archive-at.com » AT » B » BKKWVB.AT

Total: 675

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Der tägliche Kalorienbedarf
    umständlich und die Auswahl der Lebensmittel richtet sich dann ausschließlich nach der Kalorienzahl und nicht nach dem gesundheitlichen Wert Eine Kalorientabelle sollte lediglich dazu dienen den Nährwert eines Lebensmittels einschätzen zu können aber ein tägliches Herumrechnen ist absolut nicht zielführend Um Kalorien aber richtig einschätzen zu können ist es wichtig zu wissen wie viel der eigene Körper ungefähr braucht Kinder Jugendliche Schwerarbeiter Sportler Schwangere etc haben einen erhöhten Energiebedarf Mit

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744721&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Tipps für eine gesunde und ausgewogene Ernährung
    auf 3 Würzig aber nicht salzig Kräuter und Gewürze verbessern den Eigengeschmack der Speisen salzlos 4 Süßes Ja wenig mit Genuss Reiner Zucker ist Energie pur Wer gerne Süßes mag muss nicht ganz darauf verzichten Ist die Kost insgesamt vollwertig dann können Sie sich ruhig hin und wieder mit Genuss kleine Mengen Süßes gönnen 5 Viel Vollkornprodukte Sie liefern wichtige Nährstoffe haben unverzichtbare Ballaststoffe und können sehr gut schmecken 6

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744722&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Eiweiß
    Eiweiß zugeführt Der Bedarf ist jedoch individuell sehr unterschiedlich Ein Erwachsener benötigt ungefähr 0 8 g pro kg Körpergewicht und Tag oder 8 10 Prozent vom täglichen Gesamtenergiebedarf Bei Kindern und Jugendlichen liegt dieser Wert zwischen 1 g 0 9 g pro kg Körpergewicht und Tag Tierisches Eiweiß ist in Fleisch Fleischprodukten Geflügel Fisch Innereien Ei Milch und Milchprodukten enthalten Diese Lebensmittel enthalten auch Cholesterin und Purine und sollten deshalb

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744724&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Fette
    Bedeutung sondern ebenso die Fettqualität Chemisch betrachtet sind Fette eine Verbindung aus Glycerin und Fettsäuren Ihre Qualität wird durch die Art der Fettsäuren bestimmt Es gibt verschiedene Arten von Fettsäuren Gesättigte Fettsäuren Gesättigte Fettsäuren sind hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch Eiern Butter Schmalz und Milchprodukten enthalten Tendenziell essen wir heute zu viele gesättigte Fettsäuren die den Stoffwechsel Cholesterinspiegel Leberwerte etc belasten Deshalb sollte maximal ein Drittel der Gesamtfettzufuhr durch

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744726&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Kohlenhydrate
    Wurstbelag etc Ihre Bedeutung für den Körper Energielieferant Kohlenhydrate sind die wichtigste Energiequelle vor allem für Muskeln Gehirn Blut und Nervenzellen Vorratsstoff Wenn mehr Kohlenhydrate mit dem Essen aufgenommen als zur Energiegewinnung benötigt werden erfolgt eine Umwandlung in den Reservestoff Glykogen Bei starker körperlicher Anstrengung wird dieser Glykogenspeicher wieder in Energie umgewandelt Auf lange Sicht führt ein Überschuss an Kohlenhydraten zur Fettspeicherung Dieser erfolgt jedoch langsamer und in geringerem Maß

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744727&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Trinken
    Getränke Die Hitliste führen Leitungswasser kohlensäurearme Mineralwässer und ungesüßte Tees an Gefolgt von verdünnten Frucht und Gemüsesäften im Verhältnis 1 2 1 Teil Saft und 2 Teile Wasser Cola Getränke Limonaden und Fruchtsirupe sind nicht zu empfehlen Selbst hergestellte Säfte wie zB Holler Ribisel oder Melissensaft haben zwar einen hohen Zuckergehalt aber stark mit Wasser verdünnt sind diese Säfte zwischendurch kein Problem Beim Kaffee kommt es auf die Tagesmenge und

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744728&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Der Jo-Jo-Effekt
    da bei diesen einseitigen Diäten hauptsächlich Wasser und Muskelmasse verschwinden die unliebsamen Fettdepots schrumpfen aber kaum Im Zuge einer solchen Diät senkt der Körper seinen Grundumsatz den körpereigenen Bedarf an Energie als Folge einer zu geringen Energie und Nährstoffzufuhr Da Crashdiäten keine Änderungen im Essverhalten bewirken und schon gar nicht die zum Übergewicht führende Fehlernährung aufzeigen sind die mühsam heruntergehungerten Kilos rasch wieder da In vielen Fällen stellt sich sogar

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744736&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Tipps zum Schlank werden und Schlank bleiben
    Nur durch langsames Essen und gründliches Kauen 20 x pro Bissen entfaltet sich das tatsächliche Aroma der Speisen im Mund Zu einer Hauptmahlzeit sollte man sich mind 20 Minuten Zeit nehmen Persönliche Ziele erleichtern die Umsetzung Individuell gesetzte Ziele zum Beispiel Ich möchte dass mir meine Lieblingsgarderobe wieder passt verhelfen zum notwendigen Kick um beim zweiten Stück Torte problemlos Nein danke sagen zu können Zeit zum Einkaufen nehmen Für die abwechslungsreiche Gestaltung des Speisezettels ist es wichtig immer wieder neue Lebensmittel auszuprobieren Einkaufen und essen sollen Spaß machen Schreiben Sie sich eine Einkaufsliste und kaufen Sie nur was darauf notiert ist Es lohnt sich auch die Fettangaben auf den Packungen zu studieren so lassen sich beachtliche Fettmengen einsparen Gehen Sie überdies nie hungrig einkaufen Zubereitungsarten Zubereitungsarten wie Kochen Dünsten im Backrohr braten Grillen Garen in der Folie und im Römertopf brauchen wenig oder gar kein Fett Kräuter und Gewürze unterstreichen den natürlichen Geschmack der Speisen und regen die Verdauung an Wenn Öle zum Anbraten verwendet werden dann ist das dünne Einpinseln der Pfanne eine weitere Möglichkeit Fett zu sparen Das Abmessen der Ölmenge mit einem Teelöffel pro Portion verhindert den meist großzügigen Schwenk mit der Ölflasche über dem Salat Lust

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744738&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive