archive-at.com » AT » O » OOEGKK.AT

Total: 684

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SozDok und MVB-Empfehlungen
    Beamte Entsendung allgemein Tätigkeit in zwei oder mehreren Staaten VO 1408 71 Beamte Wehr bzw Zivildienstpflicht Entsendung allgemein Tätigkeit in zwei oder mehreren Staaten Übergangsrecht Verfahren und Formulare Ausnahmevereinbarungen Limosa Meldung für Belgien Tätigkeit in Vertragsstaaten Australien Bosnien und Herzegowina Chile Dänemark Indien Island Israel Kanda Korea Kosovo Liechtenstein Mazedonien Moldau Montenegro Norwegen Philippinen Quebec Schweiz Serbien Tunesien Türkei Uruguay USA Tätigkeit in Drittstaaten Urlaub im Ausland Arbeitsrecht Sozialversicherung Österreich Leitfäden und Broschüren Internationales Recht Magazin DGservice Archiv Mein erster Mitarbeiter Newsletter dgservice line Abo dienstgeber service line Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Rechtsbibliothek Amtliche Verlautbarungen Krankenordnung Rechtsinformationssystem RIS Satzung Sozialversicherungsrecht Umgründung bzw Übernahme eines Unternehmens ABRECHNUNG e SERVICES FORMULARE Broschüren Versicherte Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite RECHTLICHES Rechtsbibliothek Sozialversicherungsrecht SozDok und MVB Empfehlungen Allen die mit Sozialversicherung zu tun haben steht mit der SozDok ein verständliches Nachschlagewerk zur Verfügung Diese Dokumentation des österreichischen Sozialversicherungsrechts bietet Ihnen den Zugriff auf alle wichtigen Sozialversicherungsgesetze Darüberhinaus haben Sie die Möglichkeit Verordnungen Durchführungsvorschriften Entscheidungen Erlässe europarechtliche Bestimmungen und Hinweise zu Gesetzesmaterialien abzurufen Die MVB Empfehlungen des Hauptverbandes dienen zur einheitlichen Vollzugspraxis der Versicherungsträger im Bereich Melde Versicherungs und Beitragsrecht und stellen somit eine wichtige

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.681280&action=2&viewmode=content (2015-08-11)
    Open archived version from archive


  • Umgründung bzw. Übernahme eines Unternehmens
    Recht Magazin DGservice Archiv Mein erster Mitarbeiter Newsletter dgservice line Abo dienstgeber service line Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Rechtsbibliothek Amtliche Verlautbarungen Krankenordnung Rechtsinformationssystem RIS Satzung Sozialversicherungsrecht Umgründung bzw Übernahme eines Unternehmens ABRECHNUNG e SERVICES FORMULARE Broschüren Versicherte Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite RECHTLICHES Umgründung bzw Übernahme eines Unternehmens Umgründung bzw Übernahme eines Unternehmens Ändert sich die Rechtsform eines Unternehmens oder wird ein Unternehmen von einem anderen Unternehmen übernommen sind die Dienstnehmer vom Dienstgeber oder dem Steuerberater auf ein neues Beitragskonto umzumelden Wenn Sie als neuer Dienstgeber noch über keine eigene Beitragskontonummer verfügen ersuchen wir Sie bzw Ihren Steuerberater die Beitragskontonummer telefonisch bei der OÖ Gebietskrankenkasse anzufordern Telefonnummer innerhalb von Österreich 05 7807 Durchwahlen 10 42 74 10 42 75 10 42 94 oder 10 43 30 Sind von der Umgründung bzw Übernahme auch Beitragskonten anderer Gebietskrankenkassen betroffen Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie gerne bei der Vermittlung der Informationen an die zuständigen Gebietskrankenkassen um den Verwaltungsaufwand für Sie bzw Ihren Steuerberater zu minimieren Hinweis Die Vergabe der Beitragskontonummer erfolgt im Gegensatz zur Vergabe der neuen Finanzamt Steuernummer nicht rückwirkend Bitte beachten Sie Die Ummeldung der Dienstnehmer soll rechtzeitig vor dem Umgründungs bzw

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.681100&action=2&viewmode=content (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • RECHTLICHES
    Wie melde ich korrekt einen Ferialarbeiter an oder wie muss ein Zivildiener versichert sein Alle rechtlichen Fragen eines Dienstgebers können Sie in diesem Bereich nachlesen Die Themen sind übersichtlich in

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.681080&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • ABRECHNUNG
    Änderungsmeldung Arbeits und Entgelts bestätigung Krankengeld Arbeits und Entgelts bestätigung Wochengeld Auskunftspflicht gegenüber dem Versicherungsträger Beitragsnachweisung Familienhospizkarenz Lohnzettel Meldung zum BV Beitrag Meldung des Service Entgeltes Meldung zum verminderten Arbeitslosenversicherungsbeitrag Schwerarbeitsmeldung Sonderzahlungsmeldung Fristen Meldefristen Beitragsfälligkeiten Verjährungsfristen Zahlungsfristen Zahlungsverzug Sanktionen Beitragszuschlag Verzugszinsen Ordnungsbeitrag Werte 2015 e SERVICES FORMULARE Broschüren Versicherte Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite ABRECHNUNG ABRECHNUNG Alle Informationen zur Abrechnung der Sozialversicherungsbeträge mit der OÖ Gebietskrankenkasse von den Bankverbindungen bis

