archive-at.com » AT » L » LOAB.AT

Total: 34

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • LOAB - Flugplatz Dobersberg

    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: (2016-04-28)



  • LOAB - Flugplatz Dobersberg
    02843 2440 flugplatz loab at Betriebszeiten Mo Fr 11 30 bis 18 00 Uhr WE FT 9 00 Uhr bis Sunset Ausnahmen nach tel Voranmeldung 02843 2440 oder 0664 73232661 Funkfrequenz 122 5 MHz Pistenrichtung 12 30 Pistenlänge 749 m

    Original URL path: http://www.loab.at/loab/interface/loab_flugplatz-dobersberg.html (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • LOAB - Flugplatz Dobersberg

    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: /loab/content/01_start/start01.htm (2016-04-28)


  • LOAB - Flugplatz Dobersberg
    WT 9 LSA Astir CS LS 4 Discus CS SZD 50 Puchacz MDM Fox SF 25C Falke WT 9 Dynamic Ihr Browser unterstützt leider keine iFrames bitte verwenden sie die

    Original URL path: http://www.loab.at/loab/content/02_flugzeuge/flugzeuge01.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • LOAB - Flugplatz Dobersberg
    Segelflugzeugen der Type Grunau Baby und einem Motorsegler der Type Bergfalke 1970 Erteilung der endgültigen Betriebsbewilligung für den Flugplatz Dobersberg am 27 Dezember mit der internationalen Kennung LOAB 1973 Der Verein erhält seinen jetzigen Namen Union Fliegergruppe Waldviertel 2004 Der Flugplatz Dobersberg erhält eine asphaltierte Piste sowie einen neuen Hangar und eine neue Tankstelle Gebühren für Ordentliche und Unterstützende Mitglieder Ordentliche Mitglieder Unterstützende Mitglieder üben den Flugsport aktiv aus und

    Original URL path: http://www.loab.at/loab/content/03_verein/verein01.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • LOAB - Flugplatz Dobersberg
    Flügen nach Sichtflugregeln Theoretische Ausbildung Der Lehrplan für die theoretische Ausbildung des PPL A Lehrganges hat folgende Gegenstände in dem Umfang zu umfassen wie sie für Inhaber von Privatpilotenscheinen von Bedeutung sind Luftrecht allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse A Flugleistung und Flugplanung menschliches Leistungsvermögen Meteorologie Navigation betriebliche Verfahren Aerodynamik und Sprechfunkverkehr Flugausbildung Der Lehrplan für die Flugausbildung zum PPL A muss folgendes umfassen Flugvorbereitung einschließlich Bestimmung von Masse und Schwerpunktlage Kontrolle und Bereitstellung des Flugzeuges Platzrundenverfahren Verfahren zur Vermeidung von Zusammenstößen und Vorsichtsmaßnahmen Führen des Flugzeuges mit Sicht nach außen Grenzflugzustände im unteren Geschwindigkeitsbereich Erkennen und Beenden von beginnenden und voll überzogenen Flugzuständen Grenzflugzustände im oberen Geschwindigkeitsbereich Erkennen und Beenden von Spiralsturzflugzuständen Starts und Landungen mit und ohne Seitenwind Starts mit höchstzulässiger Leistung auf kurzen Pisten und unter Berücksichtigung der Hindernisfreiheit und Landungen auf kurzen Pisten Führen des Flugzeuges ausschließlich nach Instrumenten einschließlich einer Horizontalkurve von 180 Überlandflüge mit Sicht nach außen Koppelnavigation und Funknavigationshilfen Notverfahren einschließlich simulierter Ausfälle der Flugzeugausrüstung und An und Abflüge von und zu kontrollierten Flugplätzen Flüge durch Kontrollzonen Einhaltung von Flugverkehrsverfahren Sprechfunkverkehr und Sprechgruppen Bewerbung um eine PPL A Der Bewerber für eine PPL A muss mindestens 25 Stunden mit Lehrberechtigtem und mindestens zehn Stunden im Alleinflug unter Aufsicht auf Flugzeugen mit einem von einem JAA Mitgliedstaat erteilten oder akzeptierten Lufttüchtigkeitszeugnis nachweisen darin müssen mindestens fünf Stunden im Allein Überlandflug mit mindestens einem Flug über eine Strecke von mindestens 270 km 150 NM enthalten sein bei dem auf zwei vom Startflugplatz verschiedenen Flugplätzen Landungen bis zum vollständigen Stillstand durchzuführen sind Wurde dem Bewerber Flugzeit als verantwortlicher Pilot auf anderen Luftfahrzeugen gemäß JAR FCL 1 120 angerechnet kann sich die geforderte Ausbildungszeit mit Lehrberechtigtem auf Flugzeugen auf eine Mindestanzahl von 20 Stunden verringern Nachtflugqualifikation Für die Durchführung von Flügen bei Nacht sind mindestens fünf zusätzliche Stunden auf Flugzeugen bei

    Original URL path: http://www.loab.at/loab/content/04_ausbildung/ausbildung01.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • LOAB - Flugplatz Dobersberg
    Airshow 07 09 Klicken Sie das Bild um die Galerie zu öffnen

    Original URL path: http://www.loab.at/loab/content/06_showroom/showroom01.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • LOAB - Flugplatz Dobersberg
    Österreichischer Aeroclub Austro Control Flugsicherung Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Austro Control Flugwetter Fliegerarzt Österreichisches Fliegermagazin mit Online Flugplatzverzeichznis

    Original URL path: http://www.loab.at/loab/content/07_links/links01.htm (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •