archive-at.com » AT » F » FSINF.AT

Total: 977

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Resolution der HörerInnenversammlung an der Uni Wien vom 2.12.04
    auf eine eigenstà ndige Interessenvertretung Die damit angestrebte Entpolitisierung und Beschneidung der à H wird von der Hà rerInnenversammlung an der Uni Wien vom 2 12 04 aufs Schà rfste zurückgewiesen denn eine eigenstà ndige Interessenvertretung muss politisch sein Bildungspolitik kann nicht unabhà ngig von gesellschaftlichen Entwicklungen und Problemen betrieben werden Es ist kein Zufall dass die finanzielle Beschneidung der ArbeiterInnenkammer im selben Zeitraum gefordert wird wo die à H per Initiativantrag politisch umgefà rbt werden soll Es ist auch kein Zufall dass durch das vorgeschlagene undemokratische Wahlsystem die Stimmen der StudentInnen der Uni Wien weniger zà hlen als jene anderer Studierender hat es doch gerade an der Università t Wien den spürbarsten Widerstand zur herrschenden Politik gegeben Hinter der angestrebten Entmündigung der Studierenden steckt System Die Kürzung von Sozialleistungen wie z B die Streichung von Grundgebührenbefreiung oder der Freifahrt für alle Studierenden die Kürzungen bei Stipendien und Familienbeihilfe die Einführung der Studiengebühren sowie das UG02 mit der Schwà chung der StudierendenvertreterInnen erhà hen den Druck auf Studierende â insbesondere auf Frauen und erschweren deren politische Arbeit Immer stà rker zeigt sich dass Studierende nur schnell studieren und ja nichts herrschafts kritisch hinterfragen sollen Mit diesen Mechanismen sollen die Menschen

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/217 (2016-02-18)
    Open archived version from archive


  • Soli-Schreiben
    ten unterschiedlich Nach dem neuen Wahlsystem würde die à VP nahe Studierendenfraktion die relative Mehrheit bekommen Wo Schwarz Blau keine Wahlen gewinnen kann wird gesetzlich eingegriffen Die Umfà rbung der Sozialversicherung ist dafür das beste Beispiel Nun soll es der à H an den Kragen gehen Die Neuordnung der selbstverwalteten Interessenvertretung à H nicht einmal ansatzweise mit den Studierenden zu verhandeln ist ein Skandal Die Bildungsministerin hat sich in der Vergangenheit regelmà ßig geweigert zu Diskussionen an Università ten zu erscheinen oder aktuell auf die Einladung der à H zum Runden Tisch über die Zustà nde an den Università ten einzugehen Dass die à H die oft katastrophalen Studienbedingungen pausenlos thematisiert hat wird der Regierung nicht gepasst haben Ein drittes Problem stellt das Budget der Bundes à H dar Es soll drastisch gekürzt werden und hat somit Auswirkungen auf das Service der à H Ob Job Wohnen Bà rse die zahlreichen Sozialbroschüren die MaturantInnenberatung das Magazin PROGRESS die kostenlose Wohnrechtsberatung und viele andere große und kleine Hilfestellungen für Studierende kà nnen in kurzer Zeit nicht mehr angeboten werden Die Bundesvertretung der Studierenden ist nicht das einzige Opfer der Politik der radikalen Entdemokratisierung Statt der bisherigen direkten Wahl der Fakultà tsvertretung

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/219 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Buy Nothing Day
    Together we say to Exxon Nike Coke and the rest enough is enough And we help build this movement to rethink our unsustainable course In its 13 years BND has become a flashpoint a day when people of all stripes come together in symbolic protest Visit the new BND Action Pyramid for a sample of great ways to celebrate Need posters clip art web banners handbills radio clips or stickers

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/209 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • [public netbase] das ende? wir feiern dagegen!
    dagegen Posted by birger on Thursday 18 November 2004 von public netbase public netbase bis auf weiteres geschlossen diesem tragischen beschaemenden und sinnlosen geschehen einem abbild der situation in diesem land wollen wir angemessen entgegentreten wir feiern wann samstag 20 november 2004 ab 19uhr wo public netbase burggasse 21 1070 wien eintritt null sounds by cheap erdemtunakan dieb13 gl03 izc christophkummerer lighta neonsquidautopsy resista ravissa tibcurl uva ausserdem gibts das

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/208 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Mundtot?
    1 Mit dem letzte Woche überfallsartig vorgestellten Gesetzesentwurf will die Regierungskoalition die Bundes à H de facto abschaffen Bisher wird die Bundes à H direkt von den Studierenden gewà hlt Wennâ s nach à VP und FPà geht wird das bald anders sein Und ganz nebenbei verleiht der geplante Wahlmodus der à VP nahen Studierendenfraktion die relative Mehrheit Die à H wird diesem Angriff auf ihre Selbstverwaltung ihre Demokratie und

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/191 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • HTU wegen ARP Flood down
    TU wurde vermutlich von einem Wurm beglueckt Nachdem ein nicht zu uebersehender ARP Flood die Switches in den HUB Mode geworfen hatt wurde das HTU netz vollkommen von der Aussenwelt getrennt Der Schaden wurde mittlerweile hoffentlich wieder behoben und wie ihr alle sehen koennt gehen auch die von uns gehosteten Seiten wieder http frauenweb at 1 http action at 2 http www informatik forum at 3 http tut fsinf at

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/197 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • ARGE Daten warnt vor Musikindustrie u.a.
    chlich Fehler in der privaten Computerkonfiguration vorliegen raten wir diese zu beheben Gleichzeitig sollte jedoch geprüft werden ob nicht durch den eingestandenen Zugriff des Anwalts auf persà nliche Datenbestà nde rechtswidriges Verhalten vorliegt etwa Verletzung des DSG 2000 Verletzung des Telekomgeheimnisses  119 StGB Datenbeschà digung  126a StGB oder die Verletzung einer Cybercrimebestimmung StGB  118a Widerrechtlicher Zugriff auf Computer  119a Missbrà uchliches Abfangen von Daten  126b Stà rung der Funktionsfà higkeit eines Computers  126c Missbrauch von Computerprogrammen oder Zugangsdaten oder  225a Datenfà lschung Interent Serviceprovider verwarnen Die Auswertung von Verkehrsdaten und die Weitergabe des ausgewerteten Ergebnisses an Dritte ist bei privater Inernetnutzung in jedem Fall unzulà ssig Ausschliesslich auf Anordnung des Gerichts oder mit ausdrücklicher Zustimmung des Betroffenen dürften diese Daten bekannt gegeben werden Die Zuordnung welche IP Adresse eine bestimmte Person zu einem bestimmten Zeitpunkt genutzt hat stellt eine derartige Auswertung dar Die Weitergabe der Personendaten an eine Verwertungsgesellschaft oder dessen Anwalt ist ohne Zustimmung des Betroffenen jedenfalls unzulà ssig Der ISP sollte darauf aufmerksam gemacht werden dass alle Kosten und Aufwà ndungen die sich aus einer derartigen Weitergabe ergeben im Regressweg zurückgeholt werden Dubiose Argumentation der Urheberrechts Schutzorganisation In à sterreich ist zum Thema Urheberrecht und Musikindustrie ein undurchschaubares und dubioses Geflecht von mehreren Organisationen IFIP LSG VBT Phononet Austria GmbH tà tig zufà llig alle auf derselben Adresse A 1010 Wien Schreyvogelgasse 2 5 beheimatet Abgesehen davon dass viele Behauptungen zum Thema Urheberrechtsverletzung durch Privatpersonen ausschließlich einseitige Interpretationen der Musikindustrie darstellen und weder direkt aus den Gesetzestexten ableitbar sind noch es dazu Gerichtsentscheidungen gibt wird auch auf einer der Homepageseiten offen zur rechtswidrigen Datenweitergabe vom Internet Provider ISP zur Verwertungsorganisation aufgerufen Interessante und objektive Informationen zum Thema Urheberrecht finden sich unter http www internet4jurists at 1 allgemeine Urheberrechtsfragen und http www

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/195 (2016-02-18)
    Open archived version from archive

  • Pruefungsordner zum Runterladen
    und keine falschen Lorbeeren oder falsch platzierte Kritik zu kassieren das ist nicht allein von Leuten in der FSInf gemacht worden Weitere Zusendungen sind jederzeit willkommen wir werden die POs natuerlich weiterleiten an das Projekt damit auch eine schoene Sammlung entsteht Bei Anregungen Mitarbeitsangeboten oder aehnlichem sind wir natuerlich gerne bereit als Kommunikationskanal zu dienen Einfach eine Mail das mit dem Subject EPO beginnt an uns abschicken fsinf at fsinf

    Original URL path: https://www.fsinf.at/print/194 (2016-02-18)
    Open archived version from archive