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.681082&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • 24 Std. Betreuung daheim
    Arbeitszeit mindestens 48 Stunden pro Woche beträgt und die Betreuungskraft für die Dauer der Arbeitsperiode in die Hausgemeinschaft der zu betreuenden Person aufgenommen wird Worin bestehen diese arbeitsrechtlichen Besonderheiten In zwei aufeinander folgenden Wochen darf die Arbeitszeit einschließlich der Zeiten von Arbeitsbereitschaft 128 Stunden nicht überschreiten Allfällige über diese Höchstgrenze hinausgehende Zeiten der Arbeitsbereitschaft die die Betreuungskraft vereinbarungsgemäß in ihrem Wohnraum oder in näherer häuslicher Umgebung verbringt und während der sie im Übrigen frei über ihre Zeit verfügen kann gelten nicht als Arbeitszeit Arbeitseinsätze während der Arbeitsbereitschaft sind auf die Arbeitszeit selbstverständlich zur Gänze anzurechnen Die tägliche Arbeitszeit ist durch Ruhepausen von insgesamt mindestens 3 Stunden zu unterbrechen die auch frei von Arbeitsbereitschaft bleiben müssen Davon sind mindestens zwei Ruhepausen von 30 Minuten ununterbrochen zu gewähren Darüber hinaus dürfen Arbeitnehmer während jedes Zeitraumes von 24 Stunden insgesamt weitere 10 Stunden nicht in Anspruch genommen werden Freie Sonntage und freie Halbtage sind nicht vorgesehen die Dauer und Lage der Kernarbeitszeit und der Arbeitsbereitschaft sind zu vereinbaren Das Arbeitsverhältnis erlischt jedenfalls mit dem Tod der zu betreuenden Person auch wenn ein Angehöriger der zu betreuenden Person Arbeitgeber ist In allen übrigen Bereichen gilt das allgemeine Arbeitsrecht wie zB Mutterschutzgesetz und Urlaubsgesetz sowie das Hausgehilfen und Hausangestelltengesetz Bei Arbeitsverhältnissen zu Trägerorganisationen ist zu berücksichtigen dass nur bei gemeinnützigen Anbietern die arbeitsrechtlichen Sonderbestimmungen des Hausbetreuungsgesetzes dem Arbeitszeitgesetz und Arbeitsruhegesetz vorgehen Entlohnung der unselbständig beschäftigten Betreuungspersonen Für die Entlohnung der Betreuungspersonen ist der Mindestlohntarif für im Haushalt Beschäftigte für Österreich heranzuziehen Die Höhe des laut Mindestlohntarifes für Österreich gebührenden monatlichen Bruttolohnes für eine Kranken und Altenbetreuungsperson mit Hausgemeinschaft Lohngruppe 6 128 Stunden in 14 Tagen in den ersten fünf Berufsjahren beträgt Grundlohn 775 49 Nachtzuschlag 298 09 Halber Sachbezug 98 10 Gesamt 1 171 68 brutto bzw 2 343 36 brutto für einen Monat Betreuung durch zwei Betreuungspersonen Weiters besteht Anspruch auf Sonderzahlungen im Ausmaß von insgesamt 3 Bruttomonatslöhnen Sozialversicherungsrechtliche Aspekte bei unselbständiger Betreuung Bei unselbständiger Betreuung ist die Betreuungsperson als Dienstnehmer iSd 4 Abs 2 ASVG mit dem Tag der Aufnahme der Beschäftigung bei der Gebietskrankenkasse anzumelden Beitragsgruppe A1 Freie Dienstverhältnisse sind im Privatbereich nicht möglich Das Arbeitsverhältnis bleibt auch während der Freizeitphasen aufrecht sodass die Betreuungsperson durchgehend angemeldet bleibt Betreuungs Dienstverhältnisse unter Ehegatten bzw bei Lebensgemeinschaften sind nach Ansicht des Bundesministeriums für Arbeit Soziales und Konsumentenschutz sozialversicherungsrechtlich nicht möglich Hier besteht die Möglichkeit einer Selbstversicherung in der Pensionsversicherung für Zeiten der Pflege eines nahen Angehörigen nach 18b ASVG Bundeszuschuss Dienstverhältnisse unter sonstigen nahen Angehörigen sind im Einzelfall nach den tatsächlichen Verhältnissen zu prüfen Der Gesamtbeitrag zur Sozialversicherung inkl Kammerumlage und Wohnbauförderungsbeitrag beläuft sich auf 39 7 wobei der Dienstnehmer Anteil 18 2 und der Dienstgeber Anteil 21 5 beträgt Der Beitrag zur betrieblichen Mitarbeitervorsorge nach dem BMSVG beträgt 1 53 der Bruttobeitragsgrundlage Steuerliche Aspekte bei unselbständiger Betreuung Nach derzeitigem Informationsstand ist davon auszugehen dass grundsätzlich Lohnsteuerpflicht vorliegt jedoch aufgrund der Höhe der Bruttomonatslöhne keine Lohnsteuer anfällt Lohnsteuer kann lediglich aufgrund der drei Sonderzahlungen wegen der Jahressechstelüberschreitung anfallen Weiters ist bei zwei Dienstverhältnissen Bezüge

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.681103&action=2&viewmode=content (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • Bankverbindungen
    SERVICES FORMULARE Broschüren Versicherte Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite ABRECHNUNG Bankverbindungen Bankverbindungen Ab 1 August 2014 gelten nur mehr IBAN und BIC anstelle Kontonummer und Bankleitzahl Bitte beachten Sie bei Überweisungen an die OÖGKK die Hinweise im rechts angeführten Link unter SEPA Überweisungen Die Beitragszahlung mittels Abbuchungsauftrag ist der bequemste und sicherste Weg Zahlungsverzüge und damit Verzugszinsen zu vermeiden Bankverbindungen Bankverbindungen IBAN BIC Swift Allgemeine Sparkasse OÖ Linz AT94 20320

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.681239&action=2&viewmode=content (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • Beitragsgruppenschema
    An Abmeldung fallweise Beschäftigte Abmeldung Änderungsmeldung Arbeits und Entgelts bestätigung Krankengeld Arbeits und Entgelts bestätigung Wochengeld Auskunftspflicht gegenüber dem Versicherungsträger Beitragsnachweisung Familienhospizkarenz Lohnzettel Meldung zum BV Beitrag Meldung des Service Entgeltes Meldung zum verminderten Arbeitslosenversicherungsbeitrag Schwerarbeitsmeldung Sonderzahlungsmeldung Fristen Meldefristen Beitragsfälligkeiten Verjährungsfristen Zahlungsfristen Zahlungsverzug Sanktionen Beitragszuschlag Verzugszinsen Ordnungsbeitrag Werte 2015 e SERVICES FORMULARE Broschüren Versicherte Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite ABRECHNUNG Beitragsgruppenschema Beitragsgruppenschema Nachstehend finden Sie das Beitragsgruppenschema des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger Sämtliche in Verwendung stehenden Beitrags bzw Verrechnungsgruppen samt Beitragssätze werden zum Download angeboten 2015 Beitragsgruppenschema gültig ab 1 1 2015 714 4 KB Beitragsgruppenschema gültig ab 1 1 2015 Beitragsgruppenschema für sonstige Beitragsgruppen gültig ab 1 1 2015 111 1 KB Beitragsgruppenschema für sonstige Beitragsgruppen gültig ab 1 1 2015 2014 Beitragsgruppenschema 2014 Stand 1 7 2014 1 8 MB Beitragagruppenschema als Flipbook Stand 1 7 2014 Beitragsgruppenschema 2014 Stand 1 1 2014 1 6 MB Beitragsgruppenschema 2014 als Flipbook Stand 1 1 2014 2013 Beitragsgruppenschema 2013 1 6 MB 2012 Beitragsgruppenschema Stand 1 6 2012 436 3 KB Beitragsgruppenschema Stand 1 7 2011 420 9 KB 2011 Beitragsgruppenschema Stand 1 7 2011 420 9 KB Beitragsgruppenschema Stand Jänner 2011 422 7 KB 2010 Keine Änderung Letztstand Beitragsgruppenschema

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.681241&action=2&viewmode=content (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • BV-Kassen-Liste
    und Entgelts bestätigung Krankengeld Arbeits und Entgelts bestätigung Wochengeld Auskunftspflicht gegenüber dem Versicherungsträger Beitragsnachweisung Familienhospizkarenz Lohnzettel Meldung zum BV Beitrag Meldung des Service Entgeltes Meldung zum verminderten Arbeitslosenversicherungsbeitrag Schwerarbeitsmeldung Sonderzahlungsmeldung Fristen Meldefristen Beitragsfälligkeiten Verjährungsfristen Zahlungsfristen Zahlungsverzug Sanktionen Beitragszuschlag Verzugszinsen Ordnungsbeitrag Werte 2015 e SERVICES FORMULARE Broschüren Versicherte Vertragspartner Forum Gesundheit schließen Startseite ABRECHNUNG BV Kassen Liste BV Kassen Liste Hier finden Sie eine Liste der gegenwärtig bestehenden 10 konzessionierten Betrieblichen

    Original URL path: http://dienstgeber.ooegkk.at/portal27/portal/dgooegkkportal/content/contentWindow?contentid=10007.681242&action=2&viewmode=content (2015-08-11)
    Open archived version from archive