archive-at.com » AT » A » AUSCHLOESSLGRAZ.AT

Total: 812

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • MEGAPHON / September 2010
    Drone vor sich her trägt Es geht dem Gewinner der TBA Bandzone allerdings nicht um Walhalla und kaum um Schmerzen sondern maßgeblich um Spaß Während und an der Arbeit Wobei Arbeit in diesem Fall bedeutet das Errichten akustischer Trabrennbahnen für die apokalyptischen Reiter Bury The Hatchet Track 10 auf MEGAPHON in Ton Vol 3 liefert ein gutes Beispiel Da erlebt man zunächst einen nicht ohne innerliches Brodeln vor sich hin malmenden Frontfrauen Rock à la Garbage reist also zurück in die 1990er und erlebt noch einmal jene einwandfreien Wohlstandsjahre Bis dann bei Minute eineinhalb die Inkubationszeit endet und ein erster Fieberschub die bis dahin flirrenden Gitarren schüttelt Da hat man gerade noch Zeit für einen tiefen Bauchatmer Dann verteilt Hella Comet tatsächlich grimmig gemeinte Genickwatschen und überwölbt das Antlitz derart mit Donnerhall dass man beim Gegenlehnen nicht mal mehr umfällt Shoegaze Noise so nennt Gitarrist Franz Gurt den Sound den er mit Lea Maex und Jürgen seit mehr als einem Jahrzehnt erzeugt und der nach Dafürhalten der Band am besten aus vielen Übergängen bestehe Warum Weil das Spaß macht Live gibt sich das beherzt musizierende Quartett gerne grantlerisch und in sich selbst versunken Doch auch das will Gurt nicht als

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/megaphon_ton/september_2010/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive


  • MEGAPHON / August 2010
    dort stammt nämlich auch Theresa Onuorah eine Dame die das moderne Gesicht westafrikanischer Musik prägte und sowohl als Champion wie auch als Lordsiegelbewahrerin des Egedege gilt Egedege kann Dim erzählen ist ein traditioneller Tanz den die auch Queen of Africa genannte Onuorah in den 1980ern modernisierte Auf dieses Wirken berufen sich dann auch die Baodo Boys die wiederum eine von drei Musikgruppen des Kunstvereins Baodo sind welcher wiederum nur einer von drei Vereinen ist denen Joseph Dim vorsteht Dim kann erzählen dass er die Band gemeinsam mit Okey Okeke und Miracle Dim gegründet hat Dass die Boys der Band aktuell aus Nigeria Kongo Gabun Ghana und Angola also nicht nur aus Westafrika stammen was die musikalische Kommunikation Die Trommeln sprechen zueinander herausfordernd gestaltet Und dass diese Besetzung variieren kann da viele der Musiker Asylwerber sind Einladungen von Festivals etwa aus Australien empfinden die Boys die es geschafft haben sowohl mit Waterloo Robinson als auch mit Binder Krieglstein zu musizieren demnach als Anerkennung Absagen müssen sie trotzdem Joseph Dim dem mittelfristig eine politische Karriere vorschwebt kann auch erzählen dass Ozioma übersetzt Gute Nachrichten bedeutet Und weil es zum Titel passt und es manchmal Wichtigeres als Musik gibt sei hier erwähnt dass

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/megaphon_ton/2010_august/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / Juli 2010
    er unter Erfolgsdruck ganz als wäre das Trio nicht erste heimische Anlaufstelle für Popmusik die nicht nur international tut sondern es auch ist Vielleicht hat diese Entspanntheit seine eigene Logik De facto würde es ja reichen wenn die Welt diesmal besser aufpasst und Bunny Lake ab dem nächsten tollen Album einfach standesgemäß behandelt Es ist in Österreich sehr schwer von der Musik zu leben in einer Band Konstellation eigentlich unmöglich muss Fuchs den eigenen Erfolg aber derweil noch relativieren Und andererseits sagen Der Mainstream umarmt einen sehr leicht Einer der Gründe warum der Mainstream die Arme breit macht ist nun die prall pulsierende Hymne Into The Future Dieser Song war für uns ein absoluter Schlüsselmoment erinnert sich Fuchs und erzählt wie man dem optimistischen Stück zuerst selbst nicht traute Wir haben uns gefragt Ist das jetzt unser Songcontest Beitrag Immerhin lenkte Into The Future gedacht als Frohbotschaft an den krisengebeutelten Freundeskreis die Band doch von der dunklen Electro Ecke mitten unter die Discokugel Um nicht zu sagen hin zur Massentauglichkeit Into The Future eine beherzt stampfende Meditation über jenen Moment an dem sich Ermattung in Euphorie verwandelt wurde zu Bunny Lakes Neuerfindung Am 7 August praktiziert Bunny Lake sie nebst

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/megaphon_ton/2010_juli/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / Juni 2010
    Comeback Mother of Gypsy Soul machte Buttler über die Grenzen Ex Jugoslawiens hinaus bekannt Si si si ein Song aus Mother of Gypsy Soul liegt hier nun in der Version von Manu Devla vor Manu Devla so Gitarrist Muamer Gazibegovic gemeinsam mit Nino Skiljic und Vladimir Vesic der harte Kern der Band versteht sich als Plattform für junge Musiker aus Ex Jugoslawien Devla heißt in der Roma Sprache Gott Und Manu Wurde spontan von Manu Chao ausgeborgt und nicht zurückgegeben Gegründet wurde die mitunter zehnköpfige Fraktion 2006 Man servierte gut trinkbare traditionelle Stücke erweiterte sie um persönliche Vorlieben und Einflüsse zu Balkanpop oder Balkanjazz Hits und erspielte sich in kurzer Zeit einen gut abgesicherten Bekanntheitsgrad Die Funktion als offene Plattform aber stand höheren Zielen stets im Weg Doch wir sind dabei Manu Devla aufzuwecken verspricht nun Gazibegovic mit seiner Hauptband La Cherga immerhin Inhaber des Preises der deutschen Schallplattenkritik Man mag das für die MEGAPHON CD extra eingespielte Cover als Pfand dafür werten Das spannungsgeladene Si si si jedenfalls wechselt zwischen klagendem Rubato und 2 4 Takt und war ideal für die unwahrscheinlich kühle fast männliche Stimme Buttlers Manu Devla verlegt nun diese Ballade im Verbund mit seiner polnischen Sängerin

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/megaphon_ton/2010_juni/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / Mai 2010
    wie Toxic Lounge oder Fetish 69 zum ersten Mal 2002 kompositorisch auffällig wurde Sein unter Binder Krieglstein veröffent lichtes Debüt International mag kaum jemand nicht der modebewusste Grazer wurde österreichweit bekannt Es folgte Trip ein stilistisch breitgefächertes Werk dem ein wenig das Kraftzentrum fehlte 2007 kam Alles Verloren ein vom auch in Graz wohlgelittenen Balkanparty Pionier Shantel produziertes Werk das Schnurgerades mit Clubtauglichem vereinte Dieses Frühjahr erschien dann New Weird Austria ein Volksmusik Album Und da sich das Wort Volksmusik immer anfühlt als würde einem gerade ein besonders fie ser Schnauzer wachsen noch einmal Binder Krieglstein hat ein Album mit Volksmusik gemacht Allerdings keines das die im ländlichen Raum einst gelebte und geschätzte Praxis durch Entziehung jeglicher Hysterie und Widerständigkeit zur entsetzlichsten Musik der Erde macht und somit ideal fürs Regionalradio ist B K hat eine im Nachhinein vollkommen logische Fusion geschaffen und Track für Track radikal neue Entwürfe für zeitgenössische Volksmusik mit elektronischen Wurzeln geliefert Einer der triftigsten ist der auf MEGAPHON in Ton Vol 3 vertretene Puddl di ein ein erhabenes Stück Gruseln zum Tanzen Rainer Binder Krieglstein Das habe ich ausgewählt weil es einfach stark ist Und weil der Text interpretiert von B K Stammkraft Makki eine

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/megaphon_ton/2010_mai/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / April 2010
    klar Hier wird bedeutend Privates verhandelt Wer also schon immer der Ansicht war dass die einzig wahre Musik die traurige sei etwa weil aus ihr die größte Kraft zu ziehen ist darf sich sofort zu Hause fühlen Dann endet das Rubato also der rhythmuslose Teil und all die aufgestaute Spannung entlädt sich mit dem furios einsetzenden Sandala Orkes tar 9 8 Takt ist angesagt bei Konzerten schlängeln sich genau hier die Arme nach oben Zbog tebe mome ubava Wegen dir Mutter weine ich Bestens bekannt in Osteuropa machte dieses Stück der einst als serbischer Pavarotti gefeierte Staniça Stoçic dessen bekanntester Titel Lela Vranjanka es als wild tremolierte Instrumentalversion sogar bis in den Vorspann von Tarantinos Pulp Fiction schaffte Eine Kragenweite die auch dem Sandala Orkestar nicht schlecht stünde Hervorgegangen aus dem Sandy Lopicic Orkes tar nannte sich das Oktett ursprünglich Brave Buben Diese Wahl sorgte jedoch verlässlich für Missverständnisse und so bediente man sich alsbald und vielleicht mit einem Zwinkern in Richtung Leben des Brian eines schwungvollen Stücks aus dem Repertoire Sandala Geboren war das Sandala Orkestar Homebase für hervorragende und gefragte MusikerInnen So gefragt dass sie über Jahre fix vom deutschen Balkanparty Diskonter Shantel gebucht waren und zur Live

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/megaphon_ton/2010_april/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / Newsletter 06/2015
    Marion Petric schreibt ihrem jüngeren Selbst Vor wem ziehen Sie den Hut Viele Menschen wirken als HeldInnen des Alltags wie Megaphon Verkäufer Jarou Jebu auf den Matthias Holubec vor der Hofer Filiale in Pinkafeld aufmerksam wurde und auf Facebook einen https www facebook com photo php fbid 938372502887266 set o 216503361776825 type 1 theaterCandystorm auslöste Wir arbeiten bereits an der September Ausgabe des Megaphon in der wir uns dem Thema

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/newsletter/newsletter_08_01/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / Newsletter 5/2015
    Klaus Lederwasch schreibt seinem jüngeren Selbst Megaphon Kultur im Sommer Konzert Aimenda Do 2 Juli 19 30 Uhr Brazilian Flavors Laura Lenhardt Gesang Text Komposition und Marco Antonio Da Costa Gesang Arrangement Komposition jonglieren gekonnt zwischen Jazz Groove und brasilianischer Musik Zauberhaft Mehr auf soundcloud com laura lenhardt Eintritt frei Im Megaphon Cafe im Auschlössl Friedrichgasse 36 8010 Graz Infos 43 0 316 8015650 megaphon caritas steiermark at Megaphon Kultur im Sommer Konzert Sephardika Do 16 Juli 19 30 Uhr Rivka Saltiel Gesang und Kurt Bauer Violine Traditionelle jüdische Musik aus dem sephardischen Kulturkreis Rivka Saltiel Gesang und Kurt Bauer Violine spielen Lieder über das Leben und die Liebe ergreifend humorvoll und ab und zu auch wunderschön wehmütig Eintritt frei Im Megaphon Cafe im Auschlössl Friedrichgasse 36 8010 Graz Infos 43 0 316 8015650 megaphon caritas steiermark at Megaphon Kultur im Sommer Spoken Word Konzert I Love Milk Do 23 Juli 19 30 Uhr Spoken Word im 10er Takt Es wird wieder meisterhaft Denn am 23 Juli liefern sich in der entspannten Atmosphäre des Auschlössls ehemalige und amtierende österreichische Poetry Slam MeisterInnen ein friedliches Wortgefecht auf höchstem Niveau Musikalisch umrahmt wird das Ganze von I Love Milk Mit Lisa Eckhart

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/newsletter/newsletter_07_01/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive