archive-at.com » AT » G » GESUNDESLEBEN.AT

Total: 131

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Lichtschutzfaktor: Sonnenschutz Tipps für deinen Hauttyp!
    intensiven Sonnenbaden ganz abraten sonst ist der höchste Lichtschutzfaktor unbedingt Pflicht Ausserdem empfehlen wir hautbedeckende Outfits Kappen oder Sonnenhüten zu tragen Der Germanische Typ Helle Haut und blonde bis hellbraune Haare graue blaue oder grüne Augen sind charakteristisch für diesen Hauttyp Auch hier wird die Haut beim Sonnenbaden zunächst rot Erst nach einer Gewöhnungsdauer stellt sich eine mäßige Bräune ein Die Eigenschutzzeit liegt bei 20 bis 30 Minuten Unser Tipp Benutzen Sie einen hohen Lichtschutzfaktor von mindestens 30 bis 50 Erst nach Gewöhnung der Haut an die Sonne kann der LSF heruntergesetzt werden Der Mischtyp Besondere Merkmale des Mischtyps sind dunkelblonde Haare graue oder braune Augen Etwa 80 Prozent der Bevölkerung haben diesen Hauttyp Sommersprossen sucht man hier vergeblich Die Haut ist hell bis hellbraun und wird bei regelmäßiger Sonnenstrahlung gut gebräunt Die Eigenschutzzeit liegt bei 20 bis 30 Minuten Unser Tipp Benutzen Sie Lichtschutzfaktor 30 in den ersten Tagen Wenn die Haut vorgebräunt ist können Sie umsteigen auf einen niedrigeren Faktor mindestens aber 10 Der Mediterrane Typ Der Mediterrane Typ bei dieser Bezeichnung lässt es sich erahnen hat hell bis dunkelbraune Haut dunkle Haare und dunkle Augen Dieser Hauttyp weißt die stärkste Sonnenbeständigkeit auf und ist eher unempfindlich gegen UV Strahlung Durch die Eigenschutzzeit von 40 bis 45 Minuten kennt er das Wort Sonnenbrand kaum er wird schnell und tief braun Unser Tipp Verwenden Sie zu Beginn der Sommersaison Lichtschutzfaktor 20 bei vorgebräunter Haut reicht ein niedrigerer Wert Was bedeutet Eigenschutzzeit Sonnenbrand Je nach Hauttyp kann die Belastung durch die Sonne unterschiedlich schlimme Auswirkungen auf die Gesundheit haben Zwischen 3 Minuten für extrem helle Typen bis zu 45 Minuten bei mediteranen bräunlichen Typen kann die Haut sich selbst gegen eine Verbrennung und Schädigung wehren Ist diese Eigenschutzzeit vorbei droht die Gefahr von Hautkrebs Schnell treten Rötungen ein und Verbrennungen

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/lichtschutzfaktor-richtiger-sonnenschutz/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive


  • Kinderernährung – Tipps für gesunde Ernährung!
