archive-at.com » AT » M » MILDIOZ.AT

Total: 947

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Militärgeneralvikariat - "Unsere" Pensionistenwallfahrt
    den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Unsere Pensionistenwallfahrt Am St Johannestag dem 24 Juni 2015 haben sich die Pensionisten der Militärpfarre Tirol wieder auf den Weg zur jährlichen Pensionisten Pfarrwallfahrt gemacht Auch in diesem Jahr war das Ziel nicht ein Wallfahrtsort im herkömmlichen Sinn mit einem wundertätigen Bild oder etwas dergleichen Es war der Ort Steinberg am Rofan der uns angezogen hat da er vielen Tirolern unbekannt ist und ein lohnendes Reiseziel darstellt In der kleinen sehr alten Dorfkirche Steinberg wird schon erwähnt im 12 Jhdt feierten wir den Gottesdienst zur Sommerweihnacht denn so wird der Johannistag seit alter Zeit auch genannt es ist die Mitte zwischen den zwei Weihnachtsfesten am 24 Dezember und tankten dabei seelisch auf Johannes der Täufer erlitt das Schicksal das auch heute wieder viele Christen zu erleiden haben ihm wurde der Kopf abgetrennt wie den koptischen Christen in Libyen vor ein paar Monaten des Glaubens wegen und aus Rache damals war es die Herodias

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=1054&Itemid=29 (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Militärgeneralvikariat - Gedenkmesse im Tiroler Oberland
    Kampfjet in Bayern abgestürzt Pilotin schuldlos an Absturz in Wattener Lizum Pfarrer stört Demo von Rechten 98 Al Shabaab Kämpfer bei Militäreinsatz in Somalia getötet Türkei und USA einigen sich auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=1053&Itemid=29 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - 40-Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell
    Somalia getötet Türkei und USA einigen sich auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=1052&Itemid=29 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Zwischen Schimmelpilz, modrigem Holz ...
    auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Ein Bericht von Hilmar Grutschnig und Tabernakel mit Feuchtigkeitspatina Auch Orte der Kraft brauchen von Zeit zu Zeit Zuwendung Unsere Zuwendung Die Garnisonskirche in Grossmittel zählt zu den kaum noch anzufindenden Gorbachbauten und wurde 1959 in kostensparender Holzriegelbauweise errichtet Sie war über viele Jahre hindurch der Ort für religiöse Feiern und Festlichkeiten in dieser Garnison Immer wieder wurde die Kirche auch genutzt für lebenskundliche Unterrichte da nicht immer Räumlichkeiten in passender Größe innerhalb der Kaserne zur Verfügung standen Doch der Zahn der Zeit macht auch vor Kirchen nicht Halt Auch vor unserer Garnisonskirche nicht Feuchtigkeit drang ein Schimmel bildete sich an den Innenwänden und blühte auch auf den Bänken und den dortigen Filzbelägen auf Der Initiative zweier Pfarrgemeinderäte Vzlt Dietmar AICHINGER und OStv Karl

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=1051&Itemid=29 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Patroziniumsfest der Soldatenkirche
    Kämpfer bei Militäreinsatz in Somalia getötet Türkei und USA einigen sich auf Bedingungen für Schutzzone Türkei und USA einigen sich auf Details für Pufferzone weitere Meldungen Login Form Benutzername Passwort Angemeldet bleiben Passwort vergessen Aktuelles aus den Diözesen Traiskirchen Caritas pocht auf Öffnung für Hilfsorganisationen Neue Pilgerbilder werben für Jakobsweg in Salzburg Kärntner Kirche auf intensiver Suche nach Flüchtlingsquartieren Aktuelles aus den Militärpfarren Kinderferienlager Tirol Unsere Pensionistenwallfahrt Gedenkmesse im Tiroler Oberland 40 Jahre Soldatenwallfahrt nach Mariazell Zwischen Schimmelpilz modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Patroziniumsfest der Soldatenkirche Glockenweihe und Pontifikalamt mit Militärbischof Dr Werner Freistetter Militärbischof Dr Werner Freistetter feierte am 10 Juli den 155 Todestag des Seligen Engelbert Kolland Patron der Soldatenkirche Belgierkaserne Graz einen großen Festgottesdienst und besuchte das Streitkräfteführungskommando Es war der erste offizielle Besuch des neuen Militärbischofs für Österreich Dr Werner Freistetter in der Belgierkaserne Graz Nach dem militärischen Empfang durch Generalleutnant Mag Franz Reißner Kommandant der Streitkräfte feierte Dr Werner Freistetter einen feierlichen Gottesdienst am großen Paradeplatz der Belgierkaserne Dabei weihte er auch die Glocke der Soldatenkirche deren neues elektronisches Schlagwerk durch freigebige Spender finanziert wurde Besonders zahlreich waren neben den Bediensteten aus der Belgier Kaserne Soldaten des Versorgungsregiments 1 aus der Hackher Kaserne und auch

