archive-at.com » AT » I » INNSBRUCKER-VP.AT

Total: 357

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • News -Problemzone statt Parkzone – täglich neue Bürgerbeschwerden
    die Andechsstraße gezwungen sind Für uns völlig unverständlich so StR Gruber aber noch unverständlicher ist die Haltung der Stadtregierung die sich scheinbar eine unbürokratische Korrektur nicht vorstellen kann Die Betroffenen fühlen sich einmal mehr von der Ampelkoalition schikaniert Stadtregierung auf Tauchstation Wir erwarten uns auch von Bürgermeisterin Oppitz Plörer endlich ein klares Statement zur Parkraumbewirtschaftung bis jetzt schweigt sie und schiebt ihre Mitverantwortung auf den grünen Koalitionspartner so StR Gruber und dieser übt sich ebenfalls immer häufiger im Schweigen Scheinbar ist die dafür zuständige Vizebürgermeisterin Pitscheider mit den von uns vorhergesagten Problemen überlastet dass lieber gar nichts mehr zum neuen P für Problemzone gesagt wird NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch zwischen Europaabgeordneten und mehr Investition am Patscherkofel für Volkspartei der richtige Weg VP Forderung nach Erhalt des Sommer und mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Liegenschaftsverwaltung mehr weitere News Aktuelle Nachrichten Bitte aktivieren Sie zuerst Javascript damit auch dieser Bereich korrekt dargestellt werden kann Parkraumbewirtschaftung Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt LRin Zoller Frischauf GR Traweger Ravanelli Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt Jetzt haben wir es schwarz mehr zum Artikel Chancen für junge Menschen im Sozialbereich GR DI Daria Sprenger zum Thema der Aktuellen Stunde im Oktober Gemeinderat Das freiwillige soziale Jahr Entlastung mehr zum Artikel Wirtschaftsbund Neo Gemeinderat Vescoli braucht erst Orientierung Die beiden Wirtschaftsvertreterinnen LRin Zoller Frischauf und GRin Traweger Ravanelli reagieren auf den Verbalangriff mehr zum Artikel Grünes Licht für VP Forderung Wachzimmer am Bahnhof kommt Stadtregierung ist im August Stadtsenat auf

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/problemzone-statt-parkzone-taeglich-neue-buergerbeschwerden.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive


  • News -Innsbrucker Volkspartei fordert weiterhin Gratis-Schulskikurse am Patscherkofel!
    Volkspartei fordert die Ampel Stadtregierung daher auf die Patscherkofelbahn Gesellschaft anzuweisen die Gratis Schulskikurse am Patscherkofel weiter zu ermöglichen so VP StR Andreas Wanker StR Gruber erinnert an dieser Stelle auch an die jüngste Forderung von Landeshauptmann Günther Platter das Schulskifahren zur forcieren Am Rande des Ski Weltcupauftaktes in Sölden sprach sich der Tiroler Landeshauptmann dafür aus in den Schulen Skifahren wöchentlich in den Stundenplan aufzunehmen Wenn wir den alpinen Skisport weiter ausbauen möchten dann ist die Streichung der Gratis Schulskikurse durch die Patscherkofelbahn ein vollkommen falsches Signal Jetzt liegt der Ball bei der Stadt die als Eigentümerin die Bahngesellschaft anweisen soll die Aktion fortzuführen auch wenn manche Kräfte in der Stadtregierung bekanntlich keinen besonderen Bezug zum alpinen Skisport haben Der alpine Skisport ist Kernkompetenz der Olympiastadt Innsbruck und die Freude der Kinder am Skisport zu wecken bleibt im Sinne unseres Markenkernes eine wichtige Aufgabe sagt StR Franz X Gruber abschließend NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch zwischen Europaabgeordneten und mehr Investition am Patscherkofel für Volkspartei der richtige Weg VP Forderung nach Erhalt des Sommer und mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Liegenschaftsverwaltung mehr weitere News Aktuelle Nachrichten Bitte aktivieren Sie zuerst Javascript damit auch dieser Bereich korrekt dargestellt werden kann Parkraumbewirtschaftung Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt LRin Zoller Frischauf GR Traweger Ravanelli Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt Jetzt haben wir es schwarz mehr zum Artikel Chancen für junge Menschen im Sozialbereich GR DI Daria Sprenger zum Thema der Aktuellen Stunde im Oktober Gemeinderat Das

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/innsbrucker-volkspartei-fordert-weiterhin-gratis-schulskikurse-am-patscherkofel.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • News -Städtebund wählt StR Franz X. Gruber in Europäische Funktion
    im Auftrag des Städtebundes in Straßburg vertreten Ich freue mich über die neue Aufgabe auf Europäischer Ebene und auf die Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedenen Städten und Gemeinden Europas Im einer Stärkung der Regionen und Städte liegt klar die gemeinsame Zukunft von Europa so StR Gruber über seine neue Funktion NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch zwischen Europaabgeordneten und mehr Investition am Patscherkofel für Volkspartei der richtige Weg VP Forderung nach Erhalt des Sommer und mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Liegenschaftsverwaltung mehr weitere News Aktuelle Nachrichten Bitte aktivieren Sie zuerst Javascript damit auch dieser Bereich korrekt dargestellt werden kann Parkraumbewirtschaftung Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt LRin Zoller Frischauf GR Traweger Ravanelli Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt Jetzt haben wir es schwarz mehr zum Artikel Chancen für junge Menschen im Sozialbereich GR DI Daria Sprenger zum Thema der Aktuellen Stunde im Oktober Gemeinderat Das freiwillige soziale Jahr Entlastung mehr zum Artikel Wirtschaftsbund Neo Gemeinderat Vescoli braucht erst Orientierung Die beiden Wirtschaftsvertreterinnen LRin Zoller Frischauf und GRin Traweger Ravanelli reagieren auf den Verbalangriff mehr zum Artikel Grünes Licht für VP Forderung Wachzimmer am Bahnhof kommt Stadtregierung ist im August Stadtsenat auf die VP Linie eingeschwenkt Kostenbeteiligung der Stadt hat das Wachzimmer mehr zum Artikel Hilfe für Menschen auf der Flucht Sorgen ernst nehmen Zum Flüchtlingsthema hat im aktuellen Westwind StR Franz Gruber einen Beitrag veröffentlicht mehr zum Artikel Stadtfinanzen Ampelkoalition scheint Kontrolle komplett zu verlieren Volkspartei kritisiert erneut die Schuldenmentalität der Stadtregierung ÖVP

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/staedtebund-waehlt-str-franz-x-gruber-in-europaeische-funktion.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • News -VP-Gruber zur FP-Bettelaussendung: „Auf welchem politischen Planeten leben die Innsbrucker Freiheitlichen?“
    FPÖ zur Lösung dieses Problems noch nichts beigetragen worden In einem Rechtsstaat wird auch die FPÖ die Gesetze akzeptieren müssen so Gruber Aggressives und organisiertes Betteln ist im Tiroler Landespolizeigesetz das zu den strengsten in Österreich zählt bereits jetzt verboten und das Gesetz bietet eine rechtliche Handhabe um dieses Problem zu bewältigen so StR Gruber der aber auch die Bürgermeisterin in der Verantwortung sieht Oppitz Plörer kann die mobile Überwachungsgruppe MÜG der Stadt jederzeit zu Dokumentationszwecken auf die Straßen schicken damit tatsächliche Fälle von aggressivem und organisiertem Betteln festgehalten und zur Anzeige gebracht werden können Soziale Verantwortung wahrnehmen Gerade zu Beginn der Weihnachtszeit erinnert StR Gruber an die soziale Verantwortung gegenüber den Schwächsten Für uns als Christlich Soziale ist ein generelles Bettelverbot der falsche Ansatz und rechtlich auch nicht gedeckt Wie bereits von Caritas Direktor Georg Schärmer richtigerweise ausgeführt hat das Betteln verschiedene Facetten Eine Brechstangenpolitik a la FPÖ hilft weder den Betroffenen noch denen die sich vermeintlich dadurch gestört fühlen NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch zwischen Europaabgeordneten und mehr Investition am Patscherkofel für Volkspartei der richtige Weg VP Forderung nach Erhalt des Sommer und mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Liegenschaftsverwaltung mehr weitere News Aktuelle Nachrichten Bitte aktivieren Sie zuerst Javascript damit auch dieser Bereich korrekt dargestellt werden kann Parkraumbewirtschaftung Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt LRin Zoller Frischauf GR Traweger Ravanelli Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt Jetzt haben wir es schwarz mehr zum Artikel Chancen für junge Menschen im Sozialbereich GR DI Daria

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/vp-gruber-zur-fp-bettelaussendung-auf-welchem-politischen-planeten-leben-die-innsbrucker-freihei.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • News -Innsbrucker Taxiproblem: VP-Verkehrssprecher Stadtrat Franz X. Gruber hilft Vbgm. Pitscheider gerne bei der Stellplatzsuche
    anderer Städte zu verweisen ist keine lösungsorientierte Politik und nützt den Innsbruckern gar nichts so Gruber Wir stellen dem öffentlichen Verkehr zurecht viel Fläche zur Verfügung dazu gehören aber auch die Taxis die gerade für ältere Menschen oft unverzichtbar sind Ich erwarte mir endlich Vorschläge für die Lösung der seit Jahren bekannten Innsbrucker Taximisere Wenn die Vizebürgermeisterin sagt dass es keine Flächen gibt kann ich ihr gerne beim Suchen helfen NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch zwischen Europaabgeordneten und mehr Investition am Patscherkofel für Volkspartei der richtige Weg VP Forderung nach Erhalt des Sommer und mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Liegenschaftsverwaltung mehr weitere News Aktuelle Nachrichten Bitte aktivieren Sie zuerst Javascript damit auch dieser Bereich korrekt dargestellt werden kann Parkraumbewirtschaftung Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt LRin Zoller Frischauf GR Traweger Ravanelli Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt Jetzt haben wir es schwarz mehr zum Artikel Chancen für junge Menschen im Sozialbereich GR DI Daria Sprenger zum Thema der Aktuellen Stunde im Oktober Gemeinderat Das freiwillige soziale Jahr Entlastung mehr zum Artikel Wirtschaftsbund Neo Gemeinderat Vescoli braucht erst Orientierung Die beiden Wirtschaftsvertreterinnen LRin Zoller Frischauf und GRin Traweger Ravanelli reagieren auf den Verbalangriff mehr zum Artikel Grünes Licht für VP Forderung Wachzimmer am Bahnhof kommt Stadtregierung ist im August Stadtsenat auf die VP Linie eingeschwenkt Kostenbeteiligung der Stadt hat das Wachzimmer mehr zum Artikel Hilfe für Menschen auf der Flucht Sorgen ernst nehmen Zum Flüchtlingsthema hat im aktuellen Westwind StR Franz Gruber einen Beitrag veröffentlicht mehr

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/innsbrucker-taxiproblem-vp-verkehrssprecher-stadtrat-franz-x-gruber-hilft-vbgm-pitscheider-gerne.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • News -Schon über 5000 Gegner der Parkraumbewirtschaftung auf Facebook
    bestens angenommen berichtet StR Gruber Die Verantwortlichen in der Stadtregierung sollen endlich diesen Bürgerprotest ernst nehmen und die gebührenpflichtige Parkraumbewirtschaftung bis zur Einführung echter Lenkungs und Begleitmaßnahmen aussetzen fordert StR Gruber Erneut kritisiert Gruber die mangelnde Information der Stadtregierung zur neuen Parkraumbewirtschaftung In diesem Zusammenhang zeigt sich StR Gruber über die am ersten Tag angelaufenen Strafmaßnahmen verwundert Bei so einer großen Umstellung im ruhenden Verkehr sollten in den ersten Wochen lediglich Verwarnungen ausgesprochen werden Hier werden die Leute regelrecht aus der Stadt vertrieben Bürgerfreundlichkeit sieht anders aus Man braucht sich daher nicht wundern wenn die Kaufkraft aus Innsbruck weiter abfließt so StR Franz X Gruber abschließend NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch zwischen Europaabgeordneten und mehr Investition am Patscherkofel für Volkspartei der richtige Weg VP Forderung nach Erhalt des Sommer und mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Liegenschaftsverwaltung mehr weitere News Aktuelle Nachrichten Bitte aktivieren Sie zuerst Javascript damit auch dieser Bereich korrekt dargestellt werden kann Parkraumbewirtschaftung Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt LRin Zoller Frischauf GR Traweger Ravanelli Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt Jetzt haben wir es schwarz mehr zum Artikel Chancen für junge Menschen im Sozialbereich GR DI Daria Sprenger zum Thema der Aktuellen Stunde im Oktober Gemeinderat Das freiwillige soziale Jahr Entlastung mehr zum Artikel Wirtschaftsbund Neo Gemeinderat Vescoli braucht erst Orientierung Die beiden Wirtschaftsvertreterinnen LRin Zoller Frischauf und GRin Traweger Ravanelli reagieren auf den Verbalangriff mehr zum Artikel Grünes Licht für VP Forderung Wachzimmer am Bahnhof kommt Stadtregierung ist im August Stadtsenat

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/schon-ueber-5000-gegner-der-parkraumbewirtschaftung-auf-facebook.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • News -Landtag setzt wichtigen Impuls für 50 Meter Schwimmhalle in Innsbruck
    den IKB als Partner soll die 50 Meter Schwimmhalle zeitnah realisiert werden Am Standort Tivoli würden für die Stadt keine Grundkosten anfallen und durch die ganzjährige Nutzung großer Teile des Areals ergeben sich perfekte Synergien für ein attraktives Sport Freizeit und Gesundheitsangebot für Jung und Alt Die verantwortlichen Regierungsmitglieder müssen nun den Ball aufnehmen und in konstruktive Gespräche und Verhandlungen eintreten so die beiden VP Mandatare in Richtung Stadtregierung unisono Die Innsbrucker Volkspartei wird jedenfalls die Aktivitäten für die Errichtung der Schwimmhalle weiter unterstützen NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch zwischen Europaabgeordneten und mehr Investition am Patscherkofel für Volkspartei der richtige Weg VP Forderung nach Erhalt des Sommer und mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Liegenschaftsverwaltung mehr weitere News Aktuelle Nachrichten Bitte aktivieren Sie zuerst Javascript damit auch dieser Bereich korrekt dargestellt werden kann Parkraumbewirtschaftung Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt LRin Zoller Frischauf GR Traweger Ravanelli Politik vertreibt Gäste aus der Innenstadt Jetzt haben wir es schwarz mehr zum Artikel Chancen für junge Menschen im Sozialbereich GR DI Daria Sprenger zum Thema der Aktuellen Stunde im Oktober Gemeinderat Das freiwillige soziale Jahr Entlastung mehr zum Artikel Wirtschaftsbund Neo Gemeinderat Vescoli braucht erst Orientierung Die beiden Wirtschaftsvertreterinnen LRin Zoller Frischauf und GRin Traweger Ravanelli reagieren auf den Verbalangriff mehr zum Artikel Grünes Licht für VP Forderung Wachzimmer am Bahnhof kommt Stadtregierung ist im August Stadtsenat auf die VP Linie eingeschwenkt Kostenbeteiligung der Stadt hat das Wachzimmer mehr zum Artikel Hilfe für Menschen auf der Flucht Sorgen ernst

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/landtag-setzt-wichtigen-impuls-fuer-50-meter-schwimmhalle-in-innsbruck.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive

  • News -Parkraumbewirtschaftung neu: teuer für die Bürger, belastend für die Wirtschaft
    Ravanelli nur einige Mankos auf Parkabzocke schlägt sich erstmals im Budget nieder Im Jahresbudget 2015 erwartet sich die Stadt Mehreinnahmen von 3 Mio Euro allein durch die höhere Parkabgabe und die zusätzlichen bzw teilweise teureren Anrainerparkkarten Zahlen müssen das die Innsbruckerinnen und Innsbrucker und die Besucher Die zusätzlichen Strafen durch die Gebietserweiterung kommen darüber hinaus auch noch dazu weiß VP Klubdirektor Matthias Weger Insgesamt sind 2015 durch Parkabgaben Anrainerparkkarten Wertkarten und Strafen Einnahmen für die Stadt von 11 68 Mio Euro budgetiert Dass diese astronomische Summe die verantwortliche Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider öffentlich nicht nennen will und lediglich von Schätzungen spricht ist wohl in der Angst vor einer neuen Protestwelle gegen die Abzocke begründet vermutet Weger 1 9 Mio Euro hat die Stadt allein für die neuen Parkautomaten und die Automatenumstellung im nächsten Jahr vorgesehen Maßnahmenpaket der Innsbrucker Volkspartei Die Innsbrucker Volkspartei steht auf der Seite der Betroffenen und hat die Bürgerplattform www innsbruckparken at für die Menschen in Innsbruck wieder aktiviert Wir laden alle ein ihre Erfahrungen Anregungen und Beschwerden einzugeben Wir bringen diese verlässlich in die Stadtpolitik ein und werden die Probleme thematisieren verspricht Traweger Ravanelli Durch eine Flugblattaktion sollen die betroffenen Menschen in den Stadtteilen informiert werden und auch in den sozialen Netzwerken ist die Volkspartei mit diesem Thema aktiv Auf unseren Vorschlag hin wird die nächste aktuelle Stunde im Gemeinderat ebenfalls im Zeichen der Parkraumbewirtschaftung stehen Alle Fraktionen können dort endlich offen Farbe bekennen so Traweger Ravanelli abschließend NEWS Freiflächen im O Dorf müssen erhalten werden Volkspartei für eine Attraktivierung des mehr Bürgerbeteiligung Das Feigenblatt der Regierung GR Lorenz Jahn zum Thema der Aktuellen mehr Aus dem Kontrollausschuss Prüfung der Schulverwaltung und der Gebarung mehr Parkraumbewirtschaftung Letzten Gebiete vom Belastungspaket erfasst Die ÖVP bleibt dabei Dieses Konzept ist mehr Karas als erster Europaabgeordneter im Innsbrucker Gemeinderat Austausch

    Original URL path: http://www.innsbrucker-vp.at/nachrichtenbeitrag/article/parkraumbewirtschaftung-neu-teuer-fuer-die-buerger-belastend-fuer-die-wirtschaft.html (2015-12-02)
    Open archived version from archive



  •