    Bedürfnisse hinsichtlich der Ernährung haben gilt es darauf zu achten dass Kinder wirklich richtig und gesund essen Doch was genau bedeutet nun gesunde Ernährung für Kinder Die richtige Kinderernährung ist abgestimmt auf Das Alter des Kindes Dessen körperliche Bedürfnisse Dessen körperliche wie auch kulinarische Entwicklung Grundsätzlich gilt es im Zuge der richtigen Ernährung für Kinder immer auf deren Alter und deren Bedürfnisse zu achten Kinder die in den ersten Wachstumsphasen stecken oder Kleinkinder die gerade eben erst ihre ersten Zähnchen bekommen benötigen zum Beispiel einen hohen Anteil an Eiweiß und Kalzium um das Wachstum der Knochenstruktur und Zähne zu fördern Zeitgleich sind Vitamine und wichtige Spurenelemente nötig um den Muskelaufbau der Kinder und wichtige körpereigene Funktionen wie den Stoffwechsel den gesteigerten Energiestoffwechsel oder das Immunsystem zu fördern Für die richtige Kinderernährung sind wichtig Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Kost Viel frisches Obst und Gemüse Kalziumreiche Lebensmittel Milchprodukte Wenig Zucker Salz Konservierungsmittel etc Die gesunde Kinderernährung basiert somit zwar zu großen Teilen auf einer allgemein gesunden Ernährung bezieht jedoch wichtige Besonderheiten der kindlichen Entwicklung mit ein Denn für die gesunde Entwicklung im Kindesalter ist es von enormer Bedeutung bestimmte Nahrungsbestandteile vermehrt zu konsumieren während andere Aspekte gerne etwas reduziert werden können Im Übrigen ist die gesunde Kinderernährung auch eine gesunde Ernährungsform für Erwachsene Es muss also nicht doppelt oder gar dreifach gekocht werden Warum eine salzarme Ernährung bei Kindern zu bevorzugen ist nicht zu viel Salz verwenden Neben einer abwechslungsreichen Kost mit viel frischem Obst und Gemüse sollte bei Kindern in jedem Fall auch darauf geachtet werden dass nicht zu viel Salz im täglichen Speiseplan vertreten ist Grund hierfür ist die Wirkung die Salz auf den menschlichen Körper haben kann Für einen Erwachsenen mag eine Prise Salz hier und da kein Problem sein und auch für Kinder ist dies in begrenzten Maße weder schädlich noch verboten Doch zu viel Salz entzieht dem Körper wichtige Flüssigkeit und führt so bei Kindern schnell zu umfangreichen Problemen Neben der starken Belastung der Nieren können der Stoffwechsel der Kreislauf sowie das Wachstum per se negativ beeinflusst werden wenn Kinder zu viel Salz zu sich nehmen Eine salzarme Ernährung ist somit nicht nur bei Diabetes und diversen Erkrankungen von Vorteil sondern auch für Kinder Denn je weniger gewürzt Speisen im Kindesalter sind desto leichter kann der kindliche Verdauungstrakt diese verdauern und so schonender sind die Mahlzeiten für den Körper des Kindes im Allgemeinen Wie viel Zucker und Süßes dürfen Kinder essen Ähnlich verhält es sich mit Zucker oder allgemein sehr süßen Speisen Natürlich lieben Kinder Süßes egal in welcher Form Doch so lecker die ganzen Süßigkeiten und zuckerhaltigen Lebensmittel auch sein mögen sie schaden einem Kind wenn die Menge an Zucker oder Süßem zu hoch wird Allem voran die Zähne leiden oftmals wenn Kinder zu süß und zu viel Zucker essen Doch nicht nur für die Zahngesundheit ist eine zuckerreduzierte Ernährung wichtig Auch für das Wachstum per se sowie für die allgemeine Gesundheit ist es wichtig Kindern nicht zu viel Süßes oder Zuckerhaltiges zu essen zu geben

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/kinderernaehrung-gesund-und-richtig/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • Private Krankenversicherung – Kosten, Vorteile & Tipps!
    eine private Krankenvorsorge somit perfekt an die persönlichen Bedürfnisse anpassen Eine sogenannte PKV kann somit als zusätzliche Absicherung neben der gesetzlich vorgeschriebenen Versicherung abgeschlossen werden oder als wenngleich auch etwas teurere Alternative zur gesetzlichen Krankenkasse die in Österreich vorgeschriebene Versicherungspflicht erfüllen Wann lohnt sich eine private Krankenversicherung hohe Kosten für Prämien sollten beachtet werden Eine private Versicherung für die Gesundheitsvorsorge bietet viele Vorteile es gilt jedoch auch auf die Nachteile einer privaten Krankenversicherung zu achten So zum Beispiel hat man keinen Anspruch auf Aufnahme in die Versicherung Auch die hohen Kosten für die anfallenden Prämien sollten in jedem Fall bedacht werden wenn die Überlegung eines Wechsels zur privaten Versicherung aufkommt Eine private Krankenversicherung lohnt sich wenn Die zusätzliche Kostenübernahme für medizinische Leistungen nötig ist Zahnersatz Ein längerer Auslandsaufenthalt eine zusätzliche Versicherung erfordert Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse nicht ausreichend ist Wenn die Vorteile der Krankenkasse deren Nachteile klar überwiegen und die PKV gewünscht ist Die alles entscheidende Frage ist oftmals Wann lohnt sich eine private Krankenversicherung und welche Form der privaten Absicherung wirklich benötigt wird Denn nicht immer ist das gesamte Leistungspaket nötig Wer zum Beispiel eine gute Basisversorgung durch die gesetzliche Krankenkasse erhält der muss nicht zwingend einen Wechsel zur PKV vornehmen Oftmals reicht hier für besondere Bedürfnisse wie zum Beispiel der Finanzierung eines teuren Zahnersatzes eine private Zusatzversicherung die diese Kosten ebenso übernimmt wie das gesamte Leistungspaket einer allgemeinen privaten Krankenversicherung Eine private Krankenversicherung lohnt sich nicht Wenn die Leistungen nicht ausreichend genutzt werden Die Prämie der Versicherung deren Nutzen um ein vielfaches übersteigt Ein ausreichend guter und umfassender gesetzlicher Versicherungsschutz vorhanden ist Grundsätzlich sollte vor einem Wechsel der Krankenversicherung in jedem Fall der benötigte Versicherungsumfang ermittelt werden Dies kann man selbst tun oder aber einen Versicherungsmakler mit dieser Aufgabe betreuen Wichtig ist klar zu benennen welche Leistungen von der Versicherung in welchem Umfang getragen werden sollten und welche Kostenübernahmen und Prämien gewünscht oder benötigt sind Diese Fakten helfen bei der Entscheidung ob die PKV eine reizvolle Alternative zur klassischen Versicherung darstellt oder nicht Darüber hinaus sollten die Kosten der Versicherung immer im Blick behalten werden denn so reizvoll und umfangreich das Leistungsangebot der PKV auch sein mag die Prämien sind in jedem Fall höher als bei einer gesetzlichen Versicherungsanstalt Was kostet eine private Krankenversicherung Die Kosten einer privaten Krankenvorsorge oder Versicherung sind in der Regel immer deutlich höher als die der gesetzlichen Versicherungsanstalten Jedoch setzen sich die letztlich zu zahlenden Prämien des Versicherungsnehmers aus vielen verschiedenen Aspekten zusammen So zum Beispiel ist das Alter sowie der Gesundheitszustand zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses ebenso ein Aspekt der die Prämien beeinflusst wie es der Tarif gewünschte Sonderleistungen oder besondere Zusatzversicherungen sind Die Kosten einer privaten Versicherung werden beeinflusst von Dem Alter des Versicherungsnehmers Dem Gesundheitszustand bei Abschluss der Police Dem beruflichen Umfeld ist der Versicherte Teil einer sogenannten Risikogruppe Dem gewählten Tarif sowie der in der Versicherung enthaltenen Leistungen und der Sonderklasse alter des Versicherungsnehmers entscheidend Die Kosten einer privaten Krankenversicherung sind somit schwerlich pauschal zu benennen Allgemeine Krankenversicherungen erhält

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/private-krankenversicherung/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • Gesunder Arbeitsplatz – Darum sollten Sie Blendungen und Reflexionen am Bildschirm vermeiden |
    Diverse Schädigungen an der Netzhaut der Augen bewirken Die Augen und somit die Sehkraft kurz wie auch langfristig negativ beeinträchtigen Die Konzentration und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz negativ beeinflussen Zu verfrühter Ermüdung während der Arbeit führen Allem voran für die Augen aber auch für die Konzentration an sich ist eine Blendung oder Lichtreflexion in einem Bildschirm nicht förderlich Das grelle Licht das durch die Anstrengung beim Sehen scheinbar noch unangenehmer wird kann in sehr ungünstigen Fällen zu Schädigungen an der empfindlichen Netzhaut der Augen führen Dies merkt man oftmals nicht sofort doch trockene und brennende Augen sind nicht selten das erste Resultat einer Überreizung der Augen durch die Reflexionen der Sonne im Bildschirm Wie kann man Blendungen und Reflexionen am Bildschirm vermeiden So kann der Sonnenschutz am Arbeitsplatz aussehen Um die negativen Folgen von Lichtreflexionen und Blendungen am Bildschirm für die Gesundheit bestmöglich zu vermeiden bietet es sich an diverse Hilfsmittel zur Raumbeschattung zu nutzen und so eine direkte Spiegelung des Sonnenlichtes im Bildschirm zu vermeiden Beliebte Möglichkeiten Blendungen zu vermeiden sind Klassische Vorhänge oder Jalousien Moderne Formen der Raumbeschattung mittels Plissee Eine Positionierung der Bildschirme Abseits des Lichteinfallbereiches Um eben diese Beschattung eines Arbeitsraums zu gewährleisten gibt es unterschiedliche Lösungsansätze Zu den sicherlich Ältesten und dennoch nach wie vor am meisten verbreiteten Formen der Raumbeschattung zählen Vorhänge Diese haben den Vorteil dass sie für konstante Beschattung des Raums führen Doch da sie in der Regel das Sonnenlicht zur Gänze ausschließen ist diese Form der Beschattung sicherlich nicht als perfekte Lösung anzusehen Ähnlich verhält es sich mit Jalousien die in der Regel dem Sonnenstand folgend justiert werden müssen um eine Beschattung des Raums über den gesamten Arbeitszeitraum zu gewährleisten Die sicherlich komfortabelste und zugleich effektivste Möglichkeit der Beschattung von Wohnräumen bieten sogenannte Plissee die ähnlich einem Vorhang das Sonnenlicht dauerhaft eindämmen

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/gesunder-arbeitsplatz-blendschutz/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • Verstopfung – Ernährungstipps und Tricks!
