archive-at.com » AT » B » BKKWVB.AT

Total: 675

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • ASVG - Selbstversicherung für Studenten
    besuchen die der Vorbereitung auf das Hochschulstudium dienen Personen die zur Studienberechtigungsprüfung im Sinne des Studienberechtigungsgesetzes zugelassen sind oder die sich auf Prüfungen zwecks Zulassung zu einem Fachhochschul Studiengang vorbereiten und Kurse bzw Lehrgänge an Universitäten Hochschulen Einrichtungen der Erwachsenenbildung private Werkmeisterschulen mit Öffentlichkeitsrecht Einrichtungen die Fachhochschul Studiengänge durchführen oder staatlich organisierte Lehrgänge besuchen Hörer innen Lehrgangsteilnehmer innen der Diplomatischen Akademie in Wien Zum Studien Lehr gang zählt auch ein angemessener Zeitraum für die Vorbereitung auf die entsprechende Abschlussprüfung und auf die Erwerbung eines akademischen Grades Zuständigkeit Sie können eine Selbstversicherung in der Krankenversicherung bei der örtlich zuständigen Gebietskrankenkasse beantragen Beginn der Selbstversicherung Die Selbstversicherung beginnt unmittelbar im Anschluss an die Krankenversicherung oder Anspruchsberechtigung in der Krankenversicherung wenn der Antrag binnen sechs Wochen nach dem Ende der Versicherung oder Anspruchsberechtigung gestellt wird sonst mit dem auf die Antragstellung folgenden Tag Im Falle des Ausscheidens aus dem GSVG bzw BSVG beginnt die Versicherung frühestens 60 Kalendermonate nach dem Ausscheiden Ende der Selbstversicherung Die Selbstversicherung endet mit dem Wegfall der Voraussetzungen mit dem Ende des Kalendermonates in dem der Versicherte seinen Austritt schriftlich erklärt hat wenn die für zwei Kalendermonate fälligen Beiträge nicht entrichtet sind mit dem Ende des zweiten Kalendermonats für

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744899&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • ASVG - Selbstversicherung bei geringfügiger Beschäftigung
    als EUR 31 17 täglich bzw EUR 405 98 monatlich Achtung Keine geringfügige Beschäftigung liegt vor wenn das Entgelt den monatlichen Grenzbetrag nur deshalb nicht überschreitet weil das Beschäftigungsverhältnis im Laufe des betreffenden Monats begonnen oder geendet hat oder unterbrochen wurde Aufgrund dieser geringfügigen Beschäftigung en sind Sie teilversichert in der Unfallversicherung Ihr e Dienstgeber bezahlt en für Sie den Unfallversicherungsbeitrag Zuständigkeit Die Anmeldung zur Selbstversicherung gilt für die Kranken und Pensionsversicherung Der Antrag auf Selbstversicherung ist bei jener Gebietskrankenkasse zu stellen in deren Bereich der Antragsteller die geringfügige Beschäftigung ausübt bzw gemeldet ist In der Pensionsversicherung sind Sie jenem Zweig zugehörig in dem zuletzt eine Pflichtversicherung bestand Waren Sie bisher nicht in der Pensionsversicherung pflichtversichert oder sind Sie auf Grund des Bezuges von Dienstleistungsschecks versichert so sind Sie der Pensionsversicherungsanstalt Zweig Arbeiter zugehörig Beginn der Selbstversicherung Die Selbstversicherung beginnt bei erstmaliger Inanspruchnahme mit dem Tag des Beginnes der geringfügigen Beschäftigung wenn der Antrag binnen sechs Wochen nach diesem Zeitpunkt gestellt wird bei Personen die mit Dienstleistungsscheck entlohnt werden mit dem Tag des Beginnes der ersten Beschäftigung wenn der Antrag spätestens bis zum Ablauf des nächsten Kalendermonates gestellt wird sonst mit dem auf die Antragstellung folgenden Tag Im Falle der

