archive-at.com » AT » A » AUSCHLOESSLGRAZ.AT

Total: 812

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • MEGAPHON | Befreit die Musterschüler/innen |
    Ausbildung für dieses In den Ländern Südeuropas wo jetzt so hohe Jugendarbeitslosigkeit anzutreffen ist und jede r Zweite unter 35 keine Arbeit hat sieht man dieses Versagen des nicht an Begabungen orientierten Bildungssystems am deutlichsten Die haben nach dem alten Muster gelernt manche sind sogar Musterschüler innen aber dieses Muster wird nicht mehr gebraucht und die natürliche Begabung ist ver kümmert Daher können diese jungen Menschen nicht aus sich schöpfen und geben Denn es braucht jetzt Kreativität um neue Arbeits und Lebenswelten aufzubauen die hoffentlich lebens bejahender sind als das zusammengebrochene System Begabungen fördern statt Bildung eintrichtern Ist diese Idee nicht alt Wagenhofer Diese Idee ist sehr alt allerdings wird sie kaum umgesetzt denn es geht ja nicht um die glückliche Zukunft der Kinder sondern um Machterhalt und Ideologie Neu ist nur dass unser Planet durch dieses Ausbeuten immer mehr aus der Balance kommt so wie wir selbst längst aus der Balance gekommen sind Sie sagen Schulen sind aufgebaut wie Fabriken Dieses Zeitalter wird zu Ende gehen weil wir endlich gemerkt haben dass wir keine Maschinen sind Wie sehr glauben Sie an diese Wende Andere meinen ja Leistungsdruck und systematischer Konkurrenz würden noch zunehmen Wagenhofer Haben Sie den Klimabericht gelesen Herausforderungen wie jene die da auf uns zukommen werden Sie mit Konkurrenz nicht lösen Da wird es Zusammenarbeit brauchen denn das Klima macht an der Grenze nicht halt und die Auswirkungen betreffen uns alle Wir haben nur eine Erde für unsere menschlichen Grundbedürfnisse zur Verfügung Was für eine Haltung Kindern gegenüber schlagen Sie vor Wagenhofer Kinder bringen alles mit es sind die Gaben und Talente in ihnen angelegt Ihr Umfeld muss sich darum kümmern dass diese aufblühen können Dazu braucht es nicht viel es braucht Liebe Respekt und Vertrauen alles sehr leistbare Dinge Wir glauben aber die Kinder sind leere

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/November_2013/386/ (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON | Machtspiel der Gebenden |
    damit man es später wieder öffnen kann Sonst kann das sehr unangenehm werden Hierzulande wüssten das leider allzu wenige Als wahrer Picasso wurde Hazoumè in der Online Ausgabe der Zeit gewürdigt Seine Werke erzählen von den Mythen seiner Heimat Benin aber genauso von westlichen Traditionen Den Ausschlag zu seinem Erfolg gaben in den 1990er Jahren seine Kanister Masken Günther Holler Schuster Kurator der Grazer Ausstellung führt diesen Durchbruch darauf zurück dass die Masken vordergründig das westliche Afrika Klischee bedienen indem ihre äußere Form Traditionen des Kontinents aufgreift während das Material die Objekte zu etwas völlig Neuem machen und so Holler Schuster eher auf den Objektfetischismus der westlichen Konsumwelt abzielen Sie sind wie alles was Hazoumès Kunst ausmacht im globalen Zusammenhang zu sehen In der Ausstellung begegnen uns die alten Traditionen immer wieder Zentral ein sinkendes Schiff um das sich Benzinkanister ausbreiten Jeder Kanister ist zugleich Gesicht Maske An vielen davon sind Bänder befestigt Das sind Amulette die ihre Träger innen beschützen sollen Ich könnte bei jedem davon sagen woher es ursprünglich kommt erklärt der Künstler Man kann sie als Symbole des Schutzes sehen die Bootsflüchtlinge mit sich getragen haben Oder ein ganz anderes Bild mit der Installation verbinden Immerhin heißt sie Rat Singer Das Boot Afrika die Ratte all jene Regierungschefs die es in den Abgrund ziehen Oder anders Das Boot als Symbol der internationalen Ölwirtschaft Und die Amulette Zeichen der Hoffnung Afrika ist reich Die Afrikaner innen werden die Entwicklung ihres Kontinents sehr bald selbst in die Hände nehmen und Erfolg haben Viele der Afrikaner innen die jetzt über die ganze Welt verstreut leben werden zu rückkommen und Afrika aufleben lassen ist Hazoumè überzeugt Damit nimmt er das Bild des sinkenden Kontinents aus dem Spiel und führt uns zu einer weiteren Installation Food for Europe Dinge die Afrikaner innen

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/November_2013/387/ (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / November 2013
    Schlafplatz In die Arche 38 kehrt ein wer kein Dach über dem Kopf hat Doch diese Obdachloseneinrichtung bietet weitaus mehr Ein Besuch weiterlesen Befreit die Musterschüler innen Von Roswitha Jauk Erwin Wagenhofer kritisiert in seinem neuen Film ALPHABET ein Schul und Bildungssystem das Kinder nur noch im Kontext eines profitorientierten Wirtschaftssystems sieht Dabei verkümmerten deren natürlichen Begabungen aus denen heraus sie aber erst zu glücklichen und schöpferischen Menschen würden weiterlesen

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/November_2013/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON | Spaniens Revolte |
    die Welt als sie in Madrid tagelang den Platz Puerta del Sol und in Barcelona die Plaza Cataluña besetzten Sie nannten sich die Indignados die Empörten In Zelt lagern mitten in den Großstädten kamen die Menschen zusammen Der öffentliche Platz wurde zur Brutstätte der spanischen 15 M 15 Mai Bewegung Wir wollten zeigen dass wir nicht mehr bereit sind Handelsware in Händen der Banken und der Politiker innen zu sein sagt Pablo Padilla der bei der Gruppe Jugend ohne Zukunft von Anfang an dabei war Aber während die Tunesier innen und die Ägypter innen ihre autoritären Regierungen zum Sturz brachten führten die spanischen Demonstrationen zu keinem wesentlichen politischen Wandel Die Indignados waren und sind gegen alle etablierten politischen Partei en Ein paar Wochen nach den Massenprotesten von Mai 2011 wurde die damalige sozialistische Regierung nach den Parlamentswahlen von der konservativen Partei abgelöst Die Regierung Mariano Rajoys hat nun die absolute Mehrheit und betreibt einen radikaleren Sparkurs als ihre Vorgängerin mit dem Ziel den Schuldenberg Spaniens abzubauen und die EU Vorgaben zu erfüllen Sechs Millionen Menschen sind arbeitslos tausende Familien haben kein Dach mehr über dem Kopf junge Akademiker innen wandern aus Doch warum hört man aus Spanien keinen Aufschrei Dafür gibt es drei Gründe erklärt der katalanische Wirtschaftsexperte Arcadi Oliveres Erstens Die Familie fungiert noch als soziales Auffangnetz Zweitens Parallel zur legalen Wirtschaft gibt es ein breites Spektrum informeller Jobs Und drittens Die Massenmedien täuschen die Menschen indem sie ihnen erzählen dass es keine Alternativen gäbe Es herrscht die Angst Doch aus der 15 M Bewegung entstand etwas anderes ein Netz von solidarischen Plattformen die sich unermüdlich für Bürger und Menschenrechte einsetzen Die effektivste ist die Plattform der Zwangsdelogierten PAH die landesweit agiert Aufgrund der Immobilienkrise sind in Spanien 400 000 Menschen obdachlos Weil sie den Banken ihre Kredite nicht

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/September_2013/375/ (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON | Revolution im Chatroom |
    dass wir wirklich erobert worden wären Wir haben gelernt Hindernisse zu umgehen damit wir uns auch die einfachsten Wünsche erfüllen können einfallsreich und kreativ Nie ist dieser kreative Widerstandsgeist offensichtlicher als in den Begegnungen zwischen Männern und Frauen Im Iran legt das islamische Gesetz der Scharia fest dass sie zueinander in keinerlei Beziehung treten dürfen wenn sie nicht verheiratet sind Theoretisch ist es so dass Frauen nicht einmal bei sich zu Hause fremden Männern ohne Hejab also unverschleiert begegnen dürfen Als fremd gilt wer nicht blutsverwandt ist Feste Beziehungen oder gar Sex vor der Ehe im Iran Ausgeschlossen Das dachte ich zumindest reichlich naiv als ich nach fast zwanzig Jahren wieder in den Iran reiste Als neunjähriges Kind hatte ich meine alte Heimat verlassen Ich irrte mich Und nüchtern betrachtet Was hatte ich auch erwartet bei einer so jungen Bevölkerung Rund 70 Prozent der Iraner innen sind unter 35 Jahre alt und von klein auf an Unterdrückung und ihre kuriosen Widersprüche gewöhnt und auch daran die Vorga ben zu umgehen Sie widersetzen sich den Gesetzen ohne auch nur daran anzustreifen Der Staat muss sich beeilen wenn er mithalten will Als ich 1996 zum ersten Mal wieder im Iran war wollte ich mit einem Freund der Familie Teheran erkunden Unbegleitet war so ein Ausflug damals unvorstellbar meine Mutter musste mit uns kommen Jederzeit hätten wir sonst auf der Straße angehalten werden können Mit den Jahren wurden diese Ausflüge zu einem Gradmesser dafür wie sich Widerstand der Bevölkerung gegen die Bevormundung durch das Regime im Iran verstärkte Denn nur wenige Jahre nach diesem ersten Besuch spazierten dieser Freund und ich alleine durch die Stadt Diesmal hatten wir noch einen anderen Grund dafür Wir wollten uns den prüfenden Blicken im Familienkreis entziehen Zunächst zogen uns die gerade aufkommenden Internet Cafés an In den

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/September_2013/376/ (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON | Toché, du lästige Kunst-Tunte |
    sitzen und darauf warten wie drei Menschen mein Gesicht anmalen und meine Nasenhaare auszupfen ehe ich eine Kamera in meine Nähe lasse Das klingt langweilig Nein warten Sie es ist langweilig Ich weiß das ich hab es ja gemacht Da schwingt viel Kritik mit Sehen Sie es als Teil Ihres Jobs als Künstlerin Missstände aufzuzeigen Palmer Ich mache einfach was mich als Künstlerin inspiriert Daher schreibe ich manchmal Lieder über mein gebrochenes Herz ein anderes Mal male ich Bilder die zeigen wie sehr ich die Welt liebe Und es kommt auch mal vor dass ich bei einem Konzert einen Brief für eine Zeitung singe und mir dabei meine Kleider vom Leib reiße Die Zeitung der Sie nackt ein Lied gesungen haben war die Daily Mail Das englische Boulevardblatt berichtete über Ihren verrutschten BH bei einem Konzert in Glastonbury ohne auf Ihre sonstige Performance einzugehen In Ihrem Song der zum youtube Hit wurde wünschen Sie sich auch mal Bilder von nackten männlichen Stars in der Zeitung Wird Nacktheit eigentlich überbewertet Palmer lacht Ich denke Nacktheit ist einfach Nacktheit Die Menschen sind so verwirrt durch Körper und Sex aufgrund unserer langen Geschichte als Menschen Wir sollten diesen Scheiß überdenken Hätten Sie sich von der Daily Mail eine Antwort auf Ihren Song gewünscht Palmer Es wäre grandios gewesen wenn die gesamte Daily Mail Redaktion auch einen Song aufgenommen hätte Sie hätten das Lied Touché du lästige Kunst Tunte nennen können Muss man eigentlich gegen Boulevardblätter wie die Daily Mail ankämpfen Palmer Nicht notwendigerweise wirklich Sie sind wie Flöhe die vom Leben und von der Kultur gefüttert wer den Aber es macht Spaß mit ihnen zu spielen Sie haben sich für Ihr letztes Album von Ihrer Plattenfirma verabschiedet und es durch Crowdfunding übers Internet finanziert Ihre Fans haben Sie schließlich mit der unerwartet hohen