    Verstopfung durch Ernährungsumstellung lindern geht das überhaupt mindestens 1 5 Liter Wasser am Tag trinken In der medizinischen Forschung herrscht keine Einigkeit darüber ob sich allein durch eine Ernährungsumstellung das Problem der Verstopfung komplett lösen lässt In vielen Fällen scheint auch eine genetische Disposition vorzuliegen so dass bei falscher Ernährung viel schneller Probleme entstehen Grundsätzlich gibt es jedoch zwei wichtige Aspekte der Ernährung die wiederum die Darmtätigkeit stark beeinflussen Die Menge der aufgenommenen Ballaststoffe Die Menge der aufgenommenen Flüssigkeit Ballaststoffe erhöhen die Stuhlmenge und sorgen zusätzlich dafür dass der Stuhl aufquillt Der aufgequollene Stuhl sorgt damit für einen erhöhten Druck gegen die Darmwand die daraufhin wieder aktiver wird Zusätzlich erhöhen Ballaststoffe den Wasseranteil im Stuhl und machen diesen damit weicher Gerade deshalb ist es auch äußerst wichtig zusätzlich ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen Die empfohlene Dosis Wasser liegt bei mindestens 1 5 Liter am Tag Wer unter Verstopfung leidet kann diese Empfehlung ruhig leicht überschreiten Ohne ausreichende Flüssigkeit haben die Ballaststoffe keine Arbeitsgrundlage und können demnach nicht richtig wirken Die Menge an aufgenommenen Ballaststoffen sollte zudem bei mindestens 30 Gramm pro Tag liegen Ernährungstipps bei Verstopfung Um die Stuhlregulierung bei Verstopfung zu unterstützen ist also eine ballaststoffreiche Kost sehr hilfreich Aus diesem Grund folgt nun eine Tabelle mit ballaststoffreichen Lebensmitteln aus der Betroffene schnell interessante Ansätze entnehmen können Nahrungsmittel Ballaststoffe pro 100 Gramm Weizenkleie 45 Gramm Leinsamen 38 Gramm Weiße Bohnen 18 Gramm Haferflocken 10 Gramm Roggenvollkornbrot 8 Gramm Erbsen 5 8 Gramm Äpfel 2 Gramm Tabelle 1 Ausgewählte Lebensmittel mit ihrem Ballaststoffgehalt Quelle Österreichische Gesellschaft für Ernährung Um regelmäßig genug Ballaststoffe aufzunehmen ist es also sehr wichtig auf die eigene Ernährung zu achten Folgende Tipps können dabei hilfreich sein Auf dem Frühstückstisch sollten entweder Vollkornbrot oder Cerealien wie Haferflocken und Weizenkleie stehen Mindestens 5 Mal täglich eine Hand voll Obst oder Gemüse essen Beim Backen zumindest teilweise das weiße Weizenmehl durch Vollkornprodukte ersetzen Hülsenfrüchte in Form von Eintöpfen oder leckeren Beilagen erhöhen die Zufuhr von Ballaststoffen deutlich Wer Volleinudeln durch Vollkornnudeln ersetzt hat wieder eine zusätzliche Quelle für Ballaststoffe aufgetan Mit diesen Veränderungen lässt sich die regelmäßige Zufuhr an Ballaststoffen recht einfach erhöhen ohne dafür die eigene Ernährung geschmackstechnisch vollkommen umzustellen Lässt sich die Darmtätigkeit zusätzlich anregen Neben ballaststoffreicher Kost können natürlich auch natürlich abführend wirkende Lebensmittel helfen eine Verstopfung zu lindern Gute Beispiele sind hierbei Sauerkraut oder milchsaure Produkte wie Quark oder Joghurt Zusätzlich hilft regelmäßige Bewegung dabei den trägen Darm wieder zu mehr Aktivität anzuregen Schon eine halbe Stunde Sport pro Tag kann hier wahre Wunder wirken Dabei ist es nicht nötig sich komplett auszupowern sondern es reichen schon eine leichte sportliche Betätigungen wie längere Spaziergänge oder Radtouren Die wichtigsten Punkte im Überblick Neben ballaststoffreicher Kost auch auf abführende Lebensmittel setzen Leichte sportliche Aktivität regt den Darm an und kann Verstopfungen lösen Und wenn all das nichts hilft Bei Verstropfung ist ein Besuch beim Arzt anzuraten Sollten die Hausmittel und Ernährungsumstellungen gegen die Verstopfung nicht binnen einer bis zwei Wochen helfen ist auf jeden Fall ein

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/verstopfung-ernaehrungstipps-und-tricks/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • BMI Rechner - Infos zu Funktion & Aussagekraft!
    Gewichtsklassen einordnen die die WHO festgelegt hat Die folgende Tabelle gibt einen entsprechenden Überblick BMI Kategorie 16 starkes Untergewicht 16 17 mittleres Untergewicht 17 18 5 leichtes Untergewicht 18 5 25 Normalgewicht 25 30 Übergewicht Präadipositas 30 35 Adipositas Grad I 35 40 Adipositas Grad II 40 Adipositas Grad III Tabelle 1 Einteilung der Gewichtsklassen durch die WHO nach BMI Wer also bei einer Größe von 1 80 81 Kilogramm auf die Waage bringt liegt mit einem BMI von 25 gerade noch im Bereich des Normalgewichts Der BMI schafft es also die Größe in Beziehung zum Körpergewicht zu setzen und anhand dessen auf ein gesundheitlich bedenkliches Gewicht zu schließen Trotzdem sollte der BMI nur als grober Richtwert betrachtet werden denn er lässt folgende Faktoren außer Acht Anteil der Muskelmasse am Körper gerade bei Sportlern wichtig Eventuell hohe Knochendichte Schulterbreite BMI Rechner für ein Kind wo liegt der Unterschied eigene BMI Tabellen für Kinder Die Formel zur Berechnung des BMI ist bei Kindern genau die die auch für Erwachsene herangezogen wird Dennoch gibt es einige Besonderheiten in der Interpretation der Ergebnisse Ferner wird bei Kindern unter 25 Monaten die Körperlänge im Liegen gemessen die um bis zu 0 7 cm größer ausfallen kann als die Höhe im Stehen Darüber hinaus gilt die Einteilung in die Gewichtsklassen eher im Hinblick auf den BMI anderer Kinder Die Weltgesundheitsorganisation WHO gibt zu diesem Zweck BMI Tabellen für Jungen und Mädchen heraus Für eine medizinische Beurteilung gelten deshalb folgende Faktoren Ein Kind gilt als übergewichtig wenn sein Gewicht um 1 Standardabweichung SD höher liegt als das Normalgewicht seiner Altersgenossen Bei einer Abweichung von 2 SD gilt ein Kind als adipös Darüber hinaus wird bei Kindern stets auch der Entwicklungsstand mit in die Beurteilung einbezogen Sollte das Kind gerade einen starken Wachstumsschub durchleben kann das Gewicht kurzzeitig eine völlig andere Klassifizierung erreichen sich aber bereits nach einiger Zeit wieder normalisieren Was ist bei Teenagern zu beachten Wenn Kinder langsam zu Jugendlichen werden sind sie Wachstumsphasen und Veränderungen ihres Körpers während der Pubertät ausgesetzt Der BMI eines Kindes steigt dabei aufgrund seines Körperwachstums in den ersten 8 9 Monaten stark an sinkt bis zum Alter von Jahren auf einen sehr kleinen Wert um sich dann bis zur Volljährigkeit langsam der normalen Klassifizierung anzunähern Darüber hinaus verläuft das Körperwachstum bei Mädchen und Jungen unterschiedlich und ist auch zeitlich nicht gleichzusetzen Aus diesem Grund muss bei einer BMI Betrachtung von Teenagern immer auch das Alter sowie das Geschlecht herangezogen werden Eine Einteilung in vergleichende Perzentilen gibt hier Aufschluss über die Aussagekraft des BMIs Welche Besonderheiten gibt es bei Männer Das Geschlecht eines Menschen spielt bei der BMI Betrachtung ebenfalls eine wichtige Rolle Zwar ist auch die Formel zur Berechnung gleich jedoch haben statistische Auswertungen ergeben dass der Anteil der Muskelmasse bei Männern durchschnittlich etwas höher liegt Deshalb geht die Medizin bei Männern von folgender Einteilung beim Normalgewicht aus Frauen Männer Normal BMI zwischen 19 und 24 Normal BMI zwischen 20 und 24 Tabelle 2 Besonderheiten beim BMI in Bezug

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/bmi-rechner-funktion-und-aussagekraft/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • Fernsehkonsum der Kinder – Auswirkungen & Folgen!