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=1050&Itemid=29 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Militärpfarre Wien
    iur can Bischofsvikar Ordinariatskanzler in Vertretung der Militärpfarre beim Militärkommando Wien Pfarrkanzlei Vzlt Josef Krammer Militärpfarradjunkt Kontakt Aufgaben der Militärpfarre Verkündigung der Frohbotschaft Evangelisation Lebenskundliche Unterrichte in den Kasernen Gottesdienste

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index2.php?option=com_content&task=view&id=27&pop=1&page=0&Itemid=29 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Die St. Georgs-Kathedrale
    I seinem Testament entsprechend im Jahr 1519 als Büßer aber wie sein Vater im Ornat des St Georgs Ritterordens unter den Altarstufen so beigesetzt daß der Priester während der Messe über seinem Herzen stand Der erste Hauptaltar der Kirche soll ein gotischer Altar mit einem Gemälde von oder nach Albrecht Dürer Die Taufe im Jordan gewesen sein Dieser Altar wurde von Erzherzog Maximilian III durch einen Flügelaltar ersetzt der an der Außenseite die gleiche Darstellung wie die Votivtafel trug Im Jahr 1770 wurde im Zuge der Arbeiten zur Aufstellung des von Kaiserin Maria Theresia gestifteten neuen Hauptaltares der Sarkophag von Kaiser Maximilian I entdeckt und kommissionell geöffnet Dabei wurden die sterblichen Überreste untersucht und in einen neuen Sarkophag umgebettet Die beiden Seitenaltäre wurden damals durch barocke Altäre ersetzt Auf dem FRÜHEREN HAUPTALTAR steht nun die Statue des heiligen Georg Dieses Standbild ist eine schöne Bronzearbeit aus Mailand aus der Zeit Kaiser Friedrichs Ill und war ursprünglich in der Gottesleichnamskapelle der Burg aufgestellt Sie war in dem Zeitraum in dem der St Georgs Ritterorden die Kirche innehatte bereits am Hauptaltar aufgestellt gewesen Im Jahr 1948 wurde die Statue von einem Buntmetallsammler gestohlen und in 14 Teile zerschlagen Es gelang aber die Bruchstücke sicherzustellen und die Statue zu restaurieren Der UMSCHREITBARE ALTAR Volksaltar wurde im Zuge der Neugestaltung des Innenraumes im Jahr 1986 geschaffen Zwischen dem Altar und dem rechten Seitenaltar befindet sich die KATHEDRA griechisch der Bischofsstuhl des Militärbischofs von Österreich die mit seinem Wappen und seinem Wahlspruch geschmückt ist Auf dem RECHTEN SEITENALTAR ist das Original der Kirschenmadonna aus der Wappenwand aufgestellt Entstehung um 1470 Die Bezeichnung für diese Madonnenstatue rührt von dem Körbchen mit Kirschen bzw Obst her das das jesuskind in der Hand hält In der Wappenwand befindet sich eine Kopie dieser Statue An den in der St Georgs Kirche im Jahr 1683 beigesetzten Chorbischof von Köln Wolfgang Georg Sohn des Herzogs Philipp Wilhelm Pfalzgraf von Neuburg erinnern eine ROTMARMORNE DECKPLATTE im Fußboden unmittelbar bei der ersten Säule rechts und eine GEDENKTAFEL an der rechten Wand Der Text der Deckplatte Sag mir stummer Stein wessen Gebeine du birgst Blicke nach rechts und lies den Namen in Erz weist auf die Gedenktafel an der Wand hin Der Bischof war in Wiener Neustadt auf der Rückreise von einem Besuch bei Papst Innozenz XI in Rom im Alter von 24 Jahren gestorben Die nächstliegende Türe führt zur GRUFT DES MILITÄRBISCHOFS in der ein Marmorsarkophag steht Bei der Neugestaltung der Kirche im Jahr 1990 wurde der bisherige Vorraum als Begräbnisstätte des Militärbischofs von Österreich gewidmet Baugeschichtlich interessant ist daß sich hier noch bis zum Zweiten Weltkrieg Reste eines Brunnens befanden die erst im Zuge des Wiederaufbaues der Kirche abgebrochen wurden Vor dem rechten Oratorium das die Kaiserin Eleonore benutzte steht eine SÄULE die als einzige die Zerstörung der Kirche im Jahr 1945 überstanden hat Sie trägt ein recht gut erhaltenes FRESKO aus friderizianischer Zeit Die Vorlage für diese neun Darstellungen Bildgröße 60 x 50 cm könnte in den 15 Miniaturen des Gebetbuches von Kaiser Friedrich III zu finden sein Die Darstellungen des Freskos beziehen sich auf das Leben Jesu wie es der Evangelist Lukas beschreibt Diese Andachtsbilder waren später übermalt worden und wurden erst bei der Restaurierung im Jahre 1937 wieder entdeckt In der Reihenfolge von oben nach unten zeigen sie Auferstehung Christi Himmelfahrt Christi Herabkunft des Heiligen Geistes auf die Apostel Aufnahme Mariens in den Himmel Krönung Mariens Anbetung durch die drei Magier Darstellung Jesu im Tempel Flucht nach Ägypten den zwölfjährigen Jesus im Tempel Diese Säule trägt ein etwa 4 m hohes KRUZIFIX Das Corpus Christi ist eine österreichische Arbeit aus dem 14 Jahrhundert der Meister ist nicht bekannt Das Kreuz selbst wurde im Jahr 1988 in Neusiedl am See hergestellt In die Wand eingelassen sind zwei Ziegel die symbolische Grundsteine darstellen Sie erinnern an die Verleihung des Ehrentitels Basilica Minor am 13 Dezember 1967 an die St Georgs Kirche An der Wand neben dem zweiten gotischen Tor befindet sich ein GRABSTEIN aus rotem Marmor Die noch erhaltenen Reste der Inschrift geben keinen Hinweis auf die Person ein Kelch in einem Dreiblatt weist aber auf einen Kleriker hin Der zwölfeckige TAUFSTEIN ist aus dem häufig verwendeten Adneter Rotscheck gehauen und ein Werk aus dem 15 Jahrhundert Er stammt von der ursprünglichen Kircheneinrichtung Es ist recht wahrscheinlich daß er bei der Taufe Kaiser Maximilians 1 im Jahr 1459 verwendet wurde Der von Kaiser Friedrich Ill gestiftete RELIQUIENSCHREIN dürfte um das Jahr 1480 entstanden sein Er wurde drei Klafter 5 68 m vom Haupteingang der Kirche errichtet und stand auf vier bronzenen Säulen Der Reliquienschrein ist mit den Wappen der habsburgischen Besitzungen in der Zeit Kaiser Friedrichs Ill geschmückt Er birgt Reliquien die zum Teil aus dem Besitz der Habsburger zum Teil aus Erwerbungen durch Friedrich Ill stammten Die Bodenplatte des Schreines zeigt in vierzehn Tafeln Heilige die wohl in Bezug zu den Reliquien stehen Die Tafel in der Mitte zeigt das Monogramm Kaiser Friedrichs III Im Jahr 1580 wurde von Bischof Lambert Gruber von Wiener Neustadt ein Protokoll über die Entnahme jener Reliquien erstellt die auf Wunsch von Kaiser Rudolf 11 nach Prag gebracht wurden Im Jahr 1779 wurde beim Umbau der Kirche unter dem Oberdirektor der Militärakademie Franz Josef Graf Kinsky der Schrein abgebrochen und in drei Teile zerlegt Die beiden äußeren Teile wurden an der Wand des Presbyteriums der Neuklosterkirche aufgehängt und darin die noch vorhandenen Reliquien verwahrt Nach dem Wiederaufbau der Burg wurde die Bodenplatte in veränderter Form als Altarbild der St Georgs Kirche verwendet Im Zuge der Restaurierung im Jahr 1989 wurden der fehlende Mittelteil und zwei große Fialen ergänzt die Säulen wurden da keine genauen Angaben über ihr Aussehen vorlagen in Holz ausgeführt Die Bodenplatte wurde von den Übermalungen befreit Die heutige ORGEL der Kirche stammt aus dem Jahr 1951 Seit Bestehen der Kirche ist dies die vierte Orgel Die Orgel weist 23 Register 2 Manuale und ein Pedal auf Die Gesamtzahl der klingenden Pfeifen beträgt 1 519 Die VOTIVTAFEL Erzherzog Maximilans III 1558 1618 Hochmeister

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=view&id=96&Itemid=34 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Militärgeneralvikariat - Berichte aus der Pfarre
    modrigem Holz Patroziniumsfest der Soldatenkirche Filter Sortierung Datum auf Datum ab Titel auf Titel ab Zugriffe auf Zugriffe ab Reihenfolge Anzeige 5 10 15 20 25 30 50 Datum Titel Zugriffe 23 Jun 2015 Levitiertes Primizhochamt 3709 08 Mai 2015 Auf der Suche nach dem Grabtuch 2648 08 Mai 2015 Hl Georg bitte für uns 2448 01 Apr 2015 Chrisammesse in der St Georgs Kathedrale 4141 14 Mär 2015 Nütze die Tage 5414 15 Dez 2014 Adventhöhepunkt 6754 09 Dez 2014 Der unzerstörbare Schutzdamm des Guten 5902 09 Dez 2014 Nikolausfeier im Burghof 2738 24 Nov 2014 Militärgymnasiasten im Akademiefriedhof 3827 04 Nov 2014 Gräbergang der Militärpfarre 2633 21 Mai 2014 Militärbischof Werner und die Taufkerze 7476 28 Apr 2014 Weißer Sonntag im Osterglanz 5148 17 Apr 2014 Kinderferienlager 6915 17 Mär 2014 Das Funkgerät des Christen ist das Gebet 5351 16 Dez 2013 Besucheransturm beim Konzert der Superlative 10635 09 Dez 2013 Maria erdrückt den Sturm des Bösen 11327 06 Dez 2013 Nikolaus kam in die Burg 10303 02 Dez 2013 Gottes Heilswille bleibt für uns gegenwärtig 9669 28 Nov 2013 Amtseinführung des Militärsuperintendenten 10606 18 Okt 2013 Tag der Jugend bei der Synode 7184 09 Sep 2013 Wr Neustäder Militärpfarre auf Kinderferienlager 6601 01 Jul 2013 Welltfriedenstag in der Militärakademie 9605 04 Jun 2013 Christi Himmelfahrt 6630 04 Jun 2013 Fronleichnamsfest 6023 02 Jun 2013 Maiandacht im Park 5916 02 Jun 2013 Komm du Tröster mein 5884 02 Jun 2013 Ehemaliger Ministrant am Primizaltar 7415 27 Mär 2013 Feierliches Requiem in der Militärkathedrale 7270 27 Mär 2013 Palmenweihe im Schnee 7066 27 Mär 2013 Eine besondere Messe in einer besonderen Zeit 6724 04 Mär 2013 Die Zeit der Sedisvakanz hat begonnen 7456 01 Mär 2013 Militärbischof macht mobil 7648 01 Mär 2013 Meine Augen haben das Licht gesehen

    Original URL path: http://www.mildioz.at/index.php?option=com_content&task=category§ionid=10&id=181&Itemid=128 (2015-08-12)
    Open archived version from archive