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744898&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • ASVG - Selbstversicherung in der Krankenversicherung
    können eine Selbstversicherung in der Krankenversicherung bei der örtlich zuständigen Gebietskrankenkasse beantragen Beginn der Selbstversicherung Die Selbstversicherung beginnt unmittelbar im Anschluss an die Krankenversicherung oder Anspruchsberechtigung in der Krankenversicherung wenn der Antrag binnen sechs Wochen nach dem Ende der Versicherung oder Anspruchsberechtigung gestellt wird sonst mit dem auf die Antragstellung folgenden Tag Im Falle des Ausscheidens aus dem GSVG bzw BSVG beginnt die Versicherung frühestens 60 Kalendermonate nach dem Ausscheiden Ende der Selbstversicherung Die Selbstversicherung endet mit dem Wegfall der Voraussetzungen mit dem Ende des Kalendermonates in dem der Versicherte seinen Austritt schriftlich erklärt hat wenn die für zwei Kalendermonate fälligen Beiträge nicht entrichtet sind mit dem Ende des zweiten Kalendermonats für den ein Beitragsrückstand besteht mit dem Monatsende in dem der Austritt wegen einer Angehörigeneigenschaft schriftlich erklärt wird keine rückwirkende Beendigung möglich Leistungsanspruch Die selbstversicherte Person und die mitversicherten Angehörigen haben erst nach einer Wartezeit von sechs Monaten ab Beginn der Selbstversicherung Anspruch auf Leistungen aus der Krankenversicherung Diese Wartezeit entfällt wenn vor Beginn der Selbstversicherung in den unmittelbar vorangegangenen 12 Monaten mindestens 26 Wochen oder unmittelbar vorher mindestens 6 Wochen durchgehend in Österreich oder einem EU Mitgliedsstaat eine gesetzliche Krankenversicherung vorlag Die selbstversicherte Person und die mitversicherten Angehörigen

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744900&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Pensionsberechnung
    im Jahr für je 12 Versicherungsmonate 2004 1 96 2005 1 92 2006 1 88 2007 1 84 2008 1 80 ab 2009 1 78 Werden die Anspruchsvoraussetzungen in einem der Jahre 2004 bis 2008 erfüllt die Pension jedoch erst später in Anspruch genommen bleibt unabhängig vom Stichtag der jeweilige Prozentsatz erhalten Der Steigerungsbetrag Leistung darf 80 Prozent der höchsten zur Anwendung gelangenden Bemessungsgrundlage nicht überschreiten Liegen jedoch mehr als 45 Versicherungsjahre vor ist die Leistung ohne Bedachtnahme auf Höchstgrenzen unter Zugrundelegung des Prozentsatzes von 1 78 zu ermitteln Hackler Langzeitversicherung Die Steigerungspunkte für diese Pension betragen bei einem Stichtag bis inkl 01 12 2007 2 00 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2008 1 95 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2009 1 90 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2010 1 85 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2011 1 78 Steigerungspunkte Einmal erworbene Steigerungspunkte bleiben auch bei einem späteren Pensionsantritt gewahrt Beispiel Die Anspruchsvoraussetzungen für die vorzeitige Alterspension außer die Aufgabe der die Pflichtversicherung begründenden Erwerbstätigkeit sind bereits im Jahr 2009 erfüllt die Pension wird aber erst im Jahr 2012 in Anspruch genommen In diesem Fall kommen 1 90 Steigerungspunkte zur Anwendung Die Leistung mit Ausnahme eines besonderen Steigerungsbetrages ist mit 80 Prozent der höchsten zur Anwendung kommenden Bemessungsgrundlage zu begrenzen Liegen mehr als 45 Versicherungsjahre vor ist die Leistung mit 1 78 Steigerungspunkten ohne 80 Prozent Grenze zu ermitteln Hackler Schwerarbeit Die Steigerungspunkte für diese Pension betragen bei einem Stichtag bis inkl 01 12 2007 2 00 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2008 1 95 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2009 1 90 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2010 1 85 Steigerungspunkte Stichtag ab 01 01 2011 1 78 Steigerungspunkte Einmal erworbene Steigerungspunkte bleiben auch bei einem späteren Pensionsantritt gewahrt Beispiel Die Anspruchsvoraussetzungen für die vorzeitige Alterspension außer die Aufgabe der die Pflichtversicherung begründenden Erwerbstätigkeit sind bereits im Jahr 2009 erfüllt die Pension wird aber erst im Jahr 2012 in Anspruch genommen In diesem Fall kommen 1 90 Steigerungspunkte zur Anwendung Die Leistung mit Ausnahme eines besonderen Steigerungsbetrages ist mit 80 Prozent der höchsten zur Anwendung kommenden Bemessungsgrundlage zu begrenzen Liegen mehr als 45 Versicherungsjahre vor ist die Leistung mit 1 78 Steigerungspunkten ohne 80 Prozent Grenze zu ermitteln Verminderung Verminderung bei einer vorzeitigen Alterspension Wird eine vorzeitige Alterspension in Anspruch genommen erfolgt eine Verminderung um 4 2 Prozent der Pension für je 12 Monate der früheren Inanspruchnahme Die Verminderung darf aber höchstens 15 Prozent der Pension betragen Zusätzlich schützt der Verlustdeckel vor zu hohen Pensionsverlusten siehe auch unter Welche Schutzbestimmungen gibt es Verminderung einer Korridorpension Wird eine Korridorpension in Anspruch genommen vermindert sich die Pension um 4 2 Prozent für je 12 Monate der früheren Inanspruchnahme vor dem Regelpensionsalter Zusätzlich ist auch ein Korridorabschlag von 2 1 Prozent für je 12 Monate der früheren Inanspruchnahme zu berücksichtigen Übergangsbestimmungen gibt es für Personen die vor dem 1 Jänner 1954 geboren wurden und eine vorzeitige Alterspension bei langer Versicherungsdauer in Anspruch nehmen könnten Für sie wird ein Abschlag in der Höhe

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.745065&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Zeckenschutz
    springen Zur Navigation springen Pensionsvoraussetzungen Damit ein Pensionsanspruch entsteht müssen folgende Voraussetzungen vorliegen Eintritt des Versicherungsfalles Erfüllung der Wartezeit Erfüllung besonderer Voraussetzungen Ein bestehender Anspruch muss durch einen Antrag geltend

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744772&action=e&windowstate=normal&viewmode=content&print=true&mode=view (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Eigene Einrichtungen
    WIEDER GESUND WERDEN Ärztliche Hilfe Eigene Einrichtungen Die österreichischen Sozialversicherungsträger haben für ihre Versicherten allgemeine Ambulatorien Zahnambulatorien sonstige Behandlungseinrichtungen Kinder und Jugendambulatorien Vorsorge und Jugendlichen Untersuchungsstellen sowie Rehabilitationszentren und Kurheime eingerichtet Über die genauen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme dieser Einrichtungen

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744805&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Hauskrankenpflege
    Zum Seiteninhalt springen Zur Navigation springen Vertragsarzt Freiberuflich tätiger Arzt der mit einem Sozialversicherungsträger in einem Vertragsverhältnis steht ZURÜCK

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744813&action=e&windowstate=normal&viewmode=content&print=true&mode=view (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Rezeptgebührenbefreiung
    zu einem Ruhe oder Versorgungsgenuss Personen mit anzeigepflichtigen übertragbaren Krankheiten die Befreiung gilt allerdings nur für diese Erkrankung Zivildiener und deren Angehörige Asylwerber Auf Antrag Die Rezeptgebührenbefreiung wird auf Antrag zuerkannt wenn das Nettoeinkommen aller in Hausgemeinschaft lebender Personen folgende Richtsätze nicht überschreitet Für Alleinstehende EUR 872 31 Für Alleinstehende mit erhöhtem Medikamentenbedarf EUR 1 003 16 Für Ehepaare bzw Personen in Lebensgemeinschaft EUR 1 307 89 Für Ehepaare bzw

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744819&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive