archive-at.com » AT » B » BBRZ.AT

Total: 318

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BBRZ.at: Ihre Gesundheit
    Untersuchungen im Rahmen der Nachsorgeaktion Asbestfaserbedingte Erkrankungen treten erfahrungsgemäß oft erst Jahrzehnte nach Beendigung der asbeststaubbelasteten Tätigkeit auf Aus diesem Grund bietet die AUVA nachgehende Untersuchungen mit dem Ziel des frühzeitigen Erkennens von asbestbedingten Erkrankungen an Eine Inanspruchnahme dieser Betreuung liegt damit im Interesse jeder jedes Betroffenen Diese Untersuchungen werden von der AUVA angeboten durch das BBRZ organisiert und von ermächtigen Ärztinnen und Ärzten durchgeführt Die Teilnahme an diesen Untersuchungen ist freiwillig und für die Versicherten kostenlos Die Kosten der Untersuchungen werden von der AUVA getragen Gehören Sie zur Zielgruppe Ehemals beruflich asbeststaubbelastete ArbeitnehmerInnen ab dem 50 Lebensjahr aus verschiedenen Industriebereichen wie Asbestverarbeitende Industrie Chemische Industrie Stahlindustrie Kraftwerke Schiffswerften u a oder aus den betroffenen Berufsgruppen Gummiwerker Dachdecker Kfz Mechaniker Elektriker Schlosser Installateure Sanierer am Bau Schienenbieger und schweißer Isolierer Reifenbauer Maler und Anstreicher Industrieofenbauer Ofenmaurer Bremsbelaghersteller Schweißer u a Ziel dieser Nachsorgeaktion ist die Früherkennung einer Erkrankung um die besten Voraussetzungen für eine Behandlung erreichen zu können So nehmen Sie die kostenlosen Leistungen in Anspruch Sie nehmen über die Serviceline 0820 820 100 oder direkt mit einem unserer Beratungszentren Kontakt auf und vereinbaren einen Termin für ein Beratungsgespräch Im ersten Schritt informieren wir Sie detailliert über unsere Einrichtung und

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-erwachsene/fuer-menschen-mit-beruflicher-asbest-exposition/ihre-gesundheit.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive


  • BBRZ.at: Unsere Leistungen
    Unsere Leistungen Über die Serviceline 0820 820 100 oder eines unserer Beratungszentren in Ihrer Nähe können Sie mit uns Kontakt aufnehmen Im ersten Schritt informieren wir Sie detailliert über unsere Einrichtung und über die Inanspruchnahme der angebotenen Leistungen Wir vereinbaren für Sie einen Termin zur medizinischen Untersuchung der Lunge Röntgen oder Computertomographie bei einem bevollmächtigten Arzt oder einer bevollmächtigten Ärztin nach dem Prinzip der örtlichen Nähe Nach erfolgter Untersuchung erhalten wir Ihren Befund sowie die Röntgenbilder Unsere BeraterInnen nehmen unverzüglich mit Ihnen Kontakt auf und vereinbaren die nächsten Schritte Besteht der Verdacht auf eine durch Asbest ausgelöste Erkrankung erfolgt eine Meldung wegen einer Berufserkrankung an die AUVA Unsere Aufgabe ist es Sie in einer schwierigen Lebensphase zu beraten und begleiten Soziale und rechtliche Beratung Beratung über mögliche Ansprüche im Rahmen eines Berufskrankheitsverfahrens der AUVA Hilfestellung bei Anträgen zur I Pension oder anderen Unterstützungsleistungen tragen zur Bewältigung im eventuellen Krankheitsfall bei Unsere Leistungen im Überblick Medizinische Untersuchungen der Lunge Röntgen oder Computertomographie mit dem Ziel der Früherkennung einer möglichen Erkrankung Medizinische Beratung Befunderklärung Möglichkeiten der Vorsorge und Verbesserung der Lebensqualität Raucherentwöhnung Soziale und rechtliche Beratung Beratung über mögliche Ansprüche im Rahmen eines Berufskrankheitsverfahrens der AUVA Psychosoziale und psychologische Beratung Begleitung Betroffener

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-erwachsene/fuer-menschen-mit-beruflicher-asbest-exposition/unsere-leistungen.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • BBRZ.at: Unsere Beratungszentren
    Jahre BBRZ Sie befinden sich hier Startseite für Erwachsene Für Asbest Exponierte Unsere Beratungszentren Subnavigation Unsere Angebote für Sie Für Erwachsene nach Krankheit oder Unfall Für Sehbeeinträchtigte u neurologisch Erkrankte Für Asbest Exponierte Ihre Gesundheit Unsere Leistungen Unsere Beratungszentren Kontaktieren Sie uns FAQs FAQs Unsere Beratungszentren in Ihrer Nähe Telefonische Kontaktaufnahme aus ganz Österreich Serviceline 0820 820 100 email beratungszentrum bbrz at 4020 Linz Bulgariplatz 14 1 Wien 1110 Wien Simmeringer Hauptstraße 47 49 Tel 43 1 74022 1646 beratungszentrum wien bbrz at Linz 4020 Linz Bulgariplatz 14 1 Tel 43 732 6922 5544 beratungszentrum linz bbrz at Vöcklabruck 4840 Vöcklabruck Würzburgerweg 14 2 Tel 43 7672 721 46 beratungszentrum vb bbrz at Innsbruck 6020 Innsbruck Werner von Siemens Straße 7 Tel 43 512 365 601 beratungszentrum ibk bbrz at Kapfenberg 8605 Kapfenberg Paula Wallisch Platz 1 Tel 43 3862 2992 1215 beratungszentrum stmk bbrz at Klagenfurt 9020 Klagenfurt Hoffmanngasse 15 Tel 43 463 310 359 1855 beratungszentrum klft bbrz at nach oben nach oben springen Drucken Diese Seite drucken weiterführende Inhalte Serviceline Asbest Nachsorge 0820 820 100 Nehmen Sie Kontakt mit uns auf Folder zum Download PDF Folder Asbestnachsorgeprogramm BBRZ Unsere Mission Quicklinks BBRZ Med NeuroNetzWerk Fotos Video Kontakt

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-erwachsene/fuer-menschen-mit-beruflicher-asbest-exposition/unsere-beratungszentren.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • BBRZ.at: Kontaktieren Sie uns
    FAQs FAQs Rund um Fragen zur Asbest Nachsorge Unsere MitarbeiterInnen stehen Ihnen auch online gerne mit Rat und Tat zur Seite Fertigen Sie das folgende Formular aus Wir werden Ihre Anfrage umgehend bearbeiten Kontakformular Ihr Anliegen Name E Mail Hinweis Die mit Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden Sicherheit Ihrer Daten Ihre Daten werden vertraulich behandelt Wir speichern sie ausschließlich zur Kontaktaufnahme und geben sie nicht an

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-erwachsene/fuer-menschen-mit-beruflicher-asbest-exposition/kontaktieren-sie-uns.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • BBRZ.at: FAQs
    Rohstoff bereits in der Antike in der Form von Dochten etwa bei der ewigen Flamme in der Akropolis Nachdem im Mittelalter das Wissen um die Herkunft von Asbest in Vergessenheit geraten war fand es in den 1820er Jahren in Form feuerfester Kleidung für Feuerwehrleute ernsthafte Verwendung und in weiterer Folge auch im Bereich der Wärmeisolierung Den Höhepunkt seiner Verwendung erlebte der Rohstoff in den 1970er Jahren Durch den vielfältigen und häufigen Verbrauch von Asbest unter anderem bei Telefonen als Bestandteil elektrischer Geräte als Getränkefilter bis hin zu Zahnpasta wurden schon bald seine gesundheitsschädigenden Eigenschaften erkannt So wurde bereits um 1900 die Krankheit Asbestose womit eine Schädigung des Bindegewebes bezeichnet wird entdeckt 1943 wurde der asbestbedingte Lungenkrebs als Berufskrankheit anerkannt Seit 1970 wird die Asbestfaser offiziell als Krebs erzeugend bewertet Im Jahre 1979 wurde der Spritzasbest verboten Nachdem weitere Einschränkungen folgten kam es 1990 in Österreich und 1993 in Deutschland zu einem generellen Asbestverbot das seit 2005 EU weit gilt Wer ist besonders gesundheitsgefährdet Die Dunkelziffer asbestbelasteter ArbeitnehmerInnen ist sehr hoch Nicht nur MitarbeiterInnen aus der asbestverarbeitenden Industrie sind betroffen sondern auch ArbeitnehmerInnen aus der chemischen Industrie der Stahlindustrie dem Industrieofenbau der Papierindustrie Kraftwerken etc Aber auch KFZ MechanikerInnen ElektrikerInnen SchlosserInnen InstallateureInnen IsoliererInnen MalerInnen AnstreicherInnen und DachdeckerInnen kamen mit Asbest in Berührung Warum ist Asbest ein so großes Gesundheitsrisiko Charakteristisch für Asbest sind neben der Faserform die Hitzebeständigkeit die Langlebigkeit und die Beständigkeit gegen Chemikalien In Österreich wurden bis Ende der 80 er Jahre jährlich etwa 30 000 bis 40 000 Tonnen Asbest überwiegend Weißasbest verarbeitet Asbeststaub ist ein faserförmiger Staub kleinste Partikel gelangen durch Einatmen in die Atemwege und ein geringer Teil kommt in die Lungenbläschen und in das Lungengewebe diese Fasern können aufgrund ihrer nadelförmigen Gestalt bis zum Rippenfell vordringen Asbestfasern können drei typische Krankheitsbilder verursachen eine Fibrose der

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-erwachsene/fuer-menschen-mit-beruflicher-asbest-exposition/faqs.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • BBRZ.at: FAQs REHA-Planung
    Jugendliche für Unternehmen für Auftraggeber Über Uns Downloads News Kontakte 40 Jahre BBRZ Sie befinden sich hier Startseite für Erwachsene FAQs FAQs REHA Planung Subnavigation Unsere Angebote für Sie Für Erwachsene nach Krankheit oder Unfall Für Sehbeeinträchtigte u neurologisch Erkrankte Für Asbest Exponierte FAQs FAQs Berufliche REHA FAQs REHA Planung FAQs REHA Ausbildungen Am häufigsten gestellte Fragen zur REHA Planung Welche Fragen werden in der REHA Planung bearbeitet Was sind meine Stärken Welche Berufe entsprechen meinen persönlichen Stärken und sozialen Kompetenzen Was bedeutet meine Behinderung bzw Krankheit für meine berufliche Zukunft Wie wirkt sie sich aus Was kann ich tun um meine Gesundheit zu erhalten oder zu verbessern Welche Berufsfelder entsprechen meinen Kenntnissen Fähigkeiten und Fertigkeiten Was kann ich von meinen bislang erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten in zukünftigen Berufsfeldern einsetzen Was könnte ich in Zukunft beruflich machen Was brauche ich damit ich meine Berufliche Rehabilitation erfolgreich umsetzen kann Wie bringe ich meine beruflichen Wünsche in bestmöglichen Einklang mit meinen Möglichkeiten Was brauche ich zur konkreten Umsetzung der nächsten Rehabilitationsschritte Wie kann ich meine Berufsperspektiven umsetzen BBRZ at im Überblick BBRZ Unsere Mission Quicklinks BBRZ Med NeuroNetzWerk Fotos Video Kontakt Jobs im BBRZ Impressum Sitemap Newsletter abonnieren Mit dem BBRZ Neuigkeiten

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-erwachsene/haeufig-gestellte-fragen-zur-berufliche-neuausrichtung/faqs-reha-planung.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • BBRZ.at: FAQs REHA-Ausbildungen
    Kontakte 40 Jahre BBRZ Sie befinden sich hier Startseite für Erwachsene FAQs FAQs REHA Ausbildungen Subnavigation Unsere Angebote für Sie Für Erwachsene nach Krankheit oder Unfall Für Sehbeeinträchtigte u neurologisch Erkrankte Für Asbest Exponierte FAQs FAQs Berufliche REHA FAQs REHA Planung FAQs REHA Ausbildungen Häufig gestellte Fragen zu Ausbildungen im BBRZ Was ist das Besondere an den Ausbildungen im BBRZ Die Ausbildungen und Qualifizierungen im BBRZ entsprechen den neuesten Qualitätsstandards sind einerseits standardisiert und andererseits flexibel genug um auf die speziellen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen eingehen zu können bieten während der Ausbildungszeit begleitende Unterstützung wie z B psychologische Betreuung oder Rechtsberatung Ein besonderes Ausbildungsangebot sind ist die Maßgeschneiderte Arbeitsplatznahe Ausbildung MAAB Hier werden die Bildungsziele individuell abgestimmt auf die Potenziale und Fähigkeiten der RehabilitandInnen Grundlage dieser Ausbildung ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Wirtschaftsbetrieb Die theoretische Ausbildung ist im BBRZ die praktische Umsetzung des Gelernten erfolgt im Unternehmen Auch bei der Maßgeschneiderten Arbeitsplatznahen Ausbildung stehen Ihnen die begleitenden Unterstützungsangebote wie z B psychologische Betreuung Rechts oder Sozialberatung zur Verfügung Mehr als 1 000 Personen schließen jedes Jahr erfolgreich ihre Ausbildungen und Qualifizierungen im BBRZ ab BBRZ at im Überblick BBRZ Unsere Mission Quicklinks BBRZ Med NeuroNetzWerk Fotos Video Kontakt Jobs im BBRZ

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-erwachsene/haeufig-gestellte-fragen-zur-berufliche-neuausrichtung/faqs-reha-ausbildungen.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive

  • BBRZ.at: Orientierung/Ausbildung
    Für Jugendliche Berufseinstieg Neubeginn Orientierung Ausbildung Beratung Assistenz Jugend am Werk Erfolgsbeispiele FAQs Links Berufsorientierung und Ausbildung für Jugendliche Von der Berufsfindung bis zum Bewerbungstraining erhaltet Ihr im BBRZ die notwendige Unterstützung auf dem nicht immer einfachen Weg zu einem Arbeits oder Ausbildungsplatz Ziel ist die bestmögliche Vorbereitung auf eine Lehre verlängerte Lehre oder eine Teil qualifizierung Bei der Jobsuche erfolgt die gezielte Unterstützung durch Bewerbungstrainings sowie die gemeinsame Organisation von Praktika Diese speziellen Angebote werden zurzeit in Oberösterreich und in der Steiermark angeboten weiterführende Inhalte BBRZ Hotline Für Fragen zu unseren Angeboten W NÖ und Bgld 0800 206 400 OÖ und Sbg 0800 206 800 Stmk und K 0800 206 300 T und V 0512 365 603 Produktblätter downloaden Produktblätter Orientierung Ausbildung für Jugendliche Oberösterreich Produktblätter Orientierung Ausbildung für Jugendliche Oberösterreich Imbus für Jugendliche Imbus Individualisierte Maßnahme zur Berufsvorbereitung und Stabilisierung Imbus für Jugendliche Imbus Individualisierte Maßnahme zur Berufsvorbereitung und Stabilisierung Lehrausbildung Linz Lehrausbildung Linz Produktionsschule go4job Braunau Produktionsschule go4job Braunau Rehakombi Linz Rehakombi Linz Rehatraining Linz Rehatraining Linz Teilqualifizierung Linz Teilqualifizierung Linz vollD bei Freistadt Linz Vöcklabruck vollD bei Freistadt Linz Vöcklabruck Produktblätter Orientierung Ausbildung für Jugendliche Steiermark Produktblätter Orientierung Ausbildung für Jugendliche Steiermark Haltegriff Kapfenberg Haltegriff Kapfenberg

    Original URL path: http://www.bbrz.at/fuer-jugendliche-beim-beruflichen-neubeginn/berufseinstiegneubeginn/orientierungausbildung.html (2015-08-23)
    Open archived version from archive