    bewirkt Eine Verschlechterung der Konzentration der Kinder Eine Abnahme von Kreativität Eigeninitiative und Lernbereitschaft Möglicherweise eine Verschlechterung des Sprachschatzes des Kindes In vielen Fällen eine beständige Unruhe des Kindes Kinder die vom Kleinkindalter an viele Stunden täglich fernsehen sind Studien zu viele weniger eigenständig und kreativ als Kinder die sich mit Bastelarbeiten oder Lesen in der Freizeit beschäftigen Zudem fällt es Kindern mit einem hohen Fernsehkonsum oftmals schwerer sich gezielt auf eine Aufgabe zu konzentrieren wodurch die Schulleistungen meist erheblich schlechter ausfallen als bei Kindern die mit Hilfe von kindgerechten Spielen und Unterhaltungsmöglichkeiten erzogen werden So gesehen hat der intensive Fernsehkonsum allem voran in jungen Jahren für Kinder mehr als bedenkliche Folgen Die Konzentrationsleistung sinkt enorm die Kreativität kann kaum bis gar nicht ausgeprägt werden und sieht das Kind dann noch pädagogisch weniger wertvolle Fernsehserien ist noch nicht einmal ein Mindestmaß an Bildungspotenzial durch den übermäßigen Fernsehkonsum gegeben Das Ergebnis sind unruhige Kinder die nichts mit sich anzufangen wissen und in der Regel weit schwerer lernen als jene Kinder die mit kreativen Anreizen beschäftigt ihre Freizeit aktiv genießen Warum fernsehen Kinder dumm machen kann Es ist die Monotonie vieler Fernsehserien deren absolut unsinniger Geschichtsverlauf und deren realitätsferne Handlung die letztlich dazu führen kann dass Fernsehen sprichwörtlich dumm macht Dies mag sicherlich hart klingen doch leider ist es genau so wenn Kinder anstatt von Erwachsenen vor dem Fernsehgerät sitzen Experten raten von stundenlangem Fernsehen ab weil Kinder Realität und Fiktion noch nicht unterscheiden können Kinder mit dem gesehenen oftmals nicht richtig umzugehen wissen Beispiel Alpträume nach Horrorfilmen Kinder durch das Medium Fernsehen mit negativ prägenden Einflüssen konfrontiert werden können Erwachsene können übertriebene Handlungen als Teil des Unterhaltungsmoments erkennen Kinder hingegen können oftmals in frühen Jahren nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheiden Aus genau diesem Grund ängstigen sich Kinder nach einem schaurigen Film über viele Tage hinweg während Erwachsene schon wenige Minuten später die grusligen Szenen vergessen haben Kinder glauben was sie hören sehen und erleben Mit ausreichend Fantasie oder mit zu häufigem Fernsehkonsum wird die fiktive Welt des Fernsehens schnell zur möglichen Realität Fakten und Wissen werden durch Geschichten und Special Effects ersetzt und am Ende verdummt ein Kind mit jeder Minute die es vor dem Fernseher zubringt Zu viel Fernsehen kann dumm machen weil Fernsehprogramme nur selten pädagogisch wertvoll gestaltet sind Das Niveau vieler Fernsehprogramme kaum für Kinder geeignet ist Fehlinformationen oftmals als Wahrheiten vermittelt werden und Kinder diese Wissen als garantiert richtig ansehen könnten Um eben diesen schädlichen Verdummungseffekt von zu viel Fernsehkonsum zu vermeiden ist es wichtig dass Eltern genau darauf achten was Kinder wie lange sehen dürfen und einschreiten wenn das Kind sich etwas ansehen will das nicht für das Kind geeignet ist Die Freiwillige Selbstkontrolle kurz FSK ist hierbei oftmals ein guter Indikator ob der Film oder die Serie Kindgeignet sind jedoch nicht der einzige Eltern sollten aktiv an der Unterhaltung teilhaben und so exakt bestimmen können wie lange das Kind was im Fernsehen sieht und wann der Fernseher letztlich ausgemacht wird Wie lange sollte ein

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/fernsehkonsum-der-kinder/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • Lebensmittelvergiftung – Ursachen, Symptome und Hilfe!
    Fieber Durchfall und Erbrechen Im weiteren Verlauf der Lebensmittelvergiftung beginnen die durch das verdorbene Essen konsumierten Toxine weitere Symptome wie eine starke Übelkeit Schwindelgefühl Kreislaufbeschwerden sowie beginnendes Fieber zu erzeugen Zu diesem Zeitpunkt sind Erbrechen und Durchfall meist die ersten Versuche des Körpers sich vom Gift zu befreien Übelkeit bei Lebensmittelvergiftung Spätestens wenn einige der hier angeführten Symptome auftreten sollte umgehend gehandelt werden Denn eine Lebensmittelvergiftung kann bei starker Ausprägung oder bei einem schlechten Allgemeinzustand zu einer lebensbedrohlichen Situation heranreifen und gilt es somit schon die ersten Anzeichen richtig zu deuten und umgehend Behandlungsmaßnahmen zu ergreifen Wie wird eine Lebensmittelvergiftung behandelt Kommt es trotz sorgsamer Lagerung und Zubereitung von Lebensmitteln zu einer Lebensmittelvergiftung gilt es schon nach Auftreten der ersten Symptome schnellstmöglich Erste Hilfe zu leisten Der Körper wurde vergiftet und versucht automatisch die Toxine auszustoßen Dies geschieht in der Regel durch Erbrechen oder im späteren Verlauf der Vergiftung durch Durchfall Diese Maßnahmen unsers Körpers führen jedoch nicht nur zur Ausscheidung der Toxine sondern auch zu einem erheblichen Wasserverlust der in jedem Fall ausgeglichen werden muss Wichtige Erste Hilfe Maßnahmen bei einer Lebensmittelvergiftung sind Eine liegende Ruheposition einnehmen Viel stilles Wasser trinken und so den Wasserverlust durch Erbrechen Schwitzen und Durchfall ausgleichen Die Symptomatik im Blick behalten und bei Verschlechterung des Allgemeinzustandes umgehend einen Arzt aufsuchen Die ersten Behandlungsschritte im Zuge einer Lebensmittelvergiftung sind somit viel Wasser zu trinken so den Körper so viel Ruhe als nur möglich zu gewähren Betroffene sollten sich umgehend in eine liegende Position bringen Vorsicht im Falle von Erbrechen ist eine seitliche Haltung zu empfehlen und in gleichmäßigen kleinen Schlucken beständig Wasser trinken Um den Magen nicht unnötig zu überlasten empfiehlt es sich nicht Mineralwasser zu trinken da die Kohlensäure den ohnehin bereits überlasteten Magen nur unnötig belasten würde In der Regel lassen sich leichte Vergiftungserscheinungen binnen weniger Stunden mit Ruhe viel Wasser und etwas Geduld überstehen Denn ein gesunder Körper kann an sich mit einer geringfügigen Menge an Toxinen aus Lebensmitteln selbstständig umgehen Jedoch gilt es in jedem Fall Ruhe zu bewahren und die Anzeichen des Körpers auf einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes zu beachten wichtig viel stilles Wasser trinken Wann muss man bei einer Lebensmittelvergiftung zum Arzt Tritt starkes Fieber auf beginnt der Kreislauf spürbar unter der Belastung der Lebensmittelvergiftung zu leiden oder halten Erbrechen und Durchfall über mehrere Stunden an so gilt es in jedem fall einen Arzt aufzusuchen Denn diese starken und andauernden Anzeichen der Lebensmittelvergiftung zeigen auf dass der Körper mit der Vergiftung nicht selbstständig fertig wird Im Falle von sehr starken Beschwerden oder einer beständig schlechter werdenden Allgemeinsituation des Betroffenen gilt es also umgehend einen Arzt aufzusuchen oder im Falle von sehr akuten Beschwerden den Notruf zu wählen und somit Ersthelfer zum Patienten zu bringen Ein Arzt sollte umgehend aufgesucht werden wenn Die Beschwerden beständig stärker werden Trotz Ruhe und viel Wasser keine Besserung des Befindens eintritt Erste Kreislaufprobleme Schwindel Orientierungslosigkeit etc auftreten Durchfall und Erbrechen beständig stärker werden nicht nachlassen Derart starke Lebensmittelvergiftungen sind zum Glück sehr selten Jedoch

    Original URL path: http://www.gesundesleben.at/lebensmittelvergiftung-ursache-symptome-hilfe-gefahren/ (2015-08-23)
    Open archived version from archive