ansteckende Krankheiten akut arthritische Schübe Zustand nach frischem Herzinfarkt oder Schlaganfall tiefe Beinvenenthrombose schwere Stoffwechselentgleisungen Leberzirrhose Niereninsuffizienz Diabetes mellitus etc Psychosen organische und nichtorganische wie z B Schizophrenie Paranoia Alkoholkrankheit Grand Mal Epilepsie Demenz Kreislauflabiliät cardiorespiratorische Dekompensation Herzrhythmusstörungen ausgeprägte allgemeine Gefäßsklerose Ess Störungen Unser Therapieangebot Ernährungsberatung Lehrküche Hydrotherapie Moor und Fangopackungen Massagen und Lymphdrainagen Physiotherapie trocken und Unterwasser Atem und Venengymnastik Entspannungsübungen Beckenbodengymnastik Inkontinenztraining Heilgymnastik einzeln und in Gruppen Akupunktur Elektrotherapie Ergotherapie medikamentöse und nicht medikamentöse Schmerztherapie und Chirotherapie psychologische Beratung Psychotherapie Stresstraining Spezielle Angebote ANNA Angehörige nehmen Auszeit ein Kurangebot für Angehörige schwer erkrankter meist bettlägriger Patienten die von ihnen gepflegt werden EMMA Eltern mit Kind machen Auszeit Ein Servicepaket für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung Dauer 2 Wochen MIA Miteinander Auszeit für Elternteile mit Kindern aus angespannten sozialen

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.726821&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Linzerheim
    bewilligt werden akut entzündliche und ansteckende Krankheiten akut arthritische Schübe Zustand nach frischem Herzinfarkt oder Schlaganfall tiefe Beinvenenthrombose schwere Stoffwechselentgleisungen Leberzirrhose Niereninsuffizienz Diabetes mellitus etc Psychosen organische und nichtorganische wie z B Schizophrenie Paranoia Alkoholkrankheit Grand Mal Epilepsie Demenz Kreislauflabiliät cardiorespiratorische Dekompensation Herzrhythmusstörungen ausgeprägte allgemeine Gefäßsklerose Ess Störungen Unser Therapieangebot Ernährungsberatung Lehrküche Hydrotherapie Moor und Fangopackungen Massagen und Lymphdrainagen Physiotherapie trocken und Unterwasser Atem und Venengymnastik Entspannungsübungen Beckenbodengymnastik Inkontinenztraining Heilgymnastik einzeln und in Gruppen Akupunktur Elektrotherapie Ergotherapie medikamentöse und nicht medikamentöse Schmerztherapie und Chirotherapie psychologische Beratung Psychotherapie Stresstraining Spezielle Angebote ANNA Angehörige nehmen Auszeit ein Kurangebot für Angehörige schwer erkrankter meist bettlägriger Patienten die von ihnen gepflegt werden EMMA Eltern mit Kind machen Auszeit Ein Servicepaket für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung Dauer 2 Wochen MIA Miteinander Auszeit für Elternteile mit Kindern aus angespannten sozialen und gesundheitlichen Verhältnissen Dauer 3 Wochen Stationäre Raucherentwöhnung Moderne Zimmer Das Linzerheim bietet 74 Einzelzimmer und neun Doppelzimmer Damit Sie Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich verbringen vermitteln die Zimmer eine angenehme Wohnatmosphäre Alle Zimmer sind mit Dusche und WC Wertfach Festnetztelefon und Radio ausgestattet Viele Zimmer sind vollständig behindertengerecht eingerichtet unter anderem mit höhenverstellbaren Betten Es gibt zwei große Fernsehräume im Linzerheim Sie können aber auch ein Fernsehgerät für Ihr Zimmer mieten Gegen geringe Gebühr steht ein Internetzugang im Zimmer Laptop bitte mitbringen und im Leseraum zur Verfügung Bademäntel können gegen 10 00 Euro Leihgebühr ausgeliehen werden In unserem Mehrzweckraum befinden sich eine Waschmaschine und ein Bügeltisch mit Bügeleisen zur kostenlosen Benützung Voraussetzung für einen Kuraufenthalt und Antragstellung Die Antragstellung erfolgt über Ihren Hausarzt Facharzt oder durch das Krankenhaus Eine Bewilligung Ihres zuständigen Sozial versicherungsträgers ist Bedingung für die Aufnahme in das Linzerheim Sie sollten Ihre alltäglichen Verrichtungen wie Körperpflege selbstständig bewerkstelligen können und ausreichend mobil sein Ist dafür eine Begleitperson notwendig muss das

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/ooegkkportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.726821&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Linzerheim
    Grenzgänger im Ausland Grenzgänger in Rente im Ausland Wohnsitz Informationen Auslandspensionen Selbstversicherung Krankenversicherung Krankenversicherung bei Pflege eines behinderten Kindes 16 2a Geringfügig Beschäftigte StudentInnen Bankverbindungen mehr Ihr SV Beitrag Aktuelle Werte Rezeptgebühr Rezeptgebührenbefreiung Rezeptgebührenobergrenze Rezeptgebührenbestätigung LIVE Leistungsinformation Fragen und Antworten zu LIVE Über die OÖGKK Ansprechpartner Ansprechpartner für Dienstgeber Ansprechpartner für Vertragspartner Beratungsservice Schulservice Broschüren Folder Kochbuch Seitenweise Lieblingsspeise Folder Bestellung Mehrsprachige Kundeninformationen Ratgeber Die OÖGKK Auf einen Blick Leitbild Unsere Aufgaben Organisation und Management Selbstverwaltung Zahlen Fakten mehr Die OÖGKK vor Ort OÖGKK Kundenservice Medizinische Einrichtungen Unsere Einrichtungen Suche Presse Medien Archiv Presseabo Fotoservice Kontakt Presse Forum Gesundheit mehr Rechtsbibliothek Über die Sozialversicherung Amtliche Verlautbarungen Amtssignatur Krankenordnung Rechtsinformationssystem mehr Wissenschaft Aktuell Publikationen Wissenskooperation Team Schließen Startseite MYOÖGKK MeineSV Gesund werden Eltern Kind Künstliche Befruchtung Mutter Kind Pass Wochengeld Vertragshebammen Geburt eines Kindes Kinderbetreuungsgeld Weitere Familienleistungen in Oberösterreich von Anfang an Gesundheitszentren Chefärztlicher Dienst Heilmittel Bewilligungs und Servicestelle Kur und Erholungsheime Physikalische Medizin und Reha Psychotherapie Vorsorgeuntersuchung Zahnambulatorien Krankenstand e card Krankengeld Krankengeldrechner Gesund melden Medizinische Versorgung Ärztliche Hilfe Medizinische Einrichtungen Vertragsärzte Wahlärzte Wahleinrichtungen Fahrt und Transportkosten Hauskrankenpflege Heilbehelfe und Hilfsmittel Medikamente Medizinische Rehabilitation Physio Ergotherapie Logopädie Psychotherapie Rehabilitationsgeld und Case Management ab 1 1 2014 Spitalsaufenthalt OÖ Krankenanstalten Unterstützungsfonds Ärzte Therapeuten Suche ÄK Arztsuche inkl Sprachkenntnisse Barrierefreiheit Therapeuten Institute Ärztewochenenddienst Netzwerk Hilfe Kur und Erholung ANNA Angehörige nehmen Auszeit EMMA Kur für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung MIA Miteinander Auszeit Linzerheim Tisserand Hanuschhof Gesund bleiben Versicherung Beiträge Über die OÖGKK Dienstgeber Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite Gesund werden Kur und Erholung Linzerheim Linzerheim Indikation Kontraindikationen Unser Therapieangebot Moderne Zimmer Voraussetzung für einen Kuraufenthalt und Antragstellung Anreisetag Aufenthaltsdauer Mehr zum Thema Medienbeiträge Kontakt Wir möchten Ihnen mit unserem Kurzfilm einen kleinen Einblick in unser Kurheim Linzerheim geben Kurzfilm Linzerheim Indikation Wir behandeln folgende Krankheitsbilder chronisch entzündliche und chronisch degenerative Erkrankungen des Bewegungs und Stützapparates z B PCP Rheuma postoperative und posttraumatische Funktionseinschränkungen am Bewegungs und Stützapparat z B nach Hüft Knie und Wirbelsäulenoperationen begleitende Stoffwechselkrankheiten Diabetes Fett und Purinstoffwechselstörungen und andere Krankheiten die besonderer diätetischer Maßnahmen bedürfen Magen Darmerkrankungen chronische Niereninsuffizienz Sekundärerkrankungen durch Nikotinabusus leichte bis mittelschwere neurologische Erkrankungen Krankheiten die einer psychologischen bzw psychotherapeutischen Behandlung bedürfen Kontraindikationen Bei diesen medizinischen Diagnosen kann kein Kurauftrag bewilligt werden akut entzündliche und ansteckende Krankheiten akut arthritische Schübe Zustand nach frischem Herzinfarkt oder Schlaganfall tiefe Beinvenenthrombose schwere Stoffwechselentgleisungen Leberzirrhose Niereninsuffizienz Diabetes mellitus etc Psychosen organische und nichtorganische wie z B Schizophrenie Paranoia Alkoholkrankheit Grand Mal Epilepsie Demenz Kreislauflabiliät cardiorespiratorische Dekompensation Herzrhythmusstörungen ausgeprägte allgemeine Gefäßsklerose Ess Störungen Unser Therapieangebot Ernährungsberatung Lehrküche Hydrotherapie Moor und Fangopackungen Massagen und Lymphdrainagen Physiotherapie trocken und Unterwasser Atem und Venengymnastik Entspannungsübungen Beckenbodengymnastik Inkontinenztraining Heilgymnastik einzeln und in Gruppen Akupunktur Elektrotherapie Ergotherapie medikamentöse und nicht medikamentöse Schmerztherapie und Chirotherapie psychologische Beratung Psychotherapie Stresstraining Spezielle Angebote ANNA Angehörige nehmen Auszeit ein Kurangebot für Angehörige schwer erkrankter meist bettlägriger Patienten die von ihnen gepflegt werden EMMA Eltern mit Kind machen Auszeit Ein Servicepaket für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung Dauer 2 Wochen MIA Miteinander Auszeit für Elternteile mit Kindern aus angespannten sozialen

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/ooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.726821&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Tisserand
    Beitrag Aktuelle Werte Rezeptgebühr Rezeptgebührenbefreiung Rezeptgebührenobergrenze Rezeptgebührenbestätigung LIVE Leistungsinformation Fragen und Antworten zu LIVE Über die OÖGKK Ansprechpartner Ansprechpartner für Dienstgeber Ansprechpartner für Vertragspartner Beratungsservice Schulservice Broschüren Folder Kochbuch Seitenweise Lieblingsspeise Folder Bestellung Mehrsprachige Kundeninformationen Ratgeber Die OÖGKK Auf einen Blick Leitbild Unsere Aufgaben Organisation und Management Selbstverwaltung Zahlen Fakten mehr Die OÖGKK vor Ort OÖGKK Kundenservice Medizinische Einrichtungen Unsere Einrichtungen Suche Presse Medien Archiv Presseabo Fotoservice Kontakt Presse Forum Gesundheit mehr Rechtsbibliothek Über die Sozialversicherung Amtliche Verlautbarungen Amtssignatur Krankenordnung Rechtsinformationssystem mehr Wissenschaft Aktuell Publikationen Wissenskooperation Team Schließen Startseite MYOÖGKK MeineSV Gesund werden Eltern Kind Künstliche Befruchtung Mutter Kind Pass Wochengeld