archive-at.com » AT » A » ASKOEBRUCKPEUERBACH.AT

Total: 283

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Die 1960er und 1970er
    Skigemeinschaft Sonstige Berichte SPÖ Peuerbach Home Vereinsgeschichte Die 1960er und 1970er Die 1960er und 1970er 13 April 1969 Gründungsversammlung des ATSV Bruck Peuerbach im Saal des Gasthaus Lischka mit 45 Gründungsmitgliedern Einstimmige Wahl von Obmann Walter Enzlberger und seinem Stellvertreter Walter Feix Gründung der Sektion Fußball und Wahl von Prodinger Johann zum Sektionsleiter 1970 Gründung der Sektion Faustball unter Sektionsleiter Walter Feix 1971 Gründung der Sektion Eisschießen unter Sektionsleiter Leopold Grüneis Herbst 1971 Start der Sektion Fußball in die Verbands Meisterschaft in der 3 Klasse Nordwest am Fußballplatz Besenberg mit 3 Mannschaften 27 11 1971 Erster Sportlerball im Pfarrsaal mit den FLAMINGOS 1972 Erste Baubesprechung und damit Baubeginn für die Sportanlage in Bruck 1973 Gründung der Sektion Tennis unter Sektionsleiter Walter Ertl 1974 Erstes Fußballspiel auf der Anlage in Bruck Garderoben waren damals noch im Schloss Bruck 1975 Baubeginn des ATSV Sportheimes in Bruck erstes Stadlfest 1976 Rohbau fertiggestellt 1977 Gründung der Sektion Turnen unter Sektionsleiterin Freilinger Marianne ELVIS PRESLEY MEMORIAL im Pfarrsaal 1977 Einstieg der Tennisherrenmannschaft in den Meisterschaftsbetrieb 1978 Eröffnung des Sportplatzbuffets 1979 10 Jahre ATSV Bruck Peuerbach Dezember 1979 Transport eines alten LILO Waggons auf die Sportanlage wurde dann in weiterer Folge als Teil des Spielplatzes integriert

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?option=com_content&view=article&id=84:60er70er&catid=51:gesch&Itemid=69 (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Spielbericht Enzenkirchen 24.04.2016 (2:0/R-2:2)
    Anstoß weg folgenden Vorstoß der Hausherren konnten wir ohne Probleme abfangen sodass Olli auf Giggs ausrollen hat können Dieser sieht Dima über rechts wegstarten perfekter langer Ball auf ihn sodass er mit einem wiederum sehenswerten Heber auf 2 0 erhöhen hat können auch auf Video Wie gesagt klassischer Doppelschlag der dann im Grunde das Match auch relativ früh entschieden hat Denn nach diesem kurzen Aufflackern guten Fußballs verflachte unser Spiel nach vorne wieder zusehends Die eine oder andere gute Aktion war zwar noch zu sehen aber wir konzentrierten uns eher darauf das Spiel mal zu kontrollieren Was auch bis auf die letzten zehn Minuten gut funktioniert hat Denn in den Schlussminuten der Partie hatten die Gastgeber dann schon noch vier fünf sehr gute Einschussmöglichkeiten die mit einer Doppelchance ca in der 80 begonnen haben Mahringer alleine halblinks vorm Olli Wahnsinns Fußabwehr den scharfen Nachschuss vom Abpraller kann Olli dann sogar mit ein bisschen Glück sicher halten Ein paar Minuten später kann Mahringer erneut ca vom 16er abziehen doch Olli kann den Gott sei Dank zentral kommenden Schuss gekonnt parieren Und auch in der Nachspielzeit war Olli nochmal zur Stelle wobei ich die Situation jetzt gar nicht mehr so genau im Kopf hab Ich weiß nur mehr dass er uns auch in der Nachspielzeit nochmal vor einem Gegentreffer bewahren hat können Dieser wäre aber wohl schon zu spät gekommen um an unserem Dreier nochmal rütteln zu können Wäre das 1 2 zehn Minuten vor Schluss gefallen wären das sicherlich nochmal sehr interessante letzte 10 15 Minuten geworden So aber brachten wir den Zweitore Vorsprung über die Zeit und konnten uns über den nächsten Dreier gegen einen Tabellennachbarn freuen Fazit Und dieser war im Grunde auch verdient auch wenn wir die eine oder andere Gelegenheit zugelassen und wir am Ende fast etwas zu sehr zurückgeschalten haben Gesamt betrachtet geht dieser Sieg meines Erachtens schon in Ordnung da wir einfach eine Spur organisierter und auch eine Spur gefährlicher auftreten konnten Ob dieser volle Erfolg tabellentechnisch jetzt noch was bringt ist im Grunde irrelevant Unser Hauptaugenmerk muss in den nächsten Spielen einfach darauf liegen einerseits vorm Tor noch zielstrebiger zu werden und andererseits unser Zusammenspiel weiter zu verfeinern Unser nächster Gegner Suben wird dafür sicherlich ein großer Prüfstein werden da diese im Frühjahr auch schon 10 Punkte ergattern haben können Nichtsdestotrotz bin ich aber davon überzeugt dass wir auch am kommenden Sonntag wenn wir unsere Form der letzten Spiele annähernd abrufen können unsere Möglichkeiten haben werden weiterhin erfolgreich zu sein Freilinger Fredi Spielbericht mit VIDEOS auf Ligaportal Aufstellung RESI Trainer Fredi Freilinger Gernot Höretzeder Startelf Prechtl Humer G Standhartinger 67 Sonnleitner Benezeder T Humer M Wiesinger M 65 Pühringer Bob Schrank T Haslehner Lackenberger Mayr Gelb Rot 58 Alhuiezi A Ersatz Hofer C Wiesinger M Freilinger B Standhartinger Spielbericht RESI Zur Situation Nachdem seit Freitag unsere 4 Asylwerber ebenfalls für den Meisterschaftsbetrieb spielberechtigt sind haben wir in der zweiten Mannschaft nun so richtig die Qual der Wahl wen man aufstellen soll Beim ersten Match

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?view=article&catid=97:spielberichte1516&id=799:enzenkirchen24042016&tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • ASKÖ Bruck/Peuerbach
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender Ihre E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=aHR0cDovL3d3dy5hc2tvZWJydWNrcGV1ZXJiYWNoLmF0L2luZGV4LnBocD9vcHRpb249Y29tX2NvbnRlbnQmdmlldz1hcnRpY2xlJmlkPTc5OTplbnplbmtpcmNoZW4yNDA0MjAxNiZjYXRpZD05NzpzcGllbGJlcmljaHRlMTUxNiZJdGVtaWQ9NzU= (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Das Programm der Sektion Turnen
    07276 2060 0650 6122135 MINIKIDS 4 6 Jahre kleine Turnhalle Peuerbach Freitag 16 45 17 45 Uhr Monika Peham 0680 1180260 Hits for Kids kleine Turnhalle Peuerbach Freitag 17 45 19 15 Uh Mayrhofer Anna und Jobst Larissa GERÄTETURNEN Mädchen große Turnhalle Peuerbach Freitag 17 45 19 45 Uhr Mühlböck Daniela Funktion Gymnastik zum Schutz der Wirbelsäule Turnhalle Volksschule Bruck Dienstag 18 30 19 30 Donnerstag 18 45 19 45

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?view=article&catid=45:turnber&id=382:turnenprogramm&tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • ASKÖ Bruck/Peuerbach
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender Ihre E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=aHR0cDovL3d3dy5hc2tvZWJydWNrcGV1ZXJiYWNoLmF0L2luZGV4LnBocD9vcHRpb249Y29tX2NvbnRlbnQmdmlldz1hcnRpY2xlJmlkPTM4Mjp0dXJuZW5wcm9ncmFtbSZjYXRpZD00NTp0dXJuYmVyJkl0ZW1pZD05NQ== (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Faustball 2. LLW, 4. Runde 15/16, 26.09.2015
    sehr konzentriert vorgetragen sodass wir so gut wie keine Eigenfehler produziert haben Der eine oder andere davon schlich sich allerdings beim Gegner ein was dann gereicht hat um diese ersten beiden Sätze dann doch relativ souverän für uns zu entscheiden Im dritten konnten wir dann auch unsere Abwehrleistung steigern dadurch noch ein paar wunderschöne Angriffe mehr vortragen sodass das 3 0 dann sehr sicher unter Dach und Fach gebracht werden konnte 2 Spiel gegen Überackern 2 11 4 11 9 11 8 Diese gute Leistung des letzten Satzes gegen Grieskirchen konnten wir dann auch trotz der langen Pause mit Schiedsgericht beim Match Grieskirchen gegen Überackern welches sehr ausgeglichen verlaufen ist und daher lange gedauert hat im ersten Satz gegen die Hausherren abrufen Sehr souverän zu 4 wurde dieser daher gewonnen Im zweiten schlich sich dann der eine oder andere Fehler in unserem Spiel ein daher wurde es enger doch auch diesen Durchgang konnten wir nervenstark dann doch für uns entscheiden Der dritte war dann bis zum 5 5 im Grunde ein Angabenspiel Dani und der Serviceschläger von Überackern setzten ein Service nach dem anderen Knackpunkt in diesem Durchgang waren dann die beiden Servicefehler der Gastgeber zum 7 5 für uns das volle Risiko das die Gegner beim Service nehmen müssen hatte wieder ihren Tribut gezollt Danach entschärften wir die Angaben wir konnten wieder schöne Angriffe zeigen und so den nächsten 3 0 Sieg einfahren Dadurch überwintern wir nach dem Abstieg im Sommer in die 2 Landesliga wieder als Tabellenführer der 2 Herbstmeistertitel in der 2 LLW nach der Saison 2010 11 steht also fest Dafür mussten wir auch ungeschlagen bleiben denn die Mannen von UFG Grieskirchen Pö 2 konnten bis auf das Spiel gegen uns auch alle ihre Matches gewinnen und haben somit nur zwei Punkte Rückstand Witzigerweise präsentiert sich

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?view=article&catid=34:fabber&id=784:llwr41516&tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • ASKÖ Bruck/Peuerbach
    Fenster schließen Diesen Link an einen Freund senden E Mail an Absender Ihre E Mail Betreff Senden Abbrechen

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?option=com_mailto&tmpl=component&link=aHR0cDovL3d3dy5hc2tvZWJydWNrcGV1ZXJiYWNoLmF0L2luZGV4LnBocD9vcHRpb249Y29tX2NvbnRlbnQmdmlldz1hcnRpY2xlJmlkPTc4NDpsbHdyNDE1MTYmY2F0aWQ9MzQ6ZmFiYmVyJkl0ZW1pZD01OA== (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Fußball Nachwuchs
    Alfred Freilinger jun 0664 44 62 067 Diese E Mail Adresse ist gegen Spambots geschützt Sie müssen JavaScript aktivieren damit Sie sie sehen können Co Trainer Andreas Lederer 0676 66 155 22 Training Mittwoch und Freitag jeweils 17 30 19 00 Hallentraining erst wieder 2016 17 U11 Saison 2015 16 Trainer und Ansprechpartner Zellinger Manfred 0699 1729 5867 Jürgen Zellinger 0664 1023 186 Training Dienstag 18 00 19 30 Mittwoch

    Original URL path: http://www.askoebruckpeuerbach.at/index.php?view=article&catid=61:fussnw&id=331:fussnw&tmpl=component&print=1&layout=default&page= (2016-05-01)
    Open archived version from archive



  •