archive-at.com » AT » M » MILDIOZ.AT

Total: 947

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Militärgeneralvikariat - Patroziniumsfest der Soldatenkirche
    Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Patroziniumsfest der Soldatenkirche Glockenweihe und Pontifikalamt mit Militärbischof Dr Werner Freistetter Militärbischof Dr Werner Freistetter feierte am 10 Juli den 155 Todestag des Seligen Engelbert Kolland Patron der Soldatenkirche Belgierkaserne Graz einen großen Festgottesdienst und besuchte das Streitkräfteführungskommando Es war der erste offizielle Besuch des neuen Militärbischofs für Österreich Dr Werner Freistetter in der Belgierkaserne Graz Nach dem militärischen Empfang durch Generalleutnant Mag Franz Reißner Kommandant der Streitkräfte feierte Dr Werner Freistetter einen feierlichen Gottesdienst am großen Paradeplatz der Belgierkaserne Dabei weihte er auch die Glocke der Soldatenkirche deren neues elektronisches Schlagwerk durch freigebige Spender finanziert wurde Besonders zahlreich waren neben den Bediensteten aus der Belgier Kaserne Soldaten des Versorgungsregiments 1 aus der Hackher Kaserne und auch viele zivile Personen der Einladung zu dieser Feier gefolgt Auch mehrere Fahnenabordnungen des Kameradschaftsbundes

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=1050&Itemid=135 (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Militärgeneralvikariat - Für Betroffene
    gönnen Um das Geschehene zu verarbeiten und sich zu erholen ist es gut wenn man vermehrt auf die momentanen Bedürfnisse achtet sich bewusst für die eigenen Bedürfnisse Zeit nimmt mit vertrauten Personen über die eigenen Gefühle spricht versucht sobald als möglich zum gewohnten Alltagsablauf zurückzukehren damit rechnet dass die eigenen Erinnerungen und die momentanen Gefühle einem noch länger beschäftigen werden sich bewusst mit jenen Dingen beschäftigt die einem üblicherweise Freude bereiten und zur Entspannung dienen nicht zögert auch psychologische und seelsorgliche Hilfe in Anspruch zu nehmen Angehörigen und Freundeshilfe Das Verständnis von Angehörigen und Freunden kann viel dazu beitragen dass Betroffene mit dem Erlebten besser zu Recht kommen Oft tut schon das Gefühl nicht allein zu sein sehr gut Wenn Betroffene über ihre Erlebnisse sprechen dann hilft zuhören sich viel Zeit nehmen die Gefühle der Betroffenen ernst nehmen Nach manchen Ereignissen ist es notwendig verschiedene Dinge zu organisieren und zu erledigen Eine praktische Unterstützung kann entlastend wirken Grundsätzlich ist es jedoch wichtig die Betroffenen dabei zu unterstützen dass sie so bald wie möglich den gewohnten Tagesablauf wieder aufnehmen können Professionelle Hilfe Es kommt vor dass Ereignisse so stark belasten dass es wichtig wird professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen Dies

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index2.php?option=com_content&task=view&id=529&pop=1&page=0&Itemid=135 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Stress
    erhöht die Aufmerksamkeit und fördert die maximale Leistungsfähigkeit des Körpers ohne ihm zu schaden Bei einem Übermaß an Einsatzstress Distress genannt verringert sich hingegen die persönliche Leistungsfähigkeit und man kann nicht mehr so gut arbeiten wie vorher Distress oder auch Disstress Dystress bezeichnet führt zu einer stark erhöhten Anspannung des Körpers Ausschüttung bestimmter Neurotransmitter und Hormone z B Adrenalin und Noradrenalin Auf Dauer führt dies zu einer Abnahme der Aufmerksamkeit

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index2.php?option=com_content&task=view&id=531&pop=1&page=0&Itemid=139 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Stressreaktionen
    Zeichen dass eine Unterstützung zur Verarbeitung hilfreich ist Wenn also nach einem belastenden Erlebnis oder Einsatz folgende Zustände auftreten können das so genannte Stressreaktionen sein Übelkeit Unfähigkeit Freude und Anteilnahme zu empfinden Herzrasen Schuldgefühle Erschöpfungszustände Rückzug aus sozialen Beziehungen Schlafstörungen verändertes Ess Trink und Rauchverhalten Alpträume übertriebene Lustigkeit geringe Konzentrationsfähigkeit extreme Schweigsamkeit gedankliche Rückblenden Unausgeglichenheit starke Stimmungsschwankungen Normalerweise verschwinden die Stressreaktionen bald oder nach einigen Tagen wenn man Gelegenheit hat

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index2.php?option=com_content&task=view&id=532&pop=1&page=0&Itemid=139 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Stressmanagement
    in Wattener Lizum Pfarrer stört Demo von Rechten 98 Al Shabaab Kämpfer bei Militäreinsatz in Somalia getötet Türkei und USA einigen sich auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=533&Itemid=139 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen
    Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Stressbearbeitung nach belastenden Einsätzen Einsatzkräfte sind bei ihren Einsätzen naturgemäß enormen psychischen Belastungen ausgesetzt Außergewöhnlich schwere Belastungen im Einsatz bergen allerdings die Gefahr dass sie sich unter Umständen massiv auf das beteiligte Einsatzpersonal auswirken können Unter anderem wurde dies häufig beobachtet bei Tod von Kindern großer Zahl verletzter Personen schwerer Verletzung oder Tod eines Kameraden eigener Verletzung im Rahmen des Einsatzes individuellen als besonders belastend erlebten Einsätzen Solche Erlebnisse beinhalten ein beträchtliches Risiko seelischer Folge Erkrankungen George S Everly und Jeffrey T Mitchell untersuchten in den USA die Folge Erscheinungen an Einsatzkräften nach besonders belastenden Einsätzen Aus den gewonnenen Erkenntnissen entwickelten sie die Methode des sogenannten Critical Incident Stress Management CISM Sie gründeten die International Critical Incident Stress Foundation ICISF mit dem Ziel diese Methode international zu verbreiten sowie weiter wissenschaftlich zu evaluieren und zu standardisieren um so eine größtmögliche Kompatibilität unter den auf dieser Basis Arbeitenden sowie die größte Effektivität für die Einsatzkräfte zu gewährleisten Die CISM Methode arbeitet präventiv und besteht aus drei Teilen 1 Primäre Prävention Einsatzkräfte sollen bereits vor jedem Einsatz für einsatzspezifische Belastungen sensibilisiert und über die möglichen Folgen außergewöhnlich schwerer Belastungen aufgeklärt werden So wissen sie was sich ereignen kann und werden im Fall des Eintreffens nicht so sehr überrascht Des weiteren sollen aus den Reihen des Einsatzpersonals geeignete Mitarbeiter als so genannte Peers ausgebildet werden die anschließend in der Lage sind Einsatzbelastungen bei ihren Kameraden

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=535&Itemid=139 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Tipps zur eigenen Verarbeitung belastender Einsätze
    sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Tipps zur eigenen Verarbeitung belastender Einsätze Sehr wichtig zum Schutz der eigenen psychischen Gesundheit ist es dass das Notfallseelsorgepersonal selbst geeignete Möglichkeiten der psychischen Verarbeitung belastender Situationen kennt übt und anwendet In der Notfallseelsorge und Einsatzbegleitung Tätige sind Menschen wie alle anderen und deswegen so wenig wie andere vor seelischer Überforderung und daraus resultierender psychosomatischer Erkrankung geschützt So brauchen auch sie andere Menschen die nun ihre Last tragen helfen Hilfreich sind darum folgende Tipps aus der alltäglichen Einsatzerfahrung Vor dem Einsatz Mit den Angehörigen rechtzeitig über die Bereitschaft und Möglichkeit mitzutragen und aufzufangen sprechen Mit nahe stehenden Menschen Kollegen und Freunden die verbindliche Vereinbarung treffen dass sie sich im Notfall Zeit nehmen für ein Gespräch Ihnen vorher deutlich machen wie wichtig das ist Rechtzeitig klären wo man bei der Heimkehr einen Rückzugsort Oase finden kann um

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=534&Itemid=139 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Ursachen der Depression
    schließt Bodentruppeneinsatz in Syrien nicht aus US Kampfjet in Bayern abgestürzt Pilotin schuldlos an Absturz in Wattener Lizum Pfarrer stört Demo von Rechten 98 Al Shabaab Kämpfer bei Militäreinsatz in Somalia getötet Türkei und USA einigen sich auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=612&Itemid=162 (2015-08-12)
    Open archived version from archive