Vertragshebammen Geburt eines Kindes Kinderbetreuungsgeld Weitere Familienleistungen in Oberösterreich von Anfang an Gesundheitszentren Chefärztlicher Dienst Heilmittel Bewilligungs und Servicestelle Kur und Erholungsheime Physikalische Medizin und Reha Psychotherapie Vorsorgeuntersuchung Zahnambulatorien Krankenstand e card Krankengeld Krankengeldrechner Gesund melden Medizinische Versorgung Ärztliche Hilfe Medizinische Einrichtungen Vertragsärzte Wahlärzte Wahleinrichtungen Fahrt und Transportkosten Hauskrankenpflege Heilbehelfe und Hilfsmittel Medikamente Medizinische Rehabilitation Physio Ergotherapie Logopädie Psychotherapie Rehabilitationsgeld und Case Management ab 1 1 2014 Spitalsaufenthalt OÖ Krankenanstalten Unterstützungsfonds Ärzte Therapeuten Suche ÄK Arztsuche inkl Sprachkenntnisse Barrierefreiheit Therapeuten Institute Ärztewochenenddienst Netzwerk Hilfe Kur und Erholung ANNA Angehörige nehmen Auszeit EMMA Kur für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung MIA Miteinander Auszeit Linzerheim Tisserand Hanuschhof Gesund bleiben Versicherung Beiträge Über die OÖGKK Dienstgeber Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite Gesund werden Kur und Erholung Tisserand Tisserand Indikation Leistungsspektrum Kontraindikationen Spezielle Angebote Ausstattung Aufnahmekriterien Antragstellung Anreisetag Aufenthaltsdauer Anfahrtsplan Kaufmännische und ärztliche Leiterinnen Mehr zum Thema Medienbeiträge Kontakt Bad Ischl Gratis Eintritt zur Landesgartenschau Für Gäste vom Tisserand der Kur und Erholungseinrichtung der OÖGKK in Bad Ischl gibt es ein besonderes Angebot Sie können eine kostenlose Eintrittskarte für die Landesgartenschau erhalten die während ihres Aufenthalts gültig ist Die Schau Des Kaisers neue Gärten läuft von 24 April bis 4 Oktober in Bad Ischl Zur Landesgartenschau Das Haus Tisserand der OÖGKK wurde 2008 um einen umfangreichen Therapiebereich erweitert Gleichzeitig wurden die Patientenzimmer nach mehr als 20 Jahren grundlegend modernisiert Sowohl Therapietrakt als auch Wohnhaus wurden speziell adaptier t um gehörlosen und hörbeeinträchtigten Gästen einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen Kur und Erholungsaufenthalte speziell für gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen Die Patientinnen und Patienten erhalten während ihres Aufenthaltes umfangreiche und bedarfsgerechte Therapien Zeitgemäß ausgestattete helle und freundliche Zimmer garantieren einen angenehmen Aufenthalt und leisten einen wichtigen Beitrag zur Genesung Wir möchten Ihnen mit unserem Kurzfilm einen kleinen Einblick in unser RehaMed Tisserand geben Kurzfilm Tisserand Indikation Poststationäre Rekonvaleszenz Postoperative Nachbehandlung nach chirurgischen gynäkologischen urologischen HNO fachärztlichen u a Eingriffen Nachbehandlung nach stationären Aufenthalten anderer Art interne Erkrankungen Onkologische Nachbetreuung Nach erfolgter Primärtherapie werden onkologische Patienten umfassend betreut Das Behandlungskonzept umfasst psychoonkologische Betreuung Physiotherapie und ernährungsmedizinische Beratung Leistungsspektrum Wundmanagement fachgerechte Versorgung von Wunden durch qualifiziertes Pflegepersonal Wundmanager Kontinenz und Stomaberatung kompetente Hilfestellung im Umgang mit der neuen Situation Kooperation mit Stomatherapeuten in den OÖ Krankenhäusern Heilgymnastik einzeln und in Gruppen Unterwassergymnastik Manuelle Lymphdrainagen Heilmassagen Hydrotherapie Wärme Kälte Elektrotherapie Trainingstherapie Psychologische Einzelberatungen Psychologische Entspannungsgruppen Diätologische Beratung Ernährungsschulung Lehrküche Medikamentöse und nichtmedikamentöse Schmerztherapie Kontraindikationen Akut entzündliche und ansteckende Krankheiten

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.726822&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Tisserand
    bedarfsgerechte Therapien Zeitgemäß ausgestattete helle und freundliche Zimmer garantieren einen angenehmen Aufenthalt und leisten einen wichtigen Beitrag zur Genesung Wir möchten Ihnen mit unserem Kurzfilm einen kleinen Einblick in unser RehaMed Tisserand geben Kurzfilm Tisserand Indikation Poststationäre Rekonvaleszenz Postoperative Nachbehandlung nach chirurgischen gynäkologischen urologischen HNO fachärztlichen u a Eingriffen Nachbehandlung nach stationären Aufenthalten anderer Art interne Erkrankungen Onkologische Nachbetreuung Nach erfolgter Primärtherapie werden onkologische Patienten umfassend betreut Das Behandlungskonzept umfasst psychoonkologische Betreuung Physiotherapie und ernährungsmedizinische Beratung Leistungsspektrum Wundmanagement fachgerechte Versorgung von Wunden durch qualifiziertes Pflegepersonal Wundmanager Kontinenz und Stomaberatung kompetente Hilfestellung im Umgang mit der neuen Situation Kooperation mit Stomatherapeuten in den OÖ Krankenhäusern Heilgymnastik einzeln und in Gruppen Unterwassergymnastik Manuelle Lymphdrainagen Heilmassagen Hydrotherapie Wärme Kälte Elektrotherapie Trainingstherapie Psychologische Einzelberatungen Psychologische Entspannungsgruppen Diätologische Beratung Ernährungsschulung Lehrküche Medikamentöse und nichtmedikamentöse Schmerztherapie Kontraindikationen Akut entzündliche und ansteckende Krankheiten Patienten nach akutem Herzinfarkt oder Schlaganfall Cardiorespiratorische Dekompensation Herzrhytmusstörungen Ausgeprägte allgemeine Gefäßsklerose Tiefe Venenthrombosen Stoffwechselentgleisungen dekompensierteLeberzirrhose dekompensierte Niereninsuffizienz dekompensierter Diabetes mellitus Psychosen z B Schizophrenie Paranoia Endogene Depression Anorexia nervosa Alkoholkrankheit Grand Mal Epilepsie Spezielle Angebote ANNA Angehörige nehmen Auszeit EMMA Kur für Eltern von Kindern mit Beeinträchtigung Ausstattung 131 Betten 111 Einbettzimmer 5 Zimmer für Patienten mit Begleitpersonen sowie 10 Mutter Kind Zimmer Aufnahmekriterien Antragstellung Antragstellung durch behandelnden Arzt oder Krankenhaus Voraussetzung für eine Aufnahme ist die Heimfähigkeit Patienten und Patientinnen dürfen nicht bettlägrig sein und sollen imstande sein alltägliche Verrichtungen die Körperpflege und die Fortbewegung im Haus allein oder mit Hilfe einer dafür bewilligten Begleitperson zu bewältigen Die Notwendigkeit einer Begleitperson soll vom zuweisenden Arzt bereits bei der Antragstellung vermerkt werden Der Aufenthalt kann selbstverständlich auch als Selbstzahler Privatpatient gebucht werden Anfragen richten Sie bitte an das Kundenservice Kur und Erholung im rechts angeführten Link Anreisetag Mittwoch von 7 30 bis 9 30 Uhr falls Mittwoch Feiertag Anreise Donnerstag Aufenthaltsdauer 21 Tage

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/ooegkkportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.726822&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive