archive-at.com » AT » B » BKKWVB.AT

Total: 675

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Zahnbehandlung
    konservierenden Zahnbehandlung werden die vorhandenen Zähne saniert Füllungen Wurzelbehandlungen Die chirurgische Zahnbehandlung umfasst beispielsweise Zahnextraktionen sowie Wurzelspitzenresektionen Der Vertragszahnarzt verrechnet die tarifmäßigen Kosten direkt mit Ihrer Kasse Hat der Zahnarzt Ihres Vertrauens keinen Vertrag mit Ihrer Krankenkasse erhalten Sie die

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744835&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • Zahnersatz
    Medizinische Rehabilitation mehr OHNE FINANZIELLE SORGEN Krankenstand Krankengeld Unterstützungsfonds Rehabilitationsgeld AUF DEN ZAHN GEFÜHLT Zahnbehandlung Zahnersatz Gratis Zahnspange die wichtigsten Fragen und Antworten EIN KIND KOMMT Mutter Kind Pass Meldung Neugeborenes Medizinische Leistungen Wochengeld Kinderbetreuungsgeld mehr VERSICHERUNGSSCHUTZ Pflichtversicherung Angehörige Ihr Beitrag Mehrfache Beschäftigung Freiwillige Versicherung mehr SERVICE AKTUELLE WERTE E CARD Bürgerkarte EUROPÄISCHE KRANKENVERSICHERUNGSKARTE EKVK FORMULARE NEWSLETTER RECHTSBIBLIOTHEK ONLINE SERVICES Adressänderung Auskunft e card Daten Gesundmeldung Leistungsinformation für Versicherte Live Online Urlaubskrankenscheinbestellung mehr WEGWEISER BKK WIENER VERKEHRSBETRIEBE GESCHICHTE Sozialrechtliche Entwicklung Organisatorische Entwicklung INTERNATIONALES Pensionsversicherung Krankenversicherung Versicherungsschutz Soziale Sicherheit in der EU Soziale Sicherheit weltweit ORGANISATION SELBSTVERWALTUNG Aufsichtsbehörden SUCHE ERWEITERTE SUCHE HILFE ZUR SUCHE SITE MAP KONTAKT ADRESSEN ONLINE ANFRAGE FEEDBACK HILFE BROWSER INFO SYMBOLIK DOWNLOAD INFO DRUCK INFO FÜR FLIPBOOKS HILFE ZUR SUCHE SICHERHEIT Schließen Startseite BKKWVB AKTUELL VORSORGE LEISTUNGEN GESUND BLEIBEN Vorsorgeuntersuchung Jugendlichenuntersuchung Schutzimpfungen Gesundheitsförderung WIEDER GESUND WERDEN e card Ärztliche Hilfe Spitalsaufenthalt Hauskrankenpflege Medizinische Rehabilitation Medikamente Heilbehelfe Hilfsmittel Fahrt u Transportkosten Kur und Genesung Urlaubsbetreuung OHNE FINANZIELLE SORGEN Krankenstand Krankengeld Unterstützungsfonds Rehabilitationsgeld AUF DEN ZAHN GEFÜHLT Zahnbehandlung Zahnersatz Gratis Zahnspange die wichtigsten Fragen und Antworten EIN KIND KOMMT Mutter Kind Pass Meldung Neugeborenes Medizinische Leistungen Wochengeld Kinderbetreuungsgeld Künstliche Befruchtung VERSICHERUNGSSCHUTZ Pflichtversicherung Arbeitnehmer Angehörige Ihr Beitrag Arbeitnehmer Zusatzbeitrag für

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.744836&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Zahnersatz
    Zahnersatz unterscheidet man zwischen dem abnehmbaren und dem festsitzenden Zahnersatz Abnehmbarer Zahnersatz Dies sind Total oder Teilprothesen aus Kunststoff oder Metall Festsitzender Zahnersatz Dazu zählen Kronen Brücken Stiftaufbauten und Implantate Im Regelfall wird vom Krankenversicherungsträger nur der abnehmbare Zahnersatz bezahlt

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744836&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Gratis-Zahnspange
    22 40760 1060 Wien Die Zahnspange Mariahilfer Straße 57 59 Telefon 43 1 5817272 1090 Wien Bernhard Gottlieb Universitätszahnklinik Sensengasse 2a Telefon 43 1 40070 1220 Wien Dentalklinik DANUBEMED GmbH Zschokegasse 140 Tel 01 2807000 Die Institute übernehmen alle Reparaturen bei der Gratis Zahnspange Kann mein Kind die Behandlung sofort im Juli beginnen Theoretisch ja Da aber mit großer Nachfrage zu rechnen ist sind in den ersten Monaten Wartezeiten für die Behandlung wahrscheinlich Welcher Zeitpunkt zählt als Behandlungsbeginn Mit der Behandlung wird begonnen wenn die Zahnspange eingesetzt wird Ein Zahnarzttermin bei dem z B geklärt wird ob das Kind eine Zahnspange benötigt oder ein Röntgenbild gemacht wird zählt also nicht als Behandlungsbeginn Voraussetzungen für die Gratis Zahnspange Was sind die Voraussetzungen für die kostenlose Zahnspange Die behandelnde Zahnärztin der behandelnde Zahnarzt ist Vertragspartnerin Vertragspartner für Kieferorthopädie Die Behandlung startet am 1 Juli 2015 oder später Die Patientin der Patient ist beim Start der Behandlung Einsetzen der Zahnspange unter 18 Jahre alt Die Zähne weisen eine massive Fehlstellung auf IOTN 4 oder 5 Es werden keine kosmetischen Spangen z B mit weißen Brackets eingesetzt Was kann ich mir als Laie unter einer Fehlstellung IOTN 4 oder 5 vorstellen Es handelt sich dabei um erhebliche Zahn oder Kieferfehlstellungen Wer beurteilt ob mein Kind eine Gratiszahnspange bekommt Die Vertragskieferorthopädin oder der Vertragskieferorthopäde Gibt es die Gratis Zahnspange bei allen Fehlstellungen Nein Die Zahnspange ist für Kinder und Jugendliche nur dann kostenlos wenn ihre Zähne eine Mindestabweichung von der idealen Zahnstellung aufweisen Die Fehlstellung muss einen Schweregrad der Stufe IOTN 4 oder 5 aufweisen Muss die kostenlose Zahnspange bewilligt werden Die kostenlose Zahnspange ist bewilligungsfrei vorausgesetzt es handelt sich um die Korrektur einer erheblichen Fehlstellung der Zähne wie oben ausgeführt Mein Kind hat bereits eine Zahnspange Kann es während eines laufenden Behandlungsjahres in die Gratiszahnspange wechseln Bei einer laufenden kieferorthopädischen Behandlung nach den alten Bestimmungen ist ein Wechsel in die Gratiszahnspanne möglich wenn die Zahnärztin der Zahnarzt und die Patientin der Patient zum Zeitpunkt des Wechsels die Voraussetzungen der Gratiszahnspange erfüllen Das heißt Die Mediziner müssen über die entsprechende Ausbildung verfügen und die Kinder eine Zahnfehlstellung der Stufe IOTN 4 oder 5 aufweisen Bekomme ich die Gratis Zahnspange bei jeder Zahnärztin jedem Zahnarzt Nein gratis wird die Zahnspange nur bei einer Vertragskieferorthopädin einem Vertragskie ferorthopäden angeboten Darf mich eine Vertragskieferorthopädin ein Vertragskieferorthopäde ablehnen Die Ablehnung einer Patientin eines Patienten ist nur in sachlich begründeten Fällen möglich Beispiele Keine freien Termine nicht wohnortnahe mangelnde Mitwirkung der Patientin des Patienten z B Mundhygiene Was ist wenn ich nicht zu Vertragsärzten gehen möchte Gibt es dann auch die Gratis Zahnspange Was muss eingereicht werden Wie hoch ist der Zuschuss Die Zahnspange ist nur bei Vertragskieferorthopädin Vertragskieferorthopäden kostenlos Geht man zu einer Privatzahnärztin einem Privatzahnarzt leistet die Kasse Kostenerstattung nach den geltenden vertraglichen Tarifen wenn sowohl die Zahnärztin der Zahnarzt als auch die Patientin der Patient die Voraussetzungen erfüllen Das heißt Die Mediziner müssen über die entsprechende Ausbildung verfügen und die Kinder eine Zahnfehlstellung der Stufe IOTN 4

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.755830&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Gratis-Zahnspange
    Behandlung Einsetzen der Zahnspange unter 18 Jahre alt Die Zähne weisen eine massive Fehlstellung auf IOTN 4 oder 5 Es werden keine kosmetischen Spangen z B mit weißen Brackets eingesetzt Was kann ich mir als Laie unter einer Fehlstellung IOTN 4 oder 5 vorstellen Es handelt sich dabei um erhebliche Zahn oder Kieferfehlstellungen Wer beurteilt ob mein Kind eine Gratiszahnspange bekommt Die Vertragskieferorthopädin oder der Vertragskieferorthopäde Gibt es die Gratis Zahnspange bei allen Fehlstellungen Nein Die Zahnspange ist für Kinder und Jugendliche nur dann kostenlos wenn ihre Zähne eine Mindestabweichung von der idealen Zahnstellung aufweisen Die Fehlstellung muss einen Schweregrad der Stufe IOTN 4 oder 5 aufweisen Muss die kostenlose Zahnspange bewilligt werden Die kostenlose Zahnspange ist bewilligungsfrei vorausgesetzt es handelt sich um die Korrektur einer erheblichen Fehlstellung der Zähne wie oben ausgeführt Mein Kind hat bereits eine Zahnspange Kann es während eines laufenden Behandlungsjahres in die Gratiszahnspange wechseln Bei einer laufenden kieferorthopädischen Behandlung nach den alten Bestimmungen ist ein Wechsel in die Gratiszahnspanne möglich wenn die Zahnärztin der Zahnarzt und die Patientin der Patient zum Zeitpunkt des Wechsels die Voraussetzungen der Gratiszahnspange erfüllen Das heißt Die Mediziner müssen über die entsprechende Ausbildung verfügen und die Kinder eine Zahnfehlstellung der Stufe IOTN 4 oder 5 aufweisen Bekomme ich die Gratis Zahnspange bei jeder Zahnärztin jedem Zahnarzt Nein gratis wird die Zahnspange nur bei einer Vertragskieferorthopädin einem Vertragskie ferorthopäden angeboten Darf mich eine Vertragskieferorthopädin ein Vertragskieferorthopäde ablehnen Die Ablehnung einer Patientin eines Patienten ist nur in sachlich begründeten Fällen möglich Beispiele Keine freien Termine nicht wohnortnahe mangelnde Mitwirkung der Patientin des Patienten z B Mundhygiene Was ist wenn ich nicht zu Vertragsärzten gehen möchte Gibt es dann auch die Gratis Zahnspange Was muss eingereicht werden Wie hoch ist der Zuschuss Die Zahnspange ist nur bei Vertragskieferorthopädin Vertragskieferorthopäden kostenlos Geht man zu einer Privatzahnärztin einem Privatzahnarzt leistet die Kasse Kostenerstattung nach den geltenden vertraglichen Tarifen wenn sowohl die Zahnärztin der Zahnarzt als auch die Patientin der Patient die Voraussetzungen erfüllen Das heißt Die Mediziner müssen über die entsprechende Ausbildung verfügen und die Kinder eine Zahnfehlstellung der Stufe IOTN 4 oder 5 aufweisen sowie beim Behandlungsbeginn unter 18 Jahre alt sein Es werden keine kosmetischen Spangen verwendet Die Kasse leistet in diesem Fall eine Kostenerstattung in Höhe von 80 Prozent des vertraglich festgelegten Tarifes Eine genaue Summe kann leider nicht genannt werden da der tatsächliche Kostenersatz von den Leistungen abhängt die die Ärztin der Arzt erbringt Welche Kriterien muss eine private Zahnärztin ein privater Zahnarzt erfüllen damit man bei ihr ihm die Gratis Zahnspange bekommt Bei einer Wahlzahnärztin einem Wahlzahnarzt wird die Gratis Zahnspange nicht angeboten Erfüllt die Zahnärztin der Zahnarzt aber dieselben Kriterien wie eine Vertragskieferorthopädin ein Vertragskieferorthopäde Ausbildungsnachweise etc leistet die Kasse einen Kostenersatz in Höhe von 80 Prozent des vertraglich festgelegten Tarifes Eine genaue Summe kann leider nicht genannt werden da der tatsächliche Kostenersatz von den Leistungen abhängt die die Zahnärztin der Zahnarzt erbringt Kann ich während einer laufenden Behandlung den Zahnarzt wechseln Der Wechsel der Zahnärztin des Zahnarztes bei

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.755830&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Ein Kind kommt
    Krankenstand Krankengeld Unterstützungsfonds Rehabilitationsgeld AUF DEN ZAHN GEFÜHLT Zahnbehandlung Zahnersatz Gratis Zahnspange die wichtigsten Fragen und Antworten EIN KIND KOMMT Mutter Kind Pass Meldung Neugeborenes Medizinische Leistungen Wochengeld Kinderbetreuungsgeld mehr VERSICHERUNGSSCHUTZ Pflichtversicherung Angehörige Ihr Beitrag Mehrfache Beschäftigung Freiwillige Versicherung mehr SERVICE AKTUELLE WERTE E CARD Bürgerkarte EUROPÄISCHE KRANKENVERSICHERUNGSKARTE EKVK FORMULARE NEWSLETTER RECHTSBIBLIOTHEK ONLINE SERVICES Adressänderung Auskunft e card Daten Gesundmeldung Leistungsinformation für Versicherte Live Online Urlaubskrankenscheinbestellung mehr WEGWEISER BKK WIENER VERKEHRSBETRIEBE GESCHICHTE Sozialrechtliche Entwicklung Organisatorische Entwicklung INTERNATIONALES Pensionsversicherung Krankenversicherung Versicherungsschutz Soziale Sicherheit in der EU Soziale Sicherheit weltweit ORGANISATION SELBSTVERWALTUNG Aufsichtsbehörden SUCHE ERWEITERTE SUCHE HILFE ZUR SUCHE SITE MAP KONTAKT ADRESSEN ONLINE ANFRAGE FEEDBACK HILFE BROWSER INFO SYMBOLIK DOWNLOAD INFO DRUCK INFO FÜR FLIPBOOKS HILFE ZUR SUCHE SICHERHEIT Schließen Startseite BKKWVB AKTUELL VORSORGE LEISTUNGEN GESUND BLEIBEN Vorsorgeuntersuchung Jugendlichenuntersuchung Schutzimpfungen Gesundheitsförderung WIEDER GESUND WERDEN e card Ärztliche Hilfe Spitalsaufenthalt Hauskrankenpflege Medizinische Rehabilitation Medikamente Heilbehelfe Hilfsmittel Fahrt u Transportkosten Kur und Genesung Urlaubsbetreuung OHNE FINANZIELLE SORGEN Krankenstand Krankengeld Unterstützungsfonds Rehabilitationsgeld AUF DEN ZAHN GEFÜHLT Zahnbehandlung Zahnersatz Gratis Zahnspange die wichtigsten Fragen und Antworten EIN KIND KOMMT Mutter Kind Pass Meldung Neugeborenes Medizinische Leistungen Wochengeld Kinderbetreuungsgeld Künstliche Befruchtung VERSICHERUNGSSCHUTZ Pflichtversicherung Arbeitnehmer Angehörige Ihr Beitrag Arbeitnehmer Zusatzbeitrag für Angehörige Mehrfache Beschäftigung Freiwillige Versicherung Krankenversicherung

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.744875&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Ein Kind kommt
    der ersten Zeit danach ist es für die Frau wichtig sich sicher und aufgehoben zu fühlen Wir haben für Sie alles Wissenswerte zum Thema Ein Kind kommt zusammengefasst Neben Informationen über die medizinischen Leistungen rund um die Geburt und den

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/contentPrint/contentWindow?contentid=10007.744875&action=2&viewmode=content&print=true (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • Mutter-Kind-Pass
    Rehabilitation mehr OHNE FINANZIELLE SORGEN Krankenstand Krankengeld Unterstützungsfonds Rehabilitationsgeld AUF DEN ZAHN GEFÜHLT Zahnbehandlung Zahnersatz Gratis Zahnspange die wichtigsten Fragen und Antworten EIN KIND KOMMT Mutter Kind Pass Meldung Neugeborenes Medizinische Leistungen Wochengeld Kinderbetreuungsgeld mehr VERSICHERUNGSSCHUTZ Pflichtversicherung Angehörige Ihr Beitrag Mehrfache Beschäftigung Freiwillige Versicherung mehr SERVICE AKTUELLE WERTE E CARD Bürgerkarte EUROPÄISCHE KRANKENVERSICHERUNGSKARTE EKVK FORMULARE NEWSLETTER RECHTSBIBLIOTHEK ONLINE SERVICES Adressänderung Auskunft e card Daten Gesundmeldung Leistungsinformation für Versicherte Live Online Urlaubskrankenscheinbestellung mehr WEGWEISER BKK WIENER VERKEHRSBETRIEBE GESCHICHTE Sozialrechtliche Entwicklung Organisatorische Entwicklung INTERNATIONALES Pensionsversicherung Krankenversicherung Versicherungsschutz Soziale Sicherheit in der EU Soziale Sicherheit weltweit ORGANISATION SELBSTVERWALTUNG Aufsichtsbehörden SUCHE ERWEITERTE SUCHE HILFE ZUR SUCHE SITE MAP KONTAKT ADRESSEN ONLINE ANFRAGE FEEDBACK HILFE BROWSER INFO SYMBOLIK DOWNLOAD INFO DRUCK INFO FÜR FLIPBOOKS HILFE ZUR SUCHE SICHERHEIT Schließen Startseite BKKWVB AKTUELL VORSORGE LEISTUNGEN GESUND BLEIBEN Vorsorgeuntersuchung Jugendlichenuntersuchung Schutzimpfungen Gesundheitsförderung WIEDER GESUND WERDEN e card Ärztliche Hilfe Spitalsaufenthalt Hauskrankenpflege Medizinische Rehabilitation Medikamente Heilbehelfe Hilfsmittel Fahrt u Transportkosten Kur und Genesung Urlaubsbetreuung OHNE FINANZIELLE SORGEN Krankenstand Krankengeld Unterstützungsfonds Rehabilitationsgeld AUF DEN ZAHN GEFÜHLT Zahnbehandlung Zahnersatz Gratis Zahnspange die wichtigsten Fragen und Antworten EIN KIND KOMMT Mutter Kind Pass Meldung Neugeborenes Medizinische Leistungen Wochengeld Kinderbetreuungsgeld Künstliche Befruchtung VERSICHERUNGSSCHUTZ Pflichtversicherung Arbeitnehmer Angehörige Ihr Beitrag Arbeitnehmer Zusatzbeitrag für Angehörige Mehrfache Beschäftigung Freiwillige Versicherung Krankenversicherung Unfallversicherung Pensionsversicherung Selbstversicherung Weiterversicherung Höherversicherung Wer macht die Meldung Arbeitnehmer Zwischenstaatliche Abkommen SERVICE WEGWEISER SUCHE KONTAKT HILFE schließen Startseite LEISTUNGEN EIN KIND KOMMT Mutter Kind Pass Mutter Kind Pass Zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit von Mutter und Kind wird während der Schwangerschaft bis hin zu den ersten Lebensjahren des Kindes ein kostenloses Untersuchungsprogramm angeboten Die Untersuchungsbefunde werden vom jeweiligen Arzt Gynäkologe Facharzt für Kinderheilkunde Arzt für Allgemeinmedizin etc im Mutter Kind Pass welcher zu Beginn der Schwangerschaft ausgestellt wird dokumentiert Die Dokumentation im Mutter Kind Pass dient vor allem der Früherkennung und rechtzeitigen Behandlung

    Original URL path: http://www.bkkwvb.at/portal27/portal/bkkwvbportal/content/sidebar2Window?contentid=10007.744865&switchContrastMode=true&action=2&viewmode=content (2015-08-12)
    Open archived version from archive



  •