archive-at.com » AT » M » MILDIOZ.AT

Total: 947

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Militärgeneralvikariat - Chrisammesse des Militärordinariats in Wr. Neustadt
    Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Chrisammesse des Militärordinariats in Wr Neustadt Ein Bericht von Mag Regina Kaiser und Dr Nadja Rossmanith Der Militärbischof für Österreich Mag Christian Werner lud am Montag den 14 April 2014 zur Feier der Chrisammesse in die St Georgs Kathedrale an der Theresianischen Militärakademie zu Wiener Neustadt ein Der Apostolische Nuntius Erzbischof Dr Peter Stephan Zurbriggen konzelebrierte und hielt eine Ansprache vor dem Schlusssegen in welcher er sich herzlich für die Einladung bedankte und seiner Freude über das vorliegende Ergebnis des synodalen Prozesses Ausdruck verlieh Die Chrisammesse welche üblicherweise am Gründonnerstag stattfindet wird aus pastoralen und organisatorischen Gründen im Militärordinariat traditionell am Montag der Karwoche gefeiert Im Zuge dieser Messfeier werden die Heiligen Öle Chrisam Katechumenöl und Krankenöl durch den Bischof geweiht und das Weiheversprechen der Militärseelsorger erneuert In seiner Predigt bestärkte Militärbischof Werner die Militärseelsorger darin in gegenseitiger Achtung und Wertschätzung ihre pastorale Aufgabe zum Wohle der Soldatinnen und Soldaten des Österreichischen Bundesheeres zu erfüllen Er bekräftigte auch seinen

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=941&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Militärgeneralvikariat - Frühjahrsvollversammlung der Bischofskonferenz
    Al Shabaab Kämpfer bei Militäreinsatz in Somalia getötet Türkei und USA einigen sich auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=938&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Kirchen und Staat am Scheideweg? 1700 Jahre Mailänder Vereinbarung
    einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Kirchen und Staat am Scheideweg

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=928&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Hoch hinaus mit der katholischen Militärseelsorge...
    Demo von Rechten 98 Al Shabaab Kämpfer bei Militäreinsatz in Somalia getötet Türkei und USA einigen sich auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Hoch hinaus mit der katholischen Militärseelsorge Im Zuge der Feierlichkeiten zum diesjährigen Nationalfeiertag waren die katholische evangelische und orthodoxe Militärseelsorge zum ersten Mal mit einem Militärseelsorgezelt am Heldenplatz vertreten Besucher konnten sich Informationsmaterial und Publikationen mitnehmen und auch das persönliche Gespräch mit den Militärseelsorgern und Mitarbeitern des Instituts für Religion und Frieden suchen Die katholische Militärseelsorge wurde durch MilSuperior MMag Dr Alexander Wessely MilKaplan Mag Sascha Kaspar Dr Wolfgang Wessely Mitarbeiter des Instituts für Religion und Frieden und einige Freiwilligen der AKS vertreten Für die evangelische und orthodoxe Militärseelsorge gaben MilSenior Dr Karl Reinhart Trauner DDDr Alexander Lapin Vzlt Hubert Kobald sowie einige AGES Angehörige und Rekruten Auskunft Teil der diesjährigen

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=924&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Diözesansynode des Militärordinariates
    Aufbruch erwartet und diese Mobilisierung erlebe ich tatsächlich MilPfrAdjunkt Thomas Astecker Synodaler Ich habe mir Besprechungen für grundlegende Änderungen in unserer Arbeit erwartet Besonders gut bis jetzt hat mir die Eröffnungsrede unseres Militärbischofs gefallen Es herrscht eine Aufbruchsstimmung die Leute sind sehr engagiert Sehr wichtig ist mir dass die Ergebnisse auch umgesetzt werden DDDr Alexander Lapin Beabachter der orthodoxen Militärseelsorge Ich erwarte mir von der Synode viele Menschen zu treffen die etwas bewirken wollen und eine kompetente und arbeitssame Versammlung Ich möchte einen Überblick über die katholische Militärseelsorge bekommen wo sie steht wie die Stimmung ist welche Meinungen es gibt und wie es zukünftig weiter gehen soll Bisher ist alles sehr gut organisiert Alles findet in einem sehr freundschaftlichen und netten Ambiente statt Man spürt förmlich den Willen der Beteiligten Änderungen herbeizuführen und ich wünsche mir Entschlossenheit in der Umsetzung Sr Rafaela Dokumentationsbeauftragte Mir ist wichtig dass alle Christen Laien und Priester entscheiden in der Kirche Kirche besteht nicht nur aus Obrigkeiten für eine gute Zusammenarbeit sollten alle mit einer gemeinsamen Stimme sprechen Bis jetzt sind die Berichte sehr lebendig Es wurden viele Themen angesprochen Ich hoffe auf eine lebensnahe Umsetzung der Ergebnisse MilKaplan Mag Sascha Kaspar P Rafael Synodaler Mein Eindruck ist bis jetzt sehr positiv es nehmen sehr viele junge Menschen teil die rege über ihre Erfahrungen mit der Militärseelsorge erzählen Alle Altersgruppen und Dienstgrade arbeiten lebhaft intensiv und engagiert miteinander ADir Akad WPäd Wolfgang Mund MBA Moderator Ich hatte sehr gemischte Erwartungen an die Synode Vor allem wegen des engen Programmes In der Praxis funktioniert der Zeitplan aber sehr gut die Mitarbeit und die Disziplin der Synodalen ist toll StWm Johan Herrmann Pastoralassistent Ich wünsche mir dass die Synode zur Klärung der diözesanen Verhältnisse beiträgt und einen Aufbruch in die Zukunft darstellt Bisher sind die Gespräche sehr konstruktiv und harmonisch ObstA Dr Syliva Sperandio MBA Moderatorin Die Synode richtet sich meiner Meinung nach an jene Leute für die unsere Militärseelsorge zuständig ist Sie sollen ihre Ideen Bedürfnisse und Sehnsüchte auch kritisch äußern können In den Arbeitsgruppen wird sehr respektvoll und motiviert über die einzelnen Themenbereichen diskutiert Obst Karl Kastenhofer Militärdiakon Ich erwarte mir eine Verbesserung der derzeitigen Situation und ich merke dass die Gespräche in die richtige Richtung gehen Rekr Marco Füllerer Synodaler Für mich ist die Synode interessant und die Gruppenarbeit ist sehr gut Man lernt viele Leute aus den unterschiedlichen Dienstgraden kennen die nicht so abgehoben sind wie man vielleicht denkt Rekr Patrick Eigenbauer Synodaler Ich bin ohne Erwartungen in die Synode gegangen finde sie aber sehr interessant und bin positiv überrascht von der guten Zusammenarbeit Vzlt i R Franz Waller Synodaler Besonders gefallen mir das ruhige und angenehme Arbeitsklima und die Kameradschaft Ich wünsche mir dass im Anschluss einiges von der Erarbeitung umgesetzt wird Den Ausklang des dritten Tages der Synode bildete die Feier der Heiligen Messe in der Erzabtei St Peter in der Stadt Salzburg mit einer Predigt von Prior P Virgil Steindlmüller zur Bedeutung der Benedikt Regel für die Militärseelsorge Danach lud

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=921&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Militärbischof ernennt zwei neue Bischofsvikare
    Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Militärbischof ernennt zwei neue Bischofsvikare Der hwst Herr Militärbischof Mag Christian Werner hat nach der Diözesansynode in Salzburg mit Wirksamkeit vom 7 Oktober 2013 zwei neue Bischofsvikare bestellt Ordinariatskanzler Militärdekan Mag Leszek Ryzka zum Bischofsvikar für Koordinierung und Durchführung der Verwaltungsgeschäfte und allgemeinen Angelegenheiten des Militärordinariates der Republik Österreich 1956 in Brzusnik im polnischen Bielsko Biala geboren besuchte Ryzka die Berufsschule für Mechanik in Zywiec und danach das Institut für Autotechnik in Pszczyna Nach einem Berufspraktikum schloss er diese Ausbildung mit Matura ab und trat 1977 in das Priesterseminar der Erzdiözese Krakau ein und studierte bis 1981 an der dortigen Päpstlich Theologischen Hochschule Philosophie und Theologie 1981 trat er in das Prämonstratenser Chorherrenstift Geras ein vollendete das Theologiestudium in St Pölten und wurde 1985 im Dom zu St Pölten zum Priester geweiht Nach seiner Kaplanszeit in Drosendorf wirkte er von 1988 bis 1997 als Pfarrer in Kirchberg Wild Seit 1992 wirkte er zudem als Militärpfarrer in der Militärpfarre 4 Mautern Donau Es folgten einige Auslandseinsätze am Golan 2000 seine Aufnahme in die Militärdiözese und ab 2002 seine Berufung zum Militärpfarrer der Militärpfarre 5 in Langenlebarn am Fliegerhorst Brumoski Nach seiner Ernennung zum Ordinariatskanzler beauftragte ihn Militärbischof Mag Werner nach der Abberufung von Prälat Dr Franz Fahrner als Generalvikar im Oktober 2012 mit der Leitung des Militärgeneralvikariates Militärsuperior Dr Harald Tripp zum Bischofsvikar für Pastoral Kultur und Neuevangelisierung sowie für die Beziehungen zu Ökumene des Militärordinariates der Republik Österreich 1975 in Klagenfurt geboren trat Harald Tripp nach der Matura am humanistischen Gymnasium 1993 ins Priesterseminar in St Pölten ein und studierte ab 1995 katholische Theologie christliche Kunstgeschichte und Patristik sowie Kirchenrecht in St Pölten Rom München und Wien Im Jahre 2000 wurde er zum Priester der Militärdiözese in der St Georgs Kathedrale an der

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=918&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Weg der Begegnung
    Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Weg der Begegnung Gemeinsam unterwegs Am 19 September 2013 veranstaltete die Dekanatspfarre I Einsätze unter der Leitung des Herrn Militärdekan Mag Alfred Weinlich eine Wallfahrt zur Lourdes Grotte nach Bisamberg Grundintention dieser Veranstaltung war die Angehörigen der Garnisonen Götzendorf und Korneuburg zusammen zu führen sie ins Gespräch kommen zu lassen und miteinander ein Stück des Glaubens und Lebensweges zu gehen Zudem wollte die Dekanatspfarre I Einsätze mit dieser Wallfahrt einen besonderen Akzent zum Jahr des Glaubens setzen Das Leitmotiv dieser Veranstaltung war eine adaptierte Frage des Petrus aus dem Johannesevangelium Wohin sollen wir gehen Joh 6 68 Gemeinsamer Gottesdienst vor der Lourdes Grotte Circa 60 Pilger der Dabsch Kaserne nahmen diese Frage auf folgten der Einladung zum Weg der Begegnung und gingen von besagter Kaserne über Klein Engersdorf und Hagenbrunn bis nach Bisamberg zur Lourdes Grotte Immer wieder wurde am

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=917&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - 3 Tage Wanderung
    Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche 3 Tage Wanderung Ein Bericht von MilOKurat DI Mag P Johannes Martin Rupertsberger Militärpfarre Linz Hörsching vom 19 bis 21 Juni 2013 Der Johannes Weg Am Johannestag 24 Juni dieses Jahres kam unser Herr Militärbischof Mag Christian Werner mit seinen engsten Mitarbeitern von Wr Neustadt ins schöne Mühlviertel um den genau vor einem Jahr eröffneten sogenannten Johannesweg zu segnen Der Johannesweg ist eine wunderbare Wanderroute von ca 85 km durch die acht östlichen Gemeinden des Bezirkes Freistadt initiiert von Primar Dr Johannes Neuhofer und dem Obmann des Gemeindebundes Mühlviertler Alm dem Altbürgermeister Konsulent Johann Gradl aus Schönau Bei diesem dreitägigen Rundweg werden 12 Stationen an besonderen Kraftplätzen Granitmonumente Brunnen Kapellen passiert wo jeweils ein großer hölzerner Obelisk mit seiner Aufschrift an eine menschliche Tugend erinnert Oberst Hannes MITTERMAYR hatte vor einem guten Jahr organisiert dass einige Fliegerkameraden gemeinsam mit Brigadier Andreas Butz zwei dieser schweren hölzernen Gedenksäulen in unwegsamen Gelände per Heereshubschrauber AB212 aufstellten Drei Tage vor dieser Segnung durch Militärbischof

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=911&Itemid=2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive



  •