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/September_2013/377/ (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON / September 2013
    Revolte Von Julieta Rudich Auch zwei Jahre nach den Massenprotesten in Spanien hat sich die ökonomische Lage der Spanier innen nicht gebessert Dennoch sind die Proteste nicht ohne Wirkung geblieben Die Spanier innen vernetzen sich solidarisch weiterlesen Revolution im Chatroom Von Kamin Mohammadi Subtiler Widerstand gehörte im Iran immer schon zum Alltag Wider allem Anschein hat er auch Erfolg weiterlesen Toché du lästige Kunst Tunte Von Peter K Wagner Die

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/September_2013/?p=y (2015-08-12)
    Open archived version from archive

  • MEGAPHON | Die dunkle Seite des Lichts |
    den meisten Ländern an die hohen Werte gewöhnt Der helle Wahnsinn Lange Zeit wurde Finsternis kulturgeschichtlich als Gefahr gedeutet Licht hingegen symbolisierte das Gute Schöne den Fortschritt und die Entwicklung Nun wäre es an der Zeit umzudenken das legen Mediziner innen nahe Denn nächtliches Licht schadet der Gesundheit Nur wenn es nachts dunkel ist schüttet der Körper das Hormon Melatonin aus Es macht müde und lässt den Organismus sich regenerieren Doch schon etwas Licht hemmt die Produktion Ein Mangel führt zu schlechtem Schlaf und Stress Und Er steht im Verdacht auch Krebserkrankungen zu begünstigen Auch Tieren macht das künstliche Licht zu schaffen Jede Nacht sterben Milliarden von Insekten an Lichtern sagt Posch Und Pflanzen werden dadurch in ihrem Wachstum beeinflusst Eine Gruppe von Expert innen will nun die Lichtverschmutzung in Österreich stoppen Mit einem Gesetzesentwurf der Beleuchtung auf ein vernünftiges Maß reduziert Umweltrechtsexpert innen der Uni Linz erarbeiten mit Physiker innen Mediziner innen und Techniker innen ein mögliches Immissionsschutzgesetz Licht auf Landes und Bundesebene So etwas gibt es nicht Die beiden Entwürfe sollen im Herbst dem Nationalrat und Landtag vorgelegt werden Ob sie gesetzlich verankert werden ist Sache der Politik sagt die Umweltrechtsprofessorin Erika Wagner die das Projekt mit ihrem Kollegen Ferdinand Kerschner realisiert Der Auftrag dazu kommt vom oberösterreichischen Umweltanwalt Martin Donat denn Beim Thema Lichtverschmutzung hören alle begeistert zu aber nichts geschieht Wildwuchs im Lichterdschungel In Österreich gibt es derzeit nur einzelne Regelungen die in Summe keinen effektiven Schutz bieten Man kann etwa eine Klage einbringen wenn ein Lichtstrahl direkt ins eigene Schlafzimmer leuchtet Das funktioniert aber nur wenn die Störung wesentlich und ortsunüblich ist sagt Wagner Letzteres gilt etwa für Laternen oder Werbeplakate die neu aufgestellt werden Handelt es sich aber um gewerbliche Betriebe und ihre genehmigte Reklame hat man kaum eine Chance sagt Wagner Auch im

    Original URL path: http://www.auschloesslgraz.at/de/strassenmagazin/archiv/megaphon_2013/August_2013/373/ (2015-08-12)
    Open archived version from archive