archive-at.com » AT » O » OEOG.AT

Total: 173

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Februar « 2012 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    verbeißen Wir können diese Spitäler schließen weil es dann keine Spitäler mehr sind Ich muss aber bestimmte Kapazitäten beibehalten weil es gar nicht anders geht Sie haben nichts gegen das Sparziel Wo hätten Sie sich die Einsparungen gewünscht Wünschen wird sich das keiner Wenn jemand körperlich dick ist macht eine Schlankheitskur Sinn Aber wenn ich einen habe der zum Skelett abgemagert ist dann wird die Reform lebensbedrohlich Selbstverständlich müssen wir den Staatshaushalt reparieren Aber wir sind an vielen Punkten an den Grenzen des Möglichen angelangt Das Berufsheer ist also kurz vor dem Ende obwohl es noch gar nicht angefangen hat Nachdem wir in zwei Jahren die Zwei Milliarden Grenze für die Landesverteidigung unterschreiten möge man das Thema aus Redlichkeitsgründen nicht mehr verfolgen Das ist meine persönliche Meinung Finden Sie dass das Steuer und Sparpaket im Allgemeinen ein mutiges Paket ist Das kann ich in der Gesamtheit nicht beurteilen Mir ist klar dass der Staatshaushalt reorganisiert werden muss aber auch dass jede Form auf Widerstand stoßen wird Was sagen Sie zum Uniform Verbot am WKR Ball Das ist eine Frage der politischen Einschätzung des Ministers Wahrscheinlich waren auch früher eine Hand voll Uniformierte dort Wenn man das Disziplinarwesen anschaut hatten wir bis jetzt kein Problem Es ist so dass die Masse unseres Personals nicht in die rechtsextreme Richtung neigt Das Problem ist also mit dem Verbot gekommen Das kann man so sagen Aber der Minister hat das Recht das Tragen der Uniform zu verbieten Wir müssen schauen wie wir aus den Umständlichkeiten rauskommen Wenn man die alten Bestimmungen berücksichtigt müsste man sogar ansuchen ob man bei einem Feuerwehrball die Uniform tragen darf Man soll das Problem nicht hochspielen Es ist nicht so wichtig wie es klingt Anderes Thema Ende 2013 läuft Ihr Vertrag aus Freuen Sie sich auf den Ruhestand Ich habe mich mit dem Ruhestand bedauerlicherweise noch nicht befasst Dazu hatte ich keine Zeit Aber ich bin mir ganz sicher dass ich nach einer gewissen Anlaufphase hier wieder Fuß fasse und sicher etwas Positives zusammenbringen werde Zum Beispiel Ich kann mir vorstellen dass ich militärwissenschaftlich am Ball bleibe Ich habe mein ganzes Leben in der Branche verbracht und das sehr gerne Eine soziale Tätigkeit würde mich auch interessieren Es gibt Gerüchte dass Sie schon früher in Pension gehen könnten wenn Ihre Macht im Zuge der Reform der Zentralstelle beschnitten wird Ich könnte schon gehen ich habe die Pensionsreife Ich habe immer betont dass ich selber bestimme wann ich in die Pension gehe Ich lasse mich nicht in die Pension schreiben Es ist so dass ich gerne arbeite Außerdem bin ich ein vertragstreuer Mensch und ich habe vor den Vertrag auszudienen Bis Ende Jänner 2013 Das könnte aus heutiger Sicht so ausschauen Die Presse 19 02 2012 18 20 IRIS BONAVIDA Print Ausgabe 20 02 2012 Abgelegt in Information Keine Kommentare Nr 3 02 12 Soldaten Prügelknaben der Nation Mittwoch 15 Februar 2012 Share Offiziersgesellschaft und Unteroffiziersgesellschaft gegen finanzielle Bestrafung von Uniformierten Wien OTS Die angekündigten Kürzungen für Soldaten reihen sich

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2012/02/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive


  • Januar « 2012 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    Sicherungsaufgaben z B Schutz wichtiger Infrastruktur im Inland aufbringbar und finanzierbar sind und weil zweitens die Allgemeine Wehrpflicht die eindeutig einer Demokratie angemessenste und noch am ehesten gerechte Lösung ist Wir haben derzeit die Situation dass seit 2005 ausgemusterte Berufs und Milizoffiziere und Unteroffiziere noch nie Volltruppenübungen erlebt haben weil mit einfachen Milizsoldaten keine Übungen mehr stattfinden Wir erleben derzeit eine bisher beispiellose Verringerung der Sicherheitskapazitäten unseres Staates aus finanziellen Gründen Die Pilotversuche von Bundesminister Darabos tragen zu einer Lösung dieser echten Reformprobleme des Heeres nichts bei Abgelegt in Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin Keine Kommentare Nr 1 01 12 Entacher ausgezeichnet Offiziersgesellschaft ehrt Generalstabschef Freitag 20 Januar 2012 Share Der Präsident der Österreichischen Offiziersgesellschaft Hauptmann Hofrat Dr Eduard Paulus und der Präsident der Offiziersgesellschaft Wien Oberst Mag Rudolf Raubik haben im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfanges der OG Wien Herrn General Mag Edmund Entacher in Würdigkeit seiner Verdienste um die Österreichische Landesverteidigung die höchste Auszeichnung verliehen die die ÖOG zu vergeben hat das Großoffizierskreuz in Gold In den letzten 51 Jahren wurde diese Auszeichnung nur an vier Offiziere vergeben General Entacher ist einer der Generalstabsoffiziere mit der längsten Truppenerfahrung Seine Beliebtheit beruht auf fachlicher und menschlicher Kompetenz und oft bewiesener Zivilcourage Sein eindeutiges und sachlich begründetes Eintreten für die Allgemeine Wehrpflicht auch dann noch als die Politik diese zuvor vertretene Linie verlassen hat hat ihm allgemein höchste Anerkennung eingebracht weil er dafür auch seine monatelange Abberufung in Kauf genommen und politischem Druck aus Überzeugung Stand gehalten hat General Entacher ist ein Offizier mit großer Vorbildwirkung v l n r ÖOG Präsident Hptm Dr Eduard Paulus ÖOG Ordenskanzler Oberst Karl Cibulka General Mag Edmund Entacher OGW Präsident Oberst Mag Rudolf Raubik Abgelegt in Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin Keine Kommentare Nr 0 01 12 9 Landesoffiziersgesellschaften Sonntag 01 Januar 2012 Share Am 9

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2012/01/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • Dezember « 2011 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    Kontakt Links Sitemap Newsletter Chronik der ÖOG 1960 2010 6 Sicherheitspolitisches Symposium Downloads Der Offizier Newsletter Anmeldung Bitte tragen Sie ihre Emailadresse ein und sie erhalten neue Artikel sofort per Email zugesandt Email Kommentatoren Registrieren Anmelden Archive 2015 August Juni April März Januar 2014 Dezember Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar 2013 Dezember November Oktober September Juli Juni April Februar Januar 2012 Dezember November Oktober September

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2011/12/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • November « 2011 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    Bundesminister der damit jegliches Vertrauen verloren hat Abgelegt in Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin Keine Kommentare Nr 26 11 11 Vorstand der ÖOG im Amt bestätigt Samstag 05 November 2011 Share ÖOG fordert die Beibehaltung der Wehrpflicht Am 5 11 2011 fand in Salzburg die Delegiertenversammlung der Österreichischen Offiziersgesellschaft statt Der Vorstand mit dem Präsidenten Hptm Hofrat Dr Eduard Paulus wurde dabei mit einer Stimmenthaltung in seinem Amt bestätigt Große Zustimmung fand der Vortrag des Wehrsprechers der SPÖ Abg z NR Stefan Prähauser der sich persönlich einmal mehr eindeutig zur Allgemeinen Wehrpflicht bekannte Dasselbe taten in ihren Grußworten der Vorsitzende des Landesverteidigungsausschusses im Nationalrat Abg z NR RA Bgdr Dr Peter Fichtenbauer und Abg z NR und Wehrsprecher der ÖVP Abg z NR Oswald Klikovits sowie Abg zum Salzburger Landtag HR Dr Josef Schöchl ferner Zentralausschuss Vorsitzender BMLVS Oberstleutnant Schrottwieser Obmann Interessensgemeinschaft der Berufsoffiziere IGBO Oberst Albel Präsident der Österreichischen Unteroffiziersgesellschaft ÖUOG Vizeleutnant Kellermayr und Präsident Bundesvereinigung der Milizverbände Brigadier Dr Schaffer General Mag Entacher der ebenfalls als Ehrengast anwesend war wurde mit besonderem Applaus bedacht Abg z NR Stefan Prähauser wurde für seine mutige Haltung mit einem der höchsten Orden der Österreichischen Offiziersgesellschaft ausgezeichnet Die Delegiertenversammlung fasste eindeutige Beschlüsse zur Beibehaltung der Allgemeinen Wehrpflicht und zur Wiedereinführung verpflichtender Milizübungen und fordert von allen politischen Entscheidungsträgern klare Reformentscheidungen wie das militärische Sicherheitsinstrument in Zukunft zu gestalten ist Gefordert wird vor allem eine Reduzierung der Militär und Zivilverwaltung auch im BMLVS zugunsten der Truppe und einer größeren Milizkomponente mit allgemeiner Wehrpflicht Eine Reform muss für die Zukunft auch weiterhin die Erfüllung der Inlandsaufgaben des Bundesheeres sicherstellen Abgelegt in Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin Keine Kommentare Suche nach Bereiche Information 45 Mitgliederforum 21 Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin 111 Sie befinden sich im Moment im Die Österreichische Offiziersgesellschaft Blogarchiv für November 2011 Inhalte Die Österreichische

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2011/11/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • Oktober « 2011 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    Sie befinden sich im Moment im Die Österreichische Offiziersgesellschaft Blogarchiv für Oktober 2011 Inhalte Die Österreichische Offiziersgesellschaft ÖOG Kontakt Links Sitemap Newsletter Chronik der ÖOG 1960 2010 6 Sicherheitspolitisches Symposium Downloads Der Offizier Newsletter Anmeldung Bitte tragen Sie ihre Emailadresse ein und sie erhalten neue Artikel sofort per Email zugesandt Email Kommentatoren Registrieren Anmelden Archive 2015 August Juni April März Januar 2014 Dezember Oktober September August Juli Juni Mai April

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2011/10/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • August « 2011 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    Offiziersgesellschaft ÖOG Kontakt Links Sitemap Newsletter Chronik der ÖOG 1960 2010 6 Sicherheitspolitisches Symposium Downloads Der Offizier Newsletter Anmeldung Bitte tragen Sie ihre Emailadresse ein und sie erhalten neue Artikel sofort per Email zugesandt Email Kommentatoren Registrieren Anmelden Archive 2015 August Juni April März Januar 2014 Dezember Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar 2013 Dezember November Oktober September Juli Juni April Februar Januar 2012 Dezember November

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2011/08/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • Juli « 2011 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    in Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin Keine Kommentare Nr 22 07 11 Neue Ausgabe Der Offizier Freitag 01 Juli 2011 Share Die Ausgabe 2 2011 unseres Printmediums Der Offizier ist vor Postversand im Internet abrufbar Neben einem Bericht des Präsidenten über das 6 Sicherheitspolitische Symposium und einem Beitrag des Präsidenten der Schweizerischen Offiziersgesellschaft über Die Bedeutung der Allgemeinen Wehrpflicht in der Schweizer Armee finden Sie unter anderem auch einen Gastkommentar des Militärkommandanten von Wien zum Thema Ein neues Wehrsystem für Österreich und ein Essay des Generalsekretärs der ÖOG zum Thema Berufsoffiziere in der ÖOG Abgelegt in Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin Keine Kommentare Suche nach Bereiche Information 45 Mitgliederforum 21 Wehr und Sicherheitspolitisches Bulletin 111 Sie befinden sich im Moment im Die Österreichische Offiziersgesellschaft Blogarchiv für Juli 2011 Inhalte Die Österreichische Offiziersgesellschaft ÖOG Kontakt Links Sitemap Newsletter Chronik der ÖOG 1960 2010 6 Sicherheitspolitisches Symposium Downloads Der Offizier Newsletter Anmeldung Bitte tragen Sie ihre Emailadresse ein und sie erhalten neue Artikel sofort per Email zugesandt Email Kommentatoren Registrieren Anmelden Archive 2015 August Juni April März Januar 2014 Dezember Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar 2013 Dezember November Oktober September Juli Juni April Februar Januar 2012 Dezember November Oktober

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2011/07/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive

  • Juni « 2011 « Die Österreichische Offiziersgesellschaft
    Blogarchiv für Juni 2011 Inhalte Die Österreichische Offiziersgesellschaft ÖOG Kontakt Links Sitemap Newsletter Chronik der ÖOG 1960 2010 6 Sicherheitspolitisches Symposium Downloads Der Offizier Newsletter Anmeldung Bitte tragen Sie ihre Emailadresse ein und sie erhalten neue Artikel sofort per Email zugesandt Email Kommentatoren Registrieren Anmelden Archive 2015 August Juni April März Januar 2014 Dezember Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar 2013 Dezember November Oktober September Juli

    Original URL path: http://www.oeog.at/ow10/2011/06/ (2015-08-11)
    Open archived version from archive