archive-at.com » AT » G » GERHARDHUBER.AT

Total: 176

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • TRAUMZIELE - Diesseits von Eden
    von Eden Mi 25 11 2015 19 30 UCI Annenhof Graz Doku Bildreise inkl Buffet Karten reservieren Wir alle sind Besucher zu dieser Zeit und an diesem Ort Wir sind nur auf der Durchreise Unser Ziel ist es zu beobachten zu lernen zu wachsen zu lieben und dann nach Hause zurückzukehren Weisheit der Aborigines Im Schöpfungsmythos der Aborigines wurde alles aus derselben Quelle geschaffen den Träumen und den Taten der

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/specialedition/traumziele (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • SUPERBAUTEN - Mensch und Natur als geniale Baumeister
    000 Jahren versuchen sich Menschen als Baumeister Keine Mühe schien zu groß keine Vision zu gewagt um nicht durch menschlichen Erfindergeist in Holz Stein Glas oder Stahl gegossen zu werden Nicht die pure Lust am Bauen trieb die Architekten und ihre Geldgeber zu Höchstleistungen Stets bildeten Sehnsüchte und Gefühle die wahren Motive für architektonische Meisterwerke die Sehnsucht nach Unsterblichkeit die Trauer um eine verloschene Liebe die Verherrlichung der Götter die

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/specialedition/superbauten (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • STATIONEN der ZEIT - Wie sich das Universum seiner selbst bewusst wurde
    Eine Reise um die Welt Gerhard Huber führt Sie zu herausragenden Landschaften und geheimnisvollen Kulturen rund um den Globus und unternimmt dabei zugleich eine Zeitreise von der Entstehung des Universums beim Urknall vor 13 8 Milliarden Jahren über die Entwicklung unseres Kosmos bis ins Heute des 21 Jahrhunderts Mit fantastischen Aufnahmen werden die Spuren dieser faszinierenden Entwicklung die Stationen der Zeit auf Fotos festgehalten Der Bogen spannt sich vom Sternenhimmel

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/specialedition/sdz (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Vom NICHTS zum ETWAS: Das Wesen der Realität
    Kohlenstoff Teilchen ein Vertreter jener Atomsorte ohne die irdisches Leben nicht möglich wäre führt uns auf dieser Expedition durch Raum und Zeit vom den allerkleinsten Bausteinen unserer Materie bis in die unendlichen Weiten unseres Universums Den Aufbau aller Materie in unserem Universum beschreiben die Physiker mit einem genialen Baukastensystem das keinen klingenden Namen wie Ikea oder Lego trägt sondern einfach nur Standardmodell genannt wird Abwechselnd mit den Exkursen in die

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/specialedition/ne1 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Vom NICHTS zum ETWAS: Die Entwicklung unseres Universums
    unseres Universums Felix auf Reisen Wissenschaft Fotos Menschen Natur Kultur Einsichten Person Kontakt Vom NICHTS zum ETWAS Die Entwicklung unseres Universums Was war vor dem Urknall Wann wurde es Licht im Universum Wie sind die Atome und Elemente entstanden aus denen wir alle bestehen Warum ist die Welt so fein abgestimmt dass Leben überhaupt möglich wird Wie eng hängen Mensch und Universum zusammen Was ist überhaupt Leben und warum haben sich die Außerirdischen noch nicht gemeldet Diese Fragen beschäftigen das Kohlenstoffatom beim zweiten Teil der Doku Bildreise wenn es wieder zu unglaublichen Plätze auf der Erde reist und dabei die 13 8 Mrd Jahre seit dem Urknall systematisch aufrollt Bei dieser Zeitreise wird die Evolution unseres Universums schrittweise beleuchtet wie sich überhaupt Materie gebildet hat und daraus die ersten Sterne entstanden sind die Brutstätte fast aller Elemente und damit auch der Geburtsort unseres Kohlenstoffatoms Erst nachdem Sterne im Todeskampf in gewaltigen Explosionen fleißig schwere Elemente produziert haben konnten sich Planeten bilden und die Voraussetzungen für die Entstehung von Leben so wie wir es auf der Erde kennen wurden geschaffen Die tiefe Verbindung von Mensch und Universum wird offensichtlich Die Verknüpfung von gewaltigen Bildern unserer Erde mit den Fakten der Entstehung

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/specialedition/ne2 (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • FELIX auf REISEN - 5 Kontinente und 46 Länder
    Kann das funktionieren Monika Mayer und Gerhard Huber wurden vom Reisevirus bereits im Kindesalter erfasst Seit 2006 hat sich ihr Reisestil aber nachhaltig verändert denn nun ist auch Sohn Felix mit an Bord Mit fünf Jahren hat er bereits über 40 Länder auf allen 5 Kontinenten erkundet kennt sich in Grönland genauso gut aus wie in Sydney plaudert mit Ratasfaris in Jamaica ebenso wie mit Kameltreibern in Ägypten Das vorurteilslose

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/specialedition/felixaufreisen (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Projekt: Vom Nichts zum Etwas
    kommt der erste i Quantum auf den Markt Ein 20 minütiges Gespräch mit Rainer Blatt über Qubits die Funktionsweise des Quantencomputers die technischen Herausforderungen den Stand der Entwicklung und mögliche Einsatzgebiete zum Video Anna Frebel Leidenschaft Astrophysik Aus dem Alltag einer Astrophysikerin Ein 35 minütiges Gespräch mit Anna Frebel über ihren Werdegang ihre Leidenschaft zur Wissenschaft den Forscheralltag die langen Beobachtungsnächte in Chile und ihre irdischen Leidenschaften zum Video Anna Frebel Alle Menschen sind Sternenstaub die Entstehung der Elemente Ein 40 minütiges Gespräch mit Anna Frebel über die Suche nach den ältesten Sternen die Entstehung der Elemente in Supernovae das Periodensystem der Elemente und die nächsten großen Herausforderungen zum Video Otto Koudelka Nanosatellit TUG I Österreichs Weg zur Weltraumnation Ein 40 minütiges Gespräch mit Otto Koudelka über die BRITE Mission den ersten österreichischen Satelliten TUG I die Bedeutung und das Einsatzgebiet von Nanosatelliten sowie zukünftige Missionen zum Video Harald Lesch Wohin geht die Reise in der Physik Teil 1 Ein 30 minütiges Gespräch mit Harald Lesch über die Rolle der Naturwissenschaften in der Gesellschaft das Verhältnis von Wissenschaft und Kunst über Strings und Multiversen die Grenzen der menschlichen Erkenntnis und vieles mehr zum Video Harald Lesch Wie entsteht das ETWAS aus dem NICHTS Teil 2 Ein 20 minütiges Gespräch mit Harald Lesch über eine Reise zurück zum Urknall über dunkle Energie die Feinabstimmung des Universums und das Verhältnis von Wissenschaft und Glaube zum Video Heinz Oberhummer Faszination Astrophysik Ein 38 minütiges Gespräch mit Heinz Oberhummer über den Urknall Strings Multiversen die Rolle von Information die Grenzen menschlicher Erkenntnis die Zukunftsfragen der Physik und die Stellung des Menschen im Universum zum Video Heinz Oberhummer Warum uns die Entdeckung Außerirdischer bescheidener machen würde Ein 47 minütiges Gespräch mit Heinz Oberhummer über Wissenschaft und Kunst Glaube Esoterik Homöopathie die Bemmerl Theorie außerirdisches Leben

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/wissenschaft (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • alle Bildergalerien
    Wildes Frankreich Nordspanien Seidenstrasse Unbekanntes Spanien China s Kontraste Oman weitere Doku Bildreisen Traumziele Superbauten Stationen der Zeit Vom Nichts zum Etwas Das Wesen der Realität Vom Nichts zum Etwas Die Entwicklung unseres Universums Felix auf Reisen Wissenschaft Fotos Menschen

    Original URL path: http://www.gerhardhuber.at/fotos (2015-08-12)
    Open archived version